Anzeige

Alles zum Thema Derk Ehlert

Beiträge zum Thema Derk Ehlert

Sonstiges
Auf Wildschweine im oder am Fischtalpark treffen Spaziergänger eher selten. Laut Wildtierexperte Derk Ehlert kommen die Tiere meist nur nachts aus dem Grunewald und kehren dorthin auch wieder zurück.

Wildtierexperte Derk Ehlert erwartet weniger Wildschweine in Wohngebieten

Zehlendorf. Vor wenigen Wochen haben Wildschweine einen Garten an der Riemeisterstraße nahe dem Fischtalpark verwüstet. Es war der einzige bekannte Vorfall dieser Art in letzter Zeit. Die Tiere haben aufgrund des zu nassen Sommers genug Nahrung im Wald gefunden. Doch Berlins bekanntester Wildtierexperte Derk Ehlert gibt keine Entwarnung. Es können immer wieder zu solchen Vorfällen kommen, wie in der Riemeisterstraße. „Das Fischtal und der Park sind in den vergangenen Jahrzehnten immer mal...

  • Zehlendorf
  • 06.10.17
  • 69× gelesen
Bauen
Wochenlang ruhte die Arbeiten auf der Hildburghauser Straße. Bauarbeiter wurden nicht mehr gesehen. Ab Montag, 17. Juli, soll die Straßensanierung weitergehen.
3 Bilder

Sanierung der Hildburghauser Straße geht weiter

Lichterfelde. Seit Wochen herrscht Stillstand auf der Baustelle Hildburghauser Straße. Die Sanierungsmaßnahme, die ohnehin mit mehreren Jahren Verspätung begonnen hatte, ist schon wieder ins Stocken geraten. Die Anwohner wundern sich: Es gibt keinerlei Bautätigkeit auf der Straßenbaustelle. „Die Straße ist nur halbfertig. Es macht den Einduck, als ob die ausführende Baufirma die Baustelle fluchtartig verlassen hat“, schildert eine Anwohnerin. Sie macht sich Sorgen, ob es hier überhaupt...

  • Steglitz
  • 14.07.17
  • 733× gelesen
Bauen
Unweit der Gleise wurden zahlreiche Bäume gefällt.
3 Bilder

Baumfällung für das Grüne Band: Arbeiten auf ehemaligem Mauerstreifen begannen

Wilhelmsruh. Wer in den vergangenen Wochen mit der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Schönholz und Wilhelmsruh unterwegs war, wird sich über die Baumfällungen auf dem früheren Mauerstreifen gewundert haben. „Diese stehen im Zusammenhang mit dem Projekt Grünes Band Berlin“, sagt Derk Ehlert von der Pressestelle der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf Anfrage der Berliner Woche. In diesem Bereich des geplanten Grünzugs sollen neue Freiflächenbiotope entstehen. Allerdings ist...

  • Wilhelmsruh
  • 29.03.17
  • 1103× gelesen
  • 1
Anzeige
Verkehr
Wer bei Grün losläuft, kommt in der Regel nicht bei Grün an. Die Grünphase an der Drakestraße sind sehr kurz.

Seniorin fordert längere Grünphase an Fußgängerampel an der Drakestraße

Lichterfelde. Wer die Drakestraße an der Ecke Curtiusstraße gefahrlos überqueren möchte, braucht flinke Füße. Die Grünphase der Fußgängerampel dauert nur wenige Sekunden. Das schafft auch ein gesunder Mensch nur im Sprinttempo. Ältere Menschen, Gehbehinderte aber auch jüngere Schulkinder sind verunsichert, wenn auf halben Weg über die Fahrbahn die Ampel auf Rot umschaltet. „Vor allem jüngere Schulkinder wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Sie wissen, dass sie bei Rot nicht über die...

  • Lichterfelde
  • 13.03.17
  • 94× gelesen
Kultur
Umgepflügt: Hans-Joachim Schwarzer zeigt die Konsequenzen eines Wildschweinbesuchs.
2 Bilder

Schweine auf Fresstour: Besonders viele Wildtiere besuchen derzeit Spandauer Gärten

Spandau. Hans-Joachim Schwarzer und seine Nachbarn bekommen immer wieder Besuch. Die Reihenhaussiedlung an der Werderstraße in Hakenfelde ist regelmäßig nächtliches Ziel von Wildschweinrotten. Die gepflegten Gärten sehen dann am Morgen so aus, als ob schwere Ackergeräte den Boden umgegraben hätten. „So schlimm wie jetzt war es selten“, sagt Anwohnerin Sabine Seelhof. Doch die Hakenfelder Hausbesitzer sind nicht die einzigen, die gerade ihre Erfahrungen mit den Wildschweinen machen. Besucher...

