Alles zum Thema CDU Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema CDU Tempelhof-Schöneberg

Wirtschaft

Eines der bundesweit größten Rechenzentren
Japanische Firma investiert in den Marienpark

Der Marienpark wächst weiter. Auf dem Areal in der Lankwitzer Straße 45-47, das in den vergangenen beiden Jahren Austragungsort des Deutsch-Amerikanischen Volksfests war, baut das japanische Unternehmen e-Shelter bis Ende 2020 ein Rechenzentrum. Die Tochterfirma des auf IT-Dienstleistungen spezialisierten Unternehmens NTT in Tokio wird dafür einen modernen Campus mit bis zu 60 000 Quadratmetern Fläche entwickeln. Das wäre dann eines der größten Rechenzentren im gesamten Bundesgebiet. „Mit...

  • Mariendorf
  • 23.05.19
  • 75× gelesen
Umwelt

CDU greift Vorschlag einer Anwohnerin auf
Mit Innovation mehr Bäume sprießen lassen

Bäume haben in den vergangenen Monaten zu teils hitzigen Diskussionen geführt. Egal ob abgeholzt, wie am Blümelteich in Mariendorf, oder noch in voller Pracht, wie an der Urania in Schöneberg. Mehrmals bekamen sich die Parteien dabei in die Haare. Nun gibt es eine Idee für mehr Bäume im Bezirk. Der CDU-Verordnete Ralf Olschewski hat in einem BVV-Antrag einen Modellversuch zur Wiederaufforstung vorgeschlagen. Er bezieht sich dabei auf die Rinaudo-Methode, die vom australischen Agrarökonomen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.05.19
  • 14× gelesen
Verkehr
Das Kopfsteinpfalster in der Goltzstraße wurde bereits an mehreren Stellen notdürftig geflickt. Hier muss ab Mitte 2020 der Ausweichverkehr aus der Bahnhofstraße durch.
5 Bilder

Flickenteppich im Fokus
CDU, SPD und FDP bringen Anträge zur Ertüchtigung der Goltzstraße als Umfahrungsstrecke ein

Steine ragen aus der Fahrbahn. An manchen Stellen wurden Löcher notdürftig mit Asphalt überdeckt. Die Goltzstraße ist nicht im besten Zustand. Doch während der Bauarbeiten zur Dresdner Bahn wird sie in den kommenden Jahren zur wichtigen Umfahrungsstrecke. Es bahnt sich ein Problem an. Für die Anwohner ist es das teilweise schon jetzt. „Wir haben das Schlafzimmer zur Straßenseite. Morgens um 5.30 Uhr muss ich immer das Fenster schließen, weil die Lkw hier durchrattern“, erklärt eine Dame, die...

  • Lichtenrade
  • 09.05.19
  • 450× gelesen
  •  1
Bauen

CDU fordert neue Recyclinghöfe
BSR setzt dagegen auf Ausbau des Standorts Gradestraße

Ende 2020 schließt der BSR-Recyclinghof am Südkreuz. Danach wird es keinen Hof mehr im Bezirk geben. Die CDU-Fraktion möchte dies nicht akzeptieren und hat dafür, unterstützt von der SPD, einen entsprechenden Antrag in die BVV eingebracht. Darin wird das Bezirksamt dazu aufgefordert, „sich bei der BSR für die Einrichtung wohnortnaher Recyclinghöfe (möglichst mit Schadstoffannahme) einzusetzen“. Sowohl der Süden als auch der Norden des Bezirks seien dabei zu berücksichtigen. „Die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.04.19
  • 151× gelesen
Politik

Trauerfeier für einsam Verstorbene

Tempelhof-Schöneberg. „Immer mehr Menschen sterben auch in unserem Bezirk einsam. Wenn keine Angehörigen ausfindig gemacht werden können und der Dahingeschiedene kein Geld hinterließ, müssen in Berlin die Bezirke eine ‚ordnungsbehördliche Bestattung‘ vornehmen. Allein in Berlin wird etwa 3000 Menschen in dieser wenig feierlichen Form die letzte Ehre erwiesen“, schreiben Patrick Liesener und Hagen Kliem. Die beiden CDU-Verordneten wünschen sich daher vom Bezirksamt, einmal jährlich eine zentrale...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.04.19
  • 47× gelesen
Politik

CDU fordert einen Frauenbeirat

Tempelhof-Schöneberg. Als Interessensvertretung der im Bezirk lebenden Frauen und als beratendes Expertengremium für Gleichstellung sollte das Bezirksamt zum Jahr 2020 einen Frauenbeirat gründen. Diese Idee der CDU-Verordneten Britta Schmidt-Krüger und Patrick Liesener basiert auf dem bereits existierenden Pendant in Marzahn-Hellersdorf. Die dortigen Mitglieder sollen geschlechterspezifische Zusammenhänge und Benachteiligungen von Frauen aufzeigen sowie Maßnahmen zur Verbesserung der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.04.19
  • 30× gelesen
Politik

