Alles zum Thema Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Deutsches Rotes Kreuz

Soziales

Kaum Termine für Blutspender

Treptow-Köpenick. Bis Mitte Juli gibt es im Bezirk keine Blutspendetermine beim Deutschen Roten Kreuz. Wer trotzdem spenden möchte, kann das in einem der Nachbarbezirke tun. Eine komplette Terminübersicht gibt es im Internet unter www.blutspende-nordost.de. Auskünfte auch telefonisch unter Telefon 0800/119 49 11. Besonders knapp sind derzeit Blutkonserven der Gruppen A+, A-, 0- und B-. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.06.19
  • 15× gelesen
Soziales
Das "Haus am Lietzensee" in der Herbartstraße 25 wird wohl im Herbst unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes wieder eröffnet.

Wann geht’s los?
Stadtrat Wagner lässt Eröffnung für "Haus am Lietzensee" offen

Das frühere „Nachbarschaftshaus am Lietzensee“ soll nach mehr als eineinhalb Jahren Sanierungs- und Umbauzeit als „Haus am Lietzensee“ wieder eröffnen. Wann genau, ließ Stadtrat Detlef Wagner (CDU) in der Sozialausschusssitzung offen. Davon waren die Gremiumsmitglieder wenig begeistert. Zum 31. Dezember 2017 war das Nachbarschaftshaus in der Herbartstraße 25 geschlossen worden. Carsten Engelmann, verstorbener Vorgänger von Sozialstadtrat Detlef Wagner (beide CDU), hatte die Schließung wegen...

  • Charlottenburg
  • 26.06.19
  • 133× gelesen
  •  1
Blaulicht

Schockierender Angriff auf Rettungskräfte
DRK-Mitarbeiter mit Schreckschusswaffe beschossen

Ein Angriff auf Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni hat für Entsetzen gesorgt. Nach Angaben der Polizei hatte der Rettungswagen an der Straßenecke Alt-Tempelhof/Tempelhofer Damm gehalten, wo die drei Rettungskräfte vor einem Imbiss eine Pause machen wollten. Plötzlich traten zwei Männer, einer deutlich alkoholisiert, an den Wagen heran, öffneten die hintere Tür und wollten einsteigen. Einer der Sanitäter verhinderte dies, woraufhin sich der...

  • Tempelhof
  • 25.06.19
  • 67× gelesen
Soziales

Nutzergruppen fürs Haus am Lietzensee gesucht

Charlottenburg. Nach umfangreicher Sanierung nimmt das Haus am Lietzensee in der Herbartstraße 25 noch in diesem Sommer wieder seine Tätigkeit auf. Neuer Mieter ist der Verein Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Berlin-Zentrum. Zukünftig werden sich hier Angebote des DRK in den Bereichen Kinder-, Jugend-, Frauen- und Familienarbeit wiederfinden. Bis zum 30. Juni können sich noch interessierte Gruppen für die künftige Raumnutzung bewerben. Bewerbungen sind per E-Mail an...

  • Charlottenburg
  • 20.06.19
  • 49× gelesen
Soziales

Blut spenden, Leben retten
Nach den Feiertagen tourt DRK, um Blutspenden aufzufüllen

Das Deutsche Rote Kreuz macht zum Jahresbeginn in fünf Berliner Einkaufscentern Station – und bittet dort um Blutspenden. Anfang Februar ist das Linden-Center an der Reihe. Hintergrund ist die Tatsache, dass die DRK-Teams an Feiertagen wie Weihnachten und Neujahr keine Spendentermine im gewohnten Umfang anbieten können. Daher müssen jeweils zum Jahresbeginn die Bestände an Blutpräparaten dringend aufgefüllt werden. Denn die Reserven sind nicht lange haltbar, nur fünf bis maximal 42 Tage...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 29.01.19
  • 16× gelesen
Soziales

Blutspender werden gesucht

Köpenick. Am 18. Dezember erwartet ein DRK-Team von 15 bis 19 Uhr im Kietz Klub Köpenick, Köpenzeile 117, Blutspender. Besonders knapp sind derzeit Konserven der universellen Blutgruppe 0-. Spender müssen gesund und mindestens 18 Jahre alt sein. Wer zum ersten Mal spendet, darf noch nicht 65 sein. Bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Termine erfährt man unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Köpenick
  • 05.12.18
  • 8× gelesen
Soziales

