Alles zum Thema Collagen

Beiträge zum Thema Collagen

Kultur
Ein altes Foto und ein Tattoo als Collage.

Vergangenheit und Gegenwart als Collage
Bruno-Taut-Galerie zeigt Foto-Ausstellung von j.Philipp

„A Moment in Time“ heißt die neue Ausstellung in der Bruno-Taut-Galerie im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Zu sehen sind Fotoarbeiten von j.Philipp. Philipps Werke sind Fotomontagen und Gesichtscollagen zu Fotos von gestern und Bildern von heute. Dazu verwendet er Aufnahmen von Menschen, die vor 100 Jahren lebten und kombiniert sie mit modernen Themen. Den Personen von früher gibt er Namen wie Ida, Helene oder Bengt und erweckt sie wieder zum Leben. In seinen Arbeiten setzt er sich mit der...

  • Zehlendorf
  • 05.04.19
  • 50× gelesen
Kultur

Theaterplakate und Collagen

Prenzlauer Berg. In der Galerie F92 eröffnet am 8. März um 20 Uhr eine neue Ausstellung. Die Nachbarschaftsgalerie in der Fehrbelliner Straße 92 zeigt bis zum 28. April „Theaterplakate und Collagen-Bilder“ von Ulrich Schreiber. Der Künstler gestaltete für zahlreiche deutsche Theater Bühnenbilder und Theaterplakate. In den zurückliegenden Jahren fertigte er außerdem viele Collagen an. Eine Auswahl seiner heiteren, stark farbigen und expressiven Kunstwerke zeigt er nun in der neuen Ausstellung....

  • Pankow
  • 02.03.19
  • 45× gelesen
Kultur
Sonja Blattners Bild „Caesar und Brutus wohnen einander gegenüber“.

Kunst mit Tiefgang
Sehnsuchtsort Stadt? Ausstellung in Rathaus-Galerie

Eine Ausstellung der Berliner Künstlerinnen Sonja Blattner, Gisela Gräning und Sibylle Meister und des Künstlers Rüdiger Koch ist aktuell in der rk-Galerie im Ratskeller Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 zu sehen. Sie heißt „Transitionen – Travel on Time“ und zeigt Werke zum Thema „Sehnsuchtsort Stadt“. Weltweit zieht es die Menschen in die Städte mit ihren Möglichkeiten, Versprechungen und Verlockungen. In der Ausstellung fließen vier unterschiedliche Standpunkte zur Stadt in Dialoge...

  • Lichtenberg
  • 26.02.19
  • 49× gelesen
Kultur

Workshops für Eltern und Kinder

Spandau. Die Erziehungswissenschaftlerin Margarete Groschupf bietet am Freitag, 22. Februar, um 15 Uhr sowie am Sonnabend, 23. Februar um 11 Uhr Eltern-Kind-Workshops für Kartoffeldruck und für das Anfertigen von Stoffcollagen-Bildern bei den Lieblingsdingen, Charlottenstraße 3, an. Die Teilnahme kostet jeweils für einen Erwachsenen und ein Kind inklusive Material 39 Euro. Es wird um Anmeldung gebeten unter 49 96 17 56. CS

  • Spandau
  • 13.02.19
  • 23× gelesen
Kultur
Angelika und Burghard Suhr vor einem ihrer Kunstwerke. Sie gestaltete den Hintergrund, er die Collage.
6 Bilder

Collagen aus Steckern, CDs und Topfdeckeln
Das Künstlerpaar Burghard und Angelika Suhr macht aus Recyclingmaterial Kunst

In ihrer Wohnung an der Danziger Straße sieht es aus, wie in einer Galerie. Überall an den Wänden hängen Kunstwerke, und in allen Räumen stehen Skulpturen. Allerdings gestalten Burghard und Angelika Suhr ihre Kunstwerke nicht mit Pinsel und Farbe, sondern aus Recycling-Material und mit Hintergründen aus dem PC-Drucker. Aus unzähligen Kabeln und Steckern elektrischer Geräte entstehen so zum Beispiel zwei Köpfe, die sich anschauen. Aus Deckeln von Einweckgläsern, CDs, alten Läufern, Ringen von...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.02.19
  • 50× gelesen
Kultur

Collagen ausgestellt

Siemensstadt. Das Stadtteilzentrum Siemensstadt stellt Schwarz-Weiß-Collagen aus. Gestaltet haben sie die Besucher des Cafés „Komplett“ für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige unter Anleitung des Künstlers Norbert Joey-Schultze. Aus dem Fundus von Zeitungsartikeln und Comiczeichnungen entstanden neue Werke. Bei Kaffee und Kuchen wird die Ausstellung am Montag, 14. Januar, um 14.30 Uhr eröffnet. Zu sehen sind die Collagen dann bis Mitte März im Stadtteilzentrum, Wattstraße 13....

