Comic

Beiträge zum Thema Comic

Kultur

Musikalische Comics

Wedding. Die Comic-Veranstaltungsreihe "ComixBad" endet am 25. November mit einem Abschlusskonzert in der Bibliothek am Luisenbad. Zu hören sind vertonte neue und ältere Comics. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt in die Bücherei an der Badstraße 39 ist frei. uk

  • Wedding
  • 18.11.21
  • 9× gelesen
Kultur
Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit mit kurzweiligen Geschichten weckt das neue Lustige Taschenbuch aus dem Hause Disney.

Vorfreude wecken
Nikolaus bei Donald Duck & Co.

Ab sofort ist der erste Sonderband "Nikolaus" als Walt Disney Lustiges Taschenbuch (LTB) im Handel. Gerade rechtzeitig, um entspannt Geschenke für den Nikolaustag zu besorgen. Denn die Adventszeit, mit all ihren Bräuchen, und die Magie von Weihnachten in der Luft, sollen nicht durch stressige Noteinkäufe entzaubert werden. In gut vier Wochen wollen blankgeputzte Stiefel mit lustigen Gaben und dem Lustigen Taschenbuch gefüllt werden. Detektiv Donald Duck ermittelt Der Sonderband LTB "Nikolaus...

  • Siemensstadt
  • 07.11.21
  • 44× gelesen
  • 1
Kultur

"ComixBad!" in der Bibliothek

Wedding. Die Bibliothek am Luisenbad bietet Autoren deutschsprachiger Comics seit vier Jahren eine Bühne. "ComixBad!" heißt der jährliche Reigen mit Comic-Lesungen, Ausstellungen und anderen Events. In diesem Jahr präsentieren 14 Comic-Verlage noch bis zum 26. November ihr aktuelles Programm. Am 25. November gibt es zum Beispiel ab 20 Uhr ein Comic-Konzert mit und von Itay Dvori. Der Komponist und Pianist hat neue und ältere Comics verschiedener Verlage vertont. Der Eintritt zum "ComixBad!" ist...

  • Wedding
  • 18.10.21
  • 30× gelesen
Kultur
Sartep Namiq betrachtet Entwürfe zum Comic-Buch.
2 Bilder

Ohne Worte: Geschichte einer Flucht
Flughafen Tempelhof wird Schauplatz eines Science-Fiction-Comics – erzählt von Sartep Namiq

Der junge Kurde Sartep Namiq flüchtete 2016 aus dem Irak. Ein Jahr lang lebte er gemeinsam mit 900 anderen Menschen in der Notunterkunft auf dem Flughafen Tempelhof. Jetzt ist das Comic-Buch „Temple of Refuge“ (deutsch: Tempel der Zuflucht) erschienen, das Künstler für ihn gemacht haben und das ganz ohne Worte auskommt. Die Hauptfigur der Science-Fiction-Geschichte ist selbst Künstler. Auf seiner Flucht hält er in Zeichnungen auf dem Smartphone fest, was ihm begegnet und was ihm erzählt wird....

  • Tempelhof
  • 28.02.21
  • 170× gelesen
Kultur
Alle jungen Comicfans können sich für den Posten des "Junior-Chefredakteurs für einen Tag" bewerben.

Fan-Ausgabe im August
Junior-Chefredakteur für die Micky Maus gesucht

Einmal das Micky Maus-Magazin ganz nach eigenen Wünschen gestalten: Dieser Traum eines jeden Comic-Fans wird nun für eine Ausgabe wahr! Im Micky Maus-Magazin 02/21 und 03/21 (erscheint am 08.01.2021 sowie 22.01.2021) dürfen sich alle Leser für den Posten des "Junior-Chefredakteurs für einen Tag" bewerben. Welche Comic-Abenteuer werden Donald Duck & Co. erleben? Über welche Witze, Tipps und Tricks sollen die Leser staunen? Und welche Witze sorgen für gute Laune? Eine echte Fan-Ausgabe, bei der...

  • Charlottenburg
  • 07.01.21
  • 110× gelesen
Kultur

Comic-Stipendien ausgeschrieben

Mitte. Die Senatskulturverwaltung vergibt für das Jahr 2021 vier Arbeitsstipendien für Comic-Künstler, die ihren Lebensmittelpunkt in Berlin haben. Ein Stipendium ist mit 24 000 Euro dotiert, weitere drei mit 8000 Euro. Die von einer Jury ausgewählten Künstler können ihre Werke voraussichtlich im Rahmen der CIB (Comic Invasion Berlin) ausstellen. Interessenten können sich bis 6. Oktober im Internet auf https://bwurl.de/15g9 bewerben. Als Förderbereich muss man im Onlineformular „Literatur“...

