Danny Freymark

Beiträge zum Thema Danny Freymark

Bildung
Mit Landesmitteln sollen in Neu-Hohenschönhausen unter anderem die Sanierung und der Ausbau der Kita Am Berl 8-10 gefördert werden.
3 Bilder

Weitere Kita-Plätze entstehen
Land und Bund fördern den Ausbau im Lichtenberger Norden

Mit Mitteln aus dem Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ werden in den kommenden beiden Jahren Sanierung und Ausbau von fünf Kitas im Lichtenberger Norden gefördert. Drei der fünf Vorhaben sind bereits positiv beschieden worden und sollen 2022 begonnen beziehungsweise fertiggestellt werden. Dadurch werden 101 neue Plätze geschaffen und 335 Plätze durch Sanierungsmaßnahmen erhalten. Insgesamt werden rund 8,8 Millionen Euro an Fördermittel investiert. Bei den drei Einrichtungen handelt es...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.01.22
  • 32× gelesen
Verkehr
Die S-Bahnlinie 75 fährt seit einigen Jahren nur noch bis Warschauer Straße statt bis Westkreuz.

Stromzufuhr muss stabiler werden
Die S75 kann erst ab 2029 wieder bis Westkreuz fahren

Vor mehr als fünf Jahren wurde die S75 radikal verkürzt. Fuhr sie bis dahin von Wartenberg bis Westkreuz, so endet sie seither am S-Bahnhof Warschauer Straße. Wer weiter Richtung Westen fahren möchte, muss umsteigen. Die Begründung von Senat und Bahn zur Einkürzung: Auf der Stadtbahn sei zu wenig Platz, um die S75 wie bis dahin fahren zu lassen. Stattdessen wurde die seinerzeit besser ausgelastete S3 entsprechend eingetaktet. Schon damals monierten Lichtenberger Bezirks- und Landespolitiker die...

  • Wartenberg
  • 21.01.22
  • 150× gelesen
Bauen

Wohnungsbau ist in Planung

Alt-Hohenschönhausen. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Gewobag und Howoge werden in den kommenden drei Jahren in weitere Wohnungsbauvorhaben in Alt-Hohenschönhausen und Wartenberg investieren. Das erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Pätzold (beide CDU) auf Anfrage vom der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Noch in diesem Jahr soll es mit Wohnungsbauprojekten an der Landsberger Allee 341-343 sowie an der Orankestraße 40 losegehen. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.01.22
  • 136× gelesen
Soziales

Mehr Ärzte in den Bezirk locken
Mit Förderprogramm sollen regionale Versorgungslücken im Gesundheitssektor geschlossen werden

Mit Beginn des Jahres startete die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ein mehrjähriges Förderprogramm zur Verbesserung der Hausarztversorgung in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Dass die Versorgung Lücken aufweist, erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Petzold (beide CDU) auf Anfrage von der Senatsgesundheitsverwaltung. Demnach wird der Versorgungsgrad mit Hausärzten in Lichtenberg mit 80,8 Prozent des Bedarfs beziffert. Auch bei Kinder- und Jugendärzten...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 13.01.22
  • 65× gelesen
Blaulicht

Zu schnell oder bei Rot
Land kassiert mit stationären Blitzern 15 Millionen Euro an Bußgeld

Die derzeit 33 stationären Rotlicht- und Geschwindigkeitsblitzer bringen ordentlich Geld in die Staatskasse. Die Bußgeldstelle der Polizei hat mit ihren festen Blitzern 2020 und 2021 (Stand: 31. Oktober) rund 15 Millionen Euro eingenommen. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage des Abgeordneten Danny Freymark (CDU) hervor. Mit sechs Anlagen stehen die meisten Blitzer in Mitte. Jeweils fünf Geräte blitzen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und Tempelhof-Schöneberg. Die...