CDU bestätigt Fraktionsvorstand

Tempelhof-Schöneberg. Bei ihrer turnusmäßigen Vorstandswahl zur Mitte der Wahlperiode hat die CDU-Fraktion in der BVV das bisherige Team im Amt bestätigt. Einstimmig als Fraktionschef wiedergewählt wurde Matthias Steuckardt. Das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden übernehmen auch weiterhin Petra Dittmeyer und Daniel Dittmar. Wiedergewählt wurde ebenfalls Ralf Olschewski als Schatzmeister. PH

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.04.19
  • 13× gelesen
Politik

Fraktionsvorstand im Amt bestätigt

Schöneberg. Bei ihrer turnusmäßigen Wahl des Vorstandes hat die CDU-Fraktion im Rathaus Schöneberg ihr bisheriges Team im Amt bestätigt: Matthias Steuckardt als Fraktionschef, Petra Dittmeyer und Daniel Dittmar als seine Stellvertreter sowie Ralf Olschewski als Schatzmeister. „Auf geht’s in die zweite Hälfte dieser Wahlperiode“, so Steuckardt. Die CDU will wieder stärkste Kraft in Tempelhof-Schöneberg werden. KEN

  • Schöneberg
  • 12.04.19
  • 19× gelesen
Bauen
Die Brache ist zur Müllhalde verkommen. Seit dieser Aufnahme vor einem Jahr hat sich daran nichts geändert.
2 Bilder

CDU wirft Rot-Rot-Grün Arbeitsverweigerung vor
Ärger über Brachfläche an der Friedenstraße

Die vermüllte Brachfläche direkt am U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist mal wieder Thema in der Bezirksverordnetenversammlung gewesen. Dabei wurde ein Antrag der CDU abgelehnt, mit dem Eigentümer Verhandlungen über den Ankauf des Grundstücks aufzunehmen. Eigentlich sollten auf dem Grundstück in der Friedenstraße schon längst die Bauarbeiten für eine Moschee begonnen haben. Weil sich der religiöse Verein „Islam Vakfi“ als Bauherr jedoch in seinem Entwurf nicht an die Vorgaben des Bezirks gehalten...

  • Mariendorf
  • 03.04.19
  • 175× gelesen
Bauen
Blick ins Innere des Kabinentrakts, in dem es für Männer und Frauen nicht einmal räumlich voneinander getrennte Toiletten gibt.

Noch immer kein Fortschritt
Neue Kabinen für Sportanlage lassen auf sich warten

In einem gemeinsamen BVV-Antrag fordern CDU und SPD das Bezirksamt auf, bis Ende des Jahres die Umkleidekabinen auf der Sportanlage Halker Zeile renovieren zu lassen. Außerdem sollten Sanitärcontainer aufgestellt werden, um den Sportlern „wieder zumutbare Zustände, insbesondere im Sanitärbereich, zu gewährleisten“. Das Thema ist inzwischen eine beinahe unendliche Geschichte, weil der eigentlich vorgesehene Neubau des Kabinentrakts seit 2009 bereits mehrfach verschoben und bis heute nicht...

  • Lichtenrade
  • 20.03.19
  • 61× gelesen
  •  1
Politik

Schulen schlecht zu erreichen

Tempelhof-Schöneberg. Störungen und Ausfälle von Telefonanlagen und Internet in Schulen scheinen ein Problem im Bezirk zu sein. CDU und Grünen zufolge sei es in den vergangenen Monaten regelmäßig vorgekommen, dass Schulen über mehrere Tage und sogar Wochen nicht per Telefon und E-Mail erreichbar waren. Beide Parteien fordern daher eine schnellere Schadenbehebung, die das Bezirksamt innerhalb von 24 Stunden nach Auftreten gewährleisten soll. „Hierbei ist zu prüfen, ob sich eines externen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.03.19
  • 35× gelesen
Kultur
Der Lichtenrade-Schriftzug am alten Bahnhofsgebäude gehört einfach zum Ortsteil.
2 Bilder

Schutz eines Wahrzeichens
Deutsche Bahn möchte historische Bahnhofselemente erhalten

Viele Lichtenrader kommen täglich am Schriftzug „Lichtenrade“ am S-Bahnhof vorbei. Er symbolisiert ein gewisses Heimatgefühl und ist zugleich ein Wiedererkennungsmerkmal, meint Patrick Liesener (CDU). Der Bezirksverordnete möchte ihn deshalb erhalten und hat einen entsprechenden Antrag in die BVV eingebracht. Grund ist der Ausbau der Dresdner Bahn. Im Zuge dessen wird das 1910 fertiggestellte Bahnhofsgebäude, an dem der Schriftzug prangt, abgerissen. „Wenn schon das denkmalgeschützte Gebäude...

