Digitales

Beiträge zum Thema Digitales

WirtschaftAnzeige
Die wenigsten Netznutzer machen sich Gedanken, was mit ihren digitalen Daten im Todesfall passiert.
2 Bilder

Digitales Erbe betrifft jeden

Hahn Bestattungen: Rechtzeitige Nachlassverwaltung ist wichtig „E-Mails, soziale Netzwerke, Online-Dienste: Im Netz bleiben viele Daten zurück, wenn jemand stirbt. Für die ältere Generation wird die Frage des digitalen Nachlasses nach dem Tod immer relevanter“, stellt Robert Hahn fest. Seine Mutter, Editha Hahn-Fink, und er leiten Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz in 5. und 6. Generation. Sie wissen, dass sich die vorherrschende Meinung, Internetnutzung sei vor allem...

  • Mariendorf
  • 19.03.19
  • 42× gelesen
Kultur
Hertie-Einkaufstüte aus vergangenen Tagen.

Nicht nur Name eines Nahversorgers

Moabit. Der Name Hertie – zuletzt war er in Moabit im Zusammenhang mit einem neuen Nahversorgungszentrum in der Turmstraße gefallen. Für den Markennamen des früheren deutschen Warenhaus-Konzerns gibt es nun einen digitalen Stolperstein. Einst ging Hertie insolvent. Doch dank der Brüder Jan und Nils Klöker, die 2012 die Marke des niedergegangenen Unternehmens aufgekauft haben, wurde Hertie als Online-Kaufhaus wiederbelebt. Nun gibt es auf der Homepage des Kaufhauses einen digitalen Stolperstein....

  • Moabit
  • 25.06.15
  • 85× gelesen
Kultur
Hertie-Einkaufstüte aus den achtziger Jahren.

Digitaler Stolperstein: Erinnerung an Hertie-Gründer wird wachgehalten

Schöneberg. Der Name Hertie war im Bezirk zuletzt im Zusammenhang mit einer neuen Bezirksbibliothek in der Hauptstraße gefallen. Für den Markennamen des früheren Warenhaus-Konzerns gibt es jetzt einen digitalen Stolperstein. Eingerichtet wurde die Seite http://www.hertie.de/Info-Seite-Hermann-Tietz von Auszubildenden der Hertie Deutsche Kaufhaus AG (HDK). Die Brüder Jan und Nils Klöker haben 2012 die Rechte an der Marke Hertie aus der Insolvenzmasse des niedergegangenen Unternehmens...

  • Schöneberg
  • 25.06.15
  • 192× gelesen
Sonstiges

Mitmachausstellung zur digitalen Welt

Friedrichshain. Wie sicher sind unsere Daten bei Onlinegeschäften oder wenn wir den Geldautomaten einer Bank nutzen?Um solche und andere Fragen geht es bei der diesjährigen Mitmachausstellung "ScienceStation", die vom 30. Mai bis 5. Juni im Ostbahnhof zu sehen ist. Die Schau schickt die Besucher auf eine digitale Reise. Sie zeigt aber nicht nur Verfahren zum besseren Schutz in der virtuellen Welt, sondern lädt auch zu Denksport- und Geschicklichkeitsspielen. Etwa bei der Station "Der...

  • Friedrichshain
  • 22.05.14
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.