Collagen

Beiträge zum Thema Collagen

Kultur
2 Bilder

Ausstellung vor Ort & online
Immer bereit!?

Woher kommt unser Antrieb, immer bereit zu sein? Für wen oder was sind wir immer bereit? Erst als Doreen Trittel bewusst wurde, dass sie ein Stasi-Kind ist, begann sie, ihre behütete Kindheit in der DDR zu hinterfragen. Wie sehr ihre persönlichen Prägungen mit denen des gesellschaftlichen und politischen Umfeldes verstrickt sind, zeigt die Künstlerin in ihrer Ausstellung bei Paula Panke. Doreen Trittel arbeitet mit Fragmenten, die sie in einen neuen Kontext stellt und damit aktiv in die...

  • Charlottenburg
  • 14.11.20
  • 54× gelesen
Kultur

Nähen, Schmuck anfertigen und Collagen schneiden im resiArt

Reinickendorf. Näh- und Modellierkurse für Mutter und Kind, Schmuck anfertigen oder für eine Collage schneiden, kleben und malen – das und noch mehr bietet das Kunst- und Integrationszentrum resiArt in der Residenzstraße 132 in diesem Monat. Alle Angebote sind kostenfrei, aber eine vorherige Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen unter www.museum-reinickendorf.de und info@kunstamt-reinickendorf.de. tf

  • Reinickendorf
  • 12.10.20
  • 53× gelesen
KulturAnzeige
Video

Galerie Berlin bietet Karriere an
Galerien für unbekannte Künstler

Jetzt bei der "Galerie für unbekannte Künstler" bewerben! Die Chefredaktion von Barrie von Ashburner schreibt in unserem Feuilleton über die besondere Galerie in Berlin, die eine "Galerie für unbekannte Künstler" darstellt. Hier werden die Künstler-Karrieren erst erstellt. Wie z.B. bei den Künstlerinnen Ashley Grik und Kathleen van Sterge oder dem Künstler Van de Amoste. Hier werden mit relmäßigen analogen und digitalen Gruppenausstellungen neue Kunstsammlerinnen, Diplomaten und...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.08.20
  • 406× gelesen
Kultur

Erschwingliche Kunst für alle
Erste Ausstellung nach dem Lockdown

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Aus diesem Anlass haben die Künstler/-innen Birgit Fechner, Henok Getachew und Lilly Tomec eine ganz besondere Ausstellung konzipiert: sie möchten Kunst im größeren Stil anbieten und ihre Werke günstig und bezahlbar auf den Markt bringen. Denn sie sehen Kunst nicht als Luxusgut, das man in Krisenzeiten einfach aus dem Leben ausblenden kann, sondern als Überlebensmotor, der das Leben nicht nur schmückt, sondern auch lebenswert macht. Die Drei...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.05.20
  • 184× gelesen
  • 1
Kultur

Eisige Impressionen

Spandau. Im Quartiersbüro Spandauer Neustadt ist eine neue Ausstellung zu sehen. Die Seniorin Adelheid Weber zeigt ihre eisigen Impressionen der Havel sowie Filzcollagen. Die Werke der Neustädterin sind bis zum 23. April ausgestellt. Das Quartiersbüro an der Lynarstraße 13 zeigt unter dem Motto „Kunst auf Zeit“ regelmäßig Ausstellungen in seinen Räumen. Weitere Informationen unter 28 83 22 28. uk

  • Spandau
  • 01.03.20
  • 21× gelesen
Kultur
Collage mit Brücken und Hochhäusern.
2 Bilder

New York in Berlin
Fotoausstellung im Bruno-Taut-Laden

In der neuen Ausstellung im Bruno-Taut-Laden im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte sind Impressionen aus Berlin zu sehen. Das Besondere daran: Sie könnten ohne Weiteres in New York entstanden sein. Drei Fotografen der Gruppe Fotoriosa haben visuelle „Vorurteile“ über New York festgehalten: gelbe Taxis und hupende Autos in der Rush Hour, Menschenmassen zwischen Häuserschluchten, Businesspeople, brennende Mülltonnen, qualmende Gullideckel, Multikulti, Kriminalität, und Bewegung als verbindendes Element....

