Deutsche Waldjugend

Beiträge zum Thema Deutsche Waldjugend

Kultur
Die Anders-Ausstellung ist am und im ehemaligen Verkaufspavillon der Gartenstadt Frohnau auf dem Künstlerhof zu sehen.
2 Bilder

Anders-Ausstellung im Künstlerhof
Fundstücke aus Wald und Grenzstreifen

Der Verein Deutsche Waldjugend – Naturschutzturm zeigt am 13. und 14. Juni jeweils von 13 bis 17 Uhr seine „Anders-Ausstellung“ im Künstlerhof Frohnau, Hubertusweg 60. Die zu Beginn des Jahres im ehemaligen Verkaufspavillon der Gartenstadt Frohnau eingerichtete temporäre Ausstellung zeigt die Entwicklung des Frohnauer Waldes zwischen „Gartenstadt und Urwald“ und beleuchtet gleichzeitig die deutsche Teilung sowie die Entwicklung des ehemaligen Grenzstreifens 30 Jahre nach dem Mauerfall. Der...

  • Frohnau
  • 08.06.20
  • 121× gelesen
Kultur

Ausstellung im Künstlerhof Frohnau verlängert

Frohnau. Die zusätzliche Öffnung der „Anders-Ausstellung“ des Vereins Deutsche Waldjugend zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung zwischen Frohnau und Hohen Neuendorf im Künstlerhof Frohnau am 1. März war ein Erfolg. Organisator Marian Przybilla zählte 40 Besucher, von denen 24 durch den Artikel in der Berliner Woche aufmerksam geworden waren. Przybilla öffnet die Ausstellung am Hubertusweg 60 daher ein weiteres Mal am Sonnabend, 14. März, von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Schulklassen und...

  • Frohnau
  • 04.03.20
  • 51× gelesen
Bildung
Telefone mit Wählscheiben sind für die Generation Smartphone besonders interessant.
6 Bilder

Marian Przybilla öffnet die Anders-Ausstellung am 1. März für Leser der Berliner Woche
Wählscheibentelefone und ein Hirschgeweih zum anfassen

Vor gut 30 Jahren, am 17. Februar 1990, wurde die Mauer im Wald zwischen Frohnau und Hohen Neuendorf geöffnet. Daran erinnert die kurzzeitige Anders-Ausstellung im Künstlerhof Frohnau, Hubertusweg 60. Marian Przybilla sagt zu Beginn etwas, was in Museen selten zu hören ist: „Hier dürft ihr alles anfassen.“ Und das lassen sich die Schüler der 4e der Grundschule an der Peckwisch vom Alterspräsidenten der Waldjugend nicht zweimal sagen. Schnell hantieren die Kinder aus dem Märkischen Viertel...

  • Frohnau
  • 22.02.20
  • 235× gelesen
Bauen
Großes Denkmal: das Unesco-Weltkulturerbe Weiße Stadt.
3 Bilder

Besuche in Kirchen und im Grünen
Tag des offenen Denkmals in Reinickendorf

Der Tag des offenen Denkmals am 8. und 9. September bietet insgesamt zwölf Orte in Reinickendorf zum intensiven und ungewöhnlichen Kennenlernen an. So ist die Evangelische Dorfkirche Alt-Reinickendorf am 9. September von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Um 14.30 und um 16 Uhr leistet Ute Korthals einen Dank an Meister Gutenberg und berichtet über die Auswirkungen der „beweglichen Lettern“ auf die Buchdruckkunst in Deutschland und Europa. Um 15 Uhr und um 16.30 Uhr gibt es Führungen durch die...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 03.09.18
  • 176× gelesen
Bildung

Spaziergang zum Jubiläum

Frohnau. Marian Przybilla von der Deutschen Waldjugend lädt am Sonnabend, 17. Februar, zu einem Spaziergang entlang der ehemaligen Grenze zwischen Brandenburg und Frohnau ein. Am 17. Februar 1990 wurde die Straße B 96, die Hohen Neuendorf mit Frohnau verbindet, wieder geöffnet. Przybilla wird unter anderem mit Hilfe von Fotos zeigen, wie sich die ehemalige Grenze verändert hat und über die Jahre zusammengewachsen ist. Der einstündige Spaziergang führt auch durch den Frohnauer Wald und zum...

  • Frohnau
  • 08.02.18
  • 83× gelesen
Soziales

Kieferngrün aus dem Wald

Frohnau. Die Deutsche Waldjugend bietet am Naturschutzturm, einem ehemaligen Grenzturm zwischen Frohnau und Hohen Neuendorf, bis zum 12. Dezember immer freitags und sonnabends von 14 bis 16 Uhr frisches Kieferngrün für Balkon und Blumenschalen, aber auch als Grabschmuck und Frostschutz für Beete sowie als Advents- und Weihnachtsdekoration an. Zu diesen Zeiten kann auch der Naturschutzturm besichtigt werden, der einer von vier verbliebenen dereinst 302 Grenztürme ist. Der Turm ist am besten...

  • Frohnau
  • 18.11.15
  • 44× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.