Alles zum Thema Doktorarbeit

Beiträge zum Thema Doktorarbeit

Leute
Trotz Doktorarbeit muss auch mal eine Pause sein. Beim Klavier spielen kann sich Esra entspannen.
2 Bilder

Esra Kosan ist Berlins jüngste Zahnärztin

Rekordverdächtig: Mit gerade mal 22 Jahren ist Esra Celin Kosan Berlins jüngste Zahnärztin. Erst kürzlich hat sie ihr Staatsexamen bestanden. Aber das ist kein Grund zum Ausruhen, denn jetzt soll die Doktorarbeit schnell fertig werden. Natürlich ist sie stolz auf ihre Leistung, wenn auch nicht wegen ihres jugendlichen Alters. „Die Erfahrung, dass ich es kann, war wichtig“, sagt sie, „es war schon ein ehrgeiziges Programm zu absolvieren.“ 16 Prüfungen mussten bestanden werden, bis sie das...

  • Dahlem
  • 04.04.18
  • 1.888× gelesen
Leute
Spannende Lesegeschichten vermittelt Adzovi Adjogah hier Zehra und Sude (jeweils 8).
4 Bilder

Spaß an der Sprache: Adzovi Adjogah aus Togo vermittelt als Lesepatin Lust auf Literatur

Mein Name ist Adzovi Adjogah. Ich bin 37 Jahre alt und seit 2015 Lesepatin in der Nürtingen-Grundschule am Mariannenplatz. Über einen Vorlesetag bin ich zu dieser Arbeit gekommen. Ein Mal die Woche vermittle ich den Schülern Kenntnisse in deutscher Sprache und Literatur. Ich komme aus dem afrikanischen Staat Togo. Dort bin ich aber schon früh mit der deutschen Sprache in Berührung gekommen. Togo war einst eine deutsche Kolonie. Das ist zwar jetzt fast 100 Jahre her, aber das eine oder...

  • Kreuzberg
  • 24.11.17
  • 127× gelesen
Leute
Simon Dörr auf einer Fläche in der Krautstraße, auf der eigentlich ein Neubau entstehen soll.
2 Bilder

Recherche in Friedrichshain: Simon Dörr schreibt Dissertation über den Paragrafen 34

Friedrichshain. Simon Dörr stammt aus Rheinland-Pfalz und lebt in Kiel. Mit Friedrichshain-Kreuzberg hatte er lange Zeit nichts zu tun. Inzwischen hat sich das etwas geändert. Der 27-jährige angehende Stadtplaner recherchiert derzeit für seine Doktorarbeit, die er an der TU Berlin einreichen wird. Sein Thema ist der berühmt-berüchtigte Paragraf 34 des Baugesetzbuchs. Womit wir dann im Bezirk wären, ganz genau in Friedrichshain-West. Die Auseinandersetzung um die Nachverdichtung in diesem...

  • Friedrichshain
  • 14.07.17
  • 383× gelesen
Bildung
Soziolinguistin Diana Marossek hofft, dass mehr Kinder ein Bewusstsein dafür entwickeln, was "richtiges" Deutsch ist und was Umgangssprache.

Linguistin der TU Berlin untersucht die Schülersprache

Charlottenburg. Wenn Kinder bei der Grammatik schludern, ist von "Kiezdeutsch" die Rede. Fachleute sprechen vom "Ethnolekt". Wie man das Phänomen wissenschaftlich bewerten muss, ergründete die 30-jährige Soziolinguistin Diana Marossek in ihrer Doktorarbeit für die TU Berlin. Reporter Thomas Schubert traf die Expertin aus Prenzlauer Berg in ihrem Büro, von wo aus sie den selbst gegründeten Schlehdorn Verlag leitet und bei der Agentur "Street Art Berlin" zeitgenössische Künstler an Auftraggeber...

  • Charlottenburg
  • 25.08.14
  • 302× gelesen