Deutsche Bahn

Beiträge zum Thema Deutsche Bahn

Verkehr
Bisher ist der Bahnhof Spandau die Endstation für die S-Bahn.
2 Bilder

Erste Informationsveranstaltung zum Bahnausbau in Richtung Nauen
Zukunftspläne für die S-Bahn: per Expresszug in die Stadt

i2030 heißt das Projekt für die geplanten Um- und Neubauprojekte im Schienenverkehr in Berlin und Brandenburg. Auch das Vorhaben im sogenannten "Korridor West" wird erst ab dem Jahr 2030 realisiert sein. Unter dem Titel i2030 läuft der Ausbau der Bahnstrecke von Spandau nach Nauen. Sie soll bis Falkensee von derzeit vier Gleisen auf sechs Gleise ausgebaut werden. Hauptgrund dafür ist eine vorgesehene Verlängerung der S-Bahn bis Falkensee, eventuell auch bis zum dortigen Ortsteil Finkenkrug....

  • Spandau
  • 08.06.21
  • 485× gelesen
  • 9
Verkehr
Im September begannen Räumarbeiten auf dem Viadukt der Siemensbahn, hier am Bahnhof Wernerwerk.
3 Bilder

Bestandsaufnahme, Beräumen, Brückenbau
Der Bahn-Beauftragte Alexander Kaczmarek inormierte über den Stand der Siemensbahn

In Siemensstadt und Umgebung wird es Neubauten des Siemens-Konzerns geben. Außerdem sind große Bauvorhaben im Einzugsbereich geplant sowie die Reaktivierung der Siemensbahn. Vor allem um die Siemensabahn ging es bei einer Online-Veranstaltung der CDU-Siemensstadt am 20. Mai. Auskunft gab Alexander Kaczmarek, Beauftragter der Deutschen Bahn für das Land Berlin und bis 2015 Mitglied der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Es gehe voran mit der Siemensbahn, erklärte Berlins oberster Bahnchef....

  • Siemensstadt
  • 01.06.21
  • 1.679× gelesen
  • 3
Verkehr

Online-Übersicht zu Planungsstand

Spandau. In einem sogenannten "Projekttagebuch" informiert die Deutsche Bahn jetzt auf einer extra-Website über die Vorhaben im Rahmen des Projekts i2030 und den aktuellen Stand der Planungen. Für den Bereich Spandau sind dabei vor allem das Reaktivieren der Siemensbahn oder der Ausbau der Strecke in Richtung Nauen interessant. Mehr Informationen dazu gibt es auf www.projekttagebuch.i2030.de. tf

  • Spandau
  • 03.05.21
  • 47× gelesen
Verkehr
Die Unterführung in der Klosterstraße soll mit mehr künstlichem Licht ausgestattet werden.
2 Bilder

Verbesserungen in Sicht
Bahn bringt Licht in Bahnunterführung an der Klosterstraße

Die Bahnunterführung an der Klosterstraße ist keine Augenweide. Sie ist dunkel, nicht gerade sauber, die Wände sind mit "wilden" Plakaten versehen. Der Zustand soll sich 2021 verbessern. Das Bezirksamt hat alle verantwortlichen Partner zusammen gebracht und dabei mehrere konkrete Schritte beschlossen, erklärte Baustadtrat Frank Bewig (CDU). Die Deutsche Bahn, Eigentümer des Brückenbauwerks, wolle noch in diesem Jahr damit beginnen, eine Taubenschutzanlage zu installieren. Der Bezirk werde sich...

  • Spandau
  • 09.03.21
  • 118× gelesen
  • 1
Verkehr

Von Berlin nach Krakau

Berlin. Der Reisezug Eurocity „Wawel“ fährt wieder direkt von Berlin nach Krakau. Die Strecke von „Wawel“, der ursprünglich von Hamburg nach Kraków verkehrte, wurde Ende 2014 eingestellt. Die Verbindung führt ab Berlin über Frankfurt (Oder), Zielona Góra, Legnica, Wrocław, Opole und Katowice nach Kraków. Bis Wrocław braucht „Wawel“ knapp vier Stunden. „Dass die Zugverbindung wiederaufgenommen wird, ist Ergebnis beharrlichen gemeinsamen Engagements der Bundesländer Berlin und Brandenburg, der...

  • Mitte
  • 19.12.20
  • 155× gelesen
Verkehr
Berlins neue Landesanstalt für Schienenfahrzeuge kauft sich S-Bahnzüge selbst - insgesamt bis zu 2160 Wagen.