  • Mitte
  • 31.12.21
  • 140× gelesen
  • 1
Verkehr

Pläne für den ÖPNV-Ausbau
Dichtere Taktzeiten und eine Verlängerung der S-Bahnlinie 75

In den nördlichen Ortsteilen des Bezirks soll das Straßenbahn- und Bus-Netz der BVG weiter ausgebaut werden. Näheres dazu erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Pätzold (CDU) nach einer schriftlichen Anfrage im Abgeordnetenhaus aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Der Senat plant für die zweite Hälfte dieses Jahrzehnts eine Straßenbahnverbindung zwischen Pankow und Weißensee. Das führt zu einer neuen Linienverbindung zwischen Rosenthal und dem...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.12.21
  • 434× gelesen
Verkehr
Dialogdisplays zum Beispiel vor Schulen sollen Autofahrer zum Langsamfahren bewegen.
2 Bilder

Nur 65 blinkende Schilder
Nicht in allen Bezirken ermahnen Anzeiger zu schnell fahrende Autofahrer

Seit etwa 15 Jahren gibt es die elektronischen Anzeiger, die Autofahrer darauf hinweisen, wenn sie zu schnell fahren. Nicht jeder Bezirk hat solche Dialogdisplays. Autofahrer halten sich mehr an Geschwindigkeitsbegrenzungen, wenn ein sogenanntes Dialogdisplay sie mit dem Wort „Bitte langsam“ (Rot) ermahnt und fürs Langsamfahren mit einem freundlichen „Danke“ (Grün) belohnt. Das haben Untersuchungen ergeben. Diese blinkenden Warnschilder stehen häufig vor Fußgängerüberwegen, Schulen,...

  • Mitte
  • 18.12.21
  • 125× gelesen
  • 1
Umwelt

Kleingärten werden gesichert

Alt-Hohenschönhausen. Die 17 in den nördlichen Ortsteilen des Bezirks gelegenen Kleingartenanlagen sollen mit Bebauungsplänen dauerhaft gesichert werden. Darüber informiert Umwelt-Staatssekretär Stefan Tidow (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der beiden Abgeordnetenhausmitglieder aus dieser Region, Danny Freymark und Martin Pätzold (beide CDU). Für drei der Kleingartenanlagen seien bereits Bebauungspläne festgesetzt worden, für die anderen 14 fasste das Bezirksamt Aufstellungsbeschlüsse. Für...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 08.12.21
  • 68× gelesen
Politik

Staatsdiener dürfen nicht umsonst
Außendienstler des Landes Berlin müssen auch auf öffentlichen Klos bezahlen

Wer im öffentlichen Dienst als Außendienstler zum Beispiel beim Ordnungsamt oder bei der Polizei arbeitet, darf nicht umsonst auf die öffentlichen Toiletten. Die von der Firma Wall betriebenen öffentlichen Anlagen darf „keine Gruppe von Personen, die im Dienst des Landes stehen, unmittelbar kostenfrei nutzen“, stellt Staatssekretär Ingmar Streese von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf eine Anfrage des Abgeordneten Danny Freymark (CDU) klar. Die Bediensteten könnten...

  • Mitte
  • 08.09.21
  • 202× gelesen
Soziales
Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (3. von links) nimmt in seinem Büro an der Warnitzer Straße 16 gemeinsam mit seinem Team wieder Bekleidung entgegen, um sie an Horst Schmiele (Mitte) vom Verein „Menschen helfen Menschen“ weiterzugeben.

Kleidung für Bedürftige spenden
Hunderte Säcke kamen beim letzten Mal zusammen

Ihre Kleidersammelaktion kurz vor dem Herbstanfang führt die CDU Hohenschönhausen in diesem Jahr von 13. bis 17. September durch. Wie immer sind die Bewohner dazu willkommen, Kleidung für Bedürftige zu spenden. Diese Aktion wurde erstmals vor mehr als zwölf Jahren gemeinsam mit dem Verein „Lebensmut“ durchgeführt. Vor einem Jahr haben sich mehr als 350 Hohenschönhausener beteiligt und sich damit für mehr Miteinander im Bezirk eingesetzt. Im April dieses Jahres fand eine weitere Sammlung statt,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.09.21
  • 225× gelesen
Politik

