CDU-Fraktion

Beiträge zum Thema CDU-Fraktion

Verkehr

Quartiersgarage Rutnikstraße?

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll Möglichkeiten zum Bau einer Quartiersgarage auf einem Teil des Parkplatzes der Rutnikstraße prüfen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Auf dem übrigen Teil des Parkplatzes solle indes eine Entsiegelung von Flächen angestrebt werden. Mitbedacht werden sollten dabei Stellplätze für Fahrräder sowie für Car-Sharing, E-Bikes, Roller sowie Ladesäulen für E-mobility. Für eine mögliche Umsetzung dieses Vorhabens soll eine Bürgerbeteiligung initiiert...

  • Lichtenberg
  • 30.03.22
  • 23× gelesen
Verkehr

Die Absperrung endlich anpassen

Neu-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll sich dafür einzusetzen, dass die Absperrung an der Straßenbahnhaltestelle Falkenberger Chaussee/Prendener Straße den Gegebenheiten angepasst wird. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Dazu sollte ein Absperrungselement auf der Straßenseite stadtauswärts entfernt werden. Konkret handelt es sich um das Element, welches an den Trampelpfad entlang der Schienen grenzt. Viele Bürger überqueren regelmäßig die Falkenberger Chaussee vom Warnitzer...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.03.22
  • 24× gelesen
Bauen
Das Herzstück des Trabrennbahngeländes sind die eigentliche Rennbahn und die Tribüne.
2 Bilder

Keine Wohnhäuser in zweiter Reihe
Runder Tisch und Prämissen für eine Bebauung auf der Trabrennbahn

Um die Entwicklung des Geländes der Trabrennbahn Karlshorst wird weiter gestritten. Die Eigentümer möchten das bestehende Angebot sichern und qualifizieren. Dafür haben sie sich zusammengeschlossen und sind mit dem Entwurf eines städtebaulichen Konzepts an das Bezirksamt herangetreten. Zu diesem Konzept gab es aus der Bevölkerung viel Für und Wider. Ende vergangenen Jahres beschloss das Bezirksamt, einen Bebauungsplan für das Gelände Treskowallee 119/163 aufzustellen. Um Anregungen aus der...

  • Karlshorst
  • 13.03.22
  • 205× gelesen
Umwelt

Für noch mehr Wasserspielplätze

Karlshorst. Das Bezirksamt soll prüfen, ob es künftig auch Wasserspielplätze oder Wasserspielanlagen in Karlshorst und in der Rummelsburger Bucht geben kann. Wasserspielplätze sind für Familien mit Kindern beliebte Erholungsorte. Das Spielen, Planschen und Matschen im und mit Wasser macht vielen Freude. Im Bezirk gibt es bereits sieben Wasserspielanlagen. Bisher fehlt solch ein Angebot allerdings noch im Süden, an der Rummelsburger Bucht und in Karlshost. Hier sollte das Bezirksamt aktiv...

  • Karlshorst
  • 09.03.22
  • 30× gelesen
Verkehr

Für Gehweg keine rasche Lösung

Wartenberg. Das Vorhaben, entlang der Straße 3 in der Siedlung Wartenberg zwischen Birkholzer Weg und der Filiale der Matibi-Grundschule einen vernünftigen Gehweg anzulegen, lässt sich nicht so rasch umsetzen, wie erhofft. Einen entsprechenden Beschluss hatte die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion gefasst. Mit einem ausgebauten Gehweg sollte die Schulwegsicherheit erhöht werden. „Der Bezirk hatte ursprünglich versucht, für die Verbreiterung des Schulwegs einen etwa einen Meter breiten Streifen des...

  • Wartenberg
  • 19.01.22
  • 25× gelesen
Umwelt
Die Zillepromenade entlang der Rummelsburger Bucht ist ein beliebter Ort für Spaziergänger.
2 Bilder

Aufbau an der Zillepromenade soll geprüft werden
Wunsch: WC mit Wasseranschluss

Das Bezirksamt soll gemeinsam mit den zuständigen Stellen prüfen, inwieweit eine öffentliche Toilette mit fließendem Wasser an der Zillepromenade, und zwar in Höhe der Schiefen Kita in der Nähe des Spielplatzes gebaut werden kann. Das beantragt die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Zillepromenade ist ein attraktiver und beliebter Naherholungsort an der Rummelsburger Bucht. Hier halten sich Familien mit Kinder und Jugendliche, Jogger, Fahrradfahrer, Hundebesitzer,...

