Dörferblick

Beiträge zum Thema Dörferblick

Umwelt

Kraniche und Gänse beobachten

Rudow. Der über 80 Meter hohe „Dörferblick“ in Rudow – ein im Jahr 1958 angelegter Trümmerberg am südöstlichen Rand Berlins – eignet sich hervorragend, um den Gänsen, Kranichen und Singvögeln bei ihrem Flug gen Süden zuzusehen. Hierzu lädt Bernd Steinbrecher vom Freilandlabor Britz alle Frühaufsteher am Sonntag, 20. Oktober, ein. Los geht es um 8.45 Uhr. Alle weiteren Infos zu Treffpunkt und Anmeldungen erfährt man unter 703 30 20 oder per Anfrage an dialog@freilandlabor-britz.de. Die Teilnahme...

  • Rudow
  • 29.09.19
  • 36× gelesen
Kultur

Gottesdienst auf Mauerstreifen

Rudow. Vor 30 Jahren wurde auch die Grenze zwischen Rudow und Schönefeld wieder geöffnet. Den Jahrestag der friedlichen Revolution nehmen die Gemeinden Rudow und Schönefeld/Großziethen zum Anlass, einen Himmelfahrtsgottesdienst unter freiem Himmel zu feiern. Los geht es am Donnerstag, 30. Mai, um 11 Uhr auf dem ehemaligen Grenzstreifen an der Waßmannsdorfer Chaussee unterhalb des Dörferblicks. Mit Posaunenchor und Gebet, mit Erinnerungen und Zeitzeugenberichten wird dem Mauerfall gedacht. Im...

  • Rudow
  • 27.05.19
  • 52× gelesen
Kultur
Vom Dörferblick aus ist die Gropiusstadt sehr gut zu sehen.
4 Bilder

Auf dem Dörferblick: Trümmer- und Müllberg ist Naherholungsgebiet

Im Süden starten und landen Flugzeuge, im Norden grüßt die Skyline der Gropiusstadt: Auf dem Rudower Dörferblick werden die Spaziergänger für ihren Aufstieg mit einer hervorragenden Aussicht belohnt. Mit knapp 86 Metern ist er einer der höchsten Erhebungen Berlins, gelegen an der Waßmannsdorfer Chaussee, direkt an der Grenze zu Brandenburg. Es handelt sich um einen künstlichen Berg, aufgeschüttet aus Trümmern der kriegszerstörten Stadt. Außerdem diente er von 1954 bis 1971 als...

  • Rudow
  • 21.03.18
  • 1.307× gelesen
Kultur

Vogelzug am Dörferblick

Rudow. Vogelexperte Bernd Steinbrecher vom Freilandlabor Britz hofft, am Sonntag, 20. August, vom Rudower Dörferblick aus die ersten Durchzügler wie Greifvögel, Störche und einige Singvögel beobachten zu können. Wer dabei sein möchte, finde sich um 8.45 Uhr an der Bushaltestelle des 271ers an der Groß Ziethener Chaussee ein. Das Entgelt beträgt drei, ermäßigt zwei Euro. Infos unter  703 30 20. sus

  • Rudow
  • 15.08.17
  • 10× gelesen
Kultur

Vogelzug am Dörferblick bestaunen

Rudow. Am Sonntag, 13. März, lädt das Freilandlabor Britz zur Vogelbeobachtung auf dem Rudower Dörferblick ein. Bernd Steinbrecher wird dort Ausschau nach Durchzüglern und Heimkehrern halten. Treff ist um 9 Uhr an der Haltestelle der Buslinie 271 am U-Bahnhof Rudow. Zu bezahlen sind drei, ermäßigt zwei Euro. Infos gibt es unter  703 30 20. sus

  • Rudow
  • 09.03.16
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.