Seit sieben Jahren geöffnet

Neu-Hohenschönhausen. Anlässlich des siebenjährigen Bestehens seines Bürgerbüros lädt Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) am 21. August zum Tag der offenen Tür ein. Zwischen 10 Uhr und 15 Uhr kann man sich an der Warnitzer Straße 16 mit dem Abgeordneten und weiteren Gästen austauschen. Der Berliner CDU-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Kai Wegner sowie der Stadtrat für Schule, Sport, öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr, Martin Schaefer, werden erwartet. „Vielen Menschen in...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.08.21
  • 31× gelesen
Umwelt
Stadtrat Martin Schaefer, Wall-Regionalmanagerin Harriet Vahldieck und CDU-Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (von links) eröffneten die neue Wall-Toilette in Neu-Hohenschönhausen.

Berlin-Toilette im Neubaugebiet
Versorgungslücke geschlossen

Bisher gab es im Neubaugebiet rund um die Vincent-van-Gogh-Straße und die Welsestraße weit und breit keine öffentliche Toilette, nicht mal am S-Bahnhof Hohenschönhausen. Nun konnte dort, wo sich die beiden Straßen kreuzen, erstmals eine freistehende, vollautomatische Toilettenanlage vom Stadtmöbelhersteller Wall GmbH an den Bezirk übergeben werden. Zu verdanken ist dieser Neuaufbau dem Modernisierungsprogramm von Wall. Das Unternehmen ersetzt nach und nach seine bisherigen öffentlichen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 03.08.21
  • 105× gelesen
Politik
Die einstige Sparkassenfiliale ist mit Graffiti beschmiert.
3 Bilder

Hier könnte eine Kita rein
Zukunft der früheren Sparkasse noch immer unklar

Was passiert mit der früheren Wartenberger Sparkassenfiliale? Das Gebäude steht seit fünf Jahren leer. An der Eingangstür steht ein Hinweis auf die „nächste Filiale mit persönlichem Service“. Diese befindet sich am Prerower Platz 1. Der Flachbau in Wartenberg sieht inzwischen ruinös aus. Die Wände sind mit Graffiti beschmiert. Das einstige Weiß der Fassade ist eher ein Grau. Und um das Gebäude macht sich Wildwuchs breit. Geplant ist eigentlich, dass das es auf Vordermann gebracht wird und dort...

  • Wartenberg
  • 22.06.21
  • 122× gelesen
Umwelt

Spaziergang über freie Fläche

Alt-Hohenschönhausen. Wie soll sich der Ortsteil künftig entwickeln? Dieser Frage gehen Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) und der Lichtenberger CDU-Vorsitzende Prof. Dr. Martin Pätzold am 26. Juni von 16 bis 18 Uhr bei einem Kiezspaziergang nach. Nordöstlich der Gedenkstätte Hohenschönhausen liegt ein Areal mit einer Fläche von gut 40 Fußballfeldern. Es erstreckt sich von der Gensler-/Lichtenauer Straße im Südwesten bis zur Gärtner-/ Ferdinand-Schultze-Straße im Nordosten. De facto...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.06.21
  • 31× gelesen
Verkehr
Vom S-Bahnhof Wartenberg müssen die Bewohner der Siedlung An der Margaretenhöhe sowie die benachbarten Kleingärtner etwa zwei Kilometer zu Fuß laufen, um nach Hause oder zum Kleingarten zu kommen. Viele fahren lieber mit dem Auto.

Keine Busse und keine Bahnen
Fehlende Anbindung der Siedlung An der Margaretenhöhe ist "umweltpolitisch inakzeptabel"

Die Siedlung An der Margaretenhöhe und die dortigen Kleingärtner haben ihre Grundstücke und Parzellen zwar im Land Berlin. Aber vom städtischen Nahverkehr sind sie abgeschnitten. Dabei wohnen dort etwa 300 Menschen dauerhaft und etwa 1000 Menschen halten sich saisonal in den dortigen Kleingärten auf. Aber zur nächsten Bushaltestelle und zum S-Bahnhof Wartenberg sind es etwa zwei Kilometer zu Fuß. Deshalb unterstützt Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) seit Jahren das Engagement der...