  • Rummelsburg
  • 18.01.22
  • 93× gelesen
Verkehr

Hinweisschild für Wohnsiedlung" Am Gutshof"

Wartenberg. An der Kreuzung Dorfstraße/Dorfstraße gegenüber der Einmündung des Genossenschaftswegs wird noch im ersten Quartal ein Hinweisschild auf die Siedlung „Am Gutshof“ aufgestellt. Darüber informiert das Bezirksamt die Verordneten, die auf Antrag der CDU-Fraktion einen entsprechenden Beschluss in der BVV gefasst hatten. Es kam wiederholt vor, dass die kleine Siedlung „Am Gutshof“ von Müllfahrzeugen oder Paketauslieferern mangels Hinweisen übersehen wurde und diese nicht zu den Häusern...

  • Wartenberg
  • 13.01.22
  • 28× gelesen
Verkehr

Die Schwellen kommen wieder

Wartenberg. Das Bezirksamt hat dafür gesorgt, dass Fahrbahnschwellen im Fennpfuhlweg wieder eingebaut werden. Das geht aus einer Vorlage zur Kenntnisnahme an die Verordneten hervor. Diese hatten im August beschlossen, dass das Bezirksamt prüfen solle, mit welchen Mitteln kurzfristig wieder eine Verkehrsberuhigung ermöglicht und anschließend dauerhaft gesichert werden kann. Diesen Antrag stellt die CDU-Fraktion. Der Fennpfuhlweg ist ein ausgewiesener verkehrsberuhigter Bereich. Dort trugen lange...

  • Wartenberg
  • 07.01.22
  • 45× gelesen
Kultur
An der Stelle, an der heute Mauerwerk zu sehen ist, standen früher die Hartung‘schen Säulen, die die alte Bahnbrücke stützten.

Säulen sollen gesichert werden
Ziel der Stützpfeiler ist eine kostenfreie Übernahme durch die DB AG

Das Bezirksamt soll sich für den Erhalt und die museale Aufwertung der von der früheren Karlshorster Bahnbrücke stammenden Stützpfeiler, der sogenannten Hartung'schen Säulen einsetzen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Geprüft werden soll, ob die kulturhistorisch wertvollen Säulen von der Deutschen Bahn AG möglichst im Rahmen einer Schenkung übernommen werden können. Weiterhin regen die Verordneten die Erarbeitung eines Plans für eine Sanierung und eine Aufstellung der Säulen...

  • Karlshorst
  • 17.12.21
  • 59× gelesen
Bildung

Brache der Schule zuschlagen

Alt-Hohenschönhausen. Die Brachfläche an der Roedernstraße 12 soll vom Bezirksamt so ertüchtigt werden, dass sie von der Obersee-Schule an der Roedernstraße 69-71 genutzt werden kann. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Dabei sind folgende Nutzungsmöglichkeiten zu prüfen: Erholung, Sportangebote, Schulgarten oder eine Fahrradabstellanlagen. Ein Nutzungskonzept soll bis April 2022 vorgelegt werden, so die Verordneten. Die Obersee-Schule soll einen Modularen Ergänzungsbau (MEB)...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.11.21
  • 94× gelesen
Verkehr

Verbindung für Radler angeregt

Friedrichsfelde. Die BVV beschloss auf Antrag der CDU-Fraktion, dass das künftige Bezirksamt Wege aufzeigen soll, wie durch eine Verbindung der Rummelsburger und Zobtener Straße die Sicherheit für Fahrradfahrer in diesem Bereich verbessert werden kann. Die Lückstraße ist seit vielen Jahren ein Ort von Staus und Verunsicherung zwischen Verkehrsteilnehmern unterschiedlicher Art. Die Einrichtung eines Parallelwegs für Radfahrer könnte zur verkehrlichen Entlastung und gleichwohl zu höherer...

  • Friedrichsfelde
  • 31.10.21
  • 45× gelesen
Politik
Benjamin Hudler, Gregor Hoffmann und Dennis Haustein bilden den neuen Vorstand der CDU-Fraktion.

Start in die Legislaturperiode der BVV
Fraktionsvorstände von CDU und SPD neu gewählt

Die Verordneten von CDU und SPD in der Bezirksverordnetenversammlung haben ihre Fraktionsvorstände gewählt. „Unsere verlässliche Politik für Lichtenberg hat sich bewährt“, sagte Gregor Hoffmann, der als Fraktionsvorsitzender der CDU im Amt bestätigt wurde. Hoffmann (50 Jahre alt) führt die Fraktion seit zwei Wahlperioden. Auch der stellvertretende Vorsitzende Benjamin Hudler (29) wurde wiedergewählt. Neuer Schatzmeister ist der 31-jährige Dennis Haustein, der neu in die Fraktion kam. Alle...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.10.21
  • 90× gelesen
Verkehr

Mehr Verkehrssicherheit im Weitlingkiez
Wird die Wönnichstraße zur Fahrradstraße?

