Alles zum Thema Daniel Krüger

Beiträge zum Thema Daniel Krüger

Umwelt

Schrotträder eingesammelt

Prenzlauer Berg. Schrottfahrräder sind immer wieder ein Ärgernis. Meist stehen sie wochenlang an Bäumen oder Geländern am Straßenrand, ohne dass sich jemand um sie kümmert. Deshalb beschloss die BVV vor einiger Zeit, dass sich das Bezirksamt darum kümmern soll, dass solche Räder rascher entfernt werden. Außerdem sollten sie einem Freien Träger zur Verfügung gestellt werden, der sie dann aufarbeitet. Anfang November habe nun erstmals solch eine gemeinsame Aktion mit der Polizei und dem freien...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.12.18
  • 22× gelesen
Verkehr

Ärger mit den Fahrradleichen
Ohne Polizei dürfen die Wracks auf öffentlichen Straßen nicht entfernt werden

Die zahlreichen Schrotträder am Rande von Pankower Straßen sind wirklich kein schöner Anblick. Deshalb beschloss die BVV im Juni, dass sich das Bezirksamt für ein effizientes und vor allem schnelleres Verfahren zur Entfernung der Fahrradleichen einsetzen soll. Unter anderem solle der BSR oder einem gemeinnützigen Träger die Berechtigung zur Entfernung von Schrotträdern übertragen werden. Solchen Fahrradwracks fehlen oft ein oder gar alle beide Räder. Sie haben keinen Sattel oder keinen...

  • Pankow
  • 20.11.18
  • 32× gelesen
Umwelt
Umweltstadtrat Daniel Krüger (links) und Mitarbeiterin Pamela Weber konnten aus den Händen des Barnimer Landrats Daniel Kurth die Auszeichnung entgegennehmen.

Pankow gewinnt Barnimer Naturparkpreis
Ausgezeichnete Renaturierung gewürdigt

Für sein Engagement bei der Renaturierung der früheren Rieselfelder ist der Bezirk mit dem Barnimer Naturparkpreis ausgezeichnet worden. Das Umwelt- und Naturschutzamt hatte unter dem Titel „Äppel für das Volk“ seit Anfang der 90er-Jahre Renaturierungsmaßnahmen im Bereich der ehemaligen Rieselfelder in Blankenfelde durchgeführt. Heute säumen Obstbäume und -sträucher die Wege. Darunter befinden sich alte Apfelsorten, die fast in Vergessenheit geraten waren. Darüber freuen sich vielen...

  • Pankow
  • 02.10.18
  • 23× gelesen
Umwelt

Klangbrei im Schlafzimmer
Anwohner des Mauerparks fordern Durchsetzung geltenden Rechts

Der Mauerpark ist ein Magnet für Berliner und Touristen gleichermaßen. An Wochenenden wird er schon mal von 5000 Menschen bevölkert. Die spielen Ball, grillen, trinken, reden und machen vielerorts Musik. Und das bis tief in die Nacht. Was die Parkbesucher vergnügt, stört die Anwohner gewaltig. Vor allem die Musik, die nicht selten mit allerhand Beschallungstechnik noch verstärkt wird. Der Klangbrei dringt dann von Freitagabend bis Sonntagnacht in die Wohn- und Schlafzimmer der Anwohner ein....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.18
  • 143× gelesen
Umwelt
Hansjürgen Zurth badete noch als Kind im Wilhelmsruher See.
6 Bilder

Einst ein Ort der Erholung
Wilhelmsruher See: Bezirksamt plant die Renaturierung des übel riechenden Gewässers

Der Wilhelmsruher See machte in den vergangenen Jahren mehr Probleme als Freude. Aber es besteht Hoffnung, dass er wieder zu einem idyllischen Ort wird. „In dem See haben wir als Kinder gebadet. Es gab sogar einen Sprungturm“, erinnert sich Hansjürgen Zurth. „Am Ufer befand sich eine Gaststätte. Es war ein richtiger Ort der Erholung.“ Der 92-jährige Wilhelmsruher wohnte nur zwei Häuser weiter. „Wir sind immer über die Höfe zum See gekommen. Und im Winter wurde Schlittschuh gelaufen.“ Bis in...

