Anzeige

Alles zum Thema Buchpräsentation

Beiträge zum Thema Buchpräsentation

Wirtschaft
Ein wahrer Schatz: Christian Hopfe zeigt ein Prüfungszeugnis der Friseurinnung aus dem Jahr 1897.
3 Bilder

Streifzug durch die Geschichte: Christian Hopfes neuer Bildband

Es ist ein Buch, das waschechte Wilmersdorfer wie Zugereiste in Verzückung bringt. Autor Christian Hopfe hat seinen neuen Bildband „Berlin-Wilmersdorf – Handel, Handwerk und Gewerbe in Bildern von 1900 bis 1965“ vorgestellt. Christian Hopfe, 52, ist im Bezirk geboren, aufgewachsen und hat dort studiert. „Politikwissenschaft und Geschichte, da liegt das Interesse an der Historie meiner Heimat doch nahe“, beschreibt er seine Antriebsfeder. Angetan hat es ihm besonders der Wandel der...

  • Schmargendorf
  • 19.11.17
  • 105× gelesen
Kultur

Schmargendorf in Fotos

Schmargendorf. Zwischen 1870 und 1905 verwandelte sich das alte Bauerndorf Wilmersdorf in rasantem Tempo in eine dynamische Stadt, die seit 1920 einen Teil Berlins bildet. In seinem neuen Buch "Berlin Wilmersdorf" widmet sich der Autor Christian Hopfe der spannenden Geschichte des Ortsteils. Rund 150 bisher unveröffentlichte Bilddokumente reichern das Werk an. Die Aufnahmen zwischen 1900 und 1965 vermitteln einen Eindruck vom Alltag von Schuhmachern, Optikern und Apothekern. Sie zeigen die...

  • Schmargendorf
  • 07.11.17
  • 49× gelesen
Leute
Wladimir Klitschko ist Doktor der Sportwissenschaft und will jetzt als Geschäftsmann durchstarten.

Vom Boxchampion zum Autor: Wladimir Klitschko stellt in Mitte sein neues Buch vor

Mitte. Rund 200 Interessierte und Fans sind am 29. August ins Kulturkaufhaus Dussmann an der Friedrichsstraße gekommen, wo Wladimir Klitschko sein neues Buch vorstellte. Der Name Klitschko ist auch nach der aktiven Boxkarriere ein Zuschauermagnet. Wenn es nach ihm geht, soll er eine Marke mit Zukunft werden. An dieses Bild muss man sich erst noch gewöhnen. Wladimir Klitschko kommt jetzt nicht mehr mit freiem Oberkörper, Trainingshose und Boxmantel daher, sondern vornehm im Anzug. „Ich werde...

  • Mitte
  • 30.08.17
  • 459× gelesen
Anzeige
Bildung
Erik und Mia besuchen die 5b der Grundschule Alt-Karow. Gemeinsam mit ihren Mitschülern gestalteten sie die Illustrationen zu einem neuen Kinderbuch.
3 Bilder

Auf der Suche nach der Zauberperle: Karower Fünftklässler illustrierten ein Kinderbuch

Karow. „Die Zauberperle“ heißt ein neues Kinderbuch. Das Besondere an ihm ist, dass alle Illustrationen von Kindern aus einer Klasse stammen. „Kinder malen für Kinder“ heißt das Projekt, in dem die Illustrationen entstanden. Die Idee dazu hatte vor einiger Zeit die Verlegerin Andrea Schröder. Ursula Reimer fand das Projekt so toll, dass sie mit der Verlegerin Kontakt aufnahm. Sie ist Kunstlehrerin an der Grundschule Alt-Karow. Vor zwei Jahren initiierten beide mit einer sechsten Klasse ein...

  • Karow
  • 28.05.17
  • 60× gelesen
Kultur
Mitarbeiterin Stefanie Matz und Jörn Runge präsentieren die Fallada-Biographie im Büro am Antonplatz.

