Anzeige

Alles zum Thema Demenzkranke

Beiträge zum Thema Demenzkranke

Soziales

Austausch für Angehörige

Lichtenberg. Es geht um Austausch und Information, gegenseitige Hilfe und Tipps: Angehörige, Rechtsbetreuer und Ehrenamtliche treffen sich zu einer Gepsprächsrunde zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. Sie findet statt am Donnerstag, 17. Mai, von 17 bis 19 Uhr im Nachbarschaftshaus Orangerie, Schulze-Boysen-Straße 38. Eine Anmeldung ist nicht nötig. bm

  • Lichtenberg
  • 14.05.18
  • 7× gelesen
Blaulicht
Der Dachstuhl der Pflegeeinrichtung mit einem Wohnbereich für Demenzkranke steht in Flammen.
2 Bilder

Dachstuhlbrand in Pflegeeinrichtung

Es müssen dramatische Augenblicke gewesen sein. Rauch und Flammen, aus Fenstern schreien Menschen um Hilfe. Am 21. März ist ein Pflegeheim in der Straße Myliusgarten bei einem Brand schwer beschädigt worden. Um 10.11 Uhr hatte der erste Anrufer den Brand in der Feuerwehrzentrale gemeldet. Da dann im Sekundentakt weitere Meldungen eingingen, war die Notrufleitung zeitweise blockiert. Erste am Brandort war die Freiwillige Feuerwehr Friedrichshagen. Sofort wurden weitere Einsatzkräfte...

  • Friedrichshagen
  • 22.03.18
  • 1004× gelesen
Soziales

Demenz verstehen: Kostenlose Informationsreihe der Volkshochschule

Es ist ein Thema, über das niemand gerne nachdenkt, und das doch immer mehr Menschen betrifft: Die Diagnose Demenz stellt das Leben von Betroffenen und Angehörigen auf den Kopf. Der Bezirk Lichtenberg hat jetzt ein neues Info- und Hilfsangebot. Nach Schätzungen der bezirklichen Leitstelle „Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg“ leiden in Lichtenberg circa 4000 Menschen an der Krankheit, deutschlandweit liegt die Zahl bei 1,6 Millionen. „Im Jahr 2030 wird jeder vierte Lichtenberger älter als...

  • Fennpfuhl
  • 18.02.18
  • 47× gelesen
Anzeige
Bauen

Postfiliale wird umgebaut

Moabit. Umbauarbeiten in der Beusselstraße 59-60: In der früheren Postfiliale entsteht eine Wohngemeinschaft für Demenzkranke. KEN

  • Moabit
  • 13.02.18
  • 11× gelesen
Soziales

Wie geht betreutes Wohnen?

Charlottenburg. Zu einer Informationsveranstaltung über ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz laden die Kontaktstelle "PflegeEngagement" und der Verein für Selbstbestimmtes Wohnen im Alter (SWA) am Mittwoch, 27. September, ein. Die Veranstaltung findet von 17 bis 19 Uhr bei Sekis, Bismarckstraße 101 (Eingang Weimarer Straße), statt und ist besonders für die Angehörigen und Rechtsvertreter Betroffener interessant. Die Anmeldung erfolgt unter  89 02 85 35....

  • Charlottenburg
  • 20.09.17
  • 6× gelesen
Soziales
Der neue Vorstand der Seniorenvertretung (v.l.): Renate Moors, Gunar Klapp, Helga Seliger, Brigitta Nöthlich. Foto: Bezirksamt Lichtenberg

Schutzräume für Ältere: Seniorenvertretung will sich für Demenzkranke im Bezirk einsetzen

Lichtenberg. In Charlottenburg und Pankow gibt es sie bereits: Schutzräume für an Demenz erkrankte Menschen. Die neu konstituierte Seniorenvertretung Lichtenberg möchte diese Idee diskutieren. „Wir wollen uns verstärkt dem Thema "Wachsende Stadt" widmen und uns damit auseinandersetzen, was diese Entwicklung gerade für Senioren und andere Generationen bedeutet“, sagt Renate Mohrs. Seit mehreren Jahren ist die 67-Jährige in der Seniorenvertretung engagiert. Als bisherige stellvertretende...