  • Wilhelmsruh
  • 07.09.18
  • 145× gelesen
  •  1
Leute
Peter Eidinger ist zufrieden. Der Kirchteich Marienfelde hat seinen Namen jetzt wieder verdient.
6 Bilder

Peter Eidinger – ein Mann, ein Teich
Kein Wassermangel im Kirchteich mehr

„Was Sie hier sehen, ist das Ergebnis von zwei Jahren Arbeit“, sagt Peter Eidinger, als er am Ufer des Marienfelder Kirchteichs steht. 2016 war dieser beinahe ausgetrocknet. Jetzt hält ein moderner Tiefbrunnen den Wasserpegel auf konstant hohem Niveau. Peter Eidinger musste lange dafür kämpfen, dass der Teich so aussieht wie heute. Auch von den vielen Rückschlägen hat sich der 76-Jährige nicht aufhalten lassen. Er verhandelte mit dem Bezirk, suchte Sponsoren und holte die notwendigen...

  • Marienfelde
  • 29.07.18
  • 197× gelesen
Verkehr
Blick in die Heinersdorfer Straße: Ein Querparken ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Bezirksamt kippt BVV-Beschluss
Parkordnung in der Heinersdorfer Straße wird nicht geändert

Die Parkordnung auf der Heinersdorfer Straße wird nicht verändert. Damit wird auch ein Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hinfällig, der bei Anwohnern geteilte Reaktionen hervorrief. Weil sich einige Anwohner über häufig zu schnell fahrende Autos auf dieser Straße zwischen Pistorius- und Langhansstraße beschwerten, überlegten die Verordneten, was man dagegen tun könnte. Nachgedacht wurde über eine relativ kostengünstige und zugleich nach Meinung der Verordneten effektive...

  • Weißensee
  • 04.06.18
  • 70× gelesen
Verkehr
Der Stadtrat für Öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (rechts), und Abgeordnetenhausmitglied Tino Schopf trafen sich an der Schwimmhalle, um sich die Situation vor Ort anzuschauen.
2 Bilder

In der Praxis nicht bewährt
Bezirksamt sucht neue Lösung für die Schulbusse an der Schwimmhalle

Das Bezirksamt prüft weiterhin, wie sich die Haltemöglichkeiten für Schulbusse ivor der Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße verbessern lassen. Das erklärte der Stadtrat für öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für AfD), nach einem Vor-Ort-Termin mit dem Abgeordneten Tino Schopf (SPD). Weil es in Pankow zu wenige Schwimmhallen gibt, entschieden vor etlichen Jahren in die Berliner Bäder-Betriebe und der Bezirk, dass die Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße ausschließlich für das Schul- und...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.05.18
  • 194× gelesen
Verkehr
Im Gleimtunnel bleibt vorerst alles beim Alten.
5 Bilder

Kein Tempo 20 und kein Parkverbot im Gleimtunnel

Das Bezirksamt wird vorerst nichts weiter unternehmen, um die Verkehrssicherheit im Gleimtunnel zu verbessern. Das teilte der Stadtrat für Öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für die AfD), den Verordneten mit. Diese hatten auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen beschlossen, dass das Bezirksamt Maßnahmen vorschlagen soll, mit denen die Verkehrssicherheit auf der Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding erhöht werden könnte. Vor allem sollte erreicht werden, dass es im Tunnel zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.05.18
  • 560× gelesen
Verkehr
Der sanierte Bereich der Platanenstraße: Hier stehen jetzt auf den ins Straßenland vorgestreckten Bereichen jede Menge blaue Verkehrszeichen mit weißem Pfeil.
2 Bilder

Zu viele Verkehrszeichen? Sonderfall regt zum Schmunzeln an

Eine merkwürdige Häufung von Schildern entlang der Platanenstraße sorgt seit einiger Zeit bei Autofahrern für Kopfschütteln. Hier stehen auf einem Straßenabschnitt von etwa 450 Metern insgesamt 46 Verkehrszeichen 222, die eine Vorbeifahrt links vom Schild vorschreiben. Diese runden blauen Schilder mit einem nach links unten zeigenden Pfeil sind jeweils am Anfang und am Ende von Parkbuchten zwischen den Platanen aufgestellt worden. Dabei waren die Anlieger anfangs froh, dass ihre Straße...

