Busspuren

Beiträge zum Thema Busspuren

Verkehr
Sanierungsbedürftig: Der oberirdische Abschnitt der U6.
3 Bilder

Wünsche und Forderungen rund um die Mobilität
Verkehrshoch statt Sommerloch

Es geht um Baustellen, Radwege, verschobene Großprojekte und den ÖPNV. Der Verkehr in allen Varianten ist zwar fast immer ein Thema, zuletzt aber anscheinend geballt. Hier nur einige Beispiele aus den vergangenen Wochen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Besonderer Dialog. Die Heiligenseestraße zwischen Reiherallee und Elchdamm wird seit Ende Juni instand gesetzt. Die Arbeiten sollen bis 22. August dauern. Der Verkehr führt während dieser Zeit durch schmale Anwohnerstraßen. Und das...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 03.08.20
  • 380× gelesen
  • 1
Verkehr
Ein großer Teil der Busspur-Lücken auf der Sonnenallee in Fahrtrichtung Norden soll geschlossen werden.
2 Bilder

Freie Fahrt für Busse – länger und öfter
Verkehrsbetriebe haben neue Sonderstreifen auf der Sonnenallee und dem Britzer Damm beantragt

Busspuren an der Marienfelder und der Johannisthaler Chaussee sind seit einiger Zeit mehr Stunden am Tag für die Großen Gelben reserviert als zuvor. Auch an der Sonnenallee und dem Britzer Damm sind Änderungen vorgesehen. Das erfuhr der CDU-Abgeordnete Robbin Juhnke, der eine Anfrage bei der Senatsverwaltung gestellt hatte. Zuerst einmal wollte er wissen, warum die Busspur auf der Johannisthaler Chaussee – zwischen Töpferweg und Steinträgerweg – nun rund um die Uhr für den individuellen...

  • Neukölln
  • 25.03.20
  • 499× gelesen
Verkehr

Busspuren auf B96 zeitlich verlängern

Lichtenrade. Im Vorfeld der Eröffnung des Großflughafens BER macht sich der CDU-Verordnete Ralf Olschewski Gedanken über die Verkehrssituation auf der B96. Er fordert vom Bezirksamt, dass „die zeitliche Begrenzung der Busspuren südlich von Alt-Mariendorf in beiden Richtungen hinsichtlich einer notwendigen Verlängerung der Zeiten überprüft wird“. Sowohl der Individual- als auch der Güterverkehr seien bereits in den vergangenen Jahren kontinuierlich stärker geworden. Mit der Inbetriebnahme des...

  • Lichtenrade
  • 19.12.19
  • 94× gelesen
Verkehr
Auch auf dem Hindenburgdamm sollen Busspuren eingerichtet werden. Das Parken ist hier dann nicht mehr möglich.

Vorfahrt für den ÖPNV
Senat plant neun neue Busspuren noch 2019

Der öffentliche Personennahverkehr soll attraktiver werden. Dazu gehört auch ein besseres Busangebot. Damit Busse schneller durch die Stadt kommen, werden neue Busspuren gebraucht. Insgesamt will der Senat noch in diesem Jahr rund 19 Kilometer neue Busspuren in der Stadt bauen. Auf diesen Spuren soll übrigens 24 Stunden am Tag Halteverbot gelten. Bisher gab es Halte- und Parkverbote nur zu bestimmten Zeiten. Doch die Busse bräuchten eigene Spuren, damit sie schneller vorankommen und...

  • Steglitz
  • 17.06.19
  • 578× gelesen
Verkehr

Rücksichtslos beim Parken

Reinickendorf. Das Ordnungsamt hat sich in der ersten Juni-Woche an einer gemeinsamen Aktion mit Polizei und BVG beteiligt mit dem Ziel der Ahndung des verkehrswidrigen Haltens oder Parkens von Fahrzeugen auf Radverkehrsanlagen, Bussonderfahrstreifen und in zweiter Reihe. Dabei wurden folgende Verstöße geahndet: Parken in 2. Reihe: 191; Parken auf einer Bus-Spur: 17; Parken auf Radwegen und Fahrradstreifen: 39; Parken an Haltestellen der BVG: 64. Der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.06.19
  • 74× gelesen
Verkehr