Spenderblut wird gebraucht

Oberschöneweide. Das Deutsche Rote Kreuz sucht dringend Blutspender. Vor allem Erstspender der Blutgruppen A- und 0- sind derzeit besonders gefragt. Am 28. November wartet ein DRK-Team von 16 bis 19 Uhr in der Issac-Newton-Oberschule, Zeppelinstraße 76-80, auf mögliche Spender. Diese müssen mindestens 18 Jahre und maximal 65 Jahre alt und gesund sein. Bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de, Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Oberschöneweide
  • 20.11.18
  • 8× gelesen
Soziales

Spenderblut wird gebraucht

Alt-Treptow. Das Deutsche Rote Kreuz sucht dringend Blutspender. Vor allem Erstspender der Blutgruppen A- und 0- sind derzeit besonders gefragt. Am 26. November wartet ein DRK-Team von 16 bis 19 Uhr in der Bouché-Schule, Bouchéstraße 5-10, auf mögliche Spender. Diese müssen mindestens 18 Jahre und maximal 65 Jahre alt und gesund sein. Bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Alt-Treptow
  • 17.11.18
  • 7× gelesen
Soziales

Blutspender sind willkommen

Köpenick. Am 5. Oktober erwartet ein DRK-Team von 11.30 bis 19 Uhr Blutspender. Die Aktion findet in den DRK-Kliniken Köpenick, Salvador-Allende-Straße 2 statt. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Köpenick
  • 27.09.18
  • 20× gelesen
Soziales

Herbstfest im "Bergdorf"

Wilmersdorf. Das "Bergdorf" in der Fitz-Wildung-Straße 21, eine Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen, und das Deutsche Rote Kreuz laden am Dienstag, 2. Oktober, von 14 bis 19 Uhr zu einem Herbstfest ein. Alle Nachbarn sind willkommen. Es wird gegrillt und zusammengesessen, die Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben. Ossri Issa und seine Band machen von 15 bis 17 Uhr Musik, danach beschallt DJ Badre & Tropikal Camel das Containerdorf am Wilmersdorfer Stadion. maz

  • Wilmersdorf
  • 21.09.18
  • 50× gelesen
Soziales
Christina Penetti (Mitte) und Maria Siegert durchschneiden das rote Band.
3 Bilder

Für schmale Geldbeutel
Neuer Rotkreuz-Kiezladen eröffnet

In der Ebersstraße ist ein Rotkreuz-Kiezladen eröffnet worden. Die Gäste der Eröffnungsfeier waren von der hellen, freundlichen Atmosphäre und dem vielfältigen Angebot sehr angetan. „Hier kommt ein großer Schwung Bücher.“ Mitglieder von „Frauenzimmer“, einem Trägerverein von Zufluchtswohnungen für Frauen, wuchten ein paar schwere Kartons in den Flur. Bücher gehören wie Haushaltswaren, Dekorationsartikel, Modeschmuck, CDs und DVDs, Spielwaren sowie Kleidung und Textilien zur Angebotspalette...

  • Schöneberg
  • 10.09.18
  • 123× gelesen
Soziales
Die Teilnehmer eines Kurses – hier auf Usedom – lernen Knoten zu knüpfen.
2 Bilder

Ausbildung zu Wasserrettern
Deutsches Rotes Kreuz startet Schwimmkurse für junge Leute

Im September startet die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Steglitz-Zehlendorf, neue Schwimmangebote für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 25 Jahren. Die Kurse sollen die Schwimmfähigkeiten und die Sicherheit im Wasser erhöhen. Die Teilnehmer werden zu Junior-Wasserrettern ausgebildet. „Schwimmen können rettet Leben“, sagt Bäderleiter Willem Elgeti. Er beobachtet seit einiger Zeit ein gestiegenes Interesse an Trainingseinheiten der Wasserwacht. Die Nachfrage erklärt er mit...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.08.18
  • 181× gelesen
Soziales

Blutkonserven sind weiter knapp

Treptow-Köpenick. Weil in der Ferienzeit viele Blutspender verreist sind, sind Blutkonserven derzeit besonders knapp. Besonders dringend gesucht werden Spender der Blutgruppe 0-. In den nächsten Tagen bietet das Deutsche Rote Kreuz zwei Termine an. Ein DRK-Team wartet am 21. August von 15 bis 19 Uhr im Stephanus-Seniorenzentrum, Grenzbergeweg 38 in Rahnsdorf, auf Spender. Und am 22. August können Sie von 16 bis 19 Uhr in der Isaac-Newton-Oberschule, Zeppelinstraße 76-80 in Oberschöneweide Blut...