  • Wartenberg
  • 15.06.21
  • 172× gelesen
Umwelt
Das einstige Polizeigelände verwahrlost immer mehr. Vor seinem Eingang wird an den Altglas-Iglus immer wieder illegal Müll entsorgt.
8 Bilder

Viel Müll und zunehmende Verwahrlosung
An der Margaretenhöhe sieht es immer schlimmer aus

Immer wieder beschweren sich Anwohner der Straße An der Margaretenhöhe. Dort wird permanent Sperrmüll und Bauschutt abgeladenSchlimm sieht es auch vor und auf dem früheren Polizeigelände aus. Das liegt seit Jahren brach. Was soll damit passieren? Um diese und weitere Fragen ging es bei einem „Digitalen Bürgerdialog Margaretenhöhe“, zu dem Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) Anwohner einlud. Gesprächspartner war Stadtrat Martin Schaefer (CDU), der für Umwelt und Grünflächen zuständig...

  • Wartenberg
  • 10.06.21
  • 139× gelesen
Politik

Teurer Mietendeckel
Mehr als sechs Millionen Euro Kosten für Personal und Verwaltung

Der vom rot-rot-grünen Senat beschlossene und vom Bundesverfassungsgericht im April gekippte Mietendeckel hat das Land etliche Millionen Euro gekostet. Allein für Personal- und Verwaltungskosten sind in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen rund 4,7 Millionen Euro angefallen. Das geht aus einer Anfrage des CDU-Abgeordneten Danny Freymark mit dem Titel „Der verfassungswidrige Mietendeckel und seine Folgen für Mieterinnen und Mieter und das Land Berlin“ hervor. Wie die für Wohnen...

  • Mitte
  • 26.05.21
  • 318× gelesen
Blaulicht

Polizeiabschnitt 61 wird saniert

Neu-Hohenschönhausen. Der Polizeiabschnitt 61 an der Pablo-Picasso-Straße 2 soll endlich saniert werden. Dass das nötig ist, offenbart bereits ein Blick auf das Gebäude. Über dem Erdgeschoss sind aus Sicherheitsgründen seit gut zehn Jahren grüne Fangnetze gespannt, damit niemand durch herunterfallende Fassadenstücke verletzt wird. Verwaltet wird das Gebäude seit 2007 von der der landeseigenen Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM). Der fehlte bisher das Geld für die Sanierung....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.05.21
  • 81× gelesen
Blaulicht

In die Feuerwehr investieren
Für drei Berufsfeuerwachen gehen die Planungen voran

Der Ortsteil Neu-Hohenschönhausen soll endlich eine Berufsfeuerwache bekommen. Bislang verfügt Neu-Hohenschönhausen über keine eigene Berufsfeuerwache. Deshalb ist seit 2016 im Gespräch, dass an der Pablo-Picasso-Straße eine neue Feuerwache gebaut wird. Den Stand der Umsetzung dieses Vorhabens erfragte Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) kürzlich beim Senat. Auch an die Eidechsen wird gedacht Für das Bauvorhaben ist inzwischen das Genehmigungsverfahren abgeschlossen, teilt ihm Sabine...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 10.05.21
  • 849× gelesen
Soziales
Danny Freymark (Mitte) und der Vereinsvorsitzende Horst Schmiele (2. von rechts) beladen am Bürgerbüro mit Helfern einen Kleintransporter mit gespendeter Bekleidung.

