BVV-Beschluss

Beiträge zum Thema BVV-Beschluss

Umwelt
Der einst zugewucherte Platz ist nicht wiederzuerkennen: Die Anwohnerinitiative hat den Paulinenplatz wieder in ein Schmuckstück verwandelt. Einige Arbeitseinsätze waren dazu notwendig.
2 Bilder

Bänke und Namensschild fehlen noch
Umgestaltung des Paulinenplatzes auf der Zielgeraden

Am Paulinenplatz in Lichterfelde West sind seit Mitte März wieder viele fleißige Hände am Werk. Ziel der Bewohner aus der Nachbarschaft ist es, die vor einem Jahr begonnene Neugestaltung des Dreiecks zwischen Kadettenweg und Paulinenstraße zu vollenden. Während sich auf der Spitze des ehemals vermüllten Platzes schon die im Herbst eingesetzten Frühblüher zeigen, ist der hintere Bereich um den Kadettenstein noch zu beackern. Das wurde jetzt in Angriff genommen. Geröll und Schlacke ausgegraben...

  • Lichterfelde
  • 10.04.21
  • 54× gelesen
Politik

Mehr Parkplätze an der Schwimmhalle

Lichterfelde. Um die Parkplatznot rund um die Schwimmhalle Finckensteinallee zu lindern, soll der Senat Parkplätze auf dem Gelände des benachbarten Bundesarchivs und des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung zur Verfügung stellen. Dafür soll sich das Bezirksamt einsetzen, heißt es in einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). In der Begründung heißt es, dass viele Badegäste mit dem Auto zum Baden kämen. Aufgrund der geringen Zahl an Parkplätzen wird in den Anliegerstraße...

  • Steglitz
  • 01.04.21
  • 45× gelesen
Politik

Weichen für digitale Ausschuss- und BVV-Sitzungen gestellt
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf kann jetzt online tagen

Die Bezirksverordnetenversammlung hat den Weg für digitale Ausschuss-Sitzungen und Tagungen der BVV freigemacht. Einer Änderung der Geschäftsordnung wurde mit Mehrheit zugestimmt. Die Änderung erlaubt unter anderem, dass BVV-Sitzungen in „außergewöhnlichen Notlagen“ per Videokonferenz stattfinden dürfen. Dies war bislang zumindest in Steglitz-Zehlendorf nicht möglich. In anderen Bezirken schon. Dort finden Ausschuss-Sitzungen und BVV-Tagungen bereits seit Wochen virtuell statt. Nach Beschluss...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 10.03.21
  • 61× gelesen
Politik

Neue Radstreifen auf der Goerzallee

Lichterfelde. Das Bezirksamt soll sich beim Senat für die Erneuerung der Radstreifen auf der Goerzallee zwischen Wismarer Straße und Platz des 4. Juli einsetzen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Hier soll ein Radstreifen in beide Richtungen geschaffen beziehungsweise verbessert werden. Die beiden Fahrspuren böten ausreichend Platz für einen Radstreifen. Die Radstreifen erhöhten zudem die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer erheblich. KaR

  • Lichterfelde
  • 08.03.21
  • 20× gelesen
Politik

Kultur unter freiem Himmel

Steglitz-Zehlendorf. In der Corona-Pandemie sind sämtliche Kulturveranstaltungen auf Eis gelegt und wohl noch einige Zeit in geschlossenen Räumen untersagt. Um das Kulturleben wiederzubeleben und Künstlern Einkommensmöglichkeiten zu eröffnen, fordert die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt auf, Kunst und Kultur unter freiem Himmel zu fördern. So sollen Künstler bei der Suche nach Open-Air-Veranstaltungsorten unterstützt werden. Dabei sei auf angemessenen Schutz von Anwohnern vor...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.03.21
  • 6× gelesen
Politik

Nach fast eineinhalb Jahren Diskussion
Die BVV Steglitz-Zehlendorf fasst weitreichenden Beschluss zum Klimaschutz

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat einen Klimaschutzantrag für den Bezirk beschlossen. Nach fast eineinhalb Jahren Diskussion sei ein wichtiger Meilenstein für den Klimaschutz im Bezirk gelegt worden, heißt es. Bis zum Beschluss hat der Antrag einen langen Weg durch die Ausschüsse der BVV zurückgelegt. Der Ursprungsantrag der SPD-Fraktion wurde bereits im September 2019 zur Diskussion gestellt. Die Fraktion wollte damit für neuen Schwung in Sachen Klimaschutz sorgen. In den vergangenen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 27.02.21
  • 69× gelesen
Politik