  • Lichtenberg
  • 11.05.17
  • 47× gelesen
Anzeige
Soziales

Diakonie sucht Ehrenamtler

Neukölln. Die Diakonie Haltestelle in Neukölln-Süd (Britz, Buckow, Rudow) im Martin-Luther-King-Weg 1-3 sucht ehrenamtlich tätige Frauen und Männer, die Menschen mit einer dementiellen Erkrankung begleiten. Menschen mit einem Pflegegrad, insbesondere solche mit Demenz, werden zu Hause besucht. Es gibt auch Treffen in Betreuungsgruppen sowie Spaziergänge, Gedächtnis- und Bewegungsspiele. Alle Ehrenamtler erhalten kostenlose Fortbildungen, regelmäßige Reflexionstreffen sowie eine...

  • Buckow
  • 18.03.17
  • 17× gelesen
Soziales

Zeit schenken: Ehrenamtliche für Besuchsdienst gesucht

Friedenau. Für seinen ehrenamtlichen Besuchsdienst für Menschen mit Demenz sucht das Nachbarschaftsheim Schöneberg engagierte Bürger. Ende Februar beginnt ein neuer kostenloser Einführungskurs. „Der Einführungskurs ist für Interessierte, die gern Menschen mit Demenz zu Hause besuchen wollen oder bei einer unserer Betreuungsgruppen oder beim Tanzcafé mitarbeiten möchten“, erläutert Besuchsdienstkoordinator Michael von Jan. Vor allem werde vermittelt, was im Umgang mit Demenzkranken wichtig...

  • Friedenau
  • 31.01.17
  • 93× gelesen
Soziales

Hilfe bei Demenz: Ehrenamtliche Betreuer gesucht

Tempelhof-Schöneberg. Die „Haltestelle Diakonie“, eine Einrichtung des evangelischen Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg, Götzstraße 24B, betreut an Demenz leidende Menschen und sucht ehrenamtliche Helfer. Die engagierten Frauen und Männer begleiten Menschen mit einem Pflegegrad, insbesondere Menschen mit Demenz. Sie besuchen die Patienten zu Hause oder treffen sich mit ihnen in den Betreuungsgruppen. Sie gehen unter anderem gemeinsam spazieren, aktivieren das Gedächtnis, unterhalten sich und...

  • Tempelhof
  • 31.01.17
  • 85× gelesen
Sport

Gemeinsam laufen

Pankow. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow startet gemeinsam mit den Maltesern noch im Januar eine Lauf- und Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz. „Noch haben wir Plätze in dieser Gruppe frei“, sagt Simone Koschewa von der Kontaktstelle. „Wer mitmachen möchte, sollte Lust und Freude an Bewegung und am Laufen im Bürgerpark mitbringen.“ Sollte das Wetter draußen ungemütlich sein, findet das Treffen als Schlechtwetter-Variante im Bewegungsraum des Stadtteilzentrums in der Schönholzer...

  • Pankow
  • 01.01.17
  • 14× gelesen
Senioren
Stefan Kleinstück und Hans-Georg Stallnig sind die Initiatoren des Tanzprojekts "Wir tanzen wieder" in Köln.
2 Bilder

Wo die Krankheit keine Rolle spielt: Tanzen mit und ohne Demenz

Einige plaudern entspannt, andere schauen scheinbar ins Leere. Und wie so oft beim Tanzen: Es sind mehr Frauen als Männer. Auch wenn sie morgen nicht mehr wissen, was am Tag zuvor passierte, wissen die meisten von ihnen genau, was gleich geschehen wird, wenn Georg Stallnig die Musik lauter dreht. In der Kölner Tanzschule heißt es einmal im Monat "Wir tanzen wieder". Das ist ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter. Erwartungsvoll sitzt Horst Berghoff am Rand der Tanzfläche....

