Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Sport
Tanzlehrerin Sieglinde Kotzur würde die Tanzfläche in ihrem Studio an der Havemannstraße gern wieder gefüllt sehen.
3 Bilder

Tanzlehrer fordern Wiedereröffnung ihrer Studios
Warum nicht tanzen trotz Corona?

Das Leben beginnt trotz Corona langsam seinen normalen Lauf zu nehmen. Vieles ist wieder möglich, aber längst noch nicht alles. Die Regeln, nach denen wieder etwas gemacht oder geöffnet werden kann, sind nicht immer verständlich. Das trifft beispielsweise auf die immer noch angeordnete Schließung der Tanzschulen zu. Tanzlehrer wie Sieglinde Kotzur können nicht verstehen, warum Sportvereine zumindest teilweise ihr Training inzwischen wieder aufnehmen konnten. „Tanzen ist doch auch eine Art...

  • Marzahn
  • 29.05.20
  • 133× gelesen
Soziales

Hilfe zur Selbsthilfe

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle des Bezirks, Alt-Marzahn 59 A, hat wieder geöffnet. Hierzu hat sie ein Hygienekonzept erarbeitet, um bei Mitarbeitern und Besuchern den Schutz vor Corona-Ansteckung zu gewährleisten. Bei Bedarf an Beratung und Unterstützung können sich auch Einzelpersonen oder Gruppen neu bei ihr melden. Bei Terminen von bestehenden Gruppen kann es sinnvoll sein, zuvor Kontakt aufzunehmen und nachzufragen. Videoberatung ist auch möglich. Sprechzeiten sind...

  • Marzahn
  • 28.05.20
  • 21× gelesen
Wirtschaft
Die Hygieneregeln werden auch im Restaurant „east“ streng befolgt. Das gibt den Gästen Vertrauen und Sicherheit.
4 Bilder

Gastronomen und Gäste haben Regeln einzuhalten
Restaurants haben wieder geöffnet

Nach achtwöchiger Zwangspause sind Berlins Restaurants seit Mitte Mai wieder geöffnet, allerdings sind Hygiene- und Abstandsregeln dringend einzuhalten. So ist es zum Beispiel nötig, dass das Personal einen Mund-Nase-Schutz trägt und die Tische mindestens 1,50 Meter voneinander entfernt stehen. Anders als in anderen Bundesländern, müssen in Berlin die Namen und Adressen der Gäste nicht erfasst und aufbewahrt werden. Es gibt lediglich eine Empfehlung, dies zu tun. Auch eine...

  • Charlottenburg
  • 27.05.20
  • 239× gelesen
Soziales

Wieder Beratung vor Ort möglich

Marzahn. Das Immanuel Beratungszentrum, Landsberger Allee 400, berät nach der Corona-Schließung wieder perönlich. Das Angebot richtet sich an Eltern, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche sowie Schwangere und umfasst die Erziehungs- und Familienberatung, Schwangerenberatung und Schwangerschaftskonfliktberatung. Ein Team aus erfahrenen Sozialpädagogen und Psychologen berät unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln nach telefonischer Terminvereinbarung. Auch die telefonische Beratung ist...

  • Marzahn
  • 25.05.20
  • 45× gelesen
Soziales

Rettungsaktion für die Clubszene

Berlin. Die Berliner Clubkultur steht vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte. Am 13. März wurde das Nachtleben stillgelegt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden. Seitdem sind mehr als 9000 Mitarbeiter sowie zehntausende Kunstschaffende ohne Beschäftigung, viele für Berlin Identität stiftende Orte stehen vor dem Ruin. Als Antwort darauf unterstützen sich Berliner Clubs, Veranstalter und Künstler untereinander und haben unter unitedwestream.berlin den größten digitalen Club...

  • Steglitz
  • 18.05.20
  • 141× gelesen
Kultur
Das 11. Berliner Hörspielfestival der freien Szene findet nun im Livestream und mit Online-Voting statt.