Bezirk unterstützt Rumpelbasar

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt per Beschluss aufgefordert, den coronabedingt in eine finanzielle Notlage geratenen Rumpelbasar Am Stichkanal zu unterstützen. Das Sozialkaufhais ist eine über die Bezirksgrenzen hinaus anerkannte Einrichtung, die bedürftigen Menschen helfe, heißt es in dem Beschluss. Die Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig. Sozialstadtrat Frank Mückisch hat unterdessen versichert, sich für den Erhalt einzusetzen. „Der Rumpelbasar spielt eine...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 25.02.21
  • 23× gelesen
Politik

Radfahren durch die Einbahnstraße

Zehlendorf. Die Bezirksverordentenversammlung (BVV) möchte die Einbahnstraßen in der Waldsiedlung Onkel-Toms-Hütte für das Radeln in Gegenrichtung öffnen. Auch in der Wilskistraße, im Hartmannsweilerweg und Eschershauser Weg soll dies laut einem BVV-Beschluss durch das Bezirksamt geprüft werden. Ziel ist es, die Zahl der Einbahnstraßen zu erhöhen, in denen Radfahrer gegen die Fahrtrichtung fahren dürfen. Die Waldsiedlung Onkel-Toms-Hütte biete sich dafür an, weil das Verkehrsaufkommen gering...

  • Zehlendorf
  • 12.02.21
  • 174× gelesen
  • 1
Politik

Mit zwei Schiffen durch die Krise

Wannsee. Die Fährverbindung F10 zwischen Wannsee und Kladow ist immer von Berufspendlern und Ausflüglern stark nachgefragt. Normalerweise hat das Schiff Platz für 300 Fahrgäste, fünf Rollstühle und 60 Fahrräder. Das war schon zu normalen Zeiten nicht ausreichend und Passagiere mussten mitunter wegen Überfüllung des Schiffs abgewiesen werden. In der derzeitigen Corona-Pandemie ist ein Abstand von 1,5 Metern erforderlich, um eine Ansteckung zu vermeiden. Statt der 300 Fahrgäste können nur noch...

  • Zehlendorf
  • 18.11.20
  • 58× gelesen
Politik

Bürger frühzeitig beteiligen

Zehlendorf. Die Einwohner von Zehlendorf sollen schon früh in die Planungen eines Neubaus des Rathauses beteiligt werden. Die Bezirksverordneten haben jetzt per Beschluss das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, in welcher Form das umgesetzt werden kann. Das könnte beispielsweise über eine besondere Internetseite passieren, die im weiteren Verlauf des Projekts als Informationsplattform genutzt werden sollte. Außerdem sollen die Gewerbetreibenden im Umfeld schon zu Beginn der Planungen nach ihren...

  • Zehlendorf
  • 18.11.20
  • 54× gelesen
Politik

Weitere psychiatrische Tagesklinik gefordert

Steglitz. Die Bezirksverordnetenversammlung regt die Einrichtung einer weiteren psychiatrischen Tagesklinik an. Dies regt diean. Sie hat in einem einstimmig gefassten Beschluss das Bezirksamt aufgefordert, sich beim Berliner Senat dafür einzusetzen. In psychiatrischen Tageskliniken werden Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen und Menschen, die in Krisenzeiten akut Unterstützung, aber keine stationäre Behandlung benötigen, behandelt. In Steglitz-Zehlendorf gebe es zu wenige...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 09.11.20
  • 37× gelesen
Politik

Mehr Mobipoints für den Bezirk

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat das Bezirksamt aufgefordert, sich für einen Mobipoint in der Dessauerstraße in Lankwitz stark zu machen. Mobipoints sind Flächen, auf denen Pkw, Mopeds, Fahrräder oder Elektro-Roller von Sharing-Anbietern abgestellt werden können. Davon sollte es im Bezirk mehr geben, begründet die BVV ihren Beschluss. Sollten Sharing-Anbieter an einer solchen Fläche Interesse zeigen, soll das Bezirksamt den Bauherren des Wohnviertels an der...

  • Lankwitz
  • 06.11.20
  • 59× gelesen
Politik

Kiosk unter Denkmalschutz

Dahlem. Der Kiosk am U-Bahnhof Dahlem-Dorf soll so wie ursprünglich wieder mit Reet gedeckt werden. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert das Bezirksamt auf zu prüfen, ob für den Kiosk im Rahmen des Ensemblegebietes Dahlemer Dorfanger und Dorfkern Denkmalschutz besteht. Des Weiteren soll das Bezirksamt ermitteln, ob die Unterschutzstellung ausreiche, den denkmalgerechten Wiederaufbau des Daches zu gewährleisten oder ob beim Landesdenkmalamt eine denkmalrechtliche Unterschutzstellung...

