Bundesumweltministerium

Beiträge zum Thema Bundesumweltministerium

Umwelt

Schulen suchen ihre Energiesparmeister

Spandau. Die Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Linke) ruft Spandauer Schulen dazu auf, sich am Wettbewerb „Energiesparmeister“ zu beteiligen. Sie können Klimaschutzprojekte einreichen. Die besten Projekte werden mit einem Preisgeld von 2500 Euro und einer Auszeichnung durch das Bundesumweltministerium prämiert. Anmeldeschluss ist der 26. März. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet auf www.energiesparmeister.de/mitmachen/. tf

  • Spandau
  • 27.01.21
  • 32× gelesen
Umwelt

Wer wird Meister im Energiesparen?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Die Linke) hat den Startschuss zum Energiesparmeister-Wettbewerb gegeben. Sie ruft alle Schulen im Bezirk dazu auf, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Prämiert werden die besten Klimaschutzprojekte an Schulen. Die Siegerschulen können sich über 2500 Euro Preisgeld und die Auszeichnung durch das Bundesumweltministerium freuen. Alle Informationen gibt es auf der Webseite www.energiesparmeister.de/mitmachen/....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.01.21
  • 13× gelesen
Umwelt

Daniel Buchholz ruft Jugendliche auf Kurzgeschichten zur Kimakrise zu schreiben

Spandau. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz ruft zur Teilnahme an dem Umweltschreibwettbewerb „Zeilengruen“ auf. Gesucht werden Kurzgeschichten zur Klimakrise von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen zwölf und 25 Jahren. Veranstalter ist das Online-Magazin Lizzy.Net. Förderung gibt es durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden mit Geldpreisen in der Gesamthöhe von 2000 Euro sowie Büchern prämiert. Teilnahmeschluss ist der...

  • Bezirk Spandau
  • 28.10.20
  • 37× gelesen
Bauen
So wie auf dieser Visualisierung sollen die neuen Häuser und die Freiflächen nach Fertigstellung aussehen.
2 Bilder

Bundespreis für WIR-Quartier
Fünf Holzhäuser mit positiver Ökobilanz

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt haben das Quartier WIR Berlin mit dem Bundespreis „Umwelt & Bauen“ ausgezeichnet. Auf dem 7200 Quadratmeter großen Grundstück an der Ecke Wittlicher Straße/Brodenbacher Weg/Piesporter Straße entstand das bislang größte Holzbauprojekt der Bundesrepublik. Aber dort wurde nicht nur nachhaltig gebaut. In die über 110 Wohnungen zog auch eine bunte soziale Mischung ein. Es entstanden genossenschaftliche Wohnungen, Räume für betreutes Wohnen,...

  • Weißensee
  • 19.10.20
  • 231× gelesen
Umwelt

Daniel Buchholz ruft Schüler zu Teilnahme an Wettbewerb zur Artenvielfalt auf

Siemensstadt. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz ruft Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Wettbewerb „Zeig es auf deine Art(envielfalt)“ des Bundesumweltministeriums auf. Die Teilnehmenden sollen dabei aufzeigen, wie wichtig Biodiversität ist und auf welche Weise sie geschützt werden kann. Das kann auf unterschiedliche Weise passieren: zum Beispiel als Film, Foto, Poster oder Präsentation. Mitmachen können Gruppen, wie AGs, Projekte oder Teams sowie alle Klassen der Sekundarstufe, also...

  • Bezirk Spandau
  • 09.10.20
  • 20× gelesen
Bauen
Für die klimaneutralen Wohnhäuser an der Sewanstraße 20/22 wurde die Howoge mit dem Bundespreis „Umwelt & Bauen“ ausgezeichnet.
2 Bilder

Ehrung für klimaneutrales Bauen
Projekt an der Sewanstraße mit Bundespreis "Umwelt & Bauen" gewürdigt

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge wurde mit dem Bundespreis „Umwelt & Bauen – für nachhaltige Gebäude, Quartiere und ökologische Innovationen“ ausgezeichnet. Die landeseigene Gesellschaft erhielt den Preis in der Kategorie „Wohngebäude“ für ein neues, klimaneutrales Quartier mit 99 Wohnungen an der Sewanstraße 20/22. „Das Projekt ist vorbildlich, da es sich nicht auf einzelne Aspekte beschränkt, sondern gesamtheitlich aktuelle Nachhaltigkeitsanforderungen umsetzt und zeigt, dass gleichzeitig...