11. Berliner Hörspielfestival der freien Szene geht online

Berlin. Das 11. Berliner Hörspielfestival (BHF) findet wie geplant vom 21. bis 24. Mai zwischen 18 und 23 Uhr statt. Was 2008 als Treffen und Wettbewerb der freien, vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie auch von Hörverlagen unabhängigen Hörspielszene im Strandbad Weißensee begann und in den vergangenen Jahren im Theaterdiscounter abgehalten wurde, sollte in diesem Jahr erstmals in der Akademie der Künste präsentiert werden. Jetzt wird das Festival ins Netz verlagert. Live und in Echtzeit...

  • Tiergarten
  • 17.05.20
  • 109× gelesen
Umwelt
Jessica Kühn striegel das Pony „Kaminer“. Sie absolviert auf dem Tierhof ein Freiwilliges ökologisches Jahr.
4 Bilder

Mit Kindern zu den Tieren
Tierhof Marzahn kann wieder von Familien besucht werden

Der Tierhof Marzahn ist wieder für Einzelbesucher geöffnet. Gruppenbesuche gibt es noch nicht. Es ist aber ein Neustart nach der Corona bedingten vollständigen Schließung. Die Wiedereröffnung des Tierhofs wird von einer Reihe von Sicherheitsmaßnahmen begleitet. Unter „Einzelbesuchern“ versteht die Einrichtung all die Personen, die zu einem Haushalt gehören. Es dürfen aber jeweils nur so viele Menschen den Hof betreten, wie es die Enge mit Ställen und Volieren erlaubt. Außerdem müssen alle...

  • Marzahn
  • 17.05.20
  • 300× gelesen
Sport
Tanja Scholz rollt mehrmals die Woche auf dem Balkon ihre Gymnastiktmatte aus und gibt Fitnesskurse per Internet.
2 Bilder

Mit Matte und Laptop
Tanja Scholz gibt Fitnesskurs von einem Marzahner Balkon aus

Corona hat die Bewegungsfreiheit massiv eingeschränkt. Tanja Scholz macht ihre Fitnessübungen auf dem Balkon und erreicht dabei über das Internet viele Menschen. Hauptberuflich arbeitet Tanja Scholz bei einer Privatbank. Daneben ist sie nebenberuflich als Trainerin in einem Fitnessstudio tätig. Da dies wegen Corona geschlossen ist, betreibt sie seit März ihr eigenes Fitnessstudio auf dem Balkon der Wohnung ihrer Eltern in Marzahn. Sie absolviert dabei nicht einfach nur ihr Training, sondern...

  • Marzahn
  • 16.05.20
  • 282× gelesen
Politik

Startschuss für „Sterne des Sports“

Berlin. Die Berliner Volksbank und die Landessportbünde Berlin und Brandenburg suchen beim Vereinswettbewerb „Sterne des Sports“ wieder die engagiertesten Sportvereine der Region. Viele Vereine ermöglichen derzeit mit innovativen und niedrigschwelligen Angeboten Abwechslung im Corona-Alltag und neue Formen sportlicher Betätigung. Diese und andere Maßnahmen, die das Gemeinwohl stärken, können bis zum 30. Juni unter www.berliner-volksbank.de/sternedessports eingereicht werden. csell

  • Steglitz
  • 12.05.20
  • 54× gelesen
Soziales
Vera Pries und Steve Jetschmann sind Streitschlichter im Jugendzentrum Betonia.

Mediationsprojekt gestartet
Im Jugendzentrum Betonia wollen Streitschlichter Konflikte friedlich beilegen

Mitten in der Corona-Krise startet das Jugendzentrum Betonia ein Mediationsprojekt. Es dreht sich um die friedliche Beilegung von Konflikten unter Jugendlichen, mit den Nachbarn und in Familien. Die Idee zum Mediationsprojekt ergab sich aus Beobachtungen und Erfahrungen der Mitarbeiter des Jugendzentrums. Danach hat die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen deutlich zugenommen. Im Betonia gibt es immer mal wieder Streit zwischen den jugendlichen Besuchern, mitunter auch zwischen den...