Senat geht auf Einkaufstour
Berlin will einen eigenen S-Bahn-Fahrzeugpark mit bis zu 2160 Wagen aufbauen

Jetzt ist das Land Berlin am Zug. Mit dem Aufbau eines eigenen S-Bahn-Pools mit bis zu 2160 Wagen will der Senat von Bahnbetreibern unabhängiger werden. Wer sie baut, ist noch offen. Aber die 327 Halbzüge mit je vier Wagen, die ab 2027 auf den beiden S-Bahn-Teilnetzen Nord-Süd und Stadtbahn rollen, werden rotgelbe Landesbahnen. Der Senat kauft insgesamt 1308 neue S-Bahnwagen für bis zu drei Milliarden Euro. Dazu wird eine neue Landesanstalt für Schienenfahrzeuge Berlin (LSFB) gegründet. Das hat...

  • Mitte
  • 29.11.20
  • 968× gelesen
Wirtschaft
Die Pakete werden vor dem DHL-Bus ausgegeben.
4 Bilder

Pakete statt Passagiere
DHL mietet Reisebusse, um des Paketbooms in Corona-Zeiten Herr zu werden

Auf dem Marktplatz Britz-Süd hat die Deutsche Post DHL Group (DHL) gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel (beide SPD) ihren ersten DHL-Paketbus vorgestellt. Normalerweise sitzen in den Reisebussen Touristen, die mit dem Busunternehmen der Deutschen Bahn (DB) auf Reisen gehen. Doch weil derzeit nichts ist mit Reisen, hat die DHL die DB-Busse der in Berlin ansässigen Niederlassung CityCircle gemietet und zu Paketbussen umgebaut. Die...

  • Britz
  • 20.11.20
  • 975× gelesen
Verkehr

Geld für die Siemensbahn

Siemensstadt. Das Land Berlin und die Deutsche Bahn haben eine Finanzierungsvereinbarung für die weiteren Planungen zur Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn unterzeichnet. Konkret geht es um 30 Millionen Euro aus Landesmitteln, die für Vorplanungen zur Genehmigungsplanung bis 2025 zur Verfügung stehen. Aktuell werden in diesem Rahmen bereits Schotter und alte Schwellen auf dem Stahlviadukt entfernt (wir berichteten). Ebenfalls Teil dieser Etappe sind Umweltuntersuchungen, das Erstellen eines...

  • Siemensstadt
  • 07.11.20
  • 193× gelesen
  • 1
Wirtschaft

VDI nachrichten Recruiting Tag Online
Virtuelle Karrieremesse für Ingenieure

Nach dem erfolgreichen VDI nachrichten Recruiting Tag Online im Juni folgt Mitte September die nächste virtuelle Online-Karrieremesse für Ingenieure und IT-Ingenieure. Ob Young Professionals, Absolventen oder Professionals: Auf dem VDI nachrichten Recruiting Tag Online können Ingenieure und IT-Ingenieure auch in Zeiten der Corona-Pandemie mit Ausstellern in Kontakt treten, Vorträge verfolgen und sich mit Karriereexperten austauschen – und das alles online von zu Hause. Unternehmen suchen...

  • Charlottenburg
  • 07.09.20
  • 89× gelesen
Verkehr
Ausschnitt aus der Website www.i2030.de/west.  Dort eingezeichnet sind auch mögliche neue S-Bahnhöfe.

Erster Schritt für bessere Verbindung nach Nauen
Zug um Zug geht es voran

Von einem klaren Zeichen für die Mobilitätswende sprach Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne). Einen „wichtigen Meilenstein“ sah Guido Beermann (CDU), Infrastrukturminister des Landes Brandenburg. Und Bahn-Vorstand Ronald Pofalla versprach: „Jetzt legen wir richtig los“. Was das Trio so erfreute, war der Abschluss einer Finanzierungsvereinbarung zum Ausbau der Schienenstrecke zwischen Spandau und Nauen. 23 Millionen Euro stehen dafür jetzt für Vorplanungen zur Verfügung. Das Vorhaben gehört...

  • Bezirk Spandau
  • 02.09.20
  • 350× gelesen
  • 1
Bauen

Bahn sieht keine Notwendigkeit
Bahnhof Spandau bleibt ohne Kofferband

Der Bahnhof Spandau wird keine Kofferbänder bekommen. Sie sind zu gefährlich, sagt die Bahn. Der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz hatte nachgefragt. Den „Fernbahnhof Spandau für Gepäck fit machen“ – so lautete seinerzeit der Antrag der Spandauer SPD. Darin hatte die Fraktion das Bezirksamt aufgefordert, sich bei der Bahn für Kofferbänder entlang der Treppe einzusetzen und zwar am hinteren Eingang des Bahnhofs in Richtung Galenstraße. Die Begründung: Wenn Fahrgäste aus einem überlangen ICE...