  • Siemensstadt
  • 06.01.19
  • 10× gelesen
Soziales

Erholung vom Pflegealltag

Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle PflegeEngagement im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32, gründet eine neue Gruppe für pflegende Angehörige und pflegebedürftige Menschen mit dem Titel „Auszeit vom Alltag – Kreatives Gestalten“. Aus Stoff und Papier, Alltags- und Recyclingmaterialien werden Collagen, Karten und andere schöne Dinge hergestellt. Jedes Treffen steht unter einem anderen Thema. Das erste Treffen ist am Dienstag, 8. Januar, von 14 bis 16 Uhr. Zu dieser Uhrzeit...

  • Märkisches Viertel
  • 26.12.18
  • 11× gelesen
Kultur
Die Fotokünstlerin Ina Lunkenheimer zeigt im Dachgeschoss eines alten Berliner Mietshauses eine Adventsausstellung mit Bildern und Collagen.

Poesie des Alltags
Neue Adventsausstellung in der Atelier-Galerie von Ina Lunkenheimer

Die Fotokünstlerin Ina Lunkenheimer präsentiert in ihrer Atelier-Galerie am dritten Advent eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Poesie des Alltags“ zeigt sie Fotos, unter anderem Makroaufnahmen und Collagen. Die Ausstellung ist am 16. Dezember von 15 bis 18 Uhr in der Niederstraße 2 zu besichtigen. In dieser Ausstellung ist außerdem eine Foto-Text-Show zu sehen, in der auch Gedichte und Musik von Ina Lunkenheimer zu lesen und zu hören sind. Die Künstlerin begab sich für diese Ausstellung...

  • Wilhelmsruh
  • 11.12.18
  • 32× gelesen
Soziales

Kreatives für Pflegende

Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32, bietet ab 6. November jeweils dienstags von 14 bis 16 Uhr kreatives Gestalten für pflegende Angehörige und pflegebedürftige Menschen an. Unter der Anleitung der Künstlerin Monika Kasüschke geht es am 6. November um das freie Gestalten mit Gemäldeausschnitten, am 13. November um Stoffcollagen auf Grußkarten, am 20. November um Anregungen durch die Philosophin Hildegard...

  • Märkisches Viertel
  • 20.10.18
  • 30× gelesen
Kultur
Der Maler und Bildhauer Thomas Scheibitz füllt mit seiner Skulptur den 20 Meter hohen Raum des Kesselhauses.

Gleich zwei Ausstellungen
Ein Besuch im Zentrum für zeitgenössische Kunst lohnt sich

Gleich zwei Ausstellungen sind in der ehemaligen Kindl-Brauerei am Rollberg zu sehen. Im Kindl – Zentrum für zeitgenössische Kunst präsentieren Kathrin Sonntag und Thomas Scheibitz ihre Arbeiten. Kathrin Sonntag ist mit ihrer Ausstellung in die oberste Etage im Maschinenhaus M2 gezogen. Wenn sich die Fahrstuhltüren öffnen, blickt der Besucher auf eine scheinbar unfertige Ausstellung. Es sieht alles so aus, als ob die Dekorateure den Raum zur Frühstückspause verlassen hätten. Farbeimer stehen...

  • Neukölln
  • 16.09.18
  • 139× gelesen
Kultur

Skulptur, Malerei, Collage

Alt-Hohenschönhausen. Skulpturen, Malerei und Collage-Kunst von Sonja Eschefeld zeigt noch bis zum 29. August die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Infos gibt es unter 971 11 03. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.08.18
  • 33× gelesen
Soziales

Lieblingsgerät für Spielplatz gesucht
Wettbewerb läuft noch bis 30. Juli

Der Wettbewerb "Mein Lieblings-Spielplatzgerät" läuft noch bis zum 30. Juli. Alle Kinder sind aufgefordert, aus ihren Ideen ein Modell zu basteln und es einzureichen. Es gibt Preise zu gewinnen. Rutsche, Wippe, Schaukel gibt’s auf jedem Spielplatz. Wie wäre es aber mit einem Hexenhaus, Gummihuhngolf oder Rasen-Ski? Kinder haben Fantasie und die ist jetzt wieder gefragt. Denn das Projekt „Raum für Kinderträume“ ruft alle Kinder, Kitagruppen und Schulklassen auf mitzumachen und den...