  • Friedrichsfelde
  • 08.10.20
  • 144× gelesen
Umwelt
Die Mitarbeiter von SozDia können jetzt mit neuen Lastenrädern Besorgungen für ihre Einrichtungen erledigen.

Für den Klimaschutz radeln
Vom spendierten Geld Lastenräder angeschafft

Beschäftigte der SozDia Stiftung Berlin werden in diesem Jahr erneut an der Aktion Stadtradeln Berlin teilnehmen. Bereits im vergangenen Jahr nahmen etliche Kollegen an dieser Aktion teil. Sie kamen dabei auf insgesamt 9147 Kilometer, indem sie vor allem auf ihrem Arbeitsweg mit in die Pedale traten. Weil sie diese Strecke nicht mit dem Auto fuhren, wurden umgerechnet 1299 Kilogramm Kohlenstoffdioxyd eingespart. Als Anreiz für die Teilnahme am Stadtradeln bot die SozDia Stiftung an: Für jeden...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.08.20
  • 22× gelesen
Wirtschaft

Ausnahmen vom Lärmschutz
Bundeskabinett macht Weg frei für Public Viewing bei Fußball-Europameisterschaft

Die öffentlichen Übertragungen der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft können in diesem Sommer über die üblichen Ruhezeiten hinausgehen. Die Fans können die Spiele auch am späten Abend und zu Beginn der Nacht im Freien auf Großleinwänden verfolgen. Das Bundeskabinett beschloss dazu am 19. Februar eine vom Bundesumweltministerium vorgelegte Verordnung, die für die Zeit der Fußball-Europameisterschaft Ausnahmen von den geltenden Lärmschutzregeln vorsieht. Bundesumweltministerin Svenja...

  • Charlottenburg
  • 19.02.20
  • 142× gelesen
Umwelt

Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ gestartet

Berlin. Das Bundesumweltministerium fördert den bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt mit rund 2,2 Millionen Euro. Die 40 besten Projektideen werden mit je 25.000 Euro prämiert. Zur Wettbewerbsteilnahme sind alle Städte, Gemeinden und Landkreise in Deutschland aufgerufen, die überzeugende und wirkungsvolle Ideen für mehr naturnahe innerstädtische Flächen und zur Förderung von Insektenlebensräumen haben. Es muss sich dabei um...

  • Charlottenburg
  • 10.02.20
  • 87× gelesen
Bauen
Entwurfsansicht der mit einem ersten Preis ausgezeichneten Büros JSWD Architekten, Köln und RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn für die Erweiterung des Bundesumweltministeriums.
2 Bilder

Öko-Büros fürs Umweltministerium
Zwei erste Preise für Verwaltungsneubau neben dem Abgeordnetenhaus vergeben

Auf der Freifläche zwischen Bundesumweltministerium und Abgeordnetenhaus ist ein Erweiterungsbau geplant. Zwei Architektenteams konnten die Wettbewerbsjury begeistern. Welcher der beiden Siegerentwürfe realisiert wird, wird nach weiterer Überarbeitung entschieden. Das Umweltministerium an der Stresemannsraße südlich des Leipziger Platzes will einen Neubau, der „höchste energetische Ansprüche erfüllt und möglichst nah an ein Plusenergiehaus heranreicht“. Das war die Vorgabe in dem vom Bundesamt...

  • Mitte
  • 22.01.20
  • 689× gelesen
Wirtschaft

Nachhaltiges Mode-Startup

Kreuzberg. Das Startup circular.fashion in der Skalitzer Straße steht in der Endrunde um den "StartGreen Award", einen Preis für Umweltschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit. circular.fashion ist in der Kategorie "Circular Economy" nominiert. Das Unternehmen entwickelt digitale Lösungen für eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft im Bereich der Modeindustrie. Sie liefern zum Beispiel Informationen zum Material und seiner Wiederverwertbarkeit. Die Preisverleihung findet am 20. November...

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 67× gelesen
Umwelt
Diplom-Biologin Anika Dreilich pflanzt im Hospizgarten ein Rasenstück mit Grasnelken ein.
6 Bilder

Wildes Grün im Hospizgarten
Projekt „Urbanität und Vielfalt“ startet am Wenckebach-Klinikum

Gegen das Insektensterben und für den Erhalt einer artenreichen Flora gibt es immer mehr Projekte in Berlin. Das Ende 2016 ins Leben gerufene „Urbanität und Vielfalt“ ist eines davon. Mit einer Pflanzaktion am 20. August startete es im Hospizgarten des Vivantes Wenckebach-Klinikums. Dort wurden seltene heimische Trockenrasenarten eingesetzt. Hinter dem Projekt stehen der Botanische Garten der Universität Potsdam und der Philipps-Universität Marburg, das Späth-Arboretum der Humboldt-Universität...