  • Pankow
  • 24.04.18
  • 520× gelesen
  •  5
Verkehr

Falschparker blockieren die Müllabfuhr der BSR: Kontrolle in der Klaustaler Straße

Dass gedankenlose Falschparker unter anderem Rettungskräfte oder Rollstuhlfahrer behindern, ist bekannt. Aber in der Klaustaler Straße sorgen Falschparker auch dafür, dass nicht mal mehr der Hausmüll abgeholt werden kann. Nachdem vermehrt beim Ordnungsamt Beschwerden von Anwohnern eingingen, habe sich das Ordnungsamt vor wenigen Tagen zu einer Schwerpunktkontrolle in dieser Straße entschlossen, so der Stadtrat für Umwelt und Öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für AfD). Dabei konnten sich...

  • Pankow
  • 15.03.18
  • 102× gelesen
Bauen
Im Garten der Immanuelkirche sind vor einigen Tagen Bäume gefällt worden.

Schäden am Mauerwerk: An der Immanuelkirche wurden Birken gefällt

Entsetzen bei Anwohnern aus der Prenzlauer Allee und aus der Immanuelkirchstraße: Vor wenigen Tagen wurden auf dem Grundstück der Immanuelkirche acht Birken gefällt. Diese Bäume, die unmittelbar an der Kirche standen, waren nicht nur ein schöner Kontrast zum roten Mauerwerk, sie sorgten auch für mehr Grün im Kiez und waren auch Lebensraum für Tiere, so Anwohner, die sich an die Redaktion der Berliner Woche wandten. Die Birken machten eigentlich einen gesunden Eindruck. Sie stellten auch...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.03.18
  • 301× gelesen
Blaulicht

Der illegale Welpenhandel hält sich in Grenzen

Auch im Bezirk Pankow wird illegal mit Hundewelpen gehandelt. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Verordneten Denise Bittner (CDU) an das Bezirksamt hervor. In den vergangenen drei Jahren seien dem Bezirksamt 17 Fälle von illegalem Handel gemeldet worden, berichtet der Stadtrat für öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für AfD). Vier Anzeigen wurden aus Zuständigkeitsgründen an andere Ordnungsbehörden weitergeleitet. Pankow selbst leitete vier Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Es...

  • Pankow
  • 25.02.18
  • 102× gelesen
Verkehr

Anzahl der Fahrzeugumsetzungen in Pankow im Berlinvergleich unterm Durchschnitt

Falschparker sind ein Ärgernis. Sie stehen auf Busspuren und Straßenbahngleisen, blockieren Ausfahrten und Radwege und nicht selten stellen sie sich so an Kreuzungen hin, dass Fußgänger kaum noch die Straße überqueren können und Rollstuhlfahrer gar nicht erst durchkommen. Problematisch ist auch, wenn temporäre Parkverbote ignoriert werden. Und richtig gefährlich wird es, wenn Autofahrer markierte Rettungswege zuparken. Ordnungsamt oder Polizei müssen am Ende einschreiten, um Falschparker...

  • Pankow
  • 16.02.18
  • 84× gelesen
Verkehr
Ein Beispiel für ein Fahrradwrack am Straßenrand. Seit Wochen steht es angeschlossen vor der Bötzowstraße 8.

Wracks am Wegesrand: Die Entsorgung von herrenlosen Rädern dauert lange

Die sogenannten Schrotträder am Straßenrand sind wahrlich kein schöner Anblick. Meist fehlen ihnen die Räder. Sie haben keinen Sattel. Einige rosten seit Monaten vor sich hin. Ärgerlich ist, dass solche ramponierten Drahtesel häufig an öffentlichen Fahrradbügeln oder gar an Straßenbäumen angeschlossen sind. Damit solche Fahrradwracks zeitnah entfernt werden können, haben Pankower die Möglichkeit, sie über eine App dem Ordnungsamt zu melden. Das kümmert sich dann um alles Weitere. Wer...

