Caritasverband

Beiträge zum Thema Caritasverband

Soziales

Caritas-Kleiderkammer in der Residenzstraße wieder geöffnet

Gesundbrunnen. Die Caritas-Kleiderkammer, Residenzstraße 90 (hinter dem Caritasverband), ist ab sofort montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Auf 140 Quadratmetern wird Kleidung für die ganze Familie und für alle Altersstufen angeboten. Dazu gibt es Bettwäsche, Handtücher und ein wenig Geschirr. Es sind alle willkommen, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes oder die Grundsicherung im Alter beziehen. Vor einem Besuch sollte ein Termin unter 666 33 11 50 vereinbart werden....

  • Gesundbrunnen
  • 05.05.20
  • 24× gelesen
Soziales

Contorion spendet 8000 Schutzmasken an Berliner Sozialeinrichtungen

Berlin. Der Onlinehändler Contorion spendet rund 8000 Atemschutzmasken (FFP3) an Berliner Wohlfahrtsverbände und Krankenhäuser, um sie im Kampf gegen den Corona-Virus zu unterstützen. Jeweils ein Teil der Spende geht an den DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz, den Caritasverband für das Erzbistum Berlin, das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg, die Charité Universitätsmedizin Berlin und das Gesundheitsunternehmen Vivantes. Contorion vertreibt als Onlinehändler für Handwerks- und...

  • Steglitz
  • 03.04.20
  • 221× gelesen
  •  1
Soziales

„Blind“ durch die Stadt gehen

Berlin. Im Rahmen der „Kieztouren mit Herz“ findet am Sonnabend, 7. März, ab 11 Uhr wieder ein Stadtspaziergang des Berliner Caritasverbandes durch das soziale Berlin statt. Bei der zweistündigen Kieztour nähern sich die Teilnehmer dem Thema Sehbehinderung und Blindheit im Alltag. Gemeinsam mit der selbst blind geborenen Trainerin Kerstin Gaedicke und einem Betroffenen, der durch eine Netzhautablösung langsam erblindet ist, bewegen sich die Teilnehmer an einem belebten Ort im Herzen Berlins....

  • Mitte
  • 27.02.20
  • 62× gelesen
Soziales

Fürs Alter richtig vorsorgen

Pankow. Eine Vortragsreihe zum Thema „Vorsorge im Alter“ startet der Caritasverband Berlin am 2. Februar. Experten informieren in den Vorträgen darüber, wie man richtig Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen erstellt. Sie unterstützen bei der Klärung aller wesentlichen Fragen zur Altersvorsorge und zum Testament. Die Veranstaltungen finden jeden Mittwoch im Februar um 15 Uhr im Kavalierhaus in der Breiten Straße 45 statt. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung...

  • Pankow
  • 28.01.20
  • 45× gelesen
Soziales

Unterstützung für Kinderhospiz

Wilmersdorf. Der Caritasverband im Erzbistum Berlin sucht Ehrenamtliche, die den ambulanten Kinderhospizdienst unterstützen. Die Ausbildung für diese Tätigkeit startet im Oktober und findet in der Pfalzburger Straße 18 statt. Seit mehr als 20 Jahren bietet die Caritas in Berlin ambulante Hospizdienste an. Vor zehn Jahren wurde dieses Angebot um einen Kinderhospizdienst erweitert. Dieser begleitet zurzeit 72 Familien. 45 Ehrenamtliche und drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass...

  • Wilmersdorf
  • 17.07.19
  • 112× gelesen
Soziales

Ausbildung für den Hospizdienst

Berlin. Vor zehn Jahren hat die Caritas einen ambulanten Kinderhospizdienst ins Leben gerufen. In Berlin begleitet er zurzeit 72 Familien. 45 Ehrenamtliche und drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass Kinder und deren Familien in schweren Stunden nicht allein sind. Für diese Herausforderung sucht der Caritasverband im Erzbistum Berlin dringend Ehrenamtliche. Im Oktober beginnt dazu ein Ausbildungskurs. Darin werden die ehrenamtlichen Hospizhelfer in der Begleitung von...