Unter welchen Voraussetzungen und mit welchen Maßnahmen die Wönnichstraße als Fahrradstraße ausgebaut werden kann, soll das Bezirksamt in der kommenden Legislaturperiode prüfen. Diesen Auftrag erhielt das Bezirksamt auf Antrag der CDU-Fraktion und nach Beratung im Verkehrs- sowie im Haushaltsausschuss von der BVV. Bestehende Parkflächen sollen aber nach Möglichkeit erhalten bleiben, damit Anwohner weiter in dieser Straße parken können. Das Bezirksamt wird außerdem gebeten, die voraussichtlichen...

  • Lichtenberg
  • 07.10.21
  • 74× gelesen
  • 1
Verkehr

Quartiersgarage wird angeregt

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll untersuchen, wie eine Quartiersgarage zwischen der Skandinavischen und der Einbecker Straße in Kombination mit einer intelligenten Verkehrsleitung für Parkplatzsuchende den Parkdruck im Weitlingkiez mildern kann. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion nach Beratung im Ausschuss für Ökologische Stadtentwicklung und Mieterschutz. „Was wir uns vorstellen, ist eine Quartiersgarage für Fahrräder und Autos sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge, zu der...

  • Lichtenberg
  • 07.10.21
  • 32× gelesen
Verkehr

Linie 18 bis nach Pankow führen?

Alt-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll sich an die BVG wenden, um prüfen zu lassen, ob und wie eine Verlängerung der Straßenbahnlinie 18 durch Lichtenberg nach Pankow gelingen kann. Als Vorschlag könnte eine Streckenführung über die Rhin-/Suermondtstraße (Alt-Hohenschönhausen) parallel zur Straßenbahnlinie 27 in den Bezirk Pankow unterbreitet werden. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Ein attraktiver Nahverkehr in Berlin bedeute nicht nur die Anbindung von Außenbezirken an...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.08.21
  • 115× gelesen
Verkehr
Am Bahnhof Lichtenberg gibt es zwar bereits eine Jelbi-Station (rechts unten), aber die benachbarten Parkplätze hier und im gesamten Weitlingkiez sind meist belegt. Deshalb regt die CDU-Fraktion den Bau einer Quartiersgarage an.
2 Bilder

Fahrradstraße und Quartiersgarage
Zwei Vorschläge der CDU-Fraktion zur Verkehrsberuhigung

Um die Verkehrssituation im Weitlingkiez zu verbessern, fordert die CDU-Fraktion in der BVV in entsprechenden Anträgen den Bau einer Quartiersgarage und eine Fahrradstraße. „Was wir uns vorstellen, ist eine attraktive Quartiersgarage für Fahrräder und Autos sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge, zu der auch Ortsunkundige mittels intelligenter Verkehrsleitung geführt werden“, erklärt Benjamin Hudler, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Fraktion. „Daneben braucht es eine durchgehende...

  • Rummelsburg
  • 12.07.21
  • 90× gelesen
Blaulicht

Die Parkordnung im Prinzenviertel ändern

Karlshorst. Das Bezirksamt soll im Prinzenviertel eine neue Parkordnung planen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. In diesem Zusammenhang ist in Abstimmung mit der Berliner Feuerwehr auch ein entsprechendes Konzept für Rettungsfahrzeuge zu erarbeiten. In den Straßen des Karlshorster Prinzenviertels ist ein ungehindertes Durchkommen für die Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge andere Hilfsorganisationen teilweise kaum noch oder gar nicht mehr möglich. Dem ist unbedingt abzuhelfen, so...

  • Karlshorst
  • 08.07.21
  • 72× gelesen
Kultur
An der Stelle, an der heute Mauerwerk ist, standen früher die Hartung‘schen Säulen, die die alte Bahnbrücke stützten.

Historische Stützpfeiler erhalten
Sanierung der Hartung‘schen Säulen angeregt

Das Bezirksamt soll sich für den Erhalt und die museale Aufwertung der beiden eingelagerten Stützpfeiler einsetzen, die von der früheren Karlshorster Bahnbrücke stammen. Das beantragt die CDU-Fraktion in der BVV. Die nach dem Ingenieur Hugo Hartung benannten Säulen wurden 1880 zur Regelausführung für Eisenbahnbrückenstützen im Berliner Raum bestimmt. Sie waren mit Kapitell, Schaft und Sockel über Kugelgelenke verbunden, um Schwingungen der Brücke auszugleichen. Mit der Eröffnung des damaligen...