  • Pankow
  • 03.02.18
  • 146× gelesen
Bauen

Krötenschutz hat Vorrang: Behörden verbieten Zwischennutzung auf dem Rangierbahnhof Pankow

Auf dem Gelände des Rangierbahnhofs Pankow soll es ab sofort keine Zwischennutzungen durch Zirkusse oder ähnliche Unternehmen mehr geben. Damit sollen die dort lebenden Kreuzkröten geschützt werden. Anlass für diese Entscheidung: Das Unternehmen KGG Krieger Grundstücksgesellschaft hatte einem Zirkus einen Teil der Fläche zur Nutzung überlassen. Darüber war das Bezirksamt aber zuvor nicht informiert worden. Es habe erst nach einem Hinweis aus dem Senat Kenntnis davon bekommen, sagt der...

  • Pankow
  • 03.12.17
  • 442× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Der Wochenmarkt auf dem Anger wird an vier Tagen in der Woche aufgebaut.

Nicht genügend Händler: Bio-Wochenmarkt auf dem Anger hat derzeit keine Chance

Pankow. Auf dem Pankower Anger wird es sonnabends vorerst keinen regionalen Bio-Wochenmarkt geben. Das ist das Ergebnis von Gesprächen, die das Bezirksamt mit dem Betreiber des Wochenmarktes auf dem Anger führte. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fasste vor etwa einem Jahr den Beschluss, dass sich das Bezirksamt beim Marktbetreiber für solch einen Bio-Wochenmarkt starkmachen soll. „Der Betreiber des Wochenmarktes am Anger war und ist durchaus bereit, seine gewerbliche Tätigkeit...

  • Pankow
  • 13.11.17
  • 468× gelesen
Bauen
Blick über den Weißen See mit seiner markanten Fontäne: Sein Wasserpegel ist in den vergangenen Wochen wieder gestiegen.
5 Bilder

Pegel des Weißen Sees ist wieder gestiegen

Weißensee. Zum Sommeranfang war der Wasserstand des Weißen Sees so niedrig wie lange nicht. Aber inzwischen ist der Pegel wieder erheblich gestiegen. Grund ist nicht nur der verregnete Sommer dieses Jahres. Das Bezirksamt versorgt den See auch über eine Grundwasserpumpe mit Wasser. Jede Woche seien das etwa 1665 Kubikmeter Grundwasser, sagt Umweltstadtrat Daniel Krüger (für die AfD) auf Anfrage. Damit das möglich ist, wurde die bisherige Grundwasserpumpe Mitte Juli erneuert. Weiterhin...

  • Weißensee
  • 24.09.17
  • 184× gelesen
Bauen
Das Spielschiff an der Plansche am Weißen See musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Toilette und Spielschiff gesperrt: Für rasche Instandsetzungen fehlt dem Bezirk das Geld

Weißensee. An der Plansche im Park am Weißen See gibt es erheblichen Investitionsbedarf. Dort ist derzeit die Toilettenanlage geschlossen, und auch das Spielschiff auf dem Spielplatz wurde eingezäunt. „Die Toilettenanlage an der Plansche ist durch Vandalismus erheblich beschädigt worden und musste vorübergehend geschlossen werden“, sagt Stadtrat Daniel Krüger (für AfD) auf Anfrage des Verordneten Johannes Kraft (CDU). Nach Entdeckung der Schäden erstattete das Bezirksamt Anzeige gegen...

