Daniel Krüger

Beiträge zum Thema Daniel Krüger

Politik
Ex-Baustadtrat Daniel Krüger will für die AfD in Pankow Stadtrat sein.

Früherer Baustadtrat Daniel Krüger tritt für AfD als Stadtratskandidat in Pankow an

Tempelhof-Schöneberg. Auf dem Frühjahrsempfang der CDU Tempelhof-Schöneberg am 8. März war er noch gesichtet worden. Nun ein Paukenschlag: Der frühere Baustadtrat Daniel Krüger tritt für die AfD als Stadtratkandidat in Pankow an. „Dieser Schritt überrascht uns sehr“, heißt es aus dem CDU-Kreisverband. Am 16. März hat Daniel Krüger seinen Austritt aus der CDU erklärt, „zeitgleich mit der Veröffentlichung im Tagesspiegel“, so der Kreisverband. Die Überraschung ist auch deshalb so groß, weil sich...

  • Schöneberg
  • 20.03.17
  • 509× gelesen
Bauen
Es ist noch nicht viel zu sehen. Aber in den Beeten stecken Blumenzwiebeln und kleine Stauden.

Viktoria-Luise-Platz erblüht: Ein neuer Pflanzplan macht es möglich

Schöneberg. Betrieb auf dem Viktoria-Luise-Platz: Mitarbeiter des Grünflächenamtes setzen Stauden und stecken Blumenzwiebeln in die Erde. Das Gartendenkmal wird im Frühjahr wieder erblühen. Noch im vergangenen Sommer sah es nicht danach aus. Für die Blumen auf dem „Vicky“ fehlte im Bezirkshaushalt das Geld. Im März 2016 gab es deshalb Proteste aus der Anwohnerschaft. Nun aber steht ein neuer Pflanzplan. Er sieht eine Kombination aus alljährlicher Blumen-Wechselbepflanzung und...

  • Schöneberg
  • 28.12.16
  • 212× gelesen
Kultur
Stadtrat Krüger mit Viola Kleinau (rechts) Rainer Brockschmidt (links) beim Durchschneiden des Bandes.

Neue Parzellen für Kleingärtner

Schöneberg. Freude bei der Vizepräsidentin des Landesverbands der Kleingärtner, Viola Kleinau (rechts), und dem Vorsitzenden des Bezirksverbands Schöneberg-Friedenau, Rainer Brockschmidt (links): In einer seiner letzten Amtshandlungen vor dem Ausscheiden aus der Bezirkspolitik hat Baustadtrat Daniel Krüger sechs neue Parzellen an die Kolonie Vorarlberg übergeben. Dafür wurde eine frühere Sportfläche geräumt. Laut Kleingartenverband gibt es schon zahlreiche Bewerber.

  • Schöneberg
  • 17.11.16
  • 294× gelesen
Bauen
Der zweite Fluchtweg zum Pausenhof der Carl-Sonnenschein-Grundschule. Fotos: KEN
  5 Bilder

Pilotprojekt mit Strahlkraft: Carl-Sonnenschein-Grundschule

Mariendorf. Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahrs ist die Rundum-Sanierung der Carl-Sonnenschein-Grundschule abgeschlossen. In den vergangenen fünf Jahren hat der Bezirk viele Schulgebäude instandgesetzt. In die größten Baumaßnahmen wurden weit über 90 Millionen Euro investiert In die denkmalgeschützte Grundschule am Hellespont, die nach einem Entwurf von Hans Bandel (1918-2003) von 1957 bis 1960 für die Siedlung Mariendorf-Ost im Geiste der Bauhaus-Architektur errichtet wurde, sind in...

  • Mariendorf
  • 08.09.16
  • 692× gelesen
Bildung

Gedenkort kann kommen: Bezirksamt und Stadtteilverein unterzeichnen Nutzungsvertrag

Schöneberg. Am 1. September geht das Grundstück der berühmt gewordenen Kohlenhandlung des Widerstandskämpfers Julius Leber an den Stadtteilverein Schöneberg. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) und die Vertreterinnen des Vereins, die Vorsitzende Martina Fiebelkorn und Geschäftsführerin Annette Maurer-Kartal, haben einen entsprechenden Nutzungsvertrag unterzeichnet. Nach den Worten Daniel Krügers waren die Verhandlungen „ein Stück weit...