  • Karlshorst
  • 02.07.21
  • 98× gelesen
Blaulicht

Die Feuerwehr braucht Räume

Karlshorst. Das Bezirksamt soll sich bei den zuständigen Stellen für den Anbau einer Fahrzeughalle für die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Karlshorst an der Dönhoffstraße 30/31 einsetzen. Außerdem sollen weitere neue Räumlichkeiten, wie Umkleide- und Sanitärräume geschaffen werden. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Die Feuerwehr in Karlshorst brauche dringende Unterstützung, um ihre Arbeit weiterhin erfolgreich leisten und schneller reagieren zu können, heißt es...

  • Karlshorst
  • 29.06.21
  • 28× gelesen
Verkehr

Radschnellweg im Süden des Bezirks

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich gemeinsam mit den Nachbarbezirken und den zuständigen Senatsstellen für die Planung und den Bau eines Radschnellwegs durch Lichtenberg – südlich entlang des Tierparks, durch Friedrichsfelde und Rummelsburg – einsetzen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion und nach Diskussion im Verkehrsausschuss. Die Abgrenzung des Radverkehrs vom motorisierten Individualverkehr erhöhe die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Dabei sei es wichtig, Alternativen...

  • Friedrichsfelde
  • 17.06.21
  • 35× gelesen
Verkehr

Für eine bessere Busanbindung

Wartenberg. Das Bezirksamt soll sich zusammen mit der Gemeinde Ahrensfelde gegenüber den zuständigen Stellen, wie zum Beispiel dem VBB und der BVG dafür einzusetzen, dass der Nahverkehr zwischen Wartenberg und der Gemeinde Ahrensfelde optimiert wird. Das betrifft insbesondere die Buslinien 256 und 893. Dazu sind unter anderem mögliche neue Wendepunkte zu prüfen und eine Weiterführung der Buslinie 254 bis zur Wendeschleife hinter der Siedlung Wartenberg zu initiieren. Das beschloss die BVV auf...

  • Wartenberg
  • 16.06.21
  • 51× gelesen
Verkehr

Schwellen wieder einbauen

Wartenberg. Das Bezirksamt soll prüfen, mit welchen Mitteln im Fennpfuhlweg kurzfristig wieder eine Verkehrsberuhigung ermöglicht und anschließend dauerhaft gesichert werden kann. Diesen Antrag stellt die CDU-Fraktion in der BVV. Der Fennpfuhlweg ist ein ausgewiesener verkehrsberuhigter Bereich. Dort trugen bis vor Kurzem Fahrbahnschwellen wirksam dazu bei, dass die geltenden Vorschriften, insbesondere hinsichtlich der Geschwindigkeit eingehalten wurden. Da die Schwellen stark verwittert waren,...

  • Wartenberg
  • 15.06.21
  • 21× gelesen
Umwelt

CDU-Fraktion appelliert an Einwohner
Jetzt schon kräftig die Bäume gießen

Die CDU-Fraktion in der BVV ruft dazu auf, jetzt schon mit dem Gießen von Straßenbäumen zu beginnen. „Auch wenn man es unseren Straßenbäumen nicht sofort ansieht, so sollte man doch nicht warten, bis sich die Trockenheit bemerkbar macht“, sagt Benjamin Hudler, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion. Hudler verweist in diesem Zusammenhang auf die Website www.giessdenkiez.de, auf der die Berliner Straßenbäume erfasst sind. Hier kann man sich über einzelne Bäume informieren und sie „adoptieren“....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.06.21
  • 28× gelesen
Verkehr

Sichere Querung wird geprüft

Alt-Hohenschönhausen. Um die Sicherheit von Kindern auf dem Weg zu Schulen und zur Kita zu erhöhen, beschloss die BVV, dass eine weitere sichere Überquerungsmöglichkeit über die Konrad-Wolf-Straße vom Bezirksamt geprüft werden soll. Sie gehört zu den am stärksten befahrenen Hauptstraßen im Bezirk. An den Kreuzungen mit dem Weißenseer Weg sowie mit der Sandinostraße regeln Ampeln den Verkehr. Anders sieht es allerdings zwischen diesen beiden Kreuzungen in Höhe der Konrad-Wolf-Straße 45 aus. Hier...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.05.21
  • 51× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.