  • Rahnsdorf
  • 08.08.18
  • 66× gelesen
Blaulicht
Schwangere zuerst! Erste Station nach der Rettung ist eine Sammelstelle.
10 Bilder

Zum Glück nur eine Übung
DRK, THW und Messe Berlin proben den Katastrophenfall

Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk und die Messe Berlin samt Betriebsfeuerwehr haben am 4. August eine Notfallübung auf dem Messegelände absolviert. Die Ziele der sehr realistisch nachgestellten Katastrophe: Training der Einsatzkräfte und Koordination der Rettungsabläufe. Wegen der Notbeleuchtung des Technischen Hilfswerks (THW) ist es halbdunkel, überall liegen Metalltrümmer. Blutüberströmte Menschen winden sich auf dem Boden, schreien vor Schmerzen, rufen verzweifelt nach Hilfe oder ihren...

  • Westend
  • 06.08.18
  • 272× gelesen
Soziales
Thomas Jacobi von der PROTECT-Koordinierungsstelle und Trainerin Marion Krämer.
2 Bilder

Notfall-Workshops
Die Arbeitsgemeinschaft PROTECT bildet ehrenamtliche Trainer aus

Die Berliner Arbeitsgemeinschaft „PROTECT – Im Notfall für Berlin“ will freiwilliges Engagement im Katastrophenschutz fördern und bildet Trainer für Notfallkurse aus. Der Saal im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West ist gut gefüllt. Aufmerksam hören die Besucher Knut Wedhorn vom Arbeiter-Samariter-Bund zu. Er ist einer von sechs Trainern bei PROTECT und gibt gerade einen „Hilfe-im-Notfall“-Workshop. Es geht um Brandvorsorge. „Hat jemand eine Idee, wie ein Feuer schnell zu löschen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 31.07.18
  • 113× gelesen
Soziales

Blut spenden trotz Urlaubszeit

Köpenick. Am 24. Juli wird trotz Schulferien einer der raren Blutspendetermine angeboten. Dann wartet ein DRK-Team von 15 bis 19 Uhr im Kietz Klub Köpenick, Köpenzeile 117, auf potenzielle Spender. Die müssen gesund und mindestens 18 Jahre alt sein, bitte Ausweis mitbringen. Ebenfalls spenden können Sie am 25. Juli von 14.30 bis 19 Uhr im Forum Köpenick, Bahnhofstraße 33-38. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder unter Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Köpenick
  • 14.07.18
  • 20× gelesen
Soziales

Generationen helfen sich

Wittenau. Beim privaten Benefizkonzert des Wittenauer CDU-Bezirksverordneten Björn Wohlert, der CDU-Abgeordneten Emine Demirbüken-Wegner, und des Gastgebers von Wittenauer Hauskonzerten, Patrick Eichenberger, kam für ein neues Projekt des Deutschen Roten Kreuzes Reinickendorf-Wittenau (DRK) eine Spendensumme von 610 Euro zusammen. Das DRK-Projekt "Ich lern von dir" bringt Menschen unterschiedlichen Alters zusammen. Gemeinsam backen, kochen, lesen, malen, musizieren Kinder, Erwachsene und...

  • Wittenau
  • 23.03.18
  • 22× gelesen
Soziales
Die Scheinwerfer der Hilfsorganisationen leuchteten an der Residenzstraße.
2 Bilder

Nachhaltige Hilfe für Obdachlose: Langfristiges Wirken am Franz-Neumann-Platz

Die Residenzstraße an der Einmündung der Pankower Allee war am 3. Februar gut überdacht: Das Technische Hilfswerk hatte Zelte zur Versorgung Obdachloser aufgestellt. Wenn viele sich engagieren, kommt auch viel Gutes zustande. Norbert Raeder, Wirt des Kastanienwäldchens und parteiloser Bezirksverordneter in der CDU-Fraktion, hatte zusammen mit seinen Fraktionskollegen und Sascha Braun vom Technischen Hilfswerk diesen Hilfetag organisiert. Das Technische Hilfswerk gab 150 Suppen aus, das...