  • Spandau
  • 26.06.18
  • 22× gelesen
Kultur

Tauschrausch auf dem Lipschitzplatz

Gropiusstadt. Künstler des Netzwerkes „Brand“ veranstalten eine Tauschbörse der besonderen Art: Auf dem Lipschitzplatz bitten sie Menschen darum, von ihren Erlebnissen und Erfahrungen aus der Gropiusstadt zu berichten. Auf Wunsch verwandeln sie diese Geschichten vor Ort in eine Collage, ein Gedicht, ein Zeichnung, Musik oder Theater. Wer mag kann auch selbst singen, dichten oder auf andere Art kreativ werden. Außerdem gibt es an einer Tafel zu essen und zu trinken. Die Aktion findet von...

  • Gropiusstadt
  • 17.05.18
  • 47× gelesen
Kultur

Meister der modernen Kunst: Klaus Hack und Manfred Zoller in der Rathaus-Galerie

„Die Zacken der Tannen“ lautet der Titel der neuen Ausstellung in der rk-Galerie im Rathaus an der Möllendorffstraße. Zu sehen sind Skulpturen und Holzschnitte von Klaus Hack; Manfred Zoller zeigt Collagen und Assemblagen. Manfred Zoller ist Jahrgang 1947. Der Maler und Bildhauer studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, war Meisterschüler, später Leiter der Künstleranatomie. 1990 begann er seine Lehrtätigkeit an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, habilitierte und wurde...

  • Lichtenberg
  • 31.01.18
  • 121× gelesen
Kultur

Acrylmalerei und Collagen

Fennpfuhl. „Gefühle und Gedanken in Form und Farbe“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Acrylmalerei und Collagen von Petra Merten, die bis zum 27. Februar in der Anton-Saefkow-Bilbiothek am Anton-Saefkow-Platz 14 zu sehen ist. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Anton-Saefkow-Bibliothek zu besichtigen, Infos gibt es unter 902 96 37 73. bm

  • Fennpfuhl
  • 28.01.18
  • 6× gelesen
Kultur

Kunst aus Berlin in Kladow

Kladow. Anlässlich des 750-jährigen Bestehens Kladows zeigt das Haus des Kladower Forums, Kladower Damm 387, Arbeiten der Kladower Künstlerin Monika Aladics. Zu sehen sind Zeichnungen, Collagen und Arbeiten in Acryl, die alle in Berlin und Potsdam entstanden sind. Mit den Menschen und der Landschaft in und um Berlin fühlt sich die 1967 in Budapest geborene Künstlerin besonders verbunden, und sie inspirieren sie immer wieder aufs Neue. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag, 25. August um 18...

  • Kladow
  • 19.08.17
  • 19× gelesen
Kultur
Unter Anleitung von Katrin Heinisch-Ziegler sind "Kunst-Bücher" entstanden.
2 Bilder

Kunst aus Bildnerischen Werkstätten: Ausgezeichnete Schülerarbeiten

Haselhorst. Noch bis zum 28. Mai sind in der Bastion Kronprinz der Zitadelle die Kunstwerke von 230 Schülern zu sehen, die im Januar an den 29. Bildnerischen Werkstätten der Spandauer Schulen teilgenommen haben. Die Motive sind so verschieden wie die Techniken. Ob Tonfiguren oder Stoffpuppen, Collagen, Zeichnungen oder Druckgrafik – Spandauer Schüler wissen, angeregt von Kunsterziehern und Künstlern, mit allem etwas anzufangen. Sogar Pflanzen sind vor ihrem Einfallsreichtum nicht sicher. In...

  • Haselhorst
  • 06.05.17
  • 114× gelesen
Kultur

Ungewöhnliche Collagen

Fennpfuhl. Mit der Ausstellung „Der andere Blick“ stellt das Haus der Generationen in der Paul-Junius-Straße 64a die Lichtenberger Künstlerin Regina M. Schulz vor. Präsentiert werden farbenfrohe Materialkollagen auf Leinwänden, die nicht nur neue Blickwinkel eröffnen, sondern auch Raum für die Fantasie des Betrachters lassen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.rbo-info.de/kultur-begegnung/haus-der-generationen/ und  98 60 19 99 11.KW

  • Fennpfuhl
  • 06.05.17
  • 13× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung in der Bibliothek

Prenzlauer Berg. „Fundbüro der Träume“ heißt die neue Ausstellung in der Bibliothek am Wasserturm, Prenzlauer Allee 227. Zu sehen sind Farbimpressionen und Collagen von Astrid Reimann. Diese entstanden aus Alltagsgegenständen, Netzen, Schnüren, Sand und anderen Materialien. So, wie sie in ihrem gleichnamigen Buch kleine Geschichten vom Alltag und von Träumen erzählt, möchte sie, dass ihre Bilder etwas „erzählen“, zum Nachdenken und genauer Hinschauen anregen. Die Ausstellung ist bis zum 30....