  • Dahlem
  • 04.11.20
  • 62× gelesen
Kultur

Info-Tafel für Einheitsdenkmal

Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat beschlossen, dass das Wiedervereinigungsdenkmal im Schönower Park eine Erläuterung erhält. Das Bezirksamt soll vor fünf Jahren gepflanzte Denkmal zur Erinnerung an die Wiedervereinigung mit einer Hinweistafel versehen. Damals wurden eine Eiche, eine Buche und eine Kiefer gepflanzt. Sie sollen die Wiedervereinigung als einen lebendigen und langen Prozess, an dem alle Menschen beteiligt sind, symbolisieren. Dabei steht die Buche für die alte...

  • Zehlendorf
  • 02.11.20
  • 94× gelesen
Politik
Eine Attraktion: ein City Tree in Jena.

SPD erneuert Antrag auf einen Stadtbaum
Sozialdemokraten fordern Taten vom Bezirksamt

In einem Antrag fordert die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt auf, zeitnah einen Investor und einen geeigneten Standort für einen sogenannten City-Tree zu suchen. Ein Stadtbaum, oder auch City-Tree, dient zur Kompensation der Feinstaubbelastung, hat jedoch wenig Ähnlichkeit mit einem Baum. Vielmehr ist ein City-Tree eine vertikale Wand mit einer Fläche von drei mal vier Metern, die mit Moosen pepflanzt ist. Diese „Mooswand“ kann an einem einzigen Tag den...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 26.10.20
  • 126× gelesen
Politik

BVV will den Kranoldmarkt vergrößern

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will den Kranoldmarkt vergrößern und hat das Bezirksamt in einem einstimmig gefassten Beschluss aufgefordert, nach geeigneten Flächen in unmittelbarer Nähe zu suchen. Geprüft werden solle unter anderem, ob die Straßenflächen und der Bürgersteig der Ferdinandstraße, die Straße am Südrand des Platzes, der Oberhofer Weg und die Brauerstraße zukünftig für Markttage genutzt werden könnten. Hintergrund ist die Schließung des Ferdinandmarktes, die...

  • Lichterfelde
  • 25.09.20
  • 175× gelesen
Soziales
Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt beauftragt,  beim Berliner Senat die Förderung eines Famlienzentrums in der Thermometersiedlung zu beantragen.

Weg frei für neues Familienzentrum
Bezirksverordnetenversammlung spricht sich für einen Standort in der Thermometer-Siedlung aus

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat die Eröffnung eines weiteren Familienzentrums im Bezirk auf den Weg gebracht. Als Standort wurde die Thermometer-Siedlung und die angrenzende Schütte-Lanz-Straße festgelegt. SPD-Jugendstadträtin Carolina Böhm begrüßte den BVV-Beschluss. „Familienzentren sind ein wichtiger Baustein der soziokulturellen Infrastruktur. Sie sind Treffpunkte, Informationsorte und fördern die Nachbarschaft für junge Familien“, sagt sie. Sie selbst habe Kurse mit ihrem Sohn...

  • Lichterfelde
  • 08.09.20
  • 154× gelesen
Politik

Kehrtwende bei Schulreinigung

Steglitz-Zehlendorf. Die Reinigung der Schulen soll nicht mehr durch Privatfirmen, sondern wieder unter der Regie des Bezirksamtes erfolgen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Ab kommendem Schuljahr sollen die Reinigungskräfte schrittweise beim Bezirksamt angestellt und festen Schulen zugeordnet werden. Die Umstellung soll spätestens nach vier Jahren abgeschlossen sein. Außerdem soll die Schulreinigung schnellstmöglich an allen Schulen um eine Tagesreinigung ergänzt...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 03.07.20
  • 155× gelesen
Politik
Die Bezirksverordnetenvesammlung lehnt derzeit die Einrichtung einer Busspur auf dem Hindenburgdamm ab. Zuerst müssten alternative Parkmöglichkeiten aufgezeigt werden, heißt es in einem Beschluss, der kürzlich gefasst wurde.