  • Weißensee
  • 16.09.17
  • 149× gelesen
Wirtschaft

Senat und Bezirke gehen gegen Schwarzarbeit vor / Pankow hat die Federführung

Pankow. Über 300 Milliarden Euro gehen durch Schwarzarbeit im Jahr dem Finanzamt verloren. Der Senat und die Bezirke wollen den schwarzen Schafen in der Wirtschaft an den Kragen. Der Bezirk Pankow hat bei der Aktion die Federführung übernommen. Stadtrat Daniel Krüger (für AfD) teilte in einer Presserklärung mit, dass das Ordnungsamt Pankow ab 1. September „dauerhaft als zentrale Ahndungsstelle für Ordnungswidrigkeiten nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz fungieren wird“. Das betrifft...

  • Pankow
  • 16.08.17
  • 53× gelesen
Politik
BV-Vorsteher Michael van der Meer (Die Linke) überreicht die Umweltpreis-Urkunde an Christiane Unger von den Kleingärtnern aus der Anlage Bornholm II.
2 Bilder

Apfelbäume von der Roten Liste: Zwei Preisträger beim diesjährigen Umweltwettbewerb

Pankow. Der diesjährige Wettbewerb um den Umweltpreis Pankow ist beendet. Es gab mehrere herausragende Bewerbungen. Deshalb entschied sich die Jury, in diesem Jahr zwei Preise zu vergeben. Ausgelobt wurde der Wettbewerb Anfang des Jahres von Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und Bezirksamt. Das Thema war „Lebendiger Garten? Natürlich!“. So verwundert es nicht, dass die Preise beide an Kleingärtner gingen, und zwar für ganz unterschiedliche Projekte. Preisträger sind zum einen die Pächter...

  • Pankow
  • 12.07.17
  • 177× gelesen
Politik
Daniel Krüger wurde im zweiten Wahlgang für die AfD zum Stadtrat gewählt.

Das Bezirksamt ist nun komplett: Daniel Krüger zum Stadtrat gewählt

Pankow. Das Bezirksamt ist jetzt komplett. Die Verordneten wählten Daniel Krüger, der von der AfD-Fraktion nominiert wurde, zum Stadtrat. Der Pankower AfD steht nach dem Wahlergebnis im vergangenen September ein Stadtratsposten zu. Sie nominiert zunächst Nicolas Seifert. Diesen hielten die anderen Fraktionen allerdings für ungeeignet. Nachdem er siebenmal durchgefallen war, zog Seifert seine Kandidatur zurück. Mittels Ausschreibung suchte die AfD-Fraktion einen neuen Kandidaten. Diesen fand...

  • Pankow
  • 13.04.17
  • 314× gelesen
Politik

Ist das Bezirksamt bald komplett? AfD präsentiert neuen Kandidaten

Pankow. Die AfD-Fraktion hat einen neuen Kandidaten für den ihr zustehenden Stadtratsposten im Bezirksamt Pankow. Ihr bisheriger Kandidat Nicolas Seifert war in insgesamt sieben Wahlgängen durchgefallen, ehe er seine Kandidatur zurückzog. Nun nominiert die AfD-Fraktion Daniel Krüger. „Der frühere Baustadtrat der CDU in Tempelhof-Schöneberg hat eine neue politische Heimat gefunden. Er wird als unser Mann in Pankow für die Fraktion der AfD in das Bezirksamt gehen“, sagt Fraktionschef Stephan...

  • Pankow
  • 23.03.17
  • 179× gelesen
Politik
Ex-Baustadtrat Daniel Krüger will für die AfD in Pankow Stadtrat sein.

Früherer Baustadtrat Daniel Krüger tritt für AfD als Stadtratskandidat in Pankow an

Tempelhof-Schöneberg. Auf dem Frühjahrsempfang der CDU Tempelhof-Schöneberg am 8. März war er noch gesichtet worden. Nun ein Paukenschlag: Der frühere Baustadtrat Daniel Krüger tritt für die AfD als Stadtratkandidat in Pankow an. „Dieser Schritt überrascht uns sehr“, heißt es aus dem CDU-Kreisverband. Am 16. März hat Daniel Krüger seinen Austritt aus der CDU erklärt, „zeitgleich mit der Veröffentlichung im Tagesspiegel“, so der Kreisverband. Die Überraschung ist auch deshalb so groß, weil sich...

  • Schöneberg
  • 20.03.17
  • 423× gelesen