Alles zum Thema BVDA-Kampagne

Beiträge zum Thema BVDA-Kampagne

Soziales
Mit einer Grippeschutzimpfung lässt sich das Infektionsrisiko minimieren.

Melden Sie sich gesund! Das GrippeWeb warnt Bürger vor der nächsten Grippewelle

Mit dem wechselhaften Wetter im Herbst beginnt auch wieder die Erkältungszeit oder es bahnt sich eine Grippewelle an. Aber wie unterscheidet sich eine Grippe von einer Erkältung und wann sprechen wir von einer Grippewelle? Die Berliner Woche informiert dazu im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“. Husten, Schnupfen, Heiserkeit sind klassische Symptome für eine Erkältung, die sich langsam entwickelt. Grippeviren schlagen dagegen rasch und heftig zu – auch bei Menschen, die sonst gesund...

  • Mitte
  • 27.09.17
  • 384× gelesen
Wirtschaft
Andreas Hempel führt das Traditionsunternehmen Hempel mit Hauptsitz in der Prinzenallee 84 in vierter Generation.
3 Bilder

Sanitätshaus Hempel Gesundheitspartner seit 110 Jahren in Familienhand

Gesundbrunnen. Auch wenn nur die dorthin müssen, die ein Problem haben: Die 14 Ladengeschäfte der Traditionsfirma Hempel sind wichtig in den Einkaufsstraßen. Am Firmensitz in der Prinzenallee 84 gibt es sogar ein öffentliches Café, um die Geschäftsstraße attraktiver zu machen. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche das Gesundheitszentrum vor. In der Mitte ein runder Anmeldetresen, gemütliche Wartebereiche, in denen man einen Cappuccino oder Kaffee trinken kann....

  • Gesundbrunnen
  • 28.09.16
  • 418× gelesen
Wirtschaft
Georg Thieme vom Büro für Stadt- und Regionalentwicklung „die raumplaner“ setzt auf engagierte Gewerbetreibende.

Chancen und Risiken für den Einzelhandel in der Turmstraße

Moabit. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich viele Akteure. Was zum Beispiel das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße tut, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor. Die Turmstraße war einmal eine florierende Einkaufsstraße. In den 60er- und 70er-Jahren ließ sich dort so gut wie auf dem Kurfürstendamm einkaufen. Seit...

  • Moabit
  • 28.09.16
  • 263× gelesen
Wirtschaft
Bodo Hildebrandt und Kai-Uwe Agatsy setzen sich seit Jahren für einen attraktiveren Antonplatz und eine florierende Berliner Allee ein.
5 Bilder

Die IG City Weißensee macht sich stark für eine noch attraktivere Berliner Allee

Weißensee. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Was sie tun, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor. Die Berliner Allee ist die Einkaufsmeile von Weißensee. Für die Entwicklung des Kiezes setzt sich seit vielen Jahren die Interessengemeinschaft (IG) City Weißensee ein. „Die Berliner Allee...

  • Weißensee
  • 28.09.16
  • 228× gelesen
Wirtschaft
Elisabeth Westphal leitet den Ökomarkt auf dem Kollwitzplatz.
6 Bilder

Vor 20 Jahren eröffnete die Grüne Liga ihren Ökomarkt – eine Erfolgsgeschichte

Prenzlauer Berg. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche ein Beispiel vor. An jedem Donnerstagnachmittag verwandelt sich die Wörther Straße in eine besondere Einkaufsmeile. Auf dem Ökomarkt des Umweltverbandes Grüne Liga trifft man über 50 Einzelhändler und...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.16
  • 213× gelesen
Wirtschaft
Stefanie Luber bereitet in der Kalten Küche einen Salat vor.

Integration großgeschrieben: Der Verein Mosaik bildet behinderte Menschen aus

Berlin. Es waren amerikanische und deutsche Hausfrauen, die sich vor 50 Jahren ehrenamtlich um die Integration behinderter Menschen bemühten. Ihr Engagement führte damals zur Gründung des Vereins Mosaik, der auch Träger des gleichnamigen Unternehmensverbunds ist.Hauptsitz und Geschäftsstelle des Mosaik Unternehmensverbunds sowie der Mosaik-Services Integrationsgesellschaft mbH befinden sich in der Ifflandstraße 12 in Mitte. In geschützten Werkstattbereichen können sich behinderte Menschen...