  • Wilmersdorf
  • 31.03.19
  • 33× gelesen
Soziales

„Kieztour mit Herz“
Obdachlose erklären ihr Straßenleben

Die Stadtspaziergänge durch das soziale Berlin „Kieztouren mit Herz“ werden fortgesetzt. Am 27. Oktober erklärt ein ehemaliger Obdachloser, wie das Leben auf der Straße funktioniert. Kein eigenes Dach über dem Kopf, immer auf der Straße, in Parks oder auf Bahnhöfen. So ein Leben folgt ganz eigenen Regeln: Alles ist öffentlich, nichts ist privat. Wie so ein Tag abläuft, will Klaus Seilwinder den Teilnehmern der Kieztour zeigen. Der ehemalige Obdachlose lebte neun Jahre auf der Straße....

  • Mitte
  • 21.10.18
  • 255× gelesen
Soziales

Vorträge zur Vorsorge im Alter

Gesundbrunnen. Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin bietet im September eine Vortragsreihe zum Thema „Vorsorge im Alter“ an. Experten informieren unter anderem über die richtige Erstellung von Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Testamenten. Außerdem geht es darum, wie Betroffene das richtige Seniorenheim finden, sich im Alter um Bank- und Behördenangelegenheiten kümmern sollten und welche Leistungen die Pflegeversicherung bietet. Am 13. September geht es um ambulante und...

  • Gesundbrunnen
  • 01.09.17
  • 17× gelesen
Soziales
Menschen ohne Wohnung fanden in den vergangenen Monaten bei der Berliner Kältehilfe ein Obdach auf Zeit.

Die Soziale Wohnhilfe des Bezirksamtes berät von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen

Lichtenberg. Das kann schnell zum Problem werden: Wenn die Miete nicht mehr bezahlt wird, Mahnungen ignoriert werden und schließlich die Kündigung der Wohnung droht. Oft kann ein Berater der Sozialen Wohnhilfe den Wohnungsverlust noch verhindern. Auch kirchliche Stellen helfen. "Die Wohnungsarmut ist gesellschaftlicher Sprengstoff und fördert die Radikalisierung. Das Problem ist in der Mittelschicht angekommen", sagt Ulrike Kostka. Die Direktorin der Caritas fordert von der Politik, den...

  • Lichtenberg
  • 23.04.17
  • 985× gelesen
Soziales
Die Kältehilfe-Verbände zogen Bilanz (v.l.): Caritas-Direktorin Ulrike Kostka, Diakonie-Direktorin Barbara Eschen und Ulrich Neugebauer, Leiter der Kältehilfe der Berliner Stadtmission.
2 Bilder

Schlafplätze für Obdachlose : Verbände zogen Bilanz der Kältehilfesaison 2016/2017

Friedrichshain. Jedes Jahr sorgt die Berliner Kältehilfe mit ihren Übernachtungsplätzen dafür, dass Menschen ohne Obdach einen warmen Schlafplatz erhalten. Die beteiligten Verbände zogen nun Bilanz zur vergangenen Wintersaison. Eine der ungewöhnlichsten Notunterkünfte steht in direkter Nachbarschaft zum Jungen Staatstheater Parkaue. Während der vergangenen Wintermonate sandte es Licht in die Nacht hinein und war direkt vom Gleis des S-Bahnhofs Frankfurter Allee erkennbar. „Halle-Luja“ lautet...

