Daimlerstraße

Beiträge zum Thema Daimlerstraße

Blaulicht

Arbeitsunfall endet tödlich

Marienfelde. Bei einem Arbeitsunfall im Mercedes-Benz-Werk in der Daimlerstraße ist ein Mitarbeiter am 12. Juli tödlich verletzt worden. Der Mann wurde gegen 8 Uhr von einer Fertigungsmaschine eingeklemmt. Wie die Feuerwehr bei Twitter mitteilte, waren insgesamt 18 Einsatzkräfte vor Ort. Darunter befanden sich ein Notarzt und das Einsatznachsorgeteam, das die bei dem Vorfall anwesenden Werksangehörigen seelsorgerisch betreute. Das Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische...

  • Marienfelde
  • 12.07.19
  • 1.228× gelesen
Sport

Bezirksamt soll Publikation zur NS-Sportgeschichte finanzieren

Die Verordnete Jessica Mroß von den Grünen möchte das Bezirksamt zur Organisation und Finanzierung einer Publikation über die NS-Sportgeschichte motivieren. Sie fordert eine Zusammenarbeit mit interessierten Sportvereinen aus dem Bezirk und der Berliner Geschichtswerkstatt. „Viele Sportvereine, die ihre Gründung vor der NS-Zeit feierten, haben bis heute keine aktive Aufarbeitung ihrer nationalsozialistischen Umtriebe und ihrer Strukturen der schrittweisen Ausgrenzung von Mitgliedern in der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.06.19
  • 97× gelesen
Wirtschaft

Daimler investiert

Marienfelde. Der Autokonzern Daimler hat angekündigt, im kommenden Jahr rund eine halbe Milliarde Euro in das Marienfelder Mercedes-Benz-Werk an der Daimlerstraße zu investieren. Damit soll es zum Hightech-Standort für die Komponentenfertigung ausgebaut werden. Mit der Investition sollen in den Zukunftsfeldern Hightech und umweltschonende Motoren neue Maßstäbe gesetzt werden. Horst-Dieter Keitel / HDK

  • Marienfelde
  • 28.05.15
  • 44× gelesen
Soziales
Baustadtrat Daniel Krüger (links) und die Mercedes-Benz-Manager Dirk Rosenberg und Eberhard von Lobenberg pflanzten Bäume an die Daimlerstraße.

Pflanzung von 100 Straßenbäumen im Bezirk gestartet

Marienfelde. Mit der Pflanzung von zwei Kaiserlinden in der Daimlerstraße ging es kürzlich los. In diesem Frühjahr sollen an 45 Standorten im Bezirk mehr als 100 Straßenbäume gepflanzt werden.Die mit rund 48 000 Euro bezifferten Kosten der Tempelhof-Schöneberger Baumpflanzaktion werden hauptsächlich aus Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen gedeckt. Und da freut es den zuständigen Baustadtrat, Daniel Krüger (CDU) natürlich besonders, dass "dieses Ziel mit zahlreichen Spenden aus der Bürgerschaft...

  • Marienfelde
  • 16.04.14
  • 97× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.