  • Mitte
  • 25.08.20
  • 61× gelesen
Wirtschaft

Leseempfehlung aus Entenhausen
Urlaub auf Balkonien

Walt Disney Lustiges Taschenbuch (LTB) bekommt Zuwachs bei den beliebten saisonalen Sonderbänden. Ab sofort ist das LTB "Balkonien" im Handel. Neben den thematisch passenden Comics für den heimatlichen Urlaubsgenuss gibt es Tipps und Tricks für mehr Spaß in den eigenen vier Wänden. Mit viel Humor und Fantasie findet sich ein Urlaubsparadies zwischen "Haustralien" und "Sofambik". Statt lästiger Sandstrände wartet hier die gemütliche Hängematte. Die stressigen Sightseeing-Touren fallen flach und...

  • Charlottenburg
  • 17.06.20
  • 330× gelesen
  • 1
Kultur

Spanische Comic-Autorinnen

Tiergarten. Noch bis 31. Januar ist in der spanischen Botschaft, Lichtensteinallee 1, die Ausstellung „Presentes: Autoras de Tebeo de Ayer y de Hoy“ über die Entstehungsgeschichte des weiblichen Comics in Spanien zu sehen. Am Beispiel von 52 spanischen Comic-Autorinnen wird aufgezeigt, wie sich Realität durch Fiktion verändern kann. Die dialogische Schau „Präsent – Comic-Autorinnen gestern und heute“ ist ein gemeinsames Projekt der spanischen Agentur für internationale...

  • Tiergarten
  • 29.12.17
  • 39× gelesen
Bildung
Erst vor der Greenscreen, später in der App: Zweitklässler der Ernst-Adolf-Eschke-Schule gebärden unter Regie von Medienpädagogin Anne Rinn einen Comic.
3 Bilder

Ernst-Adolf-Eschke-Schule hat die "Schulbibliothek des Jahres"

Westend. Lesen gehörlose Kinder genau so wie hörende Kinder? Nein: „Für Gehörlose ist Deutsch eine Fremdsprache, das wird gerne vergessen. Sie haben wahnsinnige Mühe, Bücher zu lesen“, erläutert Medienpädagogin Anne Rinn. Deshalb geht die Ernst-Adolf-Eschke-Schule in der Waldschulallee 29 neue Wege – und wurde jetzt dafür belohnt. Die drei „Raupen“ aus der 2. Klasse der Ernst-Adolf-Eschke-Schule stehen vor der Greenscreen und gebärden unter Anleitung von Anne Rinn und mit viel Vergnügen einen...

  • Westend
  • 21.07.17
  • 635× gelesen
Kultur

Flucht und Migration im Comic

Moabit. Unter dem Titel „flucht.punkte“ stellen Jugendliche aus Berlin zum ersten Mal ihre Comic-Strips zu verschiedenen Aspekten von Flucht und Migration aus. Entstanden sind die Bildergeschichten von Jungen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund sowie von jungen Flüchtlingen während einer Medienakademie des Jugendbundes djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin, und JunOst Berlin. Angeleitet wurden die Jugendlichen vom Künstler Zhenya Khlebnikov. Gezeigt wird die Comic-Schau beim...

  • Hansaviertel
  • 14.10.16
  • 91× gelesen
Soziales
Tassenwirbel aus dem Stegreif: Jongleur Tomek Lubotzki hantiert zu Anschauungszwecken mit dem Porzellan des Bezirksamts.

Bezirk veranstaltet Zirkusspaß für Heimische und Flüchtlinge

Charlottenburg-Wilmersdorf. Artistik, Kunst und Interkulturelles: „Kreative Zirkusferien“ des Bezirksamts garantieren ein Rundumprogramm samt Mittagessen. Porzellantassen eiern träge durch die Luft. Tomek Lubotzki bleckt die Zunge, vertieft sich in die Jonglage. Und in diesen Tagen wird dem Akrobaten im Zirkus Cabuwazi ein noch viel höheres Gut anvertraut: Kinder auf der Flucht vor Langeweile. Schon steht die Manege. Und an der Grundschule am Rüdesheimer Platz in der Rüdesheimer Straße 24...

  • Charlottenburg
  • 25.07.16
  • 437× gelesen
Wirtschaft

Zadig Buchhaltung

Zadig Buchhaltung, Linienstraße 141, 10115 Berlin, 28 09 99 05, Mo 14-19 Uhr, Di-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr Die französische Buchhandlung führt französische Literatur, Comics, Kinderbücher und Essays. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 19.07.16
  • 20× gelesen
Kultur
Johanna Möller inmitten von berühmten Motiven, die Workshop-Teilnehmer nachmalten.