  • Lichtenberg
  • 07.04.17
  • 143× gelesen
Soziales
Im Schaufenster präsentiert Anja Bauer eine Auswahl dessen, was bei *vergissmeinnicht* entsteht.
4 Bilder

Aus Sakko wird Rucksakko: Junge Leute engagieren sich im Upcycling-Projekt *vergissmeinnicht*

Prenzlauer Berg. Im Schaufenster in der Pappelallee 62 hängen auf einer Leine Beutel, Taschen, Rucksäcke, Kissenbezüge, Brustbeutel, Hausschuhe. All das erinnert irgendwie an Bekleidungsstücke. War der Rucksack nicht mal ein Sakko? Und der Kissenbezug nicht mal ein Hemd? „Genauso ist es“, bestätigt Anja Bauer. Sie leitet das Upcycling-Projekt *vergissmeinnicht* von Youngcaritas, einer Plattform des Caritas-Verbandes für junge Leute, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Anfang 2013 kam...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.02.17
  • 877× gelesen
Wirtschaft

50 Jahre Malteser-Krankenhaus

Westend. Sein 50-jähriges Bestehen hat das Malteser-Krankenhaus, Pillkaller Allee 1, mit einem Festgottesdienst gefeiert. Dabei würdigte Erzbischof Heiner Koch nicht nur die Dienste der medizinischen Einrichtung, sondern auch das zehnjährige Jubiläum des Seniorenheims „Haus Malta“. Das Malteser-Krankenhaus wurde gemeinsam von den Schlesischen Malteser-Rittern und dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin gegründet und am 12. November 1966 vom damaligen Erzbischof Alfred Bengsch eingeweiht....

  • Westend
  • 25.11.16
  • 47× gelesen
Soziales

Caritas Hospiz sucht Helfer

Berlin. Das ambulante Caritas Hospiz sucht zuverlässige Begleiterinnen und Begleiter, die ehrenamtlich schwerkranke Menschen auf ihrem letzten Weg begleiten und deren Familien zur Seite stehen. Die Caritas begleitet jährlich etwa 130 Sterbende und trägt dazu bei, dass diese in Würde Abschied nehmen können. Um Ehrenamtliche optimal auf ihre Aufgabe vorzubereiten, bietet der Caritasverband für das Erzbistum Berlin eine kostenlose Qualifizierung, regelmäßige Fortbildung und Beratung. Der nächste...

  • Mitte
  • 17.08.16
  • 84× gelesen
Soziales

Schluss mit dem Rauchen

Lichterfelde. Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin in der Königsbergerstraße 11 erneut einen Tabakentwöhnungskurs an. Der Kurs findet vom 22. Oktober bis 26. November donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr statt. In dem Kurs erhalten die Teilnehmer Unterstützung auf dem Weg in ein dauerhaft rauchfreies Leben. Unter fachlicher Leitung bereiten sie sich in entspannter Atmosphäre an sechs Abenden gemeinsam darauf vor. Die Kursgebühr...

  • Lichterfelde
  • 12.10.15
  • 54× gelesen
Soziales

Fragen zum Ehrenamt

Berlin. Bei der Arbeit in einem Ehrenamt stellen sich oft viele Fragen. Die können Interessierte jetzt unter www.caritas.de/spendeundengagement/engagieren/ online stellen. Die Online-Beratung für ehrenamtliches Engagement wurde von den Freiwilligen-Zentren und dem Deutschen Caritasverband ins Leben gerufen. mag

  • Mitte
  • 02.09.15
  • 128× gelesen
Soziales

Die letzte Lebensphase begleiten: Hospizdienst startet neue Ausbildung

Pankow. Der ambulante Caritas-Hospizdienst in Pankow sucht zuverlässige Ehrenamtliche, die sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten. Im Herbst soll ein neuer Grundkurs für diese Hospiz-Mitarbeiter starten. Bereits jetzt beginnen die Auswahlgespräche für die kostenlose Qualifizierung. Interessenten können sich deshalb ab sofort melden. Die Ehrenamtlichen begleiten Sterbende, lesen ihnen vor, führen Gespräche, helfen dabei, Dinge zu ordnen und Wünsche zu erfüllen. Außerdem...