  • Reinickendorf
  • 11.02.18
  • 199× gelesen
Bildung
Die Kinder vom Projekt „Über die Hand in den Mund“ freuen sich über den Spendencheck.

Kinderhilfswerk unterstützt Ernährungsprojekt

Gesundbrunnen. Das Jugendzentrum vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in der Hussitenstraße 62 kann sich über eine Spende vom Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) über 3000 Euro freuen. Mit der Spende unterstützt das DKHW das Projekt „Über die Hand in den Mund“ des DRK-Kreisverbandes Wedding/Prenzlauer Berg. Weddinger Kinder beschäftigen sich bei dem Projekt mit dem Thema gesunde Ernährung. Sie bauen gemeinsam in Hochbeeten verschiedene Kräuter und Gemüsesorten an, pflegen die Beete und ernten, was man...

  • Gesundbrunnen
  • 23.10.17
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Boxen wie diese bringen die bezirklich genehmigten Sammelcontainer in Verruf.

Kampf gegen illegale Kleidercontainer: Bezirk verhängt Räumungsanordnungen

Spandau. Sie sprießen, meist über Nacht, wie Pilze aus der Erde. Gemeint sind illegal aufgestellte Altkleidersammelcontainer. Es ist der berühmte Kampf gegen die Windmühlen. Ein Container wird verschrottet, dafür wachsen zwei Neue nach. Das Bezirksamt tut sein Möglichstes um der Lage Herr zu werden. Doch eine genaue Zahl dieser Sammelboxen gibt es nicht. Stadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit, Frank Bewig (CDU) erklärt aber: "In den letzten neun Monaten haben wir 47 Container auf dem...

  • Spandau
  • 03.10.17
  • 692× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales

Bezirksmedaille verliehen

Steglitz-Zehlendorf. Sechs Bürger sind am Sonntag, 7. Mai, für ihre Verdienste als Ehrenamtliche mit der Medaille der Bezirksverordnetenversammlung ausgezeichnet worden. Utz Dietzel und Thomas Kampa erhielten sie für ihr Engagement als Leiter der Zehlendorfer sowie Steglitzer Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes. Erika Christen und Dietrich Gohmert sind seit vielen Jahren ehrenamtlich im Behinderten Sportverein Zehlendorf tätig und Brigitte Jusuf wurde für ihre ehrenamtliche Tätigkeit im...

  • Steglitz
  • 11.05.17
  • 11× gelesen
Politik

DRK sorgt für Flüchtlinge

Westend. Nach Medienberichten über rassistische Hetze in einem Flüchtlingsheim der Professionelle Wohn- und Betreuungsgesellschaft (Pewobe) hat der Berliner Senat dem Betreiber gekündigt. In Charlottenburg-Wilmersdorf betraf der Trägerwechsel das Heim in der Rognitzstraße am Kaiserdamm. Wie Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) im Bezirksparlament bekanntgab, versorgt seit dem 12. September statt der Pewobe das Deutsche Rote Kreuz die Bewohner. tsc

  • Westend
  • 24.09.16
  • 33× gelesen
Soziales

Fahrdienst zum Wahllokal

Reinickendorf. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet am Wahlsonntag, 18. September, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr einen kostenfreien Fahrdienst zum jeweiligen Wahllokal an. Auf Initiative des DRK-Kreisverbandes Reinickendorf-Wittenau und in Kooperation mit dem bezirklichen Wahlamt wird dieser Service für ältere oder gebrechliche Reinickendorfer angeboten. Das DRK holt sie von zu Hause ab, begleitet sie ins Wahllokal und fährt sie auch wieder nach Hause. Für diesen Dienst kann man sich ab sofort...

  • Reinickendorf
  • 07.09.16
  • 21× gelesen
Soziales

Blut spenden in Pankow

Pankow. Der Blutspendebus des Deutschen Roten Kreuzes hält am Montag, 29. August, von 11 bis 19 Uhr vor der Hauptstraße 63 in Französisch Buchholz. Außerdem macht er in Prenzlauer Berg Station am Mittwoch, 31. August, von 15 bis 19 Uhr vor der Wichertstraße 2. Weitere Informationen unter www.blutspende.de und  0800 119 49 11. sus

  • Prenzlauer Berg
  • 22.08.16
  • 7× gelesen