Diakoniewerk Niederschönhausen

Beiträge zum Thema Diakoniewerk Niederschönhausen

Soziales

Zehn Hühner und eine Kochstation

Niederschönhausen. Im Garten des Elisabeth-Diakoniewerks Niederschönhausen konnte kürzlich ein Hühnerstall eingerichtet werden. Ermöglicht wurde dies durch eine Spende der Gesobau-Stiftung in Höhe von 1200 Euro. Nun sind im Garten an diesem Pflegeheim zur Freude der 120 Bewohner zehn Hühner zu Hause. Die Einrichtung freut sich noch über eine weitere Zuwendung. Dank einer Spende der KD-Bank-Stiftung in Höhe von 2350 Euro konnte auch eine Mobile Kochstation angeschafft werden. Damit wird das...

  • Niederschönhausen
  • 20.10.19
  • 35× gelesen
Soziales
Diakon André Krell (links) kann mit seinem Team auf 20 Jahre Stephanus-Hospizdienst zurückblicken.
6 Bilder

Selbstbestimmt leben bis zuletzt
Seit 20 Jahren betreuen Lebens- und Sterbebegleiter des Stephanus-Hospizdienstes Sterbende

Der Stephanus-Hospizdienst kann auf 20 Jahre zurückblicken. Das Jubiläum war für das Team um Diakon André Krell Anlass, mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Unterstützern auf dem Gelände der Stephanus-Stiftung an der Albertinenstraße zu feiern. Hervorgegangen ist der Stephanus-Hospizdienst aus einer Mitarbeiterinitiative im Diakoniewerk Niederschönhausen. „Damals gab es viel zu wenige ausgebildete Helferinnen und Helfer, um sterbende Menschen zu begleiten“, erinnert sich André Krell,...

  • Weißensee
  • 27.09.19
  • 96× gelesen
Soziales
Konzentriert und mit viel Spaß malen die Senioren bei jedem Treffen an ihren Kunstwerken.
4 Bilder

Bis ins hohe Alter mit Freude Malen
Im Elisabeth Diakoniewerk treffen sich Kreativgruppen

Renate Brummer und Ilona Becker Nicolovius beweisen es: Mit der richtigen Anleitung können Menschen bis ins hohe Alter kreativ sein. Und dabei kommt Erstaunliches heraus. Die Kunstpädagoginnen machen in allen fünf Wohnbereichen des Elisabeth Diakoniewerks Niederschönhausen, in dem 120 Menschen leben, kreative Angebote. Und der Zuspruch ist groß. Da kommen Frauen und Männer an jeweils einem Tag der Woche zusammen, um zu malen, zu zeichnen oder sich im Scherenschnitt zu versuchen. „Wir...

  • Niederschönhausen
  • 10.05.19
  • 60× gelesen
Kultur
Ilona Becker Nicolovius und Renate Brummer mit einigen in der Ausstellung zu sehenden „Weibsbildern“.
4 Bilder

Der „Weiberhaufen“ zeigt seine Kunstwerke

„Weibsbilder“: Darf man eine Ausstellung so nennen? Ist das nicht ein bisschen zu gewagt? Und hat das Wort „Weib“ heutzutage nicht einen etwas negativen Touch? Das fragte sich die Leitung des Diakoniewerks Niederschönhausen, als es um den Titel der neuen Ausstellung ging. Gezeigt werden Arbeiten von Mitgliedern der Kreativgruppe der Einrichtung. Unter Leitung von Ilona Becker Nicolovius und Renate Brummer probieren sich hier Senioren in unterschiedlichen Kreativ-Techniken aus. „Wir sind...

  • Pankow
  • 18.04.18
  • 73× gelesen
Soziales
Die Calvin-Büste im Garten des Diakoniewerks: Nach ihm wurde der Veranstaltungsaal der Einrichtung benannt.
2 Bilder

Jubiläum im Diakoniewerk: Vor 25 Jahren eröffnete das Haus Immanuel

Niederschönhausen. Ein Doppeljubiläum kann das Diakoniewerk Niederschönhausen begehen: Vor 25 Jahren wurde das Haus Immanuel errichtet und vor 20 Jahren die Tagespflege in diesem Haus eröffnet. Das Elisabeth-Diakoniewerk in der Pfarrer-Lenzel-Straße 1-5 ist eine der traditionsreichsten Pflegeeinrichtungen des Bezirks. „Die pflegerische Arbeit begann 1926 in unserem Dorotheahaus, das als Hospital der französisch reformierten Gemeinde eröffnete“, so Einrichtungsleiter Peter Molle. Seit 1970...

  • Niederschönhausen
  • 02.11.16
  • 66× gelesen
Soziales

Musikalische Reise durch Europa: Sommerfest im Diakoniewerk

Niederschönhausen. Sein diesjähriges Sommerfest feiert das Elisabeth Diakoniewerk Niederschönhausen an der Pfarrer-Lenzel-Straße 1/3/5 am 3. Juli. Dazu sind Interessierte von 15 bis 17 Uhr willkommen. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto „Eine musikalische Reise durch Europa“. Zur Einstimmung wird der hauseigene Chor ein Konzert mit Liedern aus ganz Europa geben. Danach ist Musik von Frank Nikolovius zu erleben. Außerdem werden Bücherstände aufgebaut. Der Porträtkünstler Alexej Feser...

  • Niederschönhausen
  • 24.06.15
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.