  • Mitte
  • 24.03.15
  • 441× gelesen
Soziales
Ulrike Döring und Günter Schulz engagieren sich im Willkommensbündnis.

Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf ist ein Musterbeispiel für Integration

Steglitz-Zehlendorf. "Ich habe schon einiges erlebt. Aber soviel Zuspruch für unsere Arbeit habe ich selten erfahren. Das ist ein Musterbeispiel gesellschaftlichen Engagements". Günter Schulz ist begeistert von der Resonanz auf das Willkommensbündnis für Flüchtlinge im Bezirk. Er gehört zu den Gründern des Bündnisses und koordiniert dessen Arbeit.Und Arbeit gibt es jede Menge. "Seit unserer Gründung im Mai vergangenen Jahres haben sich bei uns überwältigend viele Menschen gemeldet, die helfen...

  • Steglitz
  • 23.03.15
  • 720× gelesen
Soziales
Der Deutschunterricht kommt gut an. Pfarrerin Donata Dörfel (stehend) freut sich über den Eifer der Schüler.

Die Kirchengemeinde Dahlem organisiert Deutschunterricht für Flüchtlinge

Dahlem. "Es heißt Nudeln mit Tomatensoße, aber Spaghetti Napoli versteht auch jeder." In der Kirchengemeinde Dahlem ist der Sprachunterricht durchaus alltagstauglich. Rund 30 Flüchtlinge sitzen dort jeden Vormittag, um Deutsch zu lernen. Unter anderem anhand von Speisekarten.200 Menschen leben seit Mitte Dezember in der zur Notunterkunft umfunktionierten Turnhalle der Freien Universität Berlin in der Königin-Luise-Straße. Sie kommen aus Syrien, Afghanistan, dem Kosovo. Im Gemeindehaus in der...

  • Dahlem
  • 23.03.15
  • 416× gelesen
Soziales
Diana Henniges setzt sich für Flüchtlinge ein - aus Dankbarkeit, dass es ihr so gut geht.

Diana Henniges von der Initiative "Moabit hilft!" setzt sich seit Jahren für Flüchtlinge ein

Moabit. Im September 2013 wurde das ehemalige Vermessungsamt als Notunterkunft für rund 150 Flüchtlinge eingerichtet. Seitdem leistet die Initiative "Moabit hilft!" praktische Integrationshilfe mit vielen Aktionen - vom Kiezfest bis zum kostenlosen Deutschkurs. Berliner-Woche-Reporterin Karen Eva Noetzel hat mit der Vorsitzenden der Initiative, Diana Henniges, gesprochen.Was war Ihre ganz persönliche Motivation, sich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren? Diana Henniges: Wir haben doch...

  • Moabit
  • 23.03.15
  • 1055× gelesen
Soziales
Reverend Kingsley Arthur von der International Christian Revival Church hat für seine ehrenamtliche Integrationsarbeit das Bundesverdienstkreuz bekommen.

Reverend Kingsley Arthur wurde mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Wedding. Der Pastor der freien Kirchengemeinde Christian Revival Church in der Maxstraße 5 ist für seine Integrationsarbeit und sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.So viel Lebensfreude, Optimismus und gute Laune trifft man selten in dieser Welt. "Halleluja", ruft Reverend Kingsley Arthur und streckt die Arme in den Himmel. Sein breites Lächeln lässt die Zahnlücke blitzen. Vor dem Gespräch geht er sich noch schnell umziehen und kommt im Agbada, der...

  • Wedding
  • 23.03.15
  • 962× gelesen
Bildung
Damla Gülfirat (links), Thieliepan Raasenthiram und Beria Ulusoy stehen den Schülern auch in den laufenden Projektstunden als Ansprechpartner zur Verfügung.