Steffen Verlag gibt zum 70. Todestag Falladas neue Biographie heraus

Weißensee. Der Schriftsteller Hans Fallada verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in Pankow. Vor 70 Jahren starb er. Aus diesem Anlass brachte der Steffen Verlag eine neue „Biographie Hans Fallada“ heraus. Wer war jener Mann, der sich Hans Fallada nannte? Was zeichnet das Leben des Autors von „Kleiner Mann – was nun?“ oder „Wer einmal aus dem Blechnapf frisst“ aus? Diesen Fragen geht Dr. André Uzulis in der neuen Biographie nach.Auf der Grundlage neu entdeckter Dokumente und bislang wenig...

  • Weißensee
  • 01.03.17
  • 50× gelesen
Kultur
Johannes Krätschell hat seinen ersten Roman veröffentlicht. Im oberen Teil des Covers erkennt man die „Skyline“ von Pankow.

Johannes Krätschell veröffentlicht seinen ersten Roman über Hannes und Hupe

Pankow. Er ist äußerst amüsant. Und vor allem spielt er in Pankow: der erste Roman von Johannes Krätschell. „Herr Schlau-Schlau wird erwachsen“ heißt das Buch. Es passt genau in unsere Zeit. Der Autor greift Szenen auf, wie sie sich täglich in Pankow abspielen könnten. Straßen, Orte, Cafés erkennt man wieder. Auch bestimmte Typen, die man hier trifft. Kein Wunder, dass Johannes Krätschell das alles in seinen Roman einfließen lassen kann: Er kam nämlich in Pankow zur Welt und wuchs im Pfarrhaus...

  • Pankow
  • 12.02.17
  • 259× gelesen
Anzeige
Kultur
Wolfgang Krause koordinierte die Arbeit am neuen Buch „Natur entdecken“.

So grün ist Pankow: Bezirk gibt Buch über die Parks und Grünanlagen heraus

Pankow. „Natur entdecken in Berlin-Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee“ heißt ein neues Buch, das das Bezirksamt Pankow herausgegeben hat. Mehrere Jahre recherchierte ein Team um den früheren Leiter des Naturschutz- und Grünflächenamtes Wolfgang Krause im Auftrage des Pankower Museums die Geschichte, Besonderheiten und Nutzungsmöglichkeiten von Grünanlagen aller Art im Bezirk. Im Herbst vergangenen Jahres eröffnete dann eine Ausstellung im Museum, in der die umfangreichen Rechercheergebnisse...

  • Pankow
  • 28.12.16
  • 299× gelesen
Kultur
Daniela Krieger hat jetzt einen Psycho-Krimi geschrieben.

Daniela Krieger wechselt mit ihrem neusten Buch „Bloody Bristol“ ins Krimifach

Prenzlauer Berg. Nachdem sie ihre Sophia-Bellé-Mystery-Trilogie im vergangenen Jahr beendete, wechselt die junge, in Prenzlauer Berg lebende Autorin Daniela Krieger jetzt ins Krimifach. Mit dem Thriller „Bloody Bristol“ veröffentlicht sie ihren ersten Psychokrimi. Der ist ab diesem Monat als eBook und Taschenbuch erhältlich. „Bloody Bristol“ ist nichts für schwache Nerven. Daniela Krieger schickt ihre Leser nach Bristol in England. Dort treffen sie auf Senior Detective Maisie Bancroft, die für...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.07.16
  • 60× gelesen
Leute
„Unser Haus am Meer“ von Nele Jacobsen ist erschienen im Aufbau Verlag.

Leserreporter-Aktion: Was ist Glück? Jetzt Artikel schreiben und Buch gewinnen!

Berlin. Was ist für Sie Glück? Wann waren Sie am glücklichsten? Was fehlt Ihnen zum Glücklichsein? Um starke Gefühle und sehnliche Wünsche geht es in der aktuellen Aktion für unsere Leserreporter. Fest steht: Glück spielt in unserem Leben eine große Rolle. Jeder möchte möglichst viel davon haben. Aber was bedeutet das genau? Gibt es ein universelles Glück für alle? Oder ist Glück immer individuell? Das Thema passt perfekt zum Wonnemonat Mai. In den kommenden vier Wochen können Sie deshalb...