  • Zehlendorf
  • 02.02.20
  • 182× gelesen
Kultur

Kunst am Wochenende

Kladow. Zum gemeinsamen Kunstwochenende laden der Verein Kladower Forum und das Groß Glienicker Begegnungshaus am 21. und 22. September ein. Künstler zeigen zum Thema „Weggefährten“ ihre Werke aus Malerei und Fotografie. Dazu sind Zeichnungen, Collagen, Skulpturen und Textilkunst ausgestellt. Die Vernissage mit musikalischer Begleitung ist am 21. September um 13 Uhr im Haus Kladower Forum am Kladower Damm 387. In Groß Glienicke eröffnet die Ausstellung am selben Tag um 15 Uhr im Begegnungshaus,...

  • Kladow
  • 02.09.19
  • 131× gelesen
Kultur
Ein altes Foto und ein Tattoo als Collage.

Vergangenheit und Gegenwart als Collage
Bruno-Taut-Galerie zeigt Foto-Ausstellung von j.Philipp

„A Moment in Time“ heißt die neue Ausstellung in der Bruno-Taut-Galerie im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Zu sehen sind Fotoarbeiten von j.Philipp. Philipps Werke sind Fotomontagen und Gesichtscollagen zu Fotos von gestern und Bildern von heute. Dazu verwendet er Aufnahmen von Menschen, die vor 100 Jahren lebten und kombiniert sie mit modernen Themen. Den Personen von früher gibt er Namen wie Ida, Helene oder Bengt und erweckt sie wieder zum Leben. In seinen Arbeiten setzt er sich mit der...

  • Zehlendorf
  • 05.04.19
  • 157× gelesen
Kultur

Theaterplakate und Collagen

Prenzlauer Berg. In der Galerie F92 eröffnet am 8. März um 20 Uhr eine neue Ausstellung. Die Nachbarschaftsgalerie in der Fehrbelliner Straße 92 zeigt bis zum 28. April „Theaterplakate und Collagen-Bilder“ von Ulrich Schreiber. Der Künstler gestaltete für zahlreiche deutsche Theater Bühnenbilder und Theaterplakate. In den zurückliegenden Jahren fertigte er außerdem viele Collagen an. Eine Auswahl seiner heiteren, stark farbigen und expressiven Kunstwerke zeigt er nun in der neuen Ausstellung....

  • Pankow
  • 02.03.19
  • 88× gelesen
Kultur
Sonja Blattners Bild „Caesar und Brutus wohnen einander gegenüber“.

Kunst mit Tiefgang
Sehnsuchtsort Stadt? Ausstellung in Rathaus-Galerie

Eine Ausstellung der Berliner Künstlerinnen Sonja Blattner, Gisela Gräning und Sibylle Meister und des Künstlers Rüdiger Koch ist aktuell in der rk-Galerie im Ratskeller Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 zu sehen. Sie heißt „Transitionen – Travel on Time“ und zeigt Werke zum Thema „Sehnsuchtsort Stadt“. Weltweit zieht es die Menschen in die Städte mit ihren Möglichkeiten, Versprechungen und Verlockungen. In der Ausstellung fließen vier unterschiedliche Standpunkte zur Stadt in Dialoge über...

  • Lichtenberg
  • 26.02.19
  • 172× gelesen
Kultur

Workshops für Eltern und Kinder

Spandau. Die Erziehungswissenschaftlerin Margarete Groschupf bietet am Freitag, 22. Februar, um 15 Uhr sowie am Sonnabend, 23. Februar um 11 Uhr Eltern-Kind-Workshops für Kartoffeldruck und für das Anfertigen von Stoffcollagen-Bildern bei den Lieblingsdingen, Charlottenstraße 3, an. Die Teilnahme kostet jeweils für einen Erwachsenen und ein Kind inklusive Material 39 Euro. Es wird um Anmeldung gebeten unter 49 96 17 56. CS

  • Spandau
  • 13.02.19
  • 27× gelesen
Kultur
Angelika und Burghard Suhr vor einem ihrer Kunstwerke. Sie gestaltete den Hintergrund, er die Collage.
6 Bilder

Collagen aus Steckern, CDs und Topfdeckeln
Das Künstlerpaar Burghard und Angelika Suhr macht aus Recyclingmaterial Kunst

In ihrer Wohnung an der Danziger Straße sieht es aus, wie in einer Galerie. Überall an den Wänden hängen Kunstwerke, und in allen Räumen stehen Skulpturen. Allerdings gestalten Burghard und Angelika Suhr ihre Kunstwerke nicht mit Pinsel und Farbe, sondern aus Recycling-Material und mit Hintergründen aus dem PC-Drucker. Aus unzähligen Kabeln und Steckern elektrischer Geräte entstehen so zum Beispiel zwei Köpfe, die sich anschauen. Aus Deckeln von Einweckgläsern, CDs, alten Läufern, Ringen von...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.02.19
  • 199× gelesen
Kultur