  • Lichtenrade
  • 14.03.19
  • 414× gelesen
Politik

Informieren über Altmedikamente

Tempelhof-Schöneberg. Der Gesundheitsausschuss der BVV hat sich in seiner Sitzung am 25. Februar mit der Idee einer Kampagne zur Entsorgung von Altmedikamenten auseinandergesetzt. Ergebnis: Das Bezirksamt soll die Bevölkerung in Zukunft „mit geeigneten Maßnahmen darauf hinweisen, wie und wo man Altmedikamente kostenlos entsorgen kann“. Informationen sollten insbesondere auf der bezirkseigenen Webseite verfügbar sein. „Aktuelle Studien zeigen: Knapp der Hälfte der Deutschen ist nicht bekannt,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.03.19
  • 23× gelesen
Politik

CDU hat Idee für eine Gesundheitsmesse

Tempelhof-Schöneberg. Der CDU-Bezirksverordnete Guido Pschollkowski möchte das Thema Gesundheit verstärkt in den Fokus stellen. Sein Vorschlag sieht vor, im kommenden Jahr eine Gesundheitsmesse im Bezirk zu veranstalten. Dort sollen nach Vorbild des Nachbarbezirks Steglitz-Zehlendorf Kliniken, Arztpraxen, Physiotherapeuten, Ernährungsberater und Vereine die Möglichkeit haben, sich zu präsentieren. Bis zur Oktober-Sitzung der BVV soll das Bezirksamt die Durchführung prüfen. PH

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.02.19
  • 10× gelesen
Umwelt

CDU will Kampagne starten
Altmedikamente richtig entsorgen

Mit einer Informationskampagne möchte der CDU-Bezirksverordnete Patrick Liesener die Bürger über die korrekte Entsorgung abgelaufener Medikamente aufklären. „Aktuelle Studien zeigen: Knapp der Hälfte der Deutschen ist nicht bekannt, dass schon durch die Einnahme von Medikamenten Arzneimittelwirkstoffe über die Toilette in den Wasserkreislauf gelangen. Zudem werfen viele Menschen nicht genutzte oder abgelaufene Medikamente in die Toilette oder Spüle“, erklärt Liesener. Falsch entsorgte...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.01.19
  • 26× gelesen
Verkehr

Rollt schon bald der BerlKönig?

Tempelhof-Schöneberg. Im September  startete die BVG ihren neuen Fahrservice „BerlKönig“, der ähnlich wie ein Taxi funktioniert. Über eine App kann eine Fahrt gebucht werden. Anschließend wird man am gewünschten Ort abgeholt. Die im Vergleich zu „normalen“ Taxis deutlich günstigere Ergänzung zum ÖPNV ist bislang auf Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte und Prenzlauer Berg begrenzt. Die CDU würde dies jedoch gern ändern. Das Bezirksamt solle sich demzufolge dafür starkmachen, bei der Ausweitung des...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.01.19
  • 138× gelesen
Verkehr

Spiegel gegen Verkehrsunfälle

Tempelhof-Schöneberg. Um Abbiegeunfälle mit LKWs zu vermeiden, könnten Spiegel an Ampeln installiert werden. Das hat sich der Bezirksverordnete Christian Zander (CDU) für gefährliche Kreuzungen wie Dominicusstraße und Hauptstraße in Schöneberg oder die Ecke Tempelhofer Damm und Alt-Tempelhof überlegt. „Ein Abbiegeassistent für Lkw wird leider kurzfristig nicht zur Standardausrüstung gehören und der Umbau von Kreuzungen – sofern überhaupt überall machbar – eine Aufgabe für viele Jahre sein. Mit...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.12.18
  • 12× gelesen
Wirtschaft

CDU hat Ideen für geschütztes Baudenkmal
Ehemalige Borsig-Fabrik wieder nutzen

Von 1941 bis 1943 errichtete die Rheinmetall-Borsig AG an der Buckower Chaussee eine große Rüstungsfabrik. Ferngesteuerte Lenkbomben und Raketen wurden dort für die deutsche Luftwaffe produziert. Heute steht das Gebäude weitgehend leer, das soll sich ändern. Die CDU-Fraktion in der BVV möchte, dass der Standort endlich für eine neue Nutzung entwickelt wird und „der Niedergang des geschützten Baudenkmals aufgehalten werden kann“. Gewerbe, Handwerk, Büros und Künstlerateliers wären laut...