BVV fordert zuerst alternative Parkmöglichkeiten
Bezirksverordnetenversammlung lehnt Busspur auf dem Hindenburgdamm ab

Die Bezirksverordnetenversammlung lehnt momentan mehrheitlich eine Busspur auf dem Hindenburgdamm ab. Zuerst müsse eine Lösung für die verlorene Parkfläche gefunden werden. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz plant in ganz Berlin neue Busspuren einzurichten. Die Idee dahinter ist, dass auf den separaten Spuren die BVG-Busse besser durch die Stadt kommen. Das ÖPNV-Angebot werde somit zuverlässiger. Im Bezirk sind neun solcher Busspuren geplant. Das entspricht einer Strecke...

  • Steglitz
  • 30.06.20
  • 390× gelesen
  • 1
Politik

Geld für Besuch aus Charkiw

Steglitz-Zehlendorf. Aus dem Sondermittel-Topf der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird der Besuch einer Kindergruppe aus Charkiw im Bezirk mit bis zu 1800 Euro unterstützt. Seit 1990 besteht die Städtepartnerschaft zwischen dem Bezirk und der Ukrainischen Stadt Charkiw (früher Charkow- Ordshonikidse). Regelmäßig kommen Schüler und Kindergesangs- und Tanzgruppen auf Einladung des Bezirks und des Städtepartnerschaftsvereins nach Steglitz-Zehlendorf. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.06.20
  • 21× gelesen
Sport
Die Frisbee-Scheibe muss im Korb landen.
9 Bilder

Trendsport für Jung und Alt
Discgolf-Park am Teltowkanal eröffnet

In der Grünanlage Eduard-Spranger-Promenade tummeln sich derzeit mehr Frisbee-Spieler als üblich. Die Spieler frönen einer neuen Trendsportart: dem Discgolf. Zack! Der Wurf sitzt. Sicher landet die quietsch-orangene Frisbee-Scheibe zwischen den Ketten des Discgolf-Korbes. Kein Wunder, denn der Werfer der Scheibe ist ein Profi. Stephen Defty ist mehrfacher deutscher Meister im Discgolf und war Gast bei der Eröffnung des 1. Lichterfelder DiscGolfParks zwischen Krahmer- und Bäkestraße. Der...

  • Steglitz
  • 24.06.20
  • 791× gelesen
Wirtschaft
Der Ferdinand Wochenmarkt soll erhalten bleiben. Darin ist sich die Bezirksverordnetenversammlung einig undSie wollen mit einem Beschluss den Umbau des Marktes verhindern.

Fraktionen fassen Beschluss gegen großflächigen Einzelhandel
BVV lehnt Pläne von Harald G. Huth am Kranoldplatz ab

Der Kranoldplatz-Kiez mit seinen zahlreichen kleinen Geschäften soll in seiner Struktur so bleiben wie er ist. Dafür setzen sich nicht nur eine Bürgerinitiative, ansässige Geschäftsleute und Anwohner ein. Auch die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) lehnt Pläne von Investor Harald G. Huth ab, die das Bild des Kiezes einschneidend verändern würden. Die HGHI Holding kaufte 2017 zwei Gebäudekomplexe am Kranoldplatz: Kranoldplatz 3-6 und in der Ferdinandstraße 31-35. Anfang des Jahres stellte...

  • Lichterfelde
  • 08.06.20
  • 578× gelesen
Politik

Mehr Blühwiesen im Bezirk

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk sollen mehr Blühwiesen angelegt werden. Die Bezirksverordneten haben in ihrer Mai-Sitzung das Bezirksamt per Beschluss einstimmig aufgefordert, weitere Flächen zu entwickeln. Ziel soll es sein, Rückzugsorte für Insekten, insbesondere für Bestäuber, zu schaffen und damit dem dramatischen Rückgang des Insektenbestands entgegenzuwirken. Bei der Entwicklung von geeigneten Flächen sollen auch Mittelstreifen und Hinweise der Bevölkerung einbezogen werden. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.06.20
  • 30× gelesen
Soziales

Zusammenarbeit vertiefen
Hellenische Gemeinde unterstützen

Mit der Hellenischen Gemeinde zu Berlin gibt es im Bezirk die wichtigste griechische Einrichtung Berlins und die einzige Städtepartnerschaft eines Bezirks mit einer griechischen Gemeinde. Vor diesem Hintergrund fordert die BVV das Bezirksamt auf, die deutsch-griechische Zusammenarbeit weiter zu unterstützen. Insbesondere sollen Maßnahmen der Integration, kulturellen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und bildungspolitischen Zusammenarbeit ergriffen werden, heißt es in dem Beschluss der...

  • Steglitz
  • 03.06.20
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.