  • Prenzlauer Berg
  • 03.05.17
  • 12× gelesen
Bildung

Wo malen ein Abenteuer ist

Borsigwalde. Auf die „Abenteuerreise Malen“ lädt das Familienzentrum Tietzia ab sofort Kinder im Alter zwischen acht und 13 Jahren ein: Immer montags zwischen 14.30 und 17.30 Uhr können die Mädchen und Jungen mit Spachtel, Pinsel und Schere Papiercollagen oder bunte Bilder auf Leinwänden entstehen lassen. Mit Rat und Tat zur Seite steht den Kindern dabei Künstlerin Heike Baptist. Infos und Anmeldung in der Tietzstraße 12 oder unter  432 30 02. bm

  • Borsigwalde
  • 27.04.17
  • 8× gelesen
Kultur
Mitglieder der Berliner Kinderband "Colourmix" malten bereits ihre Robbenbilder.

Im Zeichen der Robbe: Malen für den Kinderkarneval

Kreuzberg. Im Dezember ist der Malwettbewerb für den Kinderkarneval 2017 gestartet. Wie immer gibt es dabei ein Partnertier, mit dem sich die Teilnehmer in ihren Kunstwerken beschäftigen sollen. In diesem Jahr ist das die Robbe. Unter dem Motto "Auf die Flossen, fertig,los" sind Kinder bis zwölf Jahre aufgerufen, Zeichnungen, Collagen oder Skulpturen rund um die Robbe anzufertigen. Das Ende des Wettbewerbs ist am 17. März. Einzuschicken sind die Arbeiten an die KMA , Friedrichstraße 2, 10969...

  • Kreuzberg
  • 12.01.17
  • 50× gelesen
Kultur
Um den Erhalt der Königin-Luise-Kirche kümmern sich viele Menschen.
2 Bilder

Gemeinsam für die Denkmale: Geöffnete Gebäude und Gärten

Reinickendorf. Das Wochenende vom 10. und 11. September steht bundesweit im Zeichen des offenen Denkmals. Auch im Bezirk Reinickendorf öffnen viele Gebäude und Institutionen ihre Pforten. Am Sonntag, 11. September wird die Königin-Luise-Kirche, Bondickstraße 14, in Waidmannslust wieder für interessierte Besucher geöffnet sein. Führungen unter fachkundiger Erklärung durch das über 100-jährige Kirchenbaudenkmal finden um 13, 14, 15, 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Das Motto des...

  • Reinickendorf
  • 02.09.16
  • 35× gelesen
Kultur

Odyssee eines Außerirdischen

Falkenhagener Feld. Außerirdisch geht es in der Stadtteilbibliothek zu. Noch bis zum 23. September stellt dort die Künstlerin Marina Laser ihre ausdrucksstarken Collagen und Comics aus. Das Motto der Ausstellung lautet „Lost in Space – Odyssee eines Außerirdischen“. Martina Laser schreibt Comics, führt einen Blog und zeichnet. Comic-Fans und die, die es werden wollen, sind herzlich willkommen. Die Ausstellung ist kostenfrei und zu den üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek an der...

  • Falkenhagener Feld
  • 23.07.16
  • 6× gelesen
Leute
Die Lichterader Künstlerin Sylvia Zeeck zeigt in Materialcollagen, Malerei und neue Werke in Kratztechnik.

Lichtenraderin zeigt ihre Kunst im Tennisclub

Lichtenrade. Die Malerin und Objektkünstlerin Sylvia Zeeck macht zurzeit mit einer Ausstellung im „Matchpoint“ auf dem Gelände des Tennisvereins TC Weiß-Gelb Lichtenrade von sich reden. Sylvia Zeeck zeigt eine Auswahl ihrer Materialcollagen, Malerei und neue Werke in Kratztechnik. Die 1965 in Mariendorf geborene und lange schon in Lichtenrade lebende Künstlerin ist ausgebildete Modezeichnerin und -designerin und studierte zudem an der Hochschule der Künste Produktdesign. Sylvia Zeeck, Mutter...

  • Lichtenrade
  • 04.07.16
  • 108× gelesen
  • 1
  • 2