  • Schöneberg
  • 12.08.16
  • 140× gelesen
Kultur

Umbau der Theodor-Heuss-Bibliothek: Geld vorhanden, Personal im Bauamt fehlt

Schöneberg. Geld für die Modernisierung der Theodor-Heuss-Bibliothek ist da. Allerdings hat die Bauverwaltung kein Personal, um die notwendigen Maßnahmen umsetzen zu können. 480.000 Euro für den Umbau der Theodor-Heuss-Bibliothek sieht die Investitionsplanung des Bezirks für 2016 vor. Die Ausleihe ist im ersten Halbjahr 2016 deutlich gestiegen: In der Kinderabteilung um 22 Prozent, im gesamten Haus um zehn Prozent, in absoluten Zahlen auf 254.000 Ausleihen. Ein Grund für die gestiegene...

  • Schöneberg
  • 07.08.16
  • 118× gelesen
Bauen
Die Wiese des 1953 angelegten Parks steht nach Regen gerne unter Wasser. Foto: KEN

Park wird endlich saniert

Schöneberg. Der Heinrich-Lassen-Park wird endlich saniert. Bis 2018 soll alles fertig sein. Damit geht eine von langen Auseinandersetzungen geprägte Geschichte um den Park zwischen Belziger, Dominicus-, Eisenacher und Hauptstraße zu Ende. Schon vor Jahren wollte Oliver Schworck (SPD), heute im Bezirksamt für Jugend, Ordnung und Bürgerdienste zuständig, als verantwortlicher Baustadtrat den Park „durch die kalte Küche“ sanieren, wie es sein Nachfolger im Amt, Daniel Krüger (CDU), salopp...

  • Schöneberg
  • 07.07.16
  • 150× gelesen
Verkehr

Keine Kürzungen bei Radwegebau

Tempelhof-Schöneberg. Kürzungen bei Sanierung oder Neubau von Radwegen in den zwölf Bezirken sind vorerst nicht geplant, teilt Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) mit. Das Berliner Abgeordnetenhaus hat für die Instandsetzung zwei Millionen Euro in den Haushalt eingestellt. Zusätzlich stehen jährlich 3,5 Millionen Euro zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur zur Verfügung. KEN

  • Schöneberg
  • 21.06.16
  • 28× gelesen
Verkehr
  2 Bilder

High Noon in der Yorckstraße

Schöneberg. Am 14. April um 12 Uhr endete eine schier unendliche Geschichte: Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) ist persönlich dabei, als nach mehr als einem Jahr die zum Politikum gewordenen Tempo-10-Schilder in der Yorckstraße abmontiert werden. Mehr als zwei Jahre hat es gedauert, bis der schlaglochübersäte Straßenabschnitt auf Schöneberger Seite eine neue Fahrbahndecke erhalten hat.

  • Schöneberg
  • 20.04.16
  • 58× gelesen
  •  1
Politik

Baustadtrat im Gespräch

Schöneberg. Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) lädt interessierte Bürger zu seiner nächsten Sprechstunde am 31. März von 16 bis 18 Uhr in sein Büro im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, ein. Wer Angelegenheiten betreffend zum Bauwesen ansprechen, Fragen stellen oder gar Anregungen geben möchte, kann sich unter Angabe des konkreten Themas unter  902 77 22 61 anmelden. KEN

  • Schöneberg
  • 22.03.16
  • 18× gelesen
Kultur
In diesem Jahr bleibt der Platz im Bayerischen Viertel wohl ohne Blumen.
  2 Bilder

Keine Blumen auf dem Viktoria-Luise-Platz

Schöneberg. Bloß eine „blöde Wahlkampfveranstaltung“, wie es Grünen-Fraktionschef Jörn Oltmann meinte, oder das ehrliche Bemühen um ein Gartendenkmal? Die Bezirksverordneten haben erneut über die Bepflanzung des Viktoria-Luise-Platzes gestritten. In diesem Jahr ist die üblicherweise vorgesehene Frühlings- und Sommerbepflanzung mit Blumen, die der Denkmalschutz für das Gartendenkmal vorsieht, aus Kostengründen nicht möglich. Schuld daran ist die nach wie vor angespannte Haushaltssituation des...

  • Schöneberg
  • 17.03.16
  • 324× gelesen
Bauen

Streit um Tempolimit eskaliert: Senatsverwaltung schaltet sich ein

Schöneberg. Der Streit um das Tempolimit in der Yorckstraße eskaliert. Jetzt hat sich auch die Senatsverwaltung in die Debatte eingeschaltet. Seit einem Jahr geht es nur im schleichenden Tempo über die Straße. Ihre Sanierung hat der Bezirk 2014 angemeldet. „Eine Umsetzung konnte aufgrund fehlender Anordnung der Verkehrslenkung Berlin (VLB) nicht erfolgen“, so Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). Das Tiefbauamt stopfte provisorisch die Schlaglöcher und ordnete zwischen Kreuzberg- und...