  • Marienfelde
  • 05.12.18
  • 54× gelesen
Verkehr

Kirchstraße sicher überqueren

Marienfelde. Nach Wunsch der CDU soll „durch geeignete Maßnahmen“ die Verkehrssicherheit in der Kirchstraße erhöht werden. Radfahrer und Fußgänger, die den Weg An der Heilandsweide nutzen, sollen die Straße demnach vorrangig überqueren dürfen. „Der Weg An der Heilandsweide ist eine gut von Fußgängern und Radfahrern genutzte Querverbindung. Insbesondere dient sie vielen Kindern als Schulweg zur Kiepertschule. Diese Wegeverbindung wird allerdings durch die Kirchstraße unterbrochen“, heißt es in...

  • Marienfelde
  • 20.11.18
  • 13× gelesen
Bauen

Brache sinnvoll verwenden
CDU bringt Kauf des Grundstücks in der Friedenstraße 15 ins Gespräch

Die CDU-Fraktion hat das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, ob das Grundstück in der Friedenstraße 15 von der öffentlichen Hand erworben und für soziale und kulturelle Zwecke entwickelt werden kann. „Viele Jahre verfielen die alten Gebäude, bis sie abgerissen worden sind. Seit Längerem liegt nach der Beräumung des Geländes das Grundstück brach. Zwar gab es schon Nutzungsvorstellungen, doch waren diese bislang aus verschiedenen Gründen nicht realisierbar“, blickt Christian Zander zurück....

  • Mariendorf
  • 15.11.18
  • 113× gelesen
Umwelt
Die in Kippen verbliebenen Giftstoffe gefährden Kinder und Tiere, wenn sie verschluckt werden.

Die unterschätzte Gesundheitsgefahr
CDU will „Aktionstag Kippe“, Stadtrat hat andere Idee

Es ist ein alltägliches Bild an Bahnhöfen, Bushaltestellen oder in Parks: herumliegende Kippen, nach dem Konsum nicht entsorgt, sondern einfach auf den Boden geschnipst. Raucher begehen damit nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, sondern sorgen auch für eine Gefährdung ihrer Mitmenschen und Umwelt. Ein „Aktionstag Kippe“ soll das ändern. Der Weltgesundheitsorganisation zufolge enthalten Zigarettenstummel rund 5000 verschiedene Chemikalien, darunter hochgradig giftige Substanzen wie Cadmium,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.10.18
  • 52× gelesen
Verkehr

Am Friedhof zu wenig Parkplätze?

Marienfelde. Die CDU möchte vom Bezirksamt prüfen lassen, wie stark die beiden Behindertenparkplätze vor dem Evangelischen Friedhof an der Marienfelder Allee genutzt werden. In einem Bericht einer Tageszeitung hatten Anwohner berichtet, dass diese nur sehr selten genutzt würden und ihnen daher durchgängig zwei Parkplätze fehlten. Ein Kompromiss könnte die zeitliche Begrenzung der Behindertenparkplätze entsprechend der Öffnungszeiten des Friedhofs sein. Dies müsste allerdings durch die...

  • Tempelhof
  • 18.10.18
  • 26× gelesen
Politik

MUF auch für Obdachlose

Tempelhof-Schöneberg. Die sogenannten MUF-Bauten (Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge) wurden und werden an verschiedenen Orten in Berlin errichtet. Zunächst sollen sie Flüchtlingen ein zu Hause zu bieten und anschließend für den sozialen Wohnungsmarkt zur Verfügung stehen. Geht es nach Guido Pschollkowski, Bezirksverordneter der CDU, solle sich die vom Senat geplante Nutzungserweiterung auch auf Obdachlose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen erstrecken. Die geplante Gesetzesänderung,...

  • Tempelhof
  • 26.09.18
  • 134× gelesen
Bauen
So sieht der marode Kabinentrakt in der Halker Zeile 151 von außen aus. Die Fußballspieler wünschen sich hier neue, moderne Umkleiden und Sanitärbereiche.

„Es gibt derzeit keine Zeitschiene“
Container für Sportanlage Halker Zeile weiter im Wartemodus

In der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 19. September hat sich Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) zur Situation in der Halker Zeile 151 geäußert. Hoffnung auf eine schnelle Lösung machten seine Aussagen nicht. Wie wir Anfang Mai berichteten, ist der Kabinentrakt auf der Sportanlage seit Jahren marode. Verschmutzte Sanitäranlagen und zu kleine Umkleidekabinen belasten die Fußballspieler des Lichtenrader BC und des SV Adler Berlin. Mehr als 50 Mannschaften nutzen die Plätze, an...

  • Lichtenrade
  • 25.09.18
  • 120× gelesen
  • 1
  • 2