  • Marzahn
  • 12.05.20
  • 49× gelesen
Soziales

Computerservice verteilt Masken

Marzahn. Der Computerservice Marzahn, Helene-Weigel-Platz 6, verteilt am Freitag, 15. Mai, von 17 bis 19 Uhr kostenlos Atemschutzmasken. Sie haben keine Metallbügel, eignen sich aber zum Schutz von Nase und Mund. Die FFP2-Masken hat das Unternehmen von einem chinesischen Hersteller bekommen, der die Lieferung lieber verschenkt sehen will, als sie nach China zurück transportieren zu lassen. Die Masken sind einzeln verpackt und werden laut Inhaber Torsten Eichel einzeln herausgegeben, solange der...

  • Marzahn
  • 08.05.20
  • 69× gelesen
Kultur
Kunstwerke ziehen als wären es Kippen, das ist die Idee der Kunstautomaten.
4 Bilder

Kunst aus dem Automaten:
An drei Standorten im Bezirk gibt es Kunstwerke zum Selberziehen

Kunst an den Menschen bringen, ist eine immer sich stellende und anspruchsvolle Aufgabe. Diese wird jetzt im Bezirk auch mit Kunstautomaten angegangen. Bei den Kunstautomaten handelt es sich um zwischen 40 mal 60 und 80 mal 80 Zentimeter große Kästen. Diese ähneln Zigarettenautomaten funktionieren auch genauso wie diese. Für einen bestimmten Geldbetrag kann man sich, in handliche Schachteln verpackt, das „ziehen“, was man wünscht. Im Bezirk gibt es inzwischen drei solcher...

  • Marzahn
  • 07.05.20
  • 69× gelesen
Soziales

Berliner helfen e.V. hilft Pfadfindern

Berlin. Anpacken, wo Hilfe gebraucht wird, das ist bei Pfadfindern Programm und gilt ganz besonders jetzt in der Corona-Krise. Auf ihrem Gelände in Steglitz nahe dem Insulaner haben Freiwillige vom Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCD) ein Logistikzelt aufgebaut, um Obdachlose mit warmen Mahlzeiten zu versorgen. Von Berliner helfen e.V., dem Verein der Berliner Morgenpost, haben sie eine Spende über 2000 Euro erhalten, damit sie ihr Engagement fortsetzen können. Denn die...

  • Steglitz
  • 06.05.20
  • 86× gelesen
Politik
Der Arndt-Bause-Saal im Freizeiforum Marzahn lässt eine Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung in der Corona-Pandemie nicht zu. Die Verordneten sitzen viel zu eng nebeneinander. Daher findet die nächste BVV Ende Mai in der Frauensporthalle im Freizeitforum statt.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Die Bezirksverordnetenversammlung will Ende Mai wieder tagen

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will schrittweise die Arbeit aufnehmen. Ausschüsse sollen wieder tagen und am 28. Mai nach zwei Monaten Pause die erste BVV-Sitzung stattfinden, wenn auch unter besonderen Bedingungen. Die Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf tagte vor der Corona-Krise letztmals im Februar dieses Jahres. Sie soll das nächste Mal am Donnerstag, 28. Mai, wieder zu einer Sitzung zusammenkommen. Allerdings nicht wie gewohnt im Arndt-Bause-Saal des...

  • Marzahn
  • 06.05.20
  • 43× gelesen
Bildung

Innovative Ideen sind gefragt
Digitales Musizieren und Konzertieren

Berlin. Die Auswirkungen der Pandemie behindern das gemeinsame Musizieren, das Konzertieren und auch den Musikunterricht sehr stark. An vielen Stellen entstanden bereits innovative Ideen, wie Musikunterricht, Konzertieren und gemeinschaftliches Musizieren weiter stattfinden können. Als Dachverband sammelt der Landesmusikrat Berlin nun auf seiner Homepage sowohl Beispiele als auch Handlungsempfehlungen zum Umgang mit digitalen Hilfsmitteln. Diese Zusammenstellung ist ein Vorstoß, den...

