Alles zum Thema Dirk Gerstle

Beiträge zum Thema Dirk Gerstle

Politik

Birkenhof wird Flüchtlingsheim: Belegung als Gemeinschaftsunterkunft zum Jahreswechsel

Staaken. Das ehemalige Seniorenheim Birkenhof, Spandauer Straße 22, wird zum Jahreswechsel zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH hat das Gebäude für zehn Jahre gemietet. Dies teilten am 11. Oktober Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Sozialstaatssekretär Dirk Gerstle (CDU) auf einer InformationsvVeranstaltung in der Zuversichtskirche mit. Bei voller Belegung werden dann dort 380 Menschen leben, davon rund ein Drittel...

  • Staaken
  • 18.10.16
  • 1.303× gelesen
  •  3
Politik
Kritische, aber sachliche Fragen: Eine Expertenrunde um Sozialstadtrat Carsten Engelmann stellte sich den Sorgen der Nachbarn.
2 Bilder

Fast 1000 Flüchtlinge nach Westend: Auflösung von Turnhallen-Heimen braucht neue Unterkünfte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Damit Flüchtlingsheime in Sporthallen an der Forckenbeck- und in der Prinzregentenstraße schließen können, eröffnet das Land Berlin ein festes Heim mit 454 Plätzen in der Heerstaße 16-18 – und baut ein Containerdorf mit 500 Betten im Olympiapark. Wer zieht in unsere Nachbarschaft? Wie gewährleistet der Staat die Sicherheit? Wo sollen die Flüchtlinge zur Schule gehen? Bei der jüngsten Informationsveranstaltung des Bezirksamts dominierten kritische, aber sachliche...

  • Charlottenburg
  • 01.08.16
  • 632× gelesen
  •  1
Politik

Containerdorf kommt später: Am Oberhafen brütet noch der Neuntöter

Spandau. Das erste Containerdorf für Flüchtlinge im Bezirk geht erst im November in Betrieb. Zunächst hieß es, es würde schon im August eröffnen. Doch Am Oberhafen brütet noch der Neuntöter. Der Baubeginn für Spandaus erstes Containterdorf ist Ende August geplant. Bis November soll es fertig sein. Dann werden Am Oberhafen 31 nördlich der Schulenburgstraße 500 Flüchtlinge wohnen. Der Standort ist zunächst als Notunterkunft geplant und soll später zur Gemeinschaftsunterkunft mit weniger Plätzen...

  • Spandau
  • 25.07.16
  • 903× gelesen
Soziales

Freiwilligenpässe übergeben

Berlin. 114 Berliner Schülerinnen und Schüler wurden am 4. Juli für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Der Staatssekretär für Soziales, Dirk Gerstle, überreichte ihnen im Roten Rathaus Schülerfreiwilligen-pässe, in denen die im Ehrenamt erworbenen Fähigkeiten dokumentiert sind. hh

  • Mitte
  • 13.07.16
  • 16× gelesen
Bauen
Gaben mit bunten kleinen Fanfaren den symbolischen Startschuss fürs Liften eines neuen Bauteils: Stadtrat Martin Lambert, Gewobag-Vorstand Markus Terboven, die Staatssekretäre Dirk Gerstle und Engelbert Lütke Daldrup sowie Snezana Michaels (Gewobag-Vorstand).
6 Bilder

An der Bernauer Straße entsteht Gemeinschaftsunterkunft in Modulbauweise

Tegel. Berlinweit sollen nach Senatswillen 60 sogenannte Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUFs) entstehen. Während das Land selbst zehn Projekte umsetzt, hat es auch seine Wohnungsunternehmen in die Pflicht genommen. So baut die Gewobag aktuell einen Neungeschosser an der Bernauer Straße. Dass die modulare Bauweise durchaus ans Prinzip der „Platte“ erinnert, liegt am Konstruktionssystem. Es basiert auf vorgefertigten Stahlbetonteilen und dient vor allem einem Zweck: Die neuen Häuser...

  • Tegel
  • 30.06.16
  • 1.111× gelesen
Politik
Genügend Warteplätze inklusive: Das Bürohaus an der Darwinstraße soll alle Kapazitätsprobleme lösen.

Berlin mietet sich ein Amt: Flüchtlingszentrale in der Darwinstraße eröffnet im Herbst

Charlottenburg. "Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten" nennt sich eine neue Einrichtung, die eine private Immobilie in der Darwinstraße 14 bezieht. Hier erhalten bis zu 1500 Asylbewerber pro Tag Sozialleistungen. Und draußen soll es keine Schlangen geben. Wenn sich das Land Berlin in der Nachbarschaft einmietet, um eine zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge zu schaffen, gibt es natürlich Fragen. Erste Antworten lieferte nun eine Informationsveranstaltung des Bezirksamts. Zwar ist die...

  • Charlottenburg
  • 11.05.16
  • 975× gelesen
Politik
Genügend Platz, dafür ein Manko: Im ICC darf man kein Tageslicht erwarten.