Über 400 Kleiderspenden
Sammelaktion war ein voller Erfolg

Über 400 Menschen haben im Rahmen der Frühjahrssammelaktion zugunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ Kleidung abgegeben, um Bedürftigen in der Region zu helfen. „Der Verein wird diese Sachen jetzt verteilen“, informiert der Lichtenberger CDU-Kreisvorsitzende Professor Martin Pätzold. Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) und er rufen seit zwölf Jahren zweimal in jedem Jahr zu dieser Hilfsaktion auf. Diesmal waren sie enorm beeindruckend von so viel Solidarität. „Es zeigt sich...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 28.04.21
  • 58× gelesen
Soziales
Horst Schmiele vom Verein „Menschen helfen Menschen“ (links) nahm im Herbst von Nancy Rückert vom Stadtteilzentrum „Hedwig“ und von Prof. Dr. Martin Pätzold gespendete Kleidung entgegen. Die CDU Hohenschönhausen hofft erneut auf große Spendenbereitschaft.

Für Bedürftige Bekleidung spenden
100 Säcke kamen im vergangenen Herbst zusammen

Zur Teilnahme an ihrer Kleidersammelaktion ruft die CDU Hohenschönhausen in diesem Frühjahr erneut Bürger aus den nördlichen Ortsteilen Lichtenbergs auf. Jeder ist willkommen, vom 12. bis zum 16. April Kleidung für Bedürftige zu spenden. Die Aktion wurde erstmals vor mehr als zwölf Jahren gemeinsam Verein „Lebensmut“ durchgeführt. Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 350 Hohenschönhausener beteiligt. „In den letzten Monaten hat sich unser aller Leben verändert und uns vor neue...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 31.03.21
  • 416× gelesen
Politik
An jedem Mittwoch kommentiert Danny Freymark vor der Kamera lokale Beiträge aus der Berliner Woche.
Video

Mittwochs ein Video und viele Gespräche
Danny Freymark kennt die Kiezprobleme – und nutzt auch die Berliner Woche

Mittwochs hat CDU-Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark Bürgerbüro-Tag. Dann führt er etwa im Halbstundentakt Gespräche mit Bürgern aus den nördlichen Ortsteilen des Bezirks, die Anliegen, Fragen oder auch Hinweise haben. Und neuerdings finden mittwochs auch Filmaufnahmen im Bürgerbüro an der Warnitzer Straße 16 statt. Danny Freymark kommentiert vor laufender Kamera Beiträge aus der jeweils aktuellen Ausgabe der Berliner Woche. Mal weist er auf Themen hin, die für die Menschen in...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 24.03.21
  • 246× gelesen
Bildung
Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark erwartet neuen Schwung in der Bildungspolitik.

Kleinere Klassen und starkes WLAN
Was Eltern von künftiger Bildungspolitik erwarten

Die zurückliegenden beiden Schulhalbjahre waren für Schüler, Eltern und Lehrer sehr herausfordernd. Wegen der Corona-Pandemie fand und findet das Lernen immer wieder im Homeschooling statt. Dabei wurde auch deutlich, dass die Ausstattung vieler Schulen mit digitaler Technik desaströs ist. Hinzu kommt, dass auf aktuelle Herausforderungen entweder nur schleppend oder im anderen Extrem über Nacht reagiert wurde. Es gab immer wieder Kritik an der Senatsbildungsverwaltung, die seit 25 Jahren von der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.02.21
  • 73× gelesen
Verkehr
Vor allem Touristen werden immer wieder von Polizisten gestoppt, weil sie verbotenerweise mit E-Scootern auf dem Gehweg fahren.

Stadtgerecht und störungsarm
Senat will im kommenden Jahr strengere Auflagen für Mietfahrzeuge einführen

Mit Auflagen im Straßengesetz will der Senat das Chaos der Mieträder, E-Tretroller oder Mietautos in den Griff bekommen. Vor allem im Zentrum ballen sich die Fahrzeuge diverser Sharing-Unternehmen. Festgelegte Parkflächen oder die verpflichtende Ausweitung des Geschäftsgebietes auf die Außenbezirke gehören zu den Auflagen, die 2021 mit den Anbietern „in einem Dialogverfahren“ erarbeitet werden sollen. Ziel ist „eine Balance zwischen der Attraktivität des Berliner Marktes und dem Nutzen der...

  • Mitte
  • 20.12.20
  • 276× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.