Alles zum Thema Charlotte-Salomon-Grundschule

Beiträge zum Thema Charlotte-Salomon-Grundschule

Bildung

Prominente Vorleser

Kreuzberg. Am 16. November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Aus diesem Anlass schwärmen auch regelmäßig viele Prominente aus und tragen Kindern und Jugendlichen aus Büchern vor. Etwa Fernsehmoderatorin Anne Will, die in der Charlotte-Salomon-Grundschule an der Großbeerenstraße zu Gast ist. Die Journalistin Vivian Perkovic liest in der Rosa-Parks-Grundschule an der Reichenberger Straße. Lesestunden gibt es unter anderem auch im Deutschen Technikmuseum, Trebbiner Straße 9. um 11 und 15...

  • Kreuzberg
  • 10.11.18
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Parkgaragen zurückholen
Grüne wollen privaten Betrieb beenden

Die drei Ende 2017 an einen privaten Pächter übergebenen Parkgaragen sollen rekommunalisiert werden. Das fordert ein Antrag der Grünen, über den jetzt in mehreren Ausschüssen beraten wird. Wie bereits berichtet handelt es sich dabei um die Autoabstellflächen an der Charlotte-Salomon-, der Lenau- und der Rosa-Parks-Grundschule. Sie waren in private Hände übertragen worden, weil der Betrieb unnötige und an anderer Stelle besser zu verwendende Personalkapazitäten im Schulamt gebunden habe,...

  • Kreuzberg
  • 30.07.18
  • 289× gelesen
Bildung
Baustellentermin: Architekt Olaf Beutin erklärt Sandra Scheeres, was im Hermann-Hesse-Gymnasium alles saniert wird.
2 Bilder

Keine Ferien
Bauarbeiten an Schulen gehen weiter

Die Schulbauoffensive des Landes Berlin geht auch während der Sommerferien weiter. Diese Botschaft wollte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) vor allem vermitteln. Sie war dafür am 2. Juli in das Hermann-Hesse-Gymnasium gekommen. Das Gebäude wird seit 2017 total saniert. Dauern soll das noch bis Frühjahr 2019. Rund 2,2 Millionen Euro werden investiert. Schon dieses Beispiel zeigte: Die Bauarbeiten finden an den meisten Stellen nicht nur, sondern auch in den Ferien statt. Fast überall...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.07.18
  • 275× gelesen
Bauen
Aus dem bisherigen Heinrich-Hertz-Gymnasium soll eine Grundschule werden.
2 Bilder

Friedrichshain-Kreuzberg gibt in diesem Jahr 34 Millionen Euro für Schulsanierungen aus

Das Programm ist ambitioniert. Rund 34 Millionen Euro sollen 2018 im Rahmen der Schulsanierung verbaut werden. Nicht enthalten in dieser Summe sind weitere Großprojekte. Dazu kommen zusätzliche Pläne und Veränderungen in den kommenden Jahren. Wer kommt aktuell in den Genuss der Schulsanierungsoffensive? Und was ist für die Zukunft geplant? Hier ein Überblick: Fenster, Brandschutz, Sanitär: Nutznießer der 34 Millionen Euro seien ungefähr die Hälfte der über 50 Schulen im Bezirk, so...

  • Friedrichshain
  • 07.04.18
  • 513× gelesen
Verkehr

Leere Parkhäuser sind egal

Kreuzberg. Die drei an einen privaten Betreiber vergebenen Parkhäuser an der Rosa-Parks-, der Lenau- und der Charlotte-Salomon-Grundschule, erfreuen sich anscheinend keiner besonders großen Nachfrage. Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) schätzt die Auslastung auf etwa 50 Prozent. Was allerdings jetzt nicht mehr das Problem des Bezirks sei. Früher hätten die Gebäude ebenfalls leer gestanden, beziehungsweise befanden sich dort Autos, deren Halter keinen Stellplatz gemietet hatten. Um diese Fragen...