Beim Verein "Buntesrepublik" engagieren sich junge Menschen für Neuköllner Kinder

Neukölln. Vor fünf Jahren gründeten junge Neuköllner den interkulturellen Verein Buntesrepublik. Seitdem stehen sie Grundschülern zur Seite, lernen mit ihnen und zeigen ihnen, wie sie ihre Ziele erreichen können.Am Freitagnachmittag um 15 Uhr ist der Unterricht an der Karl-Weise-Grundschule mitten im Schillerkiez längst beendet. Nur im Raum 302 sitzen noch 22 Schüler an den Tischen. So auch die 15-jährige Selena und die 10-jährige Hilal. Die Gymnasiastin büffelt mit der Grundschülerin heute...

  • Neukölln
  • 23.03.15
  • 488× gelesen
Soziales
So klappt es mit der Flüchtlingshilfe: Heimleiterin Susan Hermenau (Mitte) bekommt Beistand durch Amei von Hülsen (l.), Felicitas Karimie und ihrer Initiative.
3 Bilder

Wie "Willkommen im Westend" Flüchtlingen beim Ankommen hilft

Westend. Endlich sicher sein - das dringendste Bedürfnis von Menschen, die ihre krisengeschüttelte Heimat verlassen mussten. Endlich sicher sein - so ein Gefühl spendet ihnen "Willkommen im Westend".Dieses 200-köpfige Netzwerk leistet Integrationsarbeit in einer Weise, die für eine Stadtgesellschaft von morgen entscheidend sein wird. Ganz am Rande: freches Pink. In der hintersten Ecke des Saals schiebt ein Mädchen im farbenfrohen Shirt sein Spielzeugauto über den Hallenboden, krabbelt...

  • Westend
  • 23.03.15
  • 1403× gelesen
Sport
Vor dem Training wärmt sich René Schramm im Stadion Wuhletal auf.
3 Bilder

Der Behindertensportler René Schramm trainiert für die Fußball-WM

Mahlsdorf. René Schramm (38) hat eine lange und erfolgreiche Karriere als Leichtathlet hinter sich. Jetzt will es der Behindertensportler noch einmal wissen - als Mitglied der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Behinderten.In den zurückliegenden Jahren nahm Schramm an nationalen und internationalen Leichtathletik-Wettkämpfen der Behinderten teil. Er war insgesamt sieben Mal Europameister der Behinderten im Sprint über 100 und 200 Meter sowie im Weitsprung. 2001 war er Vizeweltmeister über...

  • Mahlsdorf
  • 19.03.15
  • 461× gelesen
Soziales
Der Schulleiter Detlef Schmidt-Ihnen (r.) kann auf die engagierte Hilfe von Mitarbeitern und Schülern zählen.

Schüler mit und ohne Handicap lernen am Barnim-Gymnasium echtes Miteinander

Falkenberg. Das gemeinsame Lernen von Schülern mit und ohne Handicap - also die inklusive Schule - ist keine Selbstverständlichkeit. Am Barnim-Gymnasium schon. Seit 20 Jahren."Ich bin selbstständig, man muss mir nicht unbedingt helfen", erklärt Felix und streckt seinen Rücken noch ein bisschen gerader. Viele Fremde seien "überfürsorglich", sagt er lachend. Nicht so seine Mitschüler. Er fühlt sich als einer von ihnen, auch wenn er als einziger in der Klasse im Rollstuhl sitzt. Einfach ist...

  • Falkenberg
  • 19.03.15
  • 700× gelesen
Politik
Oliver Rabitsch ist seit November 2012 Integrationsbeauftragter im Bezirk.

Integrationsbeauftragter Oliver Rabitsch: "Gleiche Chancen für alle"

Reinickendorf. Oliver Rabitsch ist seit November 2012 Integrationsbeauftragter im Bezirk. Was Integration konkret bedeutet, wie Vielfalt gelebt werden kann und warum es bürgerschaftliches Engagement braucht, darüber sprach der 46-Jährige mit Berliner-Woche-Reporterin Ulrike Kiefert.Was ist für Sie Integration? Oliver Rabitsch: Gleiche Chancen für alle. Das bedeutet für mich Integration. Dass jeder Mensch, egal welcher Nationalität, Geschlecht, Hautfarbe oder Religion einen gleichberechtigten...