  • Charlottenburg
  • 05.05.20
  • 74× gelesen
Soziales
Im LouLou, einem Begegnungsort für Geflüchtete und Nachbarn in Moabit, organisiert Mitarbeiterin Sandy Albahri (rechts) derzeit die Versorgung von Obdachlosen mit Essen und das Nähen von Schutzmasken. Saloua Nyazy hilft ehrenamtlich und hat in nur einer Woche über 100 solcher Masken angefertigt.
2 Bilder

Wir müssen jetzt Solidarität zeigen
Die Kampagne Newcomer gegen Corona zeigt Eigeninitiativen von Geflüchteten

COVID-19 verändert derzeit das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben unserer Gesellschaft in vielerlei Hinsicht, oft mit negativen Folgen. Die Krankheit zeitigt aber auch Entwicklungen, die Hoffnung machen. So werden zum Beispiel einst Hilfesuchende heute selbst zu Helfern, wie die Geschichte von Sandy Albahri zeigt. Vor sechs Jahren kam die 29-Jährige auf der Flucht vor dem syrischen Bürgerkrieg nach Berlin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Spandau. Die gelernte Buchhalterin...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.05.20
  • 353× gelesen
Soziales
Koch Markus Puppe (rechts) reicht eine Portion Hühnchen-Curry an einen Helfer weiter.
3 Bilder

Quarantäne-Engel unterwegs
DRK-Kreisverband Nordost kocht in Feldküche Essen für Bedürftige

Der DRK-Kreisverband Berlin-Nordost versorgt die Ärmsten und Bedürftigsten in Marzahn mit Essen. Aus einer Feldküche lässt er warme Mahlzeiten an Obdachlose, ältere Bürger und Menschen verteilen, die nicht mehr selbst kochen können. Nahrungsmittel gibt es trotz Corona in Deutschland ausreichend. Aber, was ist mit denen, die keine Wohnung und deshalb auch keine eigene Küche haben oder selbst nicht mehr kochen können? An diese Menschen richtet sich die Aktion „Quarantäne-Engel kochen“ des...

  • Marzahn
  • 30.04.20
  • 170× gelesen
Soziales

100 000 Euro für jeden Bezirk

Berlin. Um Trä­gerstrukturen und die vielen nachbarschaft-lichen Initiativen, die sich gegenwärtig in allen Teilen der Stadt bilden, unkompliziert und schnell unterstützen zu können, stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den Bezirken kurzfristig zu­sätzlich 100 000 Euro für FEIN-Einzelmaßnahmen (Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften) zur Verfügung. Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Nachbarschaftlicher Zusammenhalt und ein solidarisches...

  • Steglitz
  • 29.04.20
  • 119× gelesen
Soziales
Anton (4) und seine Mutter Franziska erweitern die bunte Steinschlange. Sie befindet sich am Wanderweg an der Neuen Wuhle am Fuße der Ahrensfelder Berge und ist inzwischen mehr als einen Kilometer lang.
3 Bilder

Schlangen der Hoffnung
Bunte Steine erzählen von Ängsten und Wünschen der Menschen während der Corona-Pandemie

Bunte Steinschlangen machen Menschen an vielen Orten in Deutschland Mut, die Corona-Krise zu überstehen. Auch in Marzahn-Hellersdorf gibt es inzwischen einige. Die wohl größte oder längste solcher Steinschlangen befindet sich an den Ahrensfelder Bergen. Hier hatten Menschen bereits Ende April bunte, bemalte Steine entlang des Wanderweges an der Neuen Wuhle in einer Länge von insgesamt rund einem Kilometer aneinandergelegt. Weitere Steinschlangen befinden sich zum Beispiel in Marzahn an...