400 Flüchtlinge – keine Fenster: ICC wird noch vor Weihnachten zur Notunterkunft

Westend. Die Inbetriebnahme läuft: Mehrfach hatte der Senat eine Nutzung des leerstehenden Kongresszentrums ICC geprüft und verschoben. Jetzt steht fest, dass noch vor den Feiertagen erste Flüchtlinge im Hauptsaal eine Heimat finden. Und weitere Turnhallen-Quartiere? Dagegen sträubt sich der Bezirk. Es ist nur noch eine Frage von wenigen Tagen, dann wird die Landschaft der Notunterkünfte in Westend um ein prominentes Objekt reicher. Neben der ehemaligen Psychiatrie in der Eschenallee, den...

  • Charlottenburg
  • 13.12.15
  • 341× gelesen
Soziales

Standort der Flüchtlingsunterkunft in der Wasserstadt noch nicht festgelegt

Haselhorst. Die Wasserstadt bekommt eine sogenannte Modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF) – das steht so gut wie fest. Wo genau und wann das geschieht, blieb in einer Anwohnerinformation des Bezirksamtes am 26. November allerdings noch offen. Zuerst waren 32 im Gespräch, inzwischen will Berlin in den kommenden zwei Jahren auf 60 landeseigenen Grundstücken Flüchtlingsunterkünfte errichten. Das sagte der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle (CDU) gleich zu Beginn der Info-Veranstaltung im...

  • Haselhorst
  • 02.12.15
  • 306× gelesen
Politik
Einzug ab November: Flüchtlingsfamilien sollen sich im früheren Schulgebäude von ihren Strapazen erholen.

Bleibe im Brennpunkt-Viertel: Leere Poelchau-Schule wird Heim für Flüchtlingsfamilien

Charlottenburg-Nord. Schluss mit Leerstand: Das Lageso beschlagnahmt den früheren Sitz der Poelchau-Schule am Halemweg zur Unterbringung von Flüchtlingen. Nach den Herbstferien ziehen die ersten Bewohner ein – hauptsächlich Familien mit kleinen Kindern. 350 neue Nachbarn hat nun auch ein Ortsteil in Aussicht, den es Mühe kostet, mit dem Wohlstand der City West Schritt zu halten. Es handelt sich um Flüchtlinge. Und ihre Bleibe wird das leergezogene Domizil der Poelchau-Schule. Anfang...

  • Charlottenburg
  • 19.10.15
  • 998× gelesen
Soziales

Auftakt zur Seniorenwoche

Charlottenburg. Im Zeichen des Ehrenamts steht die 41. Berliner Seniorenwoche ab Sonnabend, 5. September 2015. Zur Eröffnung des 400 Programmpunkte umfassenden Ereignisses sprechen ab 10 Uhr der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Sozialstaatssekretär Dirk Gerstle. Bis 17 Uhr gibt es ein buntes Programm auf dem Breitscheidplatz. Bis Donnerstag, 17. September, folgen weitere Veranstaltungen in allen Bezirken. Mitwirken wollen der Landesseniorenbeirat Berlin (LSBB), die...

  • Charlottenburg
  • 02.09.15
  • 75× gelesen
Soziales
Dr. Andreas Eckhoff, Vorstandssprecher der EJF gemeinnützigen AG, bei der Festveranstaltung.

40 Jahre Leben im Diakoniezentrum: Vorbild für Integration und Inklusion

Heiligensee. Vor 40 Jahren sind die ersten 62 Bewohner in den Lebensraum I des Diakoniezentrums Heiligensee eingezogen. Das wurde am 10. Juli gefeiert. Nicht nur verwahren und versorgen, sondern ein Zuhause schaffen mit Platz für eigene Bedürfnissen und eigenes Gestalten – auf dieser Grundlage wurde 1973 im Diakoniezentrum der Grundstein für eine ganz besondere Einrichtung gelegt: Der Lebensraum I, in den die ersten 62 Bewohner 1975 einzogen. Das 40-jährige Bestehen des Wohnkomplexes wurde im...

  • Heiligensee
  • 28.07.15
  • 78× gelesen
Soziales

Freiwilligenpässe überreicht

Berlin. 143 engagierte Schülerinnen und Schüler von der 4. bis zur 13. Klasse wurden am 7. Juli im Roten Rathaus im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Sozialsenator Mario Czaja und der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle überreichten ihnen Freiwilligenpässe. "Mit den Freiwilligenpässen bekommen die Kinder und Jugendlichen einen Nachweis über ihre im Ehrenamt erworbenen Kompetenzen. Die Pässe sind Dank und Anerkennung ihrer freiwilligen Arbeit durch das Land Berlin sowie die Schulen und...

  • Mitte
  • 09.07.15
  • 67× gelesen
Leute
Eine strahlende Ordenträgerin: die Theatergründerin Eva Bittner und Staatssekretär Dirk Gerstle.

