Alles zum Thema Collège Voltaire

Beiträge zum Thema Collège Voltaire

Bildung
Schon am 10. Januar hatten Vertreter der Montessori-Schule zur Bezirksverordnetenversammlung auf ihre Not hingewiesen.
3 Bilder

Investoren für Montessori gesucht: Schule kann nicht in Bezirksräumen bleiben

Auf die Montessori-Schule Heiligensee kommt eine große Herausforderung zu: Sie muss noch in diesem Jahr den Umzug in eine andere Immobilie organisieren. Der Bezirk ließ sich nicht umstimmen: Der Mietvertrag für den Stolpmünder Weg 45 endet mit dem laufenden Schuljahr. Der Bezirk hatte die Räumlichkeiten der Schule übergangsweise überlassen, nachdem die Pläne der Montessori-Schule für das ehemalige Collège Voltaire erst an der Unterbringung von Flüchtlingen und dann am maroden Zustand des...

  • Heiligensee
  • 01.02.18
  • 206× gelesen
Politik
Der Ortsvorstand der CDU Wittenau mit dem Vorsitzenden Björn Wohlert (hinten, 2. von links).

Vorsitz gewählt: Björn Wohlert in Wittenau CDU-Ortschef

Wittenau. Mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren zählt der Wittenauer CDU-Ortsvorstand zu den jüngsten bundesweit. Zum Vorsitzenden wurde gerade erneut Björn Wohlert gewählt. 100 Prozent der Stimmen bekam der Vize-Fraktionschef der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bei der Zusammenkunft im Romain-Rolland-Gymnasium von seinen Parteikollegen. Björn Wohlert, der auch integrationspolitischer Sprecher der BVV-Fraktion ist, bleibt somit Vorsitzender des Wittenauer...

  • Wittenau
  • 26.01.17
  • 254× gelesen
Soziales
Das Formular stammt von der Sparkasse, das Geld von der Evangelisch-methodistischen Erlöserkirche: Jürgen Huppenbauer übergibt symbolisch den Scheck.

Platz für Flüchtlinge und Nachbarn: Endlich Spielmöglichkeiten im Collège Voltaire

Wittenau. Die rund 100 Kinder in der Notunterkunft im ehemaligen Collège Voltaire, Rue Racine 7, können sich gemeinsam mit den Nachbarn aus der Cité Foch über einen „Playground“ freuen. Das Pilotprojekt wurde am 10. November vorgestellt. Im Februar 2015 wurde die Notunterkunft in der ehemaligen französischen Bildungsanstalt über den Träger Soziale Initiative Niederlausitz in Betrieb genommen. Jetzt leben rund 340 Menschen unterschiedlicher Herkunft auf dem weitläufigen Gelände. Rund 100 von...

  • Lübars
  • 17.11.15
  • 272× gelesen
Sport
Der 21-jährige Christoph Staude, A- und B-Juniorentrainer bei der SG Hermsdorf-Waidmannslust, betreut auch das Training für Flüchtlingskinder.

„Kinder ziehen Kinder an“: Handball für Flüchtlingskinder in Waidmannslust

Waidmannslust. Seit Juni bietet die SG Hermsdorf-Waidmannslust ein Handballtraining für Flüchtlingskinder an, die im ehemaligen Collège Voltaire untergebracht sind. „Die Flüchtlingskinder, die ja nur 200 Meter Luftlinie von hier entfernt wohnen, haben unseren Kindern beim Training zugeschaut und wollten unbedingt selber mitmachen“, berichtet die stellvertretende Abteilungsleiterin der SG, Bettina Strohscheer-Mies. „Wie das halt so ist: Kinder ziehen Kinder an. Und da lag es für uns eigentlich...

  • Lübars
  • 22.07.15
  • 244× gelesen
Politik
Senatorin Kolat mit Thorsten Karge (links) und Armin Wegner, Geschäftsführer Soziale Initiative Niederlausitz vor dem Collège Voltaire. Foto: Büro Karge

SPD-Politiker besuchten Flüchtlingsheime / Große Unterstützung aus der Bevölkerung

Wittenau. Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) und der SPD-Abgeordnete Thorsten Karge haben am 8. Mai die beiden Flüchtlingsheime im Collège Voltaire und auf dem Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik besucht.Beide Heime beherbergen mittlerweile mehr als 1000 Menschen. Fast 25 000 Flüchtlinge leben zurzeit in Berlin. Der Strom aus Ländern wie Syrien, Irak, Afghanistan oder dem Kosovo reißt nicht ab. Viele Einrichtungen müssen innerhalb kürzester Zeit errichtet werden. So auch...

  • Wittenau
  • 20.05.15
  • 175× gelesen
Soziales

Immer mehr Reinickendorfer engagieren sich für Flüchtlinge

Reinickendorf. Für die mittlerweile 1800 im Bezirk lebenden Flüchtlinge bietet die Initiative "Willkommen in Reinickendorf" mehr als ein Dutzend Projekte an, die allein von ehrenamtlichen Helfern getragen werden. Neue Interessenten können sich auch über www.wir-netzwerk.de informieren.Rund 30 Menschen haben sich am 7. April in den Räumen der gemeinnützigen Albatros GmbH an der Auguste-Viktoria-Allee 17a versammelt. Sie tauschen sich darüber aus, wer beim Deutschunterricht helfen könnte, wo...

  • Reinickendorf
  • 09.04.15
  • 297× gelesen