  • Falkenhagener Feld
  • 03.10.16
  • 194× gelesen
Bauen

Alles im Plan beim Brückenbau: Unterbrechungen der Arbeiten bautechnisch bedingt

Marzahn-Hellersdorf. Die Arbeiten an der Brücke über die Wuhle zwischen Zimmermannstraße und Lindenstraße sind im Zeitplan. Die Brücke soll im Herbst fertig sein. Leser der Berliner Woche hatten in den zurückliegenden Wochen und Monaten mehrfach den Eindruck, dass sich beim Neubau der Brücke nichts bewegt. An der Baustelle seien mitunter tagelang keine Bauarbeiter zu sehen gewesen, teilten sie mit und fragten, wann die neue Brücke fertig sein werde. „Die Arbeiten an der...

  • Biesdorf
  • 17.05.16
  • 163× gelesen
Anzeige
Verkehr

Argentinische Allee: Senat lehnt Bedarfsampeln ab

Dahlem. Mehr Sicherheit in der Argentinischen Allee wünschen sich zahlreiche Anwohner. Die Forderungen nach zusätzlichen Ampeln gibt es seit Jahren. Die Bezirksverordneten unterstützen das Anliegen.Es gab bereits zwei Beschlüsse zu dem Thema. Es geht um zwei Bedarfsampeln - an der Waltraudstraße und am Siebenendenweg. Dort sorgen sich die Anwohner nicht nur um die Kinder der Zinnowwald-Grundschule. Detlef Damm ist einer dieser Anwohner. "Es gibt dort auch das Hertha-Müller-Haus für Senioren,...

  • Dahlem
  • 04.05.15
  • 161× gelesen
  • 2
Bauen
Auf dem Grabfeld Eins an der Scharnhorststraße entstehen Wohnungen und Büros.

Bund baut auf dem Invalidenfriedhof, Bezirk wollte eine Grünfläche

Mitte. Auf dem sogenannten Grabfeld Eins des Invalidenfriedhofs in der Scharnhorststraße zwischen den Häusern 29 und 30 werden Wohnungen Büros für Bundesministerien gebaut. Der Bezirk wollte es eigentlich als Grünfläche gestalten.Auf dem 3500 Quadratmeter großen Grundstück befand sich ein Sammelgrab für 1866 im Deutschen Krieg gefallene 49 preußische, 32 österreichische und drei sächsische Soldaten. Außerdem ist bekannt, dass auf dem Grabfeld zwölf namentlich bekannte Opfer aus dem Ersten und...

  • Mitte
  • 17.04.15
  • 645× gelesen
  • 1
Bildung
Furcht vor Fiffis: Überall, wo ihm keine freilaufende Hunde in die Quere kommen, fühlt sich der Fuchs pudelwohl.

Waschbär im Müll, Fuchs in der Kita: Wildtiere erobern Berlin

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein Grunzen und Krächzen mischt sich in den Verkehrslärm. Und auf leisen Pfoten pirschen ganze Fuchsfamilien bis ins Berliner Zentrum. Beim Umweltforum der Seniorenvertretung drehte sich alles um die Fragen: Was machen Wildtiere in der Stadt? Und wie geht man mit ihnen um?Menschen, die reden, schießen nicht. Wenn Wildschweine so etwas wie Allgemeinwissen haben, dann steht dieser Fakt ganz oben. Was also ist zu tun, wenn uns ein Keiler oder eine Bache über den Weg...

  • Charlottenburg
  • 30.03.15
  • 722× gelesen
Soziales
Martin Szymaniak (27) ist alleinerziehender Vater. Mit seinem Sohn Jason (7) lebt er in dem Wohnprojekt "Jule" in der Golliner Straße.
2 Bilder

Degewo sichert in diesem Jahr den Fortbestand von "Jule"

Marzahn. Das Projekt "Jule" in der Golliner Straße existiert erfolgreich seit über drei Jahren. Über die Weiterfinanzierung schwelt ein anhaltender Streit.Bei dem Streit geht es um die Finanzierung von Stellen für Sozialarbeiter, externe Beratungen zu Beruf und Recht sowie andere Kosten der Betreuung von alleinerziehenden jungen Müttern und Vätern. Sie sind die Zielgruppe des bislang deutschlandweit einzigartigen Modellprojektes. Gegenwärtig wohnen 13 Alleinerziehende mit ihren Kindern bei...

  • Marzahn
  • 09.01.15
  • 109× gelesen