  • Reinickendorf
  • 19.03.15
  • 559× gelesen
Sport
Vereinte Nationen: die Fußballer von Champions ohne Grenzen.

Projekt Champions ohne Grenzen: Integration durch Fußball

Kreuzberg. "Du kannst hier für 90 Minuten deinen Kopf durchlüften und deine Probleme vergessen", sagt Iman. Und Fußball verstehen alle. Damit hat der 29-jährige Iraner die Erfolgsformel des Projekts "Champions ohne Grenzen" auf den Punkt gebracht. Seit drei Jahren gibt es diese Initiative, die jeden Mittwoch auf dem Sportplatz von Hansa 07 in der Wrangelstraße Training für Flüchtlinge und Asylbewerber anbietet.Von Anfang an gab es dafür großes Interesse. "Zwischen 20 und 30 kommen regelmäßig",...

  • Kreuzberg
  • 19.03.15
  • 379× gelesen
Soziales
Olga Bowgierd vom Club der polnischen Versager hat die Workshops konzipiert.

Vielfalt lernen: Interkulturelle Workshops im Club der polnischen Versager

Mitte. Bis zum 11. Mai wollen Dozenten in acht Workshops im Club der polnischen Versager den Besuchern zeigen, dass sie "keine Angst vor den Nachbarn" haben müssen, wie die Reihe heißt."Vielfalt lernen!" ist der Untertitel der Veranstaltung, die vom Integrationsbeauftragten des Bezirksamts mit 9000 Euro gefördert wird. Denn viele Vorurteile entstehen durch Klischees und fehlendes Wissen. "Einfach mal zuhören, die Perspektive wechseln", nennt Olga Bowgierd den Schlüssel zu mehr Verständnis. "Wir...

  • Mitte
  • 19.03.15
  • 326× gelesen
Sport
Sie gehören zum Team der Devils: Sahid, Volker, Christoph, Klaus und Janne.

Die Pfeffersport Devils absolvierten eine erfolgreiche Saison

Prenzlauer Berg. Sie sind sehr erfolgreich in ihrem Sport: die Devils Rollstuhlbasketballer im "Pfeffersport - Sportverein Pfefferwerk". Das Besondere an ihnen: Alle Spieler sitzen in einem Sportrollstuhl.Dieser ermöglicht ihnen schnelle Drehungen, Wendungen und einen hohen Grad an Beweglichkeit. Die Rollstuhlbasketballer sind eine Gruppe in der Abteilung "Bewegung Integrale" im größten Breitensportverein des Bezirks. Diese Gruppe begann 2015 mit 15 Leuten. Pfeffersport widmet sich seit...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.15
  • 325× gelesen
Soziales
Jill Büldt (links) und Nadja Runge präsentieren mit ihrem Geschäftsführer Jörg Schwarzer die Stiftungskalender.

In der Albert-Schweitzer-Stiftung ist Inklusion gelebter Alltag

Blankenburg. Wünsche und Träume von Menschen mit Beeinträchtigungen in den Mittelpunkt zu rücken, dieser Aufgabe stellt sich die "Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen" (ASS) auf sehr unterschiedliche Weise.Mit einem ungewöhnlichen Kalenderprojekt sorgte die Stiftung gerade erst für Furore. Menschen, die von der Stiftung betreut werden, konnten sich einen Tag lang ihren größten Wunsch erfüllen, in einen Beruf hineinschnuppern oder sich verkleiden. Die Fotos, die dabei entstanden,...

  • Blankenburg
  • 18.03.15
  • 216× gelesen
Soziales
Yusuf Oktay in der Tischlerei. Geselle Toralf Schiele unterstützt ihn.