  • Kreuzberg
  • 03.05.16
  • 1143× gelesen
  • 2
Blaulicht
Tobias Seeliger kam den Feuerwehrleuten in den vergangenen drei Jahren ganz nah. Er konnte zu Einsätzen mitfahren.
7 Bilder

Tobias Seeliger fotografierte den Alltag der Berliner Feuerwehrleute

Prenzlauer Berg. Flammen züngeln in den Himmel. Rauch steigt auf. Ein Dachstuhl brennt. Mit Tatütata brausen die knallroten Feuerwehrautos heran. Sekunden später werden Feuerwehrschläuche ausgerollt. Zeitgleich fährt die Leiter aus. Wasser schießt in hohem Bogen auf die Flammen, bis sie ersticken. Tobias Seeliger nahm die Arbeit der Berliner Feuerwehrleute lange Zeit so wahr. Der Pressefotograf war oft vor Ort, wenn es irgendwo in der Stadt brannte. Doch dann entschied er sich, hinter die...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.04.16
  • 427× gelesen
  • 1
Kultur
Krimiautor Jens Anker ist fasziniert vom Justizpalast in der Turmstraße.
2 Bilder

In Jens Ankers „Schatten über Moabit“ steht das Kriminalgericht im Mittelpunkt

Moabit. Sie standen vor seinen Schranken: der „Hauptmann von Köpenick“, Erich Honecker oder Erich Mielke. Viele Prozesse machten es berühmt und berüchtigt. In Jens Ankers Krimi-Debüt „Schatten über Moabit“ ist das Kriminalgericht am östlichen Ende der Turmstraße Hauptschauplatz der temporeichen Geschichte über Geldgier, Wirtschaftsspionage und schmutzige Pharmageschäfte. Im Gerichtsgebäude kennt sich der gebürtige Berliner bestens aus. Seit mehr als zwei Jahrzehnten arbeitet Jens Anker als...

  • Moabit
  • 10.04.16
  • 98× gelesen
Ausflugstipps
Dieses Gedränge in den Leipziger Messehallen sollten eingefleischte Bücherfreunde nicht fürchten.

Leipziger Buchmesse: Das große Spektakel rund ums Buch beginnt am 17. März

Die Konkurrenz zwischen Leipzig und Frankfurt in Sachen Buch ist legendär. Beide Messen – die eine im Herbst, die andere im Frühjahr – buhlen um die Gunst von Fachleuten, Verlagen und Bücherfreunden. Leipzig punktet da besonders bei letzteren. Leipzig ist eine Messe wert für jeden, der sich für Literatur und Buchkunst begeistert. Die ganze Stadt wird vom 17. bis 20. März im Zeichen des Buches stehen. Hotels und Pensionen werden wieder ausgebucht sein, die Restaurants und Cafés am Abend...

  • Weißensee
  • 11.03.16
  • 117× gelesen
Bauen
Dieses Foto in der Dunckerstraße im Helmholtzkiez entstand 1993. Der Sanierungsbedarf an den Häusern war enorm.
4 Bilder

Wie sich Pankow veränderte: Neues Buch über die Sanierungsgebiete im Bezirk erschienen

Pankow. Das neue Buch „Eine Stadt verändert sich. Berlin Pankow – 25 Jahre Stadterneuerung“ ist ein imposantes Zeitdokument. Fachleute werfen darin sachlich und kritisch einen Blick auf ein Thema, das viele Gemüter bewegte und bewegt. Es war Anfang der 90er-Jahre. Da beschloss der Senat, dass besonders heruntergekommene Kieze im Ostteil der Stadt zu Sanierungsgebieten werden sollen. In diese sollten besonders viele Fördermittel fließen. Im Altbezirk Pankow wurde das Gebiet an der Wollankstraße...

