Alles zum Thema Die Schul-Imker

Beiträge zum Thema Die Schul-Imker

Kultur
Seltene Insekten wie der Bluttröpfchen-Falter können auf der Weidelandschaft in Lichterfelde Süd entdeckt werden. Bei einer Führung durch den Stadtpark stehen Mensch und Natur im Mittelpunkt.
4 Bilder

Langer Tag der Stadtnatur: Wilde Geschmackserlebnisse und viel Natur

Steglitz. Am kommenden Wochenende, 17. und 18. Juni, laden zahlreiche Einrichtungen in Berlin zum Langen Tag der Stadtnatur ein. Auch im grünen Steglitz werden viele Veranstaltungen angeboten: von Spaziergängen durch Parks und Anlagen, über eine Vogeltour für Frühaufsteher bis hin zu einem Ausflug in die Welt der Bienen. Am Sonnabend, 17. Juni, 15 bis 17 Uhr, will Gottfried Wiedemann den Besuchern bei einem Spaziergang Mensch und Natur im Stadtpark Steglitz näher bringen. Wiedemann führt an...

  • Steglitz
  • 11.06.17
  • 68× gelesen
Bildung
Uwe Sommer und Michael Wirkus sind Imker mit Leidenschaft. Ihre Begeisterung möchten sie gern an Kinder und Jugendliche weitergeben. Daher haben sie die gemeinnützige GmbH „Die Schul-Imker“ gegründet und vermitteln jetzt Schülern und Kita-Kindern Wissenswertes über Bienen im Speziellen und den Naturschutz im Allgemeinen.
4 Bilder

Wenn Natur zum Erlebnis wird

Steglitz. Gemeinsam mit seinem Sohn hat Uwe Sommer vor gut drei Jahren die gemeinnützige Gesellschaft „Schul-Imker“ gegründet. Der pensionierte Lehrer wollte in seinem Ruhestand etwas Nützliches machen. Auf dem Gelände der Gartenarbeitsschule und in Schulen bringt er nun Kindern den Naturschutz nahe. Doch so, sagt Sommer, hätte er sich seinen Ruhestand nicht vorgestellt. „Ich habe noch nie so viel gearbeitet wie jetzt“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Aber, so fügt er hinzu, die Schüler...

  • Lichterfelde
  • 26.07.16
  • 345× gelesen
Bildung
Katharina Tebarth, Koordinatorin der Ganztagsbetreuung Otium sowie die Sechsklässler Zara und Christian präsentieren ihre knallrote Monstertonne.
2 Bilder

Steglitz-Zehlendorf vergab erstmals einen Umweltpreis an Schüler-Projekte

Steglitz-Zehlendorf. Zum ersten Mal ist im Bezirk ein Umweltpreis vergeben worden. Ausgeschrieben wurde er von den beiden Stadträtinnen Christa Markl-Vieto für Umwelt und Cerstin Richter-Kotowski für Schulen, um das vielfältige Engagement für Natur und Umwelt zu würdigen. Rund 250 Kinder und Jugendliche kamen am 1. Juli auf das Gelände der Gartenarbeitsschule in der Haydnstraße. 17 Schulen waren dem Wettbewerbsaufruf gefolgt und hatten unterschiedliche Arbeiten eingereicht. Am Tag der...

  • Steglitz
  • 11.07.16
  • 272× gelesen