  • Spandau
  • 07.01.20
  • 248× gelesen
  • 1
Verkehr

Pendelverkehr bleibt angespannt
Reservewagen weiterhin im Einsatz

Die Situation für Pendler von Spandau nach Berlin morgens ist schwierig. Besonders Menschen, die ihr Fahrrad mit in den Zug nehmen, sind vor Probleme gestellt, berichteten mehrere Spandauer. Auch künftig sind wohl keine Besserungen in Sicht. Eine „unmögliche“ Situation wurde besonders in der Regionalbahnlinie 10 morgens am Bahnhof Spandau geschildert. Leute, die mit ihrem Rad in die Innenstadt müssen, um von dort dann auf zwei Rädern ans Ziel zu gelangen, müssten nicht selten auf spätere Züge...

  • Bezirk Spandau
  • 25.07.19
  • 111× gelesen
  • 1
Verkehr
Der Finanzierungsvertrag ist unterschrieben: Michael Müller mit Ronald Pofalla (rechts).

Bahn bekommt die ersten zwei Millionen
Finanzspritze für Siemensbahn

Zur schnellen Reaktivierung der Siemensbahn haben das Land Berlin und die Deutsche Bahn die erste Finanzspritze in Millionenhöhe vereinbart. Damit beginnen jetzt die Planungen nebst Machbarkeitsstudie. Auf der historischen Siemensbahn sollen so schnell wie möglich wieder Züge rollen. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), und Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla von der Bahn haben darum jetzt vor Ort im Bahnhof Wernerwerk die Finanzierung für erste vorgezogene...

  • Siemensstadt
  • 04.07.19
  • 595× gelesen
Verkehr

Thema: Bahnhof Jungfernheide

Charlottenburg-Nord. Baustadtrat Oliver Schruoeffeneger (Bündnis 90/Grüne) ist am Freitag, 12. April, Gastgeber einer Informationsveranstaltung für alle Einwohner zur aktuellen Situation am S- und U-Bahnhof Jungfernheide. Gemeinsam mit Vertretern der Berliner Verkehrsbetriebe sowie der Deutschen Bahn wird verstärkt auf die Attraktivitätssicherung sowie die Verbesserung des Umfelds rund um den Bahnhof eingegangen. Es geht darum, das Sicherheitsgefühl von Fahrgästen und Passanten zu verstärken....

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.04.19
  • 172× gelesen
  • 1
Blaulicht

Tricks der Taschendiebe

Spandau. „Augen auf und Tasche zu – Auch Taschendiebe lieben die Weihnachtszeit.“ Unter diesem Motto findet noch bis zum 7. Dezember die berlinweite Sicherheitsaktionswoche von BVG, Deutscher Bahn, S-Bahn, Bundespolizei und der Berliner Polizei statt. Mit welchen Tricks gehen die Taschendiebe vor, und was können die Opfer tun? Darüber wird am Freitag, 7. Dezember, auch in Spandau aufgeklärt und zwar von 12 bis 18 Uhr am Bahnhof Spandau. Weitere Infos zu Taschendiebstahl und Zivilcourage gibt es...

  • Bezirk Spandau
  • 28.11.18
  • 56× gelesen
Wirtschaft
Siemens-Verwaltungssitz an der Nonnendammallee: Im Juli waren die Pläne für den Campus bekannt geworden.

Riesenchance für den Ortsteil
Innovations-Campus bekommt grünes Licht

Für Spandau wäre er ein echter Glücksfall: Der Innovations-Campus in Siemensstadt. Der Berliner Senat und Siemens haben das Projekt jetzt ein Stück weit auf den Weg gebracht. Senat und Siemens haben sich auf ein erstes Konzept und Eckpunktepapier für den „Innovations-Campus am Standort Berlin“ geeinigt. In dem Papier geht es unter anderem um den Denkmalschutz, das Planungsrecht und die Verkehrsanbindung in der Siemensstadt. Siemens hatte dem Senat dazu einige Bedingungen gestellt. Etwa 600...

  • Siemensstadt
  • 19.10.18
  • 399× gelesen
Bauen

Rückkehr der Siemensbahn?

Charlottenburg-Nord. 1980 wurde die S-Bahn-Trasse zwischen Charlottenburg und Spandau stillgelegt. Jetzt sieht es so aus, als könnte sie wieder in Betrieb genommen werden. Das teilt Fréderic Verrycken, SPD-Mitglied im Abgeordnetenhaus und Wahlkreisabgeordneter von Charlottenburg-Nord, mit. Die einst als Verbindung zwischen den Bahnhöfen Jungfernheide und Gartenfeld errichtete Strecke könnte in Zukunft als Anbindung an die Neubausiedlung in der Gartenstadt Spandau dienen. Vor allem die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.10.18
  • 429× gelesen
Verkehr

Unterführung bleibt schmuddelig
Es sollte schon seit 2014 unter der Bahn leuchten

Das Einfallstor in die Altstadt über die Bahnunterführung Klosterstraße wird noch lange von Dunkelheit und Schmutz geprägt sein. Im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordneten am 2. Oktober wurde Baustadtrat Frank Bewig (CDU) deutlich: „Ich scheue mich nicht, die Reißleine zu ziehen.“ Die SPD-Bürgerdeputierte Ulrike Sommer hatte nachgefragt, wie es denn um die Bahnunterführung Klosterstraße stehe. Die lässt sich seit Jahrzehnten mit drei Wörtern beschreiben: Dunkelheit, Lärm und Schmutz....