  • Schöneberg
  • 28.12.15
  • 131× gelesen
Verkehr

Weg mit Tempo 10 auf der Yorckstraße

Schöneberg. Die SPD-Fraktion in der BVV fordert, Tempo 10 in der Yorckstraße aufzuheben. Die Geschwindigkeitsbegrenzung hatte das Tiefbauamt wegen „akuter Gefahr“ erlassen. Sie gilt immer noch zwischen S-Bahnhof und Mansteinstraße. SPD-Fraktionsvize Christoph Götz und gleichzeitig Diplom-Ingenieur, behauptet, die Begrenzung entbehre jeder technischen Grundlage. Es gebe in Berlin viele Straßen, die genauso kaputt seien wie die Yorckstraße an dieser Stelle und trotzdem mit mindestens 30...

  • Schöneberg
  • 17.12.15
  • 67× gelesen
Bildung
Caterer Heinrich Gerresheim (rechts) spendierte den Kindern eine gesunde Mittagsmahlzeit, zubereitet von Küchenchefin Zozan Blecher. Hungrig war auch Baustadtrat Daniel Krüger.
  3 Bilder

Kindergartenkinder aus Lichtenrade besuchten das Rathaus Schöneberg

Schöneberg. „Da war’s schon ein bisschen dunkel“, erzählt Leo von seiner ersten Paternosterfahrt im Rathaus Schöneberg. Der Fünfjährige und 16 weitere Kindergartenkinder ließen sich von Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) durch das historische Gebäude führen. Um eine Besichtigung hatte der I.N.A. Kindergarten Lichtenrade gebeten. Sie fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. „Wir haben immer wieder Anfragen von Kitas und Schulen. Sie sind herzlich willkommen“, sagte Stadtrat Krüger. Rund 90...

  • Schöneberg
  • 14.12.15
  • 298× gelesen
Politik

Baustadtrat verzichtet auf Nominierung

Tempelhof-Schöneberg. Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) hat darauf verzichtet, sich von seiner Partei als Kandidat für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung 2016 nominieren zu lassen. Gegenüber der Berliner Woche sagte der Stadtrat, er wolle sich bis zum Ende der Legislaturperiode mit ganzer Kraft und Kreativität der Aufgabe eines Baustadtrats widmen – und auch darüber hinaus, sollte er nach den Wahlen von der neuen BVV in das Amt gewählt werden. Nach Berliner Landesverfassung muss ein...

  • Schöneberg
  • 19.11.15
  • 105× gelesen
Kultur
Trauriger Anblick: der Bau an der Torgauer Straße. Aber wenigstens ist das Dach wieder dicht.
  3 Bilder

Sorge um die „Verschwörerbude“

Schöneberg. Wo die Leberstraße in die Torgauer Straße mündet, steht hinter einer Bushaltestelle eine heruntergekommene Baracke. Verwiese ein Transparent nicht darauf, niemand vermutete hier einen Gedenkort des Widerstands. Die Baracke in der Torgauer Straße 24-25 ist der Nachfolgerbau der – in den Worten von Theodor Heuss – „Verschwörerbude“ des SPD-Reichstagsabgeordneten und 1945 in Plötzensee hingerichteten Widerstandskämpfers Julius Leber und seiner Frau Annedore auf dem Gelände der...

  • Schöneberg
  • 06.11.15
  • 229× gelesen
  •  1
Verkehr
Das Fahrrad gewinnt im Straßenverkehr immer mehr an Bedeutung. Eine entsprechende Infrastruktur hinkt hinterher. Foto: KEN
  2 Bilder

Radverkehrspolitik ohne Zukunft: Bezirk hat dafür weder Geld noch Personal

Tempelhof-Schöneberg. Wie sieht es mit neuen Radwegen im Bezirk aus? Die Antwort ist enttäuschend. 2016 stehen voraussichtlich nur 2,6 Millionen Euro für den Unterhalt von Straßen, Wegen und Plätzen zur Verfügung, Radwege eingeschlossen. Dafür habe er seine Mitarbeiter im Straßenamt, so Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). Planung neuer und Sanierung bestehender Radwege sei bei dieser Haushaltslage nicht drin, fügt er hinzu, zumal sie mit Investitionen in Schulen, Sporthallen,...

  • Schöneberg
  • 29.10.15
  • 310× gelesen
Verkehr
Baustadtrat Daniel Krüger (links), Staatssekretär Christian Gaebler und Bürgermeisterin Angelika Schöttler an der Hinweistafel für die neue Begegnungszone.
  4 Bilder

Berlins erste Begegnungszone in der Maaßenstraße offiziell eröffnet

Schöneberg. Mit gut einmonatiger Verzögerung ist am 5. Oktober Berlins erste Begegnungszone in der Maaßenstraße offiziell für den Verkehr freigegeben worden. Durchfahren konnte man am Eröffnungstag freilich noch nicht. Unter anderem waren an der Einmündung zum Nollendorfplatz noch Platten zu verlegen. Zu der Verzögerung bei den Bauarbeiten kam es wegen einer Gasleitung, die nicht in den Unterlagen verzeichnet war. Die Umbauarbeiten haben im Dezember 2014 begonnen. Geplant wurde die rund...