Collagen ausgestellt

Siemensstadt. Das Stadtteilzentrum Siemensstadt stellt Schwarz-Weiß-Collagen aus. Gestaltet haben sie die Besucher des Cafés „Komplett“ für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige unter Anleitung des Künstlers Norbert Joey-Schultze. Aus dem Fundus von Zeitungsartikeln und Comiczeichnungen entstanden neue Werke. Bei Kaffee und Kuchen wird die Ausstellung am Montag, 14. Januar, um 14.30 Uhr eröffnet. Zu sehen sind die Collagen dann bis Mitte März im Stadtteilzentrum, Wattstraße 13....

  • Siemensstadt
  • 06.01.19
  • 22× gelesen
Soziales

Erholung vom Pflegealltag

Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle PflegeEngagement im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32, gründet eine neue Gruppe für pflegende Angehörige und pflegebedürftige Menschen mit dem Titel „Auszeit vom Alltag – Kreatives Gestalten“. Aus Stoff und Papier, Alltags- und Recyclingmaterialien werden Collagen, Karten und andere schöne Dinge hergestellt. Jedes Treffen steht unter einem anderen Thema. Das erste Treffen ist am Dienstag, 8. Januar, von 14 bis 16 Uhr. Zu dieser Uhrzeit...

  • Märkisches Viertel
  • 26.12.18
  • 24× gelesen
Kultur
Die Fotokünstlerin Ina Lunkenheimer zeigt im Dachgeschoss eines alten Berliner Mietshauses eine Adventsausstellung mit Bildern und Collagen.

Poesie des Alltags
Neue Adventsausstellung in der Atelier-Galerie von Ina Lunkenheimer

Die Fotokünstlerin Ina Lunkenheimer präsentiert in ihrer Atelier-Galerie am dritten Advent eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Poesie des Alltags“ zeigt sie Fotos, unter anderem Makroaufnahmen und Collagen. Die Ausstellung ist am 16. Dezember von 15 bis 18 Uhr in der Niederstraße 2 zu besichtigen. In dieser Ausstellung ist außerdem eine Foto-Text-Show zu sehen, in der auch Gedichte und Musik von Ina Lunkenheimer zu lesen und zu hören sind. Die Künstlerin begab sich für diese Ausstellung...

  • Wilhelmsruh
  • 11.12.18
  • 81× gelesen
Soziales

Kreatives für Pflegende

Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32, bietet ab 6. November jeweils dienstags von 14 bis 16 Uhr kreatives Gestalten für pflegende Angehörige und pflegebedürftige Menschen an. Unter der Anleitung der Künstlerin Monika Kasüschke geht es am 6. November um das freie Gestalten mit Gemäldeausschnitten, am 13. November um Stoffcollagen auf Grußkarten, am 20. November um Anregungen durch die Philosophin Hildegard...

  • Märkisches Viertel
  • 20.10.18
  • 37× gelesen
Kultur
Der Maler und Bildhauer Thomas Scheibitz füllt mit seiner Skulptur den 20 Meter hohen Raum des Kesselhauses.

Gleich zwei Ausstellungen
Ein Besuch im Zentrum für zeitgenössische Kunst lohnt sich

Gleich zwei Ausstellungen sind in der ehemaligen Kindl-Brauerei am Rollberg zu sehen. Im Kindl – Zentrum für zeitgenössische Kunst präsentieren Kathrin Sonntag und Thomas Scheibitz ihre Arbeiten. Kathrin Sonntag ist mit ihrer Ausstellung in die oberste Etage im Maschinenhaus M2 gezogen. Wenn sich die Fahrstuhltüren öffnen, blickt der Besucher auf eine scheinbar unfertige Ausstellung. Es sieht alles so aus, als ob die Dekorateure den Raum zur Frühstückspause verlassen hätten. Farbeimer stehen...

