Alles zum Thema Diamona & Harnisch

Beiträge zum Thema Diamona & Harnisch

Bauen
Die Simulation der Nachverdichtung: Nichts erinnert mehr an die Kfz-Werkstatt, in der noch im Herbst 2017 Autos repariert wurden.
4 Bilder

Modernes Wohnen in alter Struktur
Baulücke an der Wilhelmsaue wird geschlossen

Die Projektentwickler von "Diamona & Harnisch" ziehen bis zum Spätsommer 2020 ein Wohnbauprojekt namens "Wilhelmsaue" durch. Sieben Geschosse, 59 Eigentumswohnungen, Investitionsvolumen 23,5 Millionen Euro – so lauten die Eckdaten. Auf dem Grundstück der Wilhelmsaue wurden bis zum Herbst 2017 noch Autos repariert, im Frühjahr 2018 stellte "Diamona & Harnisch" die stillgelegte Werkstatt dem Street-Art-Künstler-Kollektiv Wandelism für eine temporäre Galerie zur Verfügung. Nun wird die...

  • Wilmersdorf
  • 17.11.18
  • 74× gelesen
Kultur
Alles anders: Der französische Sprayer Thym 'Art bei der Überarbeitung seines Werkes.

"Wandelism": Temporäre Streetart-Ausstellung wird neu erfunden

Fast 30 000 Besucher kamen während der einwöchigen Öffnungszeit und der Verlängerung in die Ausstellung "Wandelism" an der Wilhelmsaue 32. Und deshalb kann das Gesamtkunstwerk nun noch einmal besucht werden. Die Werke der Street Art- und Graffiti-Künstler wirkten wie ein Magnet auf die Kunstinteressierten der Stadt. Grund genug also für Diamona & Harnisch, Projektentwickler und Eigentümer der dem Abriss geweihten ehemaligen Autowerkstatt, ein paar Stunden Nachspielzeit drauf zu packen. Eine...

  • Wilmersdorf
  • 23.04.18
  • 521× gelesen
Kultur
Zwei-Personen-Autokino. Der rosa Plüsch-Jeep war einer von vielen Eyecatcher von Wandelism.
16 Bilder

Temporäre Ausstellung "Wandelism" begeistert Besucher

Es ist einfach großartig, was entstehen kann, wenn Berlins Street Art Künstler von der Leine gelassen werden. Das Projekt "Wandelism" liefert den Beleg, es schlug ein wie eine Bombe. Tausende Freunde der Kunst fluteten die alte Autowerkstatt an der Wilhelmsaue, die nun abgerissen wird. Die Idee, in einer dem Ende geweihten Immobilie innerhalb kürzester Zeit eine Galerie auf Zeit aus dem Boden zu stampfen und dabei nur eine Regel zu befolgen, nämlich die, dass es keine gibt, zeugt von einem...

  • Wilmersdorf
  • 22.03.18
  • 1.478× gelesen
Kultur

Vergängliche Kunst: "Wandelism" im Abrisshaus

"Wandelism" nennt sich ein Projekt, mit dem das Murales Berlin Kollektiv darauf abzielt, Menschen aller Nationen mit Hilfe von "Urban Contemporary Art" zu verbinden und Gleichberechtigung durch Gemälde und Aktionen zu fördern. Der Berliner Projektentwickler Diamona & Harnisch stellt dem Künstlerkollektiv die Abrissimmobilie in der Wilhelmsaue 32 kostenlos zur temporären Nutzung zur Verfügung. 60 Künstler aus dem Bereich der Bildenden Kunst und Graffiti stellen eine Woche lang ihre temporäre...

  • Wilmersdorf
  • 14.03.18
  • 762× gelesen
Wirtschaft

Schlachtensee-Carré fertig

Nikolassee. Das Neubauensemble Schlachentensee-Carré des Projektentwicklers Diamona & Harnisch ist fertig gestellt. Zwischen Matterhornstraße und Kirchblick sind 72 Wohneinheiten mit einer Gesamtfläche von rund 9000 Quadratmetern entstanden. Das Investitionsvolumen belief sich auf 36 Millionen Euro. uma

  • Nikolassee
  • 02.02.16
  • 142× gelesen