DPD

Beiträge zum Thema DPD

Verkehr
Die Zusteller von fünf Logistikunternehmen werden ein weiteres halbes Jahr vom Mikro-Depot aus Pakete mit dem Lastenrad zustellen.
8 Bilder

Die letzte Meile mit dem Lastenrad
Paketzusteller, Bundesministerium und Senat ziehen positive Bilanz für das Pilotprojekt

Vor einem Jahr ging es das Pilotprojekt KoMoDo an den Start. KoMoDo steht für „Kooperative Nutzung von Mikro-Depots durch die Kurier-, Express- und Paket-Branche für den nachhaltigen Einsatz von Lasträdern“. Nun konnten die Projektpartner, das Bundesumweltministerium, der Senat und fünf Logistikunternehmen eine erste positive Bilanz ziehen. Seinen ersten Berliner Standort hat KoMoDo an der Straßenbahnwendeschleife an der Eberswalder Straße. Dort stehen seit vergangenem Sommer mehrere...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.06.19
  • 311× gelesen
Umwelt
Mit diesen fünf Lastenrädern werden die Zusteller der beteiligten Logistikunternehmen im Kiez unterwegs sein.
6 Bilder

Die letzte Meile mit dem Lastenrad
Paketzusteller starten vom Depot aus in den Kiez

An der Straßenbahnwendeschleife an der Eberswalder Straße stehen seit einigen Tagen mehrere Container, zwischen denen Zeltplanen aufgespannt sind. Wer etwas genauer hinschaut, wird etwas von „KoMoDo“ lesen. Und dann stehen da auch noch die Namen großer, bundesweit agierender Logistikunternehmen: DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS. Das ist die Ausgangsbasis für ein bundesweit einmaliges Modellprojekt. Von dort aus fahren jetzt Paketauslieferer der fünf Logistikunternehmen in den Kiez. Allerdings...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.06.18
  • 440× gelesen
Leute

Die Schulz'sche Postverteilung

Ich wohne seit knapp drei Jahren direkt im "Zentrum" von Tegel. Problem für die Post ist scheinbar, dass noch weitere drei Personen mit dem Familiennamen Schulz im gleichen Haus leben. In drei Wohnungen des Hauses leben also vier Personen mit dem selben Nachnamen. Die Bebauung besteht aus einem Vorder- und einem Hinterhaus. Somit hängen ein Briefkasten im Vorderhaus und zwei im Hinterhaus. Manchmal kommt es vor, dass die Postzusteller/innen alle Briefe für Schulz in einen Briefkasten stecken,...

  • Tegel
  • 06.10.16
  • 90× gelesen
Wirtschaft

Pakete rund um die Uhr: Post plant Kästen für Mietshäuser

Berlin. Viele Berliner sind tagsüber kaum zu Hause und können ihre Pakete nicht persönlich annehmen. Um vergebliche Zustellversuche zu umgehen, plant die Post Paketkästen für große Wohnhäuser.Mit einem Pilotprojekt ging es in Berlin los. Seit Mai bieten DHL Paket und das Immobilienunternehmen Vonovia, vormals Deutsche Annington, Mietern in Lichtenberger Mehrfamilienhäusern Paketkästen an. „Damit entfallen zusätzliche Wege in eine Filiale oder zum Nachbarn und die Ware ist in dem verschlossenen...

  • Zehlendorf
  • 29.09.15
  • 682× gelesen
  • 2
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.