  • Pankow
  • 07.07.15
  • 89× gelesen
Soziales

Start in ein rauchfreies Leben

Lichterfelde. Rauchern, die sich von ihrer Nikotinabhängigkeit befreien möchten, bietet die Beratungsstelle des Caritasverbandes in der Königsbergerstraße 11, erneut einen Tabakentwöhnungskurs an. Das Kursangebot bietet eine optimale Unterstützung auf dem Weg in ein dauerhaft rauchfreies Leben. Unter fachlicher Leitung bereiten sich die Teilnehmer an sechs Abenden gemeinsam darauf vor. Der Kurs findet vom 23. Juli bis 20. August, donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 50...

  • Lichterfelde
  • 05.07.15
  • 39× gelesen
Soziales

Hilfe beim Stromsparen

Treptow-Köpenick. Haushalte mit geringem Einkommen können sich im Rahmen des Projekts "Stromspar-Check" des Caritasverbandes über einen bewussteren Umgang mit Energie informieren. Wer sich von Stromsparhelfern kostenlos beraten lassen möchte, wendet sich an die Caritas, Nipkowstraße 15-19, 12489 Berlin, 67 77 69 02, per Mail an stromsparhilfe-treptow@caritas-berlin.de. /

  • Adlershof
  • 28.05.15
  • 36× gelesen
Soziales

Hilfe beim Stromsparen

Tempelhof-Schöneberg. Haushalte mit geringem Einkommen können sich im Rahmen des Projekts "Stromspar-Check" des Caritasverbandes über einen bewussteren Umgang mit Energie informieren. Wer sich von Stromsparhelfern kostenlos beraten lassen möchte, wendet sich an die Caritas, Malteser Straße 170/172, 12277 Berlin, 66 63 35 95, stromsparhil fe-tph@caritas-berlin.de. /

  • Marienfelde
  • 28.05.15
  • 35× gelesen
Soziales

Hilfe beim Stromsparen

Steglitz-Zehlendorf. Haushalte mit geringem Einkommen können sich im Rahmen des Projekts "Stromspar-Check" des Caritasverbandes über einen bewussteren Umgang mit Energie informieren. Wer sich von Stromsparhelfern kostenlos beraten lassen möchte, wendet sich an die Caritas, Aachener Straße 12, 10713 Berlin, 86 00 94 27, E-Mail stromsparhilfe-steg litz@caritas-berlin.de. /

  • Wilmersdorf
  • 28.05.15
  • 42× gelesen
Soziales

Hilfe beim Stromsparen

Spandau. Haushalte mit geringem Einkommen können sich jetzt im Rahmen des Projekts "Stromspar-Check" des Caritasverbandes über einen bewussteren Umgang mit Energie informieren. Wer sich von Stromsparhelfern kostenlos beraten lassen möchte, wendet sich an die Caritas, Cautiusstraße 6/12, 13587 Berlin, 33 30 88 97, E-Mail stromsparhilfe-span dau@caritas-berlin.de. /

  • Hakenfelde
  • 28.05.15
  • 53× gelesen
Soziales

Hilfe beim Stromsparen

Reinickendorf. Haushalte mit geringem Einkommen können sich im Rahmen des Projekts "Stromspar-Check" des Caritasverbandes über einen bewussteren Umgang mit Energie informieren. Wer sich von Stromsparhelfern kostenlos beraten lassen möchte, wendet sich an die Caritas, Residenzstraße 90, 666 33 12 69, stromsparhilfe-rei@caritas-berlin.de. /

  • Borsigwalde
  • 28.05.15
  • 45× gelesen
Soziales

Hilfe beim Stromsparen

Pankow. Haushalte mit geringem Einkommen können sich jetzt im Rahmen des Projekts "Stromspar-Check" des Caritasverbandes über einen bewussteren Umgang mit Energie informieren. Wer sich von Stromsparhelfern kostenlos beraten lassen möchte, wendet sich an die Caritas, Schönhauser Allee 141, 66 63 38 22, E-Mail stromsparhilfe-pankow@caritas-berlin.de. /

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.15
  • 42× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.