Busspuren zur U-Bahn-Sanierung

Tegel. Wenn ab dem Jahr 2021 die U-Bahnstrecke zwischen dem Tegeler Zentrum und Kurt-Schumacher-Platz saniert wird, wird die BVG ihren Fahrgästen einen Busersatzverkehr anbieten, der auf speziellen Busspuren unterwegs ist. Das teilte jetzt das Bezirksamt dem Grünen-Verordneten Jens Augner mit. Der ist allerdings mit dem Bezirksamt nicht zufrieden. Schon im Februar 2018 hatten die Bezirksverordneten mit Ausnahme der CDU einem Grünen-Antrag zu Busspuren zugestimmt. Einen eigenständigen Bericht...

  • Tegel
  • 10.04.19
  • 252× gelesen
  • 1
Verkehr
Abschleppdienst bei der Umsetzaktion.

Düstere Zwischenbilanz bei Busspur-Freiräumaktion in der Hauptstraße
Über 7500 Knöllchen verteilt, über 1200 Autos umgesetzt

Die Zwischenbilanz nach drei Monaten ist traurig. Verkehrsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) spricht sogar von katastrophalen Ergebnissen. Seit Oktober kontrollieren Mitarbeiter von Ordnungsamt, Polizei und BVG in einer gemeinschaftlichen Aktion die 1,3 Kilometer Busspur in der Hauptstraße im Abschnitt zwischen Kleistpark und Dominicusstraße. Falschparkende Pkw und Lieferfahrzeuge werden von einem Abschleppdienst umgesetzt. Das Ergebnis der Freiräumaktion: Null Lerneffekt bei den...

  • Schöneberg
  • 03.01.19
  • 239× gelesen
Verkehr

Achtung Falschparker

Friedrichshain-Kreuzberg. Polizei, BVG sowie mehrere Ordnungsämter, auch das in Friedrichshain-Kreuzberg, sind vom 5. bis 9. November in einer gemeinsamen Aktion in Berlin gegen Falschparker unterwegs. Im Mittelpunkt steht dabei das ordnungswidrige Halten und Parken auf Radwegen, Busspuren oder in zweiter Reihe. Wer während des Schwerpunkteinsatzes erwischt wird, bezahlt nicht nur entsprechende Bußgelder, sondern soll in Gesprächen auf die Folgen seines rücksichtslosen Verhaltens hingewiesen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.11.18
  • 31× gelesen
Blaulicht

Bilanz der Verkehrsaktion

Friedrichshain-Kreuzberg. Gegen verkehrswidriges Halten und Parken ist die Polizei gemeinsam mit Ordnungsämtern von 12. bis 16. Juni in einer Schwerpunktaktion vorgegangen. Zu den sechs Bezirken, die sich daran beteiligt haben, gehörte auch Friedrichshain-Kreuzberg. Dort wurden zum Beispiel 23 Falschparker auf Schutzstreifen für Radfahrer erwischt. Insgesamt lag ihre Zahl bei 783. 25 Mal wurde unerlaubtes Halten auf Busspuren geahndet, in der Gesamtsumme wurden 611 Verstöße registriert. Zehn...

  • Friedrichshain
  • 24.06.17
  • 28× gelesen
Verkehr

Freie Radwege und Busspuren

Tiergarten. Noch bis 2. Juni dauert die dreitätige, bezirksübergreifende Aktion „Freie Radwege und Busspuren“ des Ordnungsamtes Mitte. Damit soll für mehr Verkehrssicherheit für Radfahrer gesorgt, aber auch für mehr Verständnis und ein Miteinander im Straßenverkehr geworben werden. In Mitte kontrollieren Ordnungsamt, Polizei und BVG schwerpunktmäßig Potsdamer Platz, Potsdamer Straße, Turmstraße und Prinzenallee. Hier ist es laut Ordnungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) zu besonders vielen...

  • Tiergarten
  • 26.05.16
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.