  • Pankow
  • 29.01.16
  • 525× gelesen
Kultur
Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Quer durchs Tiergartenviertel: die Welt von gestern in einem neuen Buch

Tiergarten. Wie gut, dass historische Fotografien so zahlreich überliefert sind. Wir hätten sonst keine Vorstellung von dem einst so lebhaften und mondänen Tiergartenviertel, das im Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges und durch die NS-Planungen für die Hauptstadt „Germania“ untergegangen ist. „Heute fällt es schwer zu glauben, das sich um das Jahr 1900 genau in dieser Gegend eines der attraktivsten Wohngebiete Berlins befand“, schreibt Michael Eissenhauer. Der Generaldirektor der Staatlichen...

  • Tiergarten
  • 04.11.15
  • 156× gelesen
Kultur

Lesung: bulgarische Lebenswelten

Karlshorst. "Wo Orpheus begraben liegt" heißt das neue Buch des Schrifstellers Ilija Trojanow, für das er mit dem Fotografen Christian Muhrbeck jahrelang durch Bulgarien reiste und Kultur und Leben des Landes studierte. Am 16. September geben die beiden ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowallee 112 einen Einblick in die Welt der Bilder und Erzählungen des Buches – und damit in die bulgarischen Lebenswelten. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt drei Euro. Die Lesung wird gerahmt...

  • Karlshorst
  • 14.09.15
  • 37× gelesen
Kultur
Lesung in der Villa Oppenheim: Babette Radtke (l.) und Friederike Oeschger durchforsteten eine Chronik von Tausenden Seiten und trugen das Beste zusammen.
2 Bilder

Chronik der Familie Mossdorf: Berliner Geschichte im Kleinen

Wilmersdorf. Eine Wohnung, eine Verwandtschaft, ein Buch: Friederike Oeschger und Babette Radtke verarbeiteten die Annalen ihrer Ahnen für die Nachwelt. Und erzählen deutsche Historie im Maßstab einer Familie. Jetzt faszinierten Kostproben ihres Buches Zuhörer in der Villa Oppenheim. Den Heiratsantrag brachte der Postbote. Und der förmliche Brief hinterließ bei Else zunächst einmal nichts als Erstaunen. Denn Otto Mossdorf, ein Mann von beachtlicher Entschlusskraft, hatte das Gesuch direkt nach...

  • Charlottenburg
  • 13.07.15
  • 453× gelesen
Politik

Europäisch leben im Bezirk

Alt-Treptow. "Europäisch leben in Treptow-Köpenick" ist der Titel eines Buches von Petra Blang. Darin werden zwölf Frauen und Männer vorgestellt, die aus anderen Ländern stammen und nun im Bezirk zu Hause sind. Am 23. Juni stellt sie es um 20 Uhr im Bürgerbüro des Abgeordneten Harald Moritz (Bündnis 90/Die Grünen), Karl-Kunger-Straße 68, vor, 5321 6680. sim

  • Alt-Treptow
  • 08.06.15
  • 96× gelesen
Bildung

Walter Möbius liest aus seinem Buch

Steglitz. Prof. Dr. Walter Möbius (77), ehemaliger Chefarzt der Bonner Johanniter Klinik hat als "Krankenflüsterer" immer wieder Menschen heilen können, die als hoffnungslose Fälle galten.Dabei sind es nicht selten scheinbare Nebensächlichkeiten, die ihn auf die richtige Spur bringen und am Ende Leben retten. In seinem Buch "Der Krankenflüsterer" berichtet Möbius von den bewegendsten Begegnungen und Fällen seines Berufsalltags und spart auch seine eigene Entwicklung als Arzt nicht aus. Der...

  • Steglitz
  • 08.06.15
  • 172× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Monika Herrmann mit den Projektkoordinatoren Müslüm Bostanci und Romanus Flock sowie Autor Andreas Ockert (von links) bei der Vorstellung der Geschichten.

Bezirk stellt Projekt "Vätergeschichten" vor

Friedrichshain-Kreuzberg. Das kleine Buch hat 36 Seiten und beinhaltet 15 kurze Erzählungen. Sie handeln von Vätern und was sie für ihre Kinder bedeuten."Vätergeschichten" ist deshalb auch der Titel. Entstanden ist das Werk in der AG Zusammenarbeit mit Vätern im Jugendamt. Es soll künftig jedem Willkommenspaket beiliegen, das Eltern in Friedrichshain-Kreuzberg nach der Geburt eines Kindes bekommen. Außerdem wurden die Geschichten eingesprochen. Die Hörbeispiele sollen in Familienzentren und...