  • Mitte
  • 25.08.15
  • 161× gelesen
Soziales Anzeige

Stationäre Wohngruppe für Demenzkranke eröffnet

Nach über einjähriger Bauzeit ist es so weit. Im „Haus Abendsonne“ in der Volkradstraße 28 wird am 26. August 2015 der Anbau für die Wohnanlage eines geschützten Bereiches für demenziell erkrankte Pflegebedürftige eröffnet. Pflegebedürftige mit Demenz leben in einer anderen, in ihrer Welt. Hier leben die Bewohner nach dem Grundsatz „machen lassen statt korrigieren“. Nicht vorschreiben, korrigieren und kritisieren, sondern in ihren Vorstellungen und in ihrem Denken weiterleben lassen. Der...

  • Friedrichsfelde
  • 25.08.15
  • 203× gelesen
Soziales

Aktivitäten für Demenzkranke

Dahlem. Pflegebedürftige Menschen mit Demenz können dreimal wöchentlich kostenlos an Gruppenaktivitäten in der Residenz Dahlem, Clayallee 54-56, teilnehmen. Montags von 10 bis 11 Uhr steht Gedächtnistraining auf dem Programm. Mittwochs von 15 bis 16 Uhr trifft sich die Musikgruppe, donnerstags von 15 bis 16 Uhr gibt es ein wechselndes Kulturprogramm. Um eine optimale Integration in die bestehenden Gruppen zu ermöglichen, werden pflegende Angehörige gebeten, ein Gespräch vorab zu vereinbaren....

  • Dahlem
  • 08.08.15
  • 13× gelesen
Soziales

Tanz für Demenzkranke

Neukölln. Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen veranstaltet das Diakoniewerk Simeon am 21. März einen Tanznachmittag. Er findet von 14.30 bis 17 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte Böhmisches Dorf, Kirchgasse 62, statt. Der Eintritt kostet sieben Euro - Kaffee, Kuchen und Getränke inklusive. Ein Hol- und Bringedienst kann nach vorheriger Absprache organisiert werden. Um Anmeldung wird gebeten bei der Diakonie-Station Neukölln unter 685 90 51. Sylvia Baumeister / SB

  • Neukölln
  • 16.03.15
  • 21× gelesen
Soziales
Die offene Wohnküche ist das Herzstück der Wohngemeinschaft.

Wohngemeinschaft geht besonderen Weg in der Pflege Demenzkranker

Friedenau. Unsere Gesellschaft wird immer älter - mit der Folge, dass immer mehr Menschen an Demenz erkranken. Wie kann man sie auffangen? Einen besonderen Weg geht die Montessori-Wohngemeinschaft in Friedenau.Den Namen Montessori verbindet man eigentlich Reformpädagogik. Doch die italienische Ärztin, Philosophin und Philantropin Maria Montessori hat auch wertvolle Ansätze zu einer "beziehungsvollen" Pflege entwickelt. Prinzipien ihrer Pädagogik, wie die Arbeit mit "Sinnesmaterialien", mit...

  • Friedenau
  • 27.10.14
  • 202× gelesen
Soziales
Die Pflegedirektorin der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, Ilona Hanusche, Matthias Köhne und Bernhard Kufka unterzeichneten den Kooperationsvertrag.

Pankow richtet acht Schutzräume für Demenzkranke ein

Pankow. Ab sofort gibt es im Bezirk Schutzräume für Menschen mit Demenz. Wenn Menschen von der Polizei angetroffen werden, die verwirrt und orientierungslos sind, werden sie bisher zu einer Polizeiwache gebracht. Die Polizei beginnt dann, in zeitaufwendigen Recherchen die Identität der Person zu ermitteln. Das braucht Zeit, die die betreffende Person auf der Polizeiwache bleiben muss.Allerdings stehen auf den Wachen weder geeignete Räume noch Personal zur Verfügung, um die an Demenz erkrankten...

  • Pankow
  • 03.07.14
  • 171× gelesen