Kunstcamp im Malsalon: Treff für Freizeitmaler baut sein Programm aus

Prenzlauer Berg. Wer träumt nicht davon, einmal wie Vincent van Gogh, Paul Klee, Claude Monet oder Paul Cézanne zu malen? Johanna und Kristin Möller ermöglichen das in ihrem Malsalon an der Knaackstraße 80. Pünktlich zum 3. Geburtstag dieses Treffs für Freizeitmaler haben sie nun das Angebot erweitert. Sie bieten jetzt auch Kurse im Siebdruck, Radierworkshops und Kurse im Porträtzeichnen an. „Unsere Kurse und Workshops im Nachmalen berühmter Kunstwerke kommen inzwischen sehr gut an“, berichtet...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.16
  • 359× gelesen
Bildung

Comicworkshop zum Mauerbau

Mitte. Die Stiftung Berliner Mauer lädt Jugendliche zwischen 12 bis 16 Jahren vom 10. bis zum 12. August zu einem kostenlosen, dreitägigen Comic-Workshop mit dem Titel „Ankommen in der geteilten Stadt“. Unter Anleitung der erfolgreichen Comiczeichner Susanne Buddenberg und Thomas Henseler gestalten die Teilnehmer eigene Comics, die zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August veröffentlicht werden. Bei einem Rundgang durch die Mauer-Gedenkstätten in der Bernauer Straße und im Notaufnahmelager...

  • Gesundbrunnen
  • 09.07.15
  • 82× gelesen
Bildung
Der Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich gehörte zu den Vorlesern in der Heinz-Brandt-Oberschule. Deutsch-Lehrer Stefan Grzesikowski und Schulleiterin Miriam Pech luden ihn zum Tag des Buches ein.
2 Bilder

Aktionstag rund um das Buch an der Heinz-Brandt-Schule

Weißensee. Die Heinz-Brandt-Sekundarschule begeisterte mit einem besonderen Projekttag ihre Schüler für Literatur und das Lesen.Anlässlich des 20. Welttages des Buches hatte sich die Schule gleich mehrere Autoren, Fachleute sowie den Pankower Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich (Die Linke) eingeladen. Das Thema des Aktionstages war "Willkommen sein". So passte Liebich wunderbar mit seiner Lesung und dem Gespräch mit den Schülern ins Programm. Er berichtete, wie er nach der Wende versuchte,...

  • Weißensee
  • 29.04.15
  • 364× gelesen
Kultur

Abenteuer in Farbe

Prenzlauer Berg. Mit "Die Dirjans aus Berlin" ist die neue Ausstellung in der Heinrich-Böll-Bibliothek, Greifswalder Straße 87, überschrieben. Zu sehen sind Comicgeschichten von Sören Benjamin. Der Zeichner schuf mit den Dirjans ein munteres, unternehmungslustiges Völkchen. Lisa, Georg und Philipp reisen mit Freunden in die Fantasieländer Tangenistan und Hondurien und erleben dort allerhand Abenteuer. Sören Benjamin zeichnete die Entwürfe für seine Comicgeschichten auf dem Leuchttisch. Danach...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.04.15
  • 37× gelesen
Bildung

Comic-Kurs startet

Pankow. In der Jugendkunstschule Pankow startet nach den Ferien im Februar ein neuer Comic-Kurs. Weil es eine große Nachfrage und eine lange Warteliste für bestehende Comic-Kurse gibt, entschied die Schulleitung, diesen neuen Kurs einzurichten. Der Kurs wird von Anna Gusella geleitet und findet dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr statt. Noch können Kinder ab Klassenstufe fünf angemeldet werden unter 49 97 99 51 oder direkt im Büro der Jugendkunstschule in der Neuen Schönholzer Straße 10. Bernd...

  • Pankow
  • 22.01.15
  • 63× gelesen
Sonstiges
Lona Rietschel ist fast ihr ganzes Leben mit dem Mosaik verbunden.

Die Künstlerin Lona Rietschel ist die Mutter der Abrafaxe

Plänterwald. Fast ihr ganzes Leben lang ist Lona Rietschel (80) mit dem Mosaik verbunden. Bereits 1960 hat sie für den Digedag-Erfinder Johannes Hegenbarth - Hannes Hegen - die kleinen Kobolde des einzigen DDR-Comics gezeichnet.Als Hegen 1975 im Streit den Verlag Junge Welt verließ und die Rechte an den Digedags mitnahm, gehörte Lona Rietschel zum Team, dass mit den Abrafaxen neue Helden entwickelte. Das Mosaik und die Abrafaxe haben das Ende der DDR überlebt, bis 1999 war Lona Rietschel noch...

  • Plänterwald
  • 04.06.14
  • 201× gelesen
Sonstiges

Das Geheimnis des Erfolgs: Das Mosaik in der Kulturbrauerei

Prenzlauer Berg. Den drei Helden aus der Kindheit vieler Ostdeutscher widmet das Museum in der Kulturbrauerei seine neue Ausstellung: Dig, Dag und Digedag.Sie waren die Titelfiguren des DDR-Comics "Mosaik" von Hannes Hegen. Die bunte Zeitschrift prägte in der DDR mehrere Generationen, denen die Abenteuer von Dig, Dag und Digedag bis heute vertraut sind. Ab 1955 entführten die "Digedags" ihre Leser in die ganze Welt. Sie reisten mit Piraten in die Südsee und erlebten die Römerzeit, noch bevor in...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.14
  • 29× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.