  • Neukölln
  • 16.09.18
  • 362× gelesen
Kultur

Skulptur, Malerei, Collage

Alt-Hohenschönhausen. Skulpturen, Malerei und Collage-Kunst von Sonja Eschefeld zeigt noch bis zum 29. August die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Infos gibt es unter 971 11 03. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.08.18
  • 36× gelesen
Soziales

Lieblingsgerät für Spielplatz gesucht
Wettbewerb läuft noch bis 30. Juli

Der Wettbewerb "Mein Lieblings-Spielplatzgerät" läuft noch bis zum 30. Juli. Alle Kinder sind aufgefordert, aus ihren Ideen ein Modell zu basteln und es einzureichen. Es gibt Preise zu gewinnen. Rutsche, Wippe, Schaukel gibt’s auf jedem Spielplatz. Wie wäre es aber mit einem Hexenhaus, Gummihuhngolf oder Rasen-Ski? Kinder haben Fantasie und die ist jetzt wieder gefragt. Denn das Projekt „Raum für Kinderträume“ ruft alle Kinder, Kitagruppen und Schulklassen auf mitzumachen und den Erwachsenen...

  • Spandau
  • 26.06.18
  • 31× gelesen
Kultur

Tauschrausch auf dem Lipschitzplatz

Gropiusstadt. Künstler des Netzwerkes „Brand“ veranstalten eine Tauschbörse der besonderen Art: Auf dem Lipschitzplatz bitten sie Menschen darum, von ihren Erlebnissen und Erfahrungen aus der Gropiusstadt zu berichten. Auf Wunsch verwandeln sie diese Geschichten vor Ort in eine Collage, ein Gedicht, ein Zeichnung, Musik oder Theater. Wer mag kann auch selbst singen, dichten oder auf andere Art kreativ werden. Außerdem gibt es an einer Tafel zu essen und zu trinken. Die Aktion findet von...

  • Gropiusstadt
  • 17.05.18
  • 54× gelesen
Kultur

Meister der modernen Kunst: Klaus Hack und Manfred Zoller in der Rathaus-Galerie

„Die Zacken der Tannen“ lautet der Titel der neuen Ausstellung in der rk-Galerie im Rathaus an der Möllendorffstraße. Zu sehen sind Skulpturen und Holzschnitte von Klaus Hack; Manfred Zoller zeigt Collagen und Assemblagen. Manfred Zoller ist Jahrgang 1947. Der Maler und Bildhauer studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, war Meisterschüler, später Leiter der Künstleranatomie. 1990 begann er seine Lehrtätigkeit an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, habilitierte und wurde...

  • Lichtenberg
  • 31.01.18
  • 261× gelesen
Kultur

Acrylmalerei und Collagen

Fennpfuhl. „Gefühle und Gedanken in Form und Farbe“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Acrylmalerei und Collagen von Petra Merten, die bis zum 27. Februar in der Anton-Saefkow-Bilbiothek am Anton-Saefkow-Platz 14 zu sehen ist. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Anton-Saefkow-Bibliothek zu besichtigen, Infos gibt es unter 902 96 37 73. bm

  • Fennpfuhl
  • 28.01.18
  • 13× gelesen
Kultur

Kunst aus Berlin in Kladow

Kladow. Anlässlich des 750-jährigen Bestehens Kladows zeigt das Haus des Kladower Forums, Kladower Damm 387, Arbeiten der Kladower Künstlerin Monika Aladics. Zu sehen sind Zeichnungen, Collagen und Arbeiten in Acryl, die alle in Berlin und Potsdam entstanden sind. Mit den Menschen und der Landschaft in und um Berlin fühlt sich die 1967 in Budapest geborene Künstlerin besonders verbunden, und sie inspirieren sie immer wieder aufs Neue. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag, 25. August um 18...

  • Kladow
  • 19.08.17
  • 61× gelesen
Kultur
Unter Anleitung von Katrin Heinisch-Ziegler sind "Kunst-Bücher" entstanden.
2 Bilder

Kunst aus Bildnerischen Werkstätten: Ausgezeichnete Schülerarbeiten

Haselhorst. Noch bis zum 28. Mai sind in der Bastion Kronprinz der Zitadelle die Kunstwerke von 230 Schülern zu sehen, die im Januar an den 29. Bildnerischen Werkstätten der Spandauer Schulen teilgenommen haben. Die Motive sind so verschieden wie die Techniken. Ob Tonfiguren oder Stoffpuppen, Collagen, Zeichnungen oder Druckgrafik – Spandauer Schüler wissen, angeregt von Kunsterziehern und Künstlern, mit allem etwas anzufangen. Sogar Pflanzen sind vor ihrem Einfallsreichtum nicht sicher. In der...

  • Haselhorst
  • 06.05.17
  • 220× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.