Verein Fördern durch Spielmittel fördert die inklusive Ausbildung

Prenzlauer Berg. Yusuf Oktay ist derzeit der einzige gehörlose Auszubildende in der Berliner Tischlerinnung. Kann ein junger Mann, der weder hören, noch sich in Lautsprache äußern kann, solch einen Beruf erlernen? Immerhin müssen unterschiedliche Techniken detailliert vermittelt werden. Ganz zu schweigen von den Werkzeugen, Maschinen und Geräten, deren Gebrauch zu erklären ist. Und was ist an Unterstützung und Begleitung erforderlich? Dass Yusuf Oktay zu Beginn dieses Lehrjahres trotz dieser...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.15
  • 232× gelesen
Soziales
Peter Wissmann und Claudia Korn an der neuen Fußballfläche mit zwei Minispielfeldern.

Sportjugendklub macht Angebote für Flüchtlingskinder

Prenzlauer Berg. Flüchtlingskinder bei der Integration mit Sport zu unterstützen: Dieser Aufgabe haben sich der Sportjugendklub Prenzlauer Berg und sein Kick-Projekt verschrieben."Wir arbeiten sehr eng mit dem Flüchtlingsheim in der Straßburger Straße zusammen", berichtet Klubleiter Peter Wissmann. Die Erstaufnahmestelle besteht seit September 2013. Um die 200 Flüchtlinge, vor allem aus Syrien und Serbien, leben hier. Schon bald nach Eröffnung des Heims fragten junge Mitarbeiter des...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.15
  • 166× gelesen
Soziales
Irene Krombach und Simone Koschewa unterstützen mit derzeit 40 Ehrenamtlichen pflegende Angehörige.

Ehrenamtliche holen pflegende Angehörige zurück in die Gemeinschaft

Pankow. Das Team der Pankower Kontaktstelle Pflegeengagement sorgt dafür, dass pflegende Angehörige wieder unter Menschen kommen und ihnen ganz praktisch im Alltag geholfen wird.Wer seinen Ehepartner oder ein schwerbehindertes Kind pflegt, ist oft rund um die Uhr beschäftigt. Soziale Kontakte brechen ab. Nur selten kommen mal Menschen, mit denen man über seinen Alltag und auch über eigene Bedürfnisse reden kann, vorbei. Diese Isolation möchte die Kontaktstelle Pflegeengagement aufbrechen. Sie...

  • Pankow
  • 18.03.15
  • 119× gelesen
Politik
Gabriele Gün Tank ist seit 2007 Integrationsbeauftragte des Bezirks Tempelhof-Schöneberg.

Gabriele Gün Tank: Willkommen in der Gesellschaft der Vielfalt

Tempelhof-Schöneberg. Gabriele Gün Tank empfängt zum Interview in ihrem kleinen Büro im Rathaus Schöneberg. Seit 2007 ist die Journalistin und Tochter der Linken-Bundestagsabgeordneten Azize Tank Integrationsbeauftragte im Bezirk. Berliner-Woche-Reporterin Karen Noetzel sprach mit ihr.Was hat Sie bewogen, sich um dieses Amt zu bewerben? Was bedeutet Integration für Sie? Gabriele Gün Tank: Die Themen Migration, Einwanderungsgeschichten und Rassismus waren schon immer ein Teil meines Lebens....

  • Schöneberg
  • 18.03.15
  • 1605× gelesen
Politik
Für die Organisation ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe zeichnete Bürgermeister Helmut Kleebank die Kladowerin Jasmin Siebens als Spandauerin des Monats März aus.

Jasmin Siebens als "Spandauerin des Monats" ausgezeichnet

Kladow. Bei einem Festakt im "Familienforum Havelhöhe" am Kladower Damm 221 zeichnete Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) am 12. März Waldorferzieherin Jasmin Siebens mit dem Ehrentitel des Bezirks "Spandauerin des Monats" aus.Stellvertretend für viele Helfer würdigte Kleebank damit das soziale Engagement der 36-jährigen Kladowerin für die Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge "Refugium an der Havel" der Arbeiterwohlfahrt. Als Mitarbeiterin des Familienforums hatte Siebens in der...

  • Kladow
  • 18.03.15
  • 261× gelesen