  • Friedrichshain
  • 03.06.15
  • 346× gelesen
Kultur

Tragikomische Ost-West-Leben

Prenzlauer Berg. Mit seinen Cartoons ist Olaf Schwarzbach inzwischen deutschlandweit bekannt. Die meisten kennen ihn besser als OL. Am 4. Juni um 20 Uhr ist er in der Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227 zu Gast. Dort liest er aus seiner Autobiografie "Forelle Grau - Die Geschichte von OL". Darin erzählt der Cartoonist die ersten 25 Jahre seines Lebens. Schwarzbach war Teil der kreativen Untergrundszene Ostberlins. Viele Kreative sahen in Ost-Berlin keine Perspektive für sich....

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.15
  • 32× gelesen
Kultur
Johanna und Kristin Möller vom Malsalon gaben jetzt ihr erstes Buch heraus.

Neues Buch gibt Tipps für den eigenen van Gogh

Prenzlauer Berg. "Malen wie die Meister" heißt das erste Buch, das das Team des Malsalons jetzt herausgegeben hat.Wer träumt nicht davon, einmal wie Vincent van Gogh, Paul Klee, Franz Marc, Claude Monet oder Paul Cézanne zu malen. Seit 2013 ermöglichen das Kristin Möller, Johanna Möller und Anne Naundorf Berlinern in ihrem Malsalon in der Knaackstraße 80. Pünktlich zum zweiten Geburtstag des Treffs für Hobbymaler bringen sie nun ihr erstes Buch heraus. Mit dessen Hilfe kann nun jeder auch...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.05.15
  • 116× gelesen
Kultur

Geheime Orte in der Bücherei

Spandau. Interessierte sind am 7. Mai in die Stadtbibliothek Spandau geladen. Dort können sie ab 19 Uhr mit Claus-Dieter Steyer geheime und versteckte Orte Brandenburgs entdecken. In seinem ersten Band, den er im Vorjahr präsentierte, verriet Steyer so manchen geheimen Ort in Berlin. Diesmal sind unter anderem das Oderland, die Lausitz und das Havelland Schauplätze seiner Abenteuer-Routen durch Brandenburg. Wo ein verstecktes orientalischen Märchenschloss, unterirdische Labyrinthe oder...

  • Haselhorst
  • 04.05.15
  • 32× gelesen
Soziales

Geschichten über die "Arche"

Hellersdorf. Geschichten über die Arbeit des christlichen Kinder- und Jungendhilfswerks "Die Arche" erzählt Bernd Siggelkow in seinem neuen Buch. Der Arche-Gründer erinnert sich unter dem Titel "Ein warmes Essen und ganz viel Liebe" an die Erlebnisse mit Kindern seit Beginn der Arbeit vor 20 Jahren. Der Verein "Die Arche" wurde im November 1995 in Hellersdorf gegründet. Neben dem Haupthaus in der Tangermünder Straße 7 unterhält der Verein mittlerweile 19 weitere Freizeiteinrichtungen für...

  • Hellersdorf
  • 23.04.15
  • 49× gelesen
Kultur
Bärbel Kerbel und Gabriela Häfner.

Gabriela Häfner und Bärbel Kerbel präsentieren ihr neues Buch

Prenzlauer Berg. Der Georg-Büchner-Buchladen am Kollwitzplatz und der Verlag C.H. Beck laden am 6. Mai zu einer Premiere ein. Vorgestellt wird das Buch "Das innere Korsett. Wie Frauen dazu erzogen werden, sich ausbremsen zu lassen".Diesem Thema widmen sich die Politik- und Kulturwissenschaftlerin Gabriela Häfner und die Wirtschaftswissenschaftlerin Bärbel Kerbel. Beide arbeiten auch als Journalistinnen und geben seit 2006 das Online-Magazin www.misstilly.de heraus, in dem überholte...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.04.15
  • 254× gelesen
  • 1
  • 2