  • Marzahn
  • 29.04.20
  • 3.218× gelesen
  •  2
Soziales

Online-Plattform für Gutscheine

Berlin. Die Berliner Sparkasse vernetzt Läden, Restaurants und Dienstleister der Hauptstadt ab sofort online mit den Berlinern. Betriebe, die derzeit Schwierigkeiten haben, ihr Geschäft zu betreiben, können über die Internetplattform https://helfen.gemeinsamdadurch.de unkompliziert Gutscheine vertreiben. Damit möchte die Berliner Sparkasse sie über ihre finanziellen Hilfsmaßnahmen hinaus unterstützen, die Zeit bis zum Ende der notwendigen Einschränkungen im öffentlichen Leben zu überbrücken....

  • Steglitz
  • 28.04.20
  • 141× gelesen
Sport

Fitness für zu Hause
Wohnzimmer wird zur Sporthalle

Das Projekt „move at home“ macht das Wohnzimmer zur Sporthalle. So bieten der Landessportbund Berlin (LSB) zusammen mit den Vereinen TSV Wittenau, TSV Spandau, Pro Sport 24, SC Siemensstadt, Sport-Gesundheitspark Berlin und Frauensporthalle/Fit und Fun Marzahn das erfolgreiche Fitnessprogramm für die eigenen vier Wände an. Mit großem Erfolg werden zweimal täglich (um 9.30 Uhr und um 14 Uhr) Mitmachvideos mit Übungsleitern aus diesen Vereinen gestreamt. In Partnerschaft dazu ist der rbb getreten...

  • Marzahn
  • 27.04.20
  • 75× gelesen
Umwelt

Freude am Frühling teilen
Pflanzentauschbörse am Garten der Begegnung

Anstelle eines Frühlingsfestes findet in diesem Jahr im „Garten der Begegnung“ an der Ludwig-Renn-Straße eine kontaktlose Pflanzentauschbörse statt. Ohne sich direkt zu begegnen, können Gartenfreunde einander bei der Frühjahrsbepflanzung unterstützen. Nachbarn, Initiativen aus dem Stadtteil und Schulgärten können Saatgut, vorgezogene Blumen oder Kräuter mitbringen und im Tausch andere Pflanzen für den eigenen Garten oder Balkon mit nach Hause nehmen. Die Pflanzen können von Donnerstag, 30....

  • Marzahn
  • 27.04.20
  • 117× gelesen
Wirtschaft
Tatsächlich hatten hier gestern Abend Kunden die Qual der Wahl bei Toilettenpapier: Konsequente Zuteilung und vernünftige Verbraucher sorgen für weniger leere Regale in einem Großflächendiscounter (li.) sowie einer Drogeriekette in Marzahn.

Ende der Hamsterkäufe?
Marzahn hatte bei Toilettenpapier die Auswahl

BERLIN - Es war nur eine Momentaufnahme: Gestern Abend war aber gleich in drei Marzahner Geschäften Toilettenpapier im Überfluss vorhanden, während im Berliner Umland dieser Hygieneartikel nach wie vor eine Rarität sein soll.  Seit Tagen sollen Kunden im E-Center von Bernau (nordöstlich von Berlin, Landkreis Barnim) kein Toilettenpapier mehr bekommen, bei Rossmann in den dasselbe Bild - seit Tagen alles leer beim Klopapier. Nur wenige Kilometer stadteinwärts in Marzahn sind die Regale bei...

  • Marzahn
  • 25.04.20
  • 481× gelesen
  •  1
Sport

Frühjahrsputz mit Abstand

Marzahn. Der 1. VfL Fortuna Marzahn hat seine Sportanlage an der Allee der Kosmonauten 131 von Müll und Dreck befreit, der nach einem Gehölzrückschnitt durch das Straßen- und Grünflächenamt zu Tage getreten war. Ein geplanter gemeinsamer Frühjahrsputz habe jedoch wegen der Corona-Krise ausfallen müssen, teilt die Vereinsvorsitzende Doris Nabrowsky in einer Mitteilung mit. Er sei aber von den Vereinsmitgliedern zeitlich gestreckt in kleinen Gruppen zu zweit mit Sicherheitsabstand durchgeführt...

  • Marzahn
  • 23.04.20
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.