Alles zum Thema Deutsche Herzstiftung

Beiträge zum Thema Deutsche Herzstiftung

Soziales

Herztag im Rehazentrum

Westend. Das Motto der diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung lautet „Herz außer Takt“. Zu diesem Thema informiert das Rehazentrum Westend im Ephanienweg 6 am Dienstag, 27. November, von 16 bis 19 Uhr. Um 17 Uhr beginnt ein Vortrag unter der Rubrik „Körper und Geist – was gegen Herzstolpern helfen kann“. Parallel dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Blutdruck- und Blutzuckermessungen, ein Reanimationstraining sowie Beratung zu Reha, Reha-Sport, Physiotherapie und Prävention. Die...

  • Westend
  • 18.11.18
  • 2× gelesen
Soziales

Herzwochen im Rehazentrum Westend

Westend. Im Mittelpunkt der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung stehen in diesem Jahr die Koronare Herzkrankheit und der Herzinfarkt. Zu diesen Themen informiert das Rehazentrum Westend, Epiphanienweg 6, am 10. November von 16.30 bis 19.30 Uhr Interessierte und Patienten. Um 17 Uhr geht es um die Herausforderung "Herzinfarkt vorbeugen – was hilft dabei?“ und um 18 Uhr widmen sich die Ärzte dem Thema "Leben mit der Herzkrankheit – was nutzen Reha, Lifestyle und Tabletten?". Parallel gibt es...

  • Charlottenburg
  • 02.11.15
  • 50× gelesen
Gesundheit und Medizin

7000 Schritte am Tag

Wer sein Herz-Kreislauf-System gesund halten möchte, muss dafür nicht besonders sportlich sein. Schon mindestens 7000 Schritte am Tag reichen, um Erkrankungen vorzubeugen. Wichtig ist laut Prof. Dietrich Andresen von der Deutschen Herzstiftung dabei, dass längere Strecken zu Fuß am Stück zurückgelegt werden: zum Beispiel zweimal zehn Minuten beziehungsweise einmal 20 Minuten am Tag oder fünfmal 30 Minuten in der Woche. Das Tempo ist angemessen, wenn Beobachter den Eindruck bekommen, der...

  • Mitte
  • 11.09.14
  • 129× gelesen
Gesundheit und Medizin

Blutdruck überprüfen

Jeder Mensch ab 40 Jahren sollte mindestens einmal im Jahr seine Blutdruckwerte überprüfen lassen. Denn so lässt sich frühzeitig erkennen, ob sie zu hoch sind und damit Gesundheitsgefahren für Herz, Gehirn, Nieren oder Augen bestehen. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin. Wer älter als 50 Jahre ist, geht am besten alle sechs Monate zur Kontrolle. Schon ab 30 oder früher sollten die Werte einmal pro Jahr gemessen werden, wenn Eltern, Großeltern oder Geschwister Bluthochdruck haben....

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 33× gelesen