  • Spandau
  • 08.10.18
  • 160× gelesen
Verkehr

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo

Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem Maßnahmenplan, der derzeit noch erstellt wird, kann eine verlässliche Aussage...

  • Charlottenburg
  • 04.01.18
  • 479× gelesen
  • 1
Verkehr

Zu wenig WLAN: Berliner S-Bahnfahrer müssen weiter das Mobilfunknetz nutzen

Berlin. Anders als in Hamburg wird es in der Berliner S-Bahn vorerst kein flächendeckendes WLAN geben. Mit dem Smartphone unterwegs im Internet zu surfen. Das ist für viele Berliner Standard, während sie auf den Zug warten oder in der Bahn sitzen. Schön, wenn man dafür ein kostenfreies WLAN nutzen kann. Ein gutes öffentliches Netz anzubieten, sehen viele Städte schon heute als wichtig an – ebenso die Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs oder von anderen öffentlichen Einrichtungen. Auch in...

  • Charlottenburg
  • 21.02.17
  • 245× gelesen
  • 1
Bauen
Die gepflasterten Wege können Fußgänger und Radfahrer benutzen.
4 Bilder

Grüne Lunge ist fertig: Bau des Spektegrünzuges dauerte mehr als 40 Jahre

Falkenhagener Feld. Die ersten Pläne gab es schon 1973. Heute, 43 Jahre später, ist der Spektegrünzug mit dem letzten der acht Bauabschnitte endlich fertig. Der Spektegrünzug ist vollendet und damit ein Mammutprojekt des Bezirks. 43 Jahre hat es gedauert, den fünf Kilometer langen und rund 80 Hektar großen Park quer durch urbanes Gebiet herzustellen. Wie gut das gelungen ist, gab es bei einem Spaziergang auf dem letzten Teilabschnitt zwischen Zeppelinstraße und Bötzowbahn zu entdecken, zu dem...

  • Falkenhagener Feld
  • 23.07.16
  • 220× gelesen
Verkehr

Bahn verbessert Angebot

Spandau. Die Deutsche Bahn AG will auf dem Bahnhof Spandau ihr Informationsangebot für Fahrgäste optimieren. Darüber informierte jetzt der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD), der zum Thema beim Konzernbevollmächtigten Alexander Kaczmarek nachgefragt hatte. Ein Spandauer hatte Schulz darauf aufmerksam gemacht. Nun sollen im Juni an den Aufgängen zur S-Bahn zusätzliche Anzeigetafeln installiert werden, die über Zugverspätungen informieren. Swen Schulz: „Die vorgeschlagenen...

  • Spandau
  • 24.05.16
  • 44× gelesen
Soziales

Autoreifen und Kühlschränke: Bahn räumt Müllberge an Siemensbahn

Siemensstadt. Die stillgelegte Siemensbahn wird von Umweltsündern gern als Müllkippe benutzt. Jetzt will die Bahn die Abfallberge wegräumen. Hausmüll, Autoreifen und komplette Kühlschränke: Die Gleise der alten Siemensbahn sind von Müll übersät. Besonders betroffen ist das Gelände vom Popitzweg über den Jungfernheideweg bis zum Quellweg. Anwohner hatten unlängst den daneben liegenden Fußweg „Schwarzer Weg“ beim Kiez-Putz gereinigt und waren auf die Müllberge aufmerksam geworden. Auf Initiative...

  • Wilhelmstadt
  • 21.05.16
  • 57× gelesen
Verkehr
Den Bahnhof Spandau passieren Züge der S-Bahn, des Fern- und Regionalverkehrs sowie Güterzüge.

Fernbahnhof Spandau: Glasdach bleibt dreckig bis 2018

Spandau. Weil die Reinigungsanlage noch nicht fertig ist, bleibt das Dach des Fernbahnhofs Spandau bis Ende 2018 dreckig. Dafür plant die Bahn AG aber andere Maßnahmen. Am Fernbahnhof Spandau empfängt die Reisenden vor allem eines: ein getrübter Blick auf die Altstadt. Die Sonne macht es nicht besser. Dreckig und grau kommt das gewölbte Glasdach daher. Und das wird die nächsten zwei Jahre auch so bleiben. Denn die automatische Reinigungsanlage ist noch nicht fertig. Das teilte die Deutsche Bahn...

  • Spandau
  • 11.04.16
  • 236× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.