CDU Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf

Beiträge zum Thema CDU Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf

Politik

Politischer Aschermittwoch

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der CDU-Kreisverband probt am Mittwoch, 26. Februar, mit Unterstützung der CDU-Landesgeschäftsstelle einen neuen „Berliner Aschermittwoch“. Zu Beginn der Fastenzeit soll nicht mit dem Gegner abrechnet, sondern eher Visionen für die Zukunft darstellt werden. Im Mittelpunkt steht nicht nur die Rede, sondern die Debatte mit dem Publikum. Als Redner für diesen 1. Berliner Aschermittwoch hat Ole von Beust, früherer Hamburger Bürgermeister, zugesagt. Moderator ist Stefan...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.02.20
  • 56× gelesen
Politik
Sozialstadtrat Detlef Wagner: "Ich habe früh gelernt, Gesicht zu zeigen, wenn es um Antisemitismus geht."

Ein Mann mit Haltung
Sozialstadtrat Detlef Wagner (CDU) ist gut 100 Tage im Amt – ein Portrait

Als von der CDU-Fraktion während der BVV im April vorgeschlagen wurde, Detlef Wagner solle die Nachfolge seines verstorbenen Parteikollegen Carsten Engelmann als Sozialstadtrat antreten, war eine gewisse Verwunderung unter den Bezirksverordneten zu spüren. Doch die Insider wussten: Die Kandidatur ist nur logisch. Denn Wagner, 51 Jahre alt, ist schon lange bei den Verbänden der Christdemokraten im Bezirk tätig, hatte Ämter inne beim Ortsverband Bismarck, der später Ortsverband Kurfürstendamm...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.09.19
  • 443× gelesen
  •  1
Politik

Mit der CDU auf dem Gedenkpfad

Charlottenburg-Nord. Unter der Führung des Kreisvorsitzenden der CDU-Sozialausschüsse (CDA) von Charlottenburg-Wilmersdorf, Joachim Krüger, besuchen Mitglieder und Freunde von CDU und CDA am Sonnabend, 22. Juni, die Gedenkstätte Plötzensee für die Opfer der nationalsozialistischen Diktatur und begehen den östlichen Teil des neu eingerichteten Gedenkpfades für den deutschen Widerstand bis zum Heckerdamm. Die CDU des Bezirks lädt alle Bürger dazu ein, gemeinsam den „Pfad der Erinnerung“ zu gehen....

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.06.19
  • 59× gelesen
Politik
Der Letzte macht das Licht wieder an. Die CDU Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Bundestagsabgeordneten Klaus-Dieter Gröhler (Bildmitte links) und dem Generalsekretär Stefan Evers (Bildmitte rechts) ist um die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm besorgt und nahm das illuminierte "Berlin" zeitweise vom Netz.

CDU mahnt zum Erhalt der Weihnachtsbeleuchtung

Der Senat hat den Vertrag mit der Wall AG gekündigt und deshalb ist unter anderem die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm und am Tauentzien in Gefahr. Der Kreisverband der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf hat am 13. Dezember mit einer Protestaktion darauf aufmerksam gemacht. Ein gutes Dutzend Parteimitglieder setzte sich Weihnachtsmützen auf und versammelte sich am Abend auf dem Tauentzien, dort, wo auf der Insel zwischen den beiden Fahrbahnen in übermannshohen und beleuchteten Lettern...

  • Charlottenburg
  • 14.12.17
  • 299× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.