  • Schöneberg
  • 06.10.15
  • 419× gelesen
Politik

Kleistpark abschließen: CDU-Lösung gegen Vandalismus

Schöneberg. Er lässt den Park verkommen, lautet der Vorwurf der SPD an Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). 2009 habe der Bezirk die Kolonnaden saniert, kontert Krüger. Die drei Millionen Euro teure Maßnahme sei von der Stiftung Denkmalschutz unterstützt worden. 2013 sei für 250 000 Euro der Spielplatz im Nordosten des Parks neu gestaltet worden. Ähnliches erfolgt demnächst auf dem kleinen Spielplatz im Süden der Anlage. Für 350 000 Euro wird 2016 oder 2017 das Ballfeld an der Pallasstraße...

  • Schöneberg
  • 05.09.15
  • 132× gelesen
Verkehr

204er fährt elektrisch: Erste E-Buslinie in Betrieb

Schöneberg. Seit dem 31. August rollen die Elektrobusse der Linie 204 über Schönebergs Straßen zwischen den Bahnhöfen Zoologischer Garten und Südkreuz. Es ist die erste E-Buslinie Berlins und zudem eine, die mit Hochtechnologie ausgestattet ist. Die Busse werden drahtlos aufgeladen. Tempelhof-Schöneberg stehe nun endgültig im Fokus der Elektromobilität, so Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). Der studierte Verkehrsingenieur verweist auf die Innovationsschmiede auf dem Euref-Campus und das...

  • Schöneberg
  • 03.09.15
  • 47× gelesen
Verkehr
Viel Verkehr, viel Lärm, viele Unfälle, schlechte Luft: der Innsbrucker Platz.

Kein Ort für Fußgänger: TU-Studenten haben den Innsbrucker Platz untersucht

Schöneberg. Im Auftrag der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung haben Studierende der Technischen Universität den Innsbrucker Platz untersucht. Die ersten Auswertungen der angehenden Verkehrs- und Stadtplaner stellen Mängel für Fußgänger, Radfahrer und Kunden des öffentlichen Nahverkehrs fest: kaum Barrierefreiheit, zu schmale und häufig unterbrochene Fahrradwege, umständliches Umsteigen von Bus in U- oder S-Bahn und umgekehrt. Das wichtigste Fazit der Studierenden: In seiner...

  • Schöneberg
  • 14.08.15
  • 273× gelesen
Kultur

Skulpturen sollen an den Ursprungsort

Schöneberg. Die Gesellschaft Berliner Schloss fordert in einer Petition die Rückführung der „Rossebändiger“ aus dem Heinrich-von-Kleist-Park an ihren historischen Standort bis 2019. Weder im Inneren noch im Äußeren des wieder aufgebauten Stadtschlosses erinnere etwas an seine kunsthistorische Bedeutung, so die Begründung der Gesellschaft. „Die Rossebändiger führen ein trostloses Dasein im Kleistpark von Berlin“, heißt es weiter. Die Skulpturen sind ein Geschenk des Zaren Nikolaus I. an...

  • Schöneberg
  • 18.07.15
  • 532× gelesen
Bauen

Paternoster fahren wieder

Schöneberg. Die Paternoster im Rathaus Schöneberg dürfen wieder fahren. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 10. Juli eine von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) verhängte und anschließend in der Öffentlichkeit heftig kritisierte Betriebssicherheitsverordnung zu den Umlaufaufzügen entschärft. Seit Inkrafttreten der Verordnung am 1. Juni, die eine Benutzung nur noch durch eingewiesene Beschäftigte zugelassen hätte, standen die beiden historischen Aufzüge im Rathaus still. Nun hat sie...

  • Schöneberg
  • 17.07.15
  • 247× gelesen
Politik

Stadtrats Sprechstunde

Tempelhof-Schöneberg. Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) lädt am 25. Juni von 16 bis 18 Uhr wieder zu seiner monatlichen Sprechstunde für Bürger aus Tempelhof-Schöneberg ins Rathaus Schöneberg ein. Dabei können „Angelegenheiten angesprochen, Fragen gestellt, Anregungen gegeben und Vorschläge gemacht werden, die das Dezernat für Bauwesen betreffen“, so der Stadtrat. Um den Ablauf abzustimmen und unnötige Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Anmeldung unter Angabe des Themas unter 902 77...

  • Schöneberg
  • 11.06.15
  • 65× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.