Eva Bittner in der Kulturarbeit für Senioren aktiv

Schöneberg. Den Bundesverdienstorden überreichte Staatssekretär Dirk Gerstle am 6. Januar an Theaterwissenschaftlerin und -pädagogin Eva Bittner. Gewürdigt wird ihr Engagement in der Seniorenkulturarbeit.Neue Formen der Seniorenkulturarbeit und interkulturelle, generationsübergreifende Projekte sind Bereiche, denen sich Eva Bittner seit mehr als drei Jahrzehnten widmet. Dafür hat sie nun das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Im Kreise von...

  • Schöneberg
  • 14.01.15
  • 342× gelesen
Politik

Aufruf zur "Bürgeranhörung" stammt von der Organisation Pro Berlin

Lichtenberg. Mit einem leicht veränderten Wappen des Bezirkes Lichtenberg will eine "Einladung zur Bürgeranhörung" einen offiziellen Eindruck erwecken. Doch sie stammt von "Pro Berlin", einem Landesverband von "Pro Deutschland". Die Partei gilt als extrem rechts."Das ist ein Skandal! Das Bezirksamt protestiert gegen diese Flyer", sagt der stellvertretende Bürgermeister Andreas Prüfer (Die Linke). Seit einigen Wochen sind die Flyer und Briefe im Umlauf. Eingeladen wird für den 17. Januar, um...

  • Lichtenberg
  • 09.01.15
  • 61× gelesen
Soziales
Die Sporthalle Merlitzstraße sollte als Notübernachtung für Flüchtlinge beschlagnahmt werden.

Lageso verzichtet auf Beschlagnahme von Sporthallen

Treptow-Köpenick. Fast wären mehrere sportliche Wettkämpfe ausgefallen. Kurz vor dem Jahresende wollte das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) Sporthallen zur Unterbringung von Flüchtlingen beschlagnahmen.In der Bezirksverordnetensitzung am 18. Dezember hatte Bürgermeister Oliver Igel (SPD) einen Anruf vom zuständigen Staatssekretär des Sozialsenats bekommen. Der hatte mitgeteilt, dass die Sporthalle Merlitzstraße beschlagnahmt und noch vor Weihnachten mit Flüchtlingen belegt werden...

  • Köpenick
  • 02.01.15
  • 879× gelesen
Politik
Viele Anwohner wollten sich in der Bürgerversammlung Ende Dezemer über das Containerdorf in Falkenberg informieren.

Anwohner fühlen sich durch rechte Propaganda belästigt

Falkenberg. Noch im Frühjahr soll am Hausvaterweg 21 ein Containerdorf für 280 Flüchtlinge entstehen. Auch in Zukunft soll der Standort nicht vergrößert werden, bekräftigte der Staatssekretär für Soziales, Dirk Gerstle (CDU), auf einer Bürgerversammlung.Die Pläne für den Bau eines Containerdorfes für Flüchtlinge sind noch immer unter den Anwohnern in Falkenberg umstritten. Viele ihrer Fragen sind noch offen. Zum Beispiel, wie eine Flüchtlingsunterbringung weit ab von einer guten Anbindung an...

  • Falkenberg
  • 02.01.15
  • 500× gelesen
Politik

Letzte BVV-Tagung für Ines Feierabend

Plänterwald. Am 18. Dezember tagten die Bezirksverordneten zum letzten Mal in diesem Jahr.Zu Beginn musste Bürgermeister Oliver Igel (SPD) gleich eine dramatische Neuigkeit verkünden. Weil der Flüchtlingsstrom nach Berlin anders nicht zu bewältigen ist, beschlagnahmt die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales jetzt Sporthallen als Notquartiere. Staatssekretär Dirk Gerstle hatte dem Bürgermeister wenige Minuten zuvor über Handy mitgeteilt, dass in Treptow-Köpenick die Sporthalle...

  • Plänterwald
  • 19.12.14
  • 45× gelesen
Leute
Heide Siegel wurde mit der Ehrennadel der Stadt Berlin ausgezeichnet.

Lichtenraderin erhielt Ehrennadel der Stadt Berlin

Lichtenrade. Der Dezember steht seit Jahren ganz im Zeichen des Ehrenamtes. Viele Menschen bekommen eine Auszeichnung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.Die höchste Anerkennung ist die Ehrenadel der Stadt Berlin. Der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle verlieh sie im Wappensaal des Berliner Rathauses an sieben Frauen und fünf Männer. Die Auszeichnung erhalten Bürger, die sich durch mindestens zehnjährige, freiwillige Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und Initiativen oder bei der...

  • Lichtenrade
  • 16.12.14
  • 55× gelesen
Soziales

Ehrennadeln verliehen

Berlin. In der vergangenen Woche zeichnete der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle im Wappensaal des Berliner Rathauses sieben Frauen und fünf Männer mit der Berliner Ehrennadel aus. Diese Auszeichnung erhalten Bürgerinnen und Bürger, die sich durch mindestens zehnjährige freiwillige Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und Initiativen oder bei der Betreuung und Begleitung anderer Menschen besondere Verdienste erworben haben. Eine kurze Vorstellung aller zwölf Ausgezeichneten gibt es im...

  • Mitte
  • 16.12.14
  • 35× gelesen