Anzeige

Alles zum Thema Drama

Beiträge zum Thema Drama

Kultur
Olaf Michael Ostertag und Claudia Dornath im Stück "Die total offene Zweierkiste".

Wer hat in der Ehe die besseren Karten?: Zimmertheater zeigt eine verzwickte Zweierkiste

Friedrichsfelde. Um einen Schlagabtausch der Geschlechter geht es in der Tragikomödie "Die total offene Zweierkiste". Claudia Dornath und Olaf Michael Ostertag bringen das Stück auf die Bühne des Zimmertheaters in der „KultSchule“ in der Sewanstraße 43. "Fast jeder hat doch dieses Ideal, dass es die wahre Liebe gibt", sagt Claudia Dornath. "Kann diese Liebe aber nur von einer einzigen Person erfüllt werden?" Die 38-Jährige fügt mit einem Lächeln hinzu: "Ich finde: ja, sie kann." Da meldet sich...

  • Friedrichsfelde
  • 05.01.17
  • 180× gelesen
Kultur

Drama zum mitmachen

Karlshorst. Unter dem Motto "Bitte mehr Drama!" können Theaterliebhaber am 14. April im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowallee 112 selbst in die Rolle von Dramatikern schlüpfen. Denn bei dieser Veranstaltung treffen sich Literaturfreunde, die Theaterstücke mit verteilten Rollen lesen. Stücke und Rollen können sie sich selbst aussuchen. Ziel soll es sein, eine öffentliche Lesung vorzubereiten. Beim der ersten Zusammenkunft sollten Theaterstücke mitgebracht werden. Der Treff findet um 18 Uhr...

  • Karlshorst
  • 01.04.15
  • 31× gelesen
Soziales
An der Ecke Reichenberger und Ohlauer Straße trifft sich die Unterstützerszene.

Das Flüchtlingsdrama in Kreuzberg und seine Folgen

Kreuzberg. Die Situation an der Gerhart-Hauptmann-Schule ist festgefahren. Davon betroffen sind nicht nur die unmittelbar Beteiligten. Fragen und Antworten zum Flüchtlingsdrama.Was wollen die Flüchtlinge erreichen? Sie fordern ein uneingeschränktes Bleiberecht in Deutschland. Das lehnt der Senat ab und bietet stattdessen eine Einzelfallprüfung an. Damit sei aber vielen Betroffenen nicht geholfen, meinen deren Unterstützer und Anwälte und verweisen auf Erfahrungen nach dem Abzug vom...

  • Kreuzberg
  • 30.06.14
  • 112× gelesen
Anzeige
Kultur
Anette Daugardt und Uwe Neumann als Geschäftsfrau Eddy und dessen Ehemann Al im "Totentanz" von August Strindberg.

Strindbergs Drama "Totentanz" in einer modernen Version

Steglitz. Der "Totentanz" von August Strindberg ist das Urbild aller Ehedramen. In einer neuen Inszenierung im Stadtbad Steglitz, Bergstraße 90, werden jedoch die Perspektiven gewechselt.Offizier Edgar lebt mit seiner Frau Alice seit fast 25 Jahren in einem Festungsturm auf einer einsamen Insel. In völliger Isolation. Aus der einstigen Liebe ist mittlerweile abgrundtiefer Hass geworden, sie bekämpfen sich, wo sie nur können. Was geschieht, wenn man die Machtverhältnisse umdreht, zeigen...

  • Steglitz
  • 05.05.14
  • 109× gelesen