Deportation

Beiträge zum Thema Deportation

Leute

Zwei Stolpersteine verlegt

Schöneberg. Seit dem 8. November erinnern zwei Stolpersteine vor dem Haus Meininger Straße 4 an Frieda und Max Frohnhausen. Frieda Frohnhausen war bis zu den Novemberpogromen 1938 Sängerin im Chor der Synagoge Fasanenstraße. Ihr Mann Max arbeitete bei der Deutschen Bank. Freunde des Ehepaars, denen die Flucht in die Vereinigten Staaten gelungen war, versuchten noch mit allen zu Gebote stehenden Mitteln, Frieda und Max Frohnhausen das Einreisevisum zu beschaffen. Doch das misslang. Am 18....

  • Schöneberg
  • 09.11.19
  • 51× gelesen
Kultur

Kiezspaziergänge zu Stolpersteinen

Schöneberg. Am 18. Oktober 1941 verließen die ersten Deportationszüge Berlin in Richtung Lodz (Litzmannstadt). Zur Erinnerung an diesen Tag wird in Schöneberg am 17. und 18. Oktober ein Stolperstein-Spaziergang angeboten. „Vom Bayerischen Platz zum Volkspark Schöneberg” beginnt an beiden Tagen um 12 Uhr am Bayerischen Platz vor dem Löwen und führt zwei Stunden lang an Stolpersteinen zu verschiedenen Verfolgtenschicksalen vorbei. Der Spaziergang streift auch markante Punkte des Viertels, so den...

  • Schöneberg
  • 10.10.15
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.