  • Tempelhof
  • 22.08.19
  • 382× gelesen
Umwelt

Projekt Prima Klima läuft aus

Weißensee. Nach zwei Jahren Laufzeit wird das Projekt Prima Klima in Weißensee beendet. Finanziert wurde es aus dem Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums, Träger ist der Verein Solar. „Wir hoffen, dass unser Projekt nachhaltig wirkt und vieles von dem weiterläuft, was wir angeschoben haben“, sagt Jens Herrmann, der mit Sarah Oltermann das Projekt koordinierte. So kann zum Beispiel weiterhin das fLotte-Lastenrad „Paulin“ im Wachstuchladen Kevkus an der...

  • Weißensee
  • 20.08.19
  • 91× gelesen
Umwelt

Gymnasium als Recycling-Champ

Charlottenburg-Nord. Als ausgezeichnete „Berliner Klimaschule“, „Umweltschule Europa“ und als Landessieger „Energiesparmeister 2019“ wurde das Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium anlässlich der Initiative „Pro Recyclingpapier“ in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium nun auch als „Recyclingpapierfreundliche Schule“ ausgezeichnet. Bereits seit Jahren hat sich das Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium am Jungfernheideweg 79 auf Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel“ umgestellt. Dies ist im...

  • Charlottenburg-Nord
  • 19.06.19
  • 36× gelesen
Umwelt
Mit diesen fünf Lastenrädern werden die Zusteller der beteiligten Logistikunternehmen im Kiez unterwegs sein.
6 Bilder

Die letzte Meile mit dem Lastenrad
Paketzusteller starten vom Depot aus in den Kiez

An der Straßenbahnwendeschleife an der Eberswalder Straße stehen seit einigen Tagen mehrere Container, zwischen denen Zeltplanen aufgespannt sind. Wer etwas genauer hinschaut, wird etwas von „KoMoDo“ lesen. Und dann stehen da auch noch die Namen großer, bundesweit agierender Logistikunternehmen: DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS. Das ist die Ausgangsbasis für ein bundesweit einmaliges Modellprojekt. Von dort aus fahren jetzt Paketauslieferer der fünf Logistikunternehmen in den Kiez. Allerdings...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.06.18
  • 503× gelesen
Wirtschaft
Am Studiotheater bat an der Belforter Straße konnten Bauleute den Richtkranz aufziehen. Die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch will das Haus ab dem Frühjahr 2017 wieder nutzen.
7 Bilder

Im kommenden Frühjahr soll im bat an der Belforter Straße wieder gespielt werden

Prenzlauer Berg. Für den Aus- und Umbau des bat Studiotheaters der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch konnte jetzt Richtfest gefeiert werden. Das alte Haus an der Belforter Straße 15 war zuletzt sehr marode. „Bereits in den 90er-Jahren gab es deshalb erste Überlegungen, das Gebäude zu sanieren“, berichtet Wolfgang Engler, der Rektor der Hochschule. Aber viele Jahre fehlte das Geld dafür. Als ab 2005 die Idee entwickelt wurde, einen zentralen Campus für die Hochschule zu entwickeln,...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.07.16
  • 506× gelesen
Wirtschaft
Ein Haus, das Energie abgibt: Christian Roch von der Firma Zebau erklärt Neugierigen, wie das geht.
5 Bilder

Effizienzhaus Plus: Wohnung und Kraftwerk in einem

Charlottenburg. 136 Quadratmeter Lebensraum voller zukunftsweisender Technologie: Im Effizienzhaus Plus beginnt nach der Eröffnung Ende 2011 eine neue Phase. Jetzt dürfen Neugierige persönlich erfahren, was Gebäudetechnik in Sachen Energieausbeute hergibt. Einschwenken unter den Carport – und ran an die Steckdose. Paul Günter Frank ist natürlich mit einem elektrisch angetriebenen Roller angerauscht. Im Namen des Verbands freier Wohnungsunternehmen will Frank als einer der ersten erleben, was ab...

  • Charlottenburg
  • 06.07.15
  • 473× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.