Alles zum Thema Christoph Beck

Beiträge zum Thema Christoph Beck

Bauen
Baustadtrat Ephraim Gothe (rechts) lobte beim Richtfest das Engagement von degewo-Chef Christoph Beck für dringend benötigte Wohnungen.
4 Bilder

Richtfest für degewo-Neubau auf früherem Omnibusbetriebshof

Gesundbrunnen. Wo jahrzehntelang BVG-Busse repariert, betankt und geschrubbt wurden, wohnen ab Herbst Singles, Senioren und Familien. Bezahlbarer Wohnraum zu sozialverträglichen Mieten – so beschreibt die kommunale Wohnungsbaugesellschaft ihr zweites Neubauprojekt im Brunnenviertel an der Usedomer Straße Ecke Wattstraße, über das die degewo jetzt den Richtkranz gezogen hat. Und wenn ab Herbst die Neumieter in die 128 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen ziehen, können sie sich über die Mietpreise...

  • Gesundbrunnen
  • 15.07.17
  • 871× gelesen
Bauen
Christoph Beck, Sandra Wehrmann und Volker Halsch.

Degewo mit neuer Chefin: Doppelspitze wieder komplett

Gesundbrunnen. Sandra Wehrmann führt zukünftig gemeinsam mit dem langjährigen Vorstandsmitglied Christoph Beck die Geschäfte der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Degewo. Der Aufsichtsrat hat die Immobilienökonomin als „kollegiales Vorstandsmitglied“ berufen. Damit ist die Führungsspitze wieder komplett. Allerdings erst 2018, denn Sandra Wehrmann bleibt noch bis Jahresende Geschäftsführerin der Wohn + Stadtbau GmbH, dem kommunalen Wohnungsunternehmen der Stadt Münster. Vor einem Jahr hatte...

  • Gesundbrunnen
  • 27.04.17
  • 907× gelesen
Bauen

Wohnhäuser vor Wandbild: Bezirk plant Jugend- und Senioren-WGs an der Prinzenallee

Gesundbrunnen. Das Grundstück an der Ecke Prinzenallee und Gotenburger Straße soll mit drei Wohnhäusern bebaut werden. Das hat Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) jetzt mitgeteilt. Ursprünglich sollte dort eine Sporthalle gebaut werden. Mittes Baustadtrat überraschte beim Kiezrundgang am 22. Februar den Chef der Wohnungsbaugesellschaft degewo, Christoph Beck. Der Vorstand wusste noch nichts von Gothes Plänen, auf dem Eckgrundstück an der Prinzenallee ein Wohnkarree zu bauen. Das Grundstück vor...

  • Gesundbrunnen
  • 24.02.17
  • 224× gelesen
Soziales
Spatenstich für den ersten Gemeinschaftsgarten am Käthe-Dorsch-Ring: degewo-Quartiersmanagerin Christine Meinhold-Gerth (2. von links), degewo-Landschaftsplaner Lutz Mertens (Mitte) und Elisabeth Calderón-Lüning vom Verein common grounds mit Mietern und Kindern aus der Nachbarschaft.

Spatenstich für Gemeinschaftsgarten am Käthe-Dorsch-Ring

Gropiusstadt. Wer Lust am Gärtnern hat, kann sich jetzt an einem Gemeinschaftsgarten für Mieter beteiligen, der soeben vom dort ansässigen Wohnungsunternehmen degewo eröffnet wurde. Gärtnern ist keineswegs nur etwas für Eigenheimbesitzer. Auch Mieter in Kiezen und Siedlungen erfreuen sich am Säen, Anpflanzen und Ernten von Radieschen, Tomaten, Erdbeeren oder Sonnenblumen. So auch im Innenhof der Wohnhäuser am Käthe-Dorsch-Ring, wo ein großer 500 Quadratmeter großer Gemeinschaftsgarten...

  • Gropiusstadt
  • 18.03.16
  • 105× gelesen
Bauen
Kristina Jahn neben Bausenator Andreas Geisel beim Richtfest für das erste Degewo-Neubauprojekt in Wedding in der Graunstraße im Januar.
2 Bilder

Kristina Jahn verlässt landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo

Gesundbrunnen. Nur 15 Monate nach Dienstantritt verlässt Kristina Jahn den Führerstand der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Degewo. Es waren nur drei Sätze, die die Degewo nach der Aufsichtsratssitzung am 11. März verschickt hat. Der Aufsichtsrat sei „dem Wunsch von Frau Kristina Jahn gefolgt, das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen zu verlassen“. Beste Wünsche für den weiteren beruflichen Weg und Dank „für ihre hervorragende Vorstandstätigkeit“ folgten noch. Das war's. Gründe...

  • Gesundbrunnen
  • 18.03.16
  • 812× gelesen
Wirtschaft

Degewo kauft Wohnungen in Neukölln

Neukölln. Vor wenigen Wochen hat das städtische Wohnungsunternehmen degewo seinen Bestand um 2259 Wohnungen erweitert. 360 davon liegen in der Gropiusstadt, auch ein Seniorenwohnhaus in Buckow ist darunter.Der Kauf der Wohnungen, die sich im Süden Berlins befinden, dürfte eine der größten Transaktionen auf dem Berliner Wohnungsmarkt in diesem Jahr sein. Die degewo erwarb das Portfolio von einem privaten Wohnungsunternehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. "Wir erweitern...

  • Neukölln
  • 15.12.14
  • 91× gelesen
Wirtschaft

Mehr als zwei Drittel liegen im Bezirk

Marienfelde. Die Degewo hat im November ihren Bestand um 2259 Wohnungen, 21 Gewerbeeinheiten und 865 Pkw-Stellplätze erweitert.Die neuen Bestände befinden sich im Süden von Berlin. Rund 640 Wohnungen befinden sich in Marienfelde, 930 in Lichtenrade, 360 in der Gropiusstadt, 212 in Lankwitz, weitere in Oberschöneweide und Buckow. "Die Degewo erfüllt damit den Auftrag des Landes Berlin, die Zahl der kommunalen Wohnungen zu erhöhen", erklärte Vorstandsmitglied Christoph Beck. "Für die Mieter...

  • Marienfelde
  • 15.12.14
  • 17× gelesen