  • Kreuzberg
  • 25.03.18
  • 64× gelesen
Sport

Schüler kickten vor über 1300 Fans: 44. Drumbo-Cup überzeugt auch mit Fairplay und Toleranz

Das Jungenteam der Katharina-Heinroth-Grundschule aus Wilmersdorf hat den 44. Commerzbank Drumbo-Cup, Deutschlands größtes Hallenfußballturnier für Grundschulen, gewonnen. Beim Finalturnier am 21. März vor über 1300 begeisterten Zuschauern in der Sporthalle Charlottenburg sicherten sich die Schülerinnen der Charlotte-Salomon-Grundschule aus Kreuzberg bei den Mädchen den Titel. Neben dem Pokal und einer Goldmedaille erhielten beide Siegermannschaften einen Gutschein über einen Trainingstag im...

  • Charlottenburg
  • 23.03.18
  • 179× gelesen
Verkehr

Kontrolle vor Schulen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Ordnungsamt hat seit Jahresbeginn zusammen mit der Polizei verstärkt vor der Spartacus-, der Charlotte-Salomon- und der Bürgermeister-Herz-Grundschule kontrolliert. Dabei wurden rund 200 Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt und 18 Fahrzeuge umgesetzt. Auch in den kommenden Wochen und Monaten werde es weitere solcher Aktionen zum Schutz von Schülerinnen und Schülern geben, wurde bereits angekündigt. Sie seien, wie von der BVV gewünscht, in diesem Jahr ein...

  • Friedrichshain
  • 18.02.18
  • 68× gelesen
Soziales

Inklusiver Umbau: Schulen als Schwerpunkt

Der Bezirk plant 2018 und 2019 weitere öffentliche Gebäude inklusionsgerecht umzubauen. Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) nannte unter anderem das Ballhaus Naunyntraße, die Jugendfreizeiteinrichtung Naunynritze und das Betreute Wohnen in der Urbanstrße 43/44. Hinzu kommen mehrere Schulstandorte, etwa die Charlotte-Salomon-Grundschule oder die Schule am Königstor, beides inklusive Schwerpunktschulen. Insgesamt bestehe bei Schulgebäuden der größte Handlungsbedarf, so Schmidt auf...

  • Friedrichshain
  • 17.01.18
  • 42× gelesen
Verkehr
Die Parkgarage der Lenau-Schule an der Nostitzstraße. Der Hinweis an der Fassade lässt darauf schließen, dass derzeit nicht alle Plätze vergeben sind.
2 Bilder

Bezirkliche Stellplätze werden privat betrieben

Zu den Liegenschaften des Bezirks, in diesem Fall des Schul- und Sportamtes, gehören auch drei Parkgaragen. Sie befinden sich an der Lenau-, der Rosa-Parks- und der Charlotte-Salomon-Grundschule. Stellplätze gab und gibt es, außer für Lehrer und weitere Beschäftigte der Schulen, auch für Anwohner. In der Vergangenheit lag die Vergabe der Flächen sowie das Einkassieren der Beiträge in den Händen der Verwaltung. Inzwischen hat das aber ein privater Betreiber übernommen. Private Vergabe...

  • Kreuzberg
  • 31.12.17
  • 331× gelesen
Politik

Sieben Millionen extra: Vor allem Schulen profitieren vom Sonderprogramm des Senats

Friedrichshain-Kreuzberg. Dass in Berlin viele öffentliche Gebäude, Straßen oder Sportanlagen marode sind, hat sich mittlerweile bis zur Landesebene herumgesprochen. Etwas Besserung soll jetzt "Siwa" bringen.Die Abkürzung steht für "Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt" und hat insgesamt einen Umfang von 108 Millionen Euro. 70 Prozent des Geldes werden direkt an die Bezirke vergeben, bei den restlichen 30 Prozent bestimmt der Senat, wofür es verwendet wird. Der Löwenanteil der...

  • Friedrichshain
  • 13.04.15
  • 176× gelesen