Drogenhandel

Beiträge zum Thema Drogenhandel

Blaulicht

Polizei verhaftet Tilidin-Händler

Neukölln. Vier Haftbefehle und neun Durchsuchungsbefehle hat die Polizei Ende Mai im Auftrag der Staatsanwaltschaft vollstreckt. Vier Männer, zwischen 29 und 44 Jahren alt, stehen unter Verdacht, mit flüssigen Tilidin gehandelt zu haben. Die mutmaßlichen Täter werden dem Bereich der Organisierten Kriminalität zugerechnet. Tilidin ist ein Schmerzmittel, das enthemmend wirkt und unter anderem von muslimischen Jugendlichen, denen Alkohol verboten ist, als Droge konsumiert wird. Ein 77-jähriger...

  • Neukölln
  • 05.06.20
  • 133× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Drogenverkauf

Friedenau. Am 25. Mai hat die Polizei in Friedenau einen Drogendealer festgenommen. Der 23-Jährige hatte zuvor einem 37-jährigen Mann an der Kreuzung Büsing- und Fröaufstraße „Stoff“ verkauft. Dafür war der Kunde in den Smart des Drogenhändlers eingestiegen und kurz danach wieder ausgestiegen. Zivilbeamte konnten den Tausch Geld gegen Ware beobachten. Ein Beamter fing den Käufer ab und wurde bei ihm fündig. Seine Kollegen kontrollierten den Smartfahrer und entdeckten in dem Mietauto mutmaßliche...

  • Friedenau
  • 27.05.20
  • 73× gelesen
  •  1
Blaulicht

Drogenhändler festgenommen

Steglitz. Am Abend des 17. Mai haben Polizeibeamte zwei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Am frühen Abend beobachteten Zivilkräfte in der Holsteinischen Straße, wie sich ein junger Mann mehrfach auffällig umsah, in ein Fahrzeug einstieg, nach kurzer Fahrt wieder abgesetzt wurde und dann in sein Wohnhaus ging. Die Polizisten überprüften das Fahrzeug und nahmen dabei einen starken Cannabisgeruch wahr. Die Durchsuchung des angemieteten BMW fanden die Beamten dann auch Cannabis in...

  • Steglitz
  • 19.05.20
  • 101× gelesen
  •  1
Blaulicht

Drogentaxi beschlagnahmt

Schöneberg. Die Polizei hat einen Drogenkurier festgenommen und sein Fahrzeug beschlagnahmt. Am 15. Mai kurz nach 23 Uhr beobachteten Beamte in der Eisenacher Straße, wie ein Mann in einen vorgefahrenen BMW ein- und in der Motzstraße wieder ausstieg. Die Polizisten hatten den Verdacht, dass es sich bei dem Auto um ein „Drogentaxi“ handelt. Sie überprüften den Beifahrer. Ein fallengelassenes Mikroreagenzgefäß mit Kokain konnte dem 23-Jährigen zugeordnet werden. Er muss sich nun wegen des...

  • Schöneberg
  • 19.05.20
  • 89× gelesen
Blaulicht

Drogendealer ins Netz gegangen

Steglitz-Zehlendorf. In Lichterfelde sind der Polizei kürzlich Drogendealer ins Netz gegangen. Zunächst beobachteten Polizeibeamte in Zivil einen 29-Jährigen und einen 35-Jährigen im Thaliaweg beim Austausch von Gegenständen. Bei der Überprüfung des 29-jährigen Mannes fanden die Beamten rauschgiftverdächtige Substanzen, die er vermutlich kurz vorher erworben hatte. Daraufhin wurde der andere Mann unter die Lupe genommen. Die Polizisten folgten ihm zu einer Wohnung im Kameradenweg. Bei der...

  • Steglitz
  • 06.05.20
  • 117× gelesen
  •  1
Blaulicht

Festnahme nach Kokain-Handel

Charlottenburg. Am 19. Februar nahmen Polizeikräfte des Abschnitts 24 einen Mann fest. Nach einem Hinweis zu einem mutmaßlichen Drogenhandel geriet der 57-jährige Tatverdächtige ins Visier der zivilen Einsatzkräfte, die gegen 13.10 Uhr beobachteten, wie der Mann zum Karl-August-Platz ging und einem dort wartenden 35-jährigen Mann etwas im Austausch übergab. Danach trennten sich die beiden Männer. Zwei der Polizeikräfte überprüften den 35-Jährigen, der sich der Kontrolle zu entziehen wollte und...

  • Charlottenburg
  • 20.02.20
  • 81× gelesen
Blaulicht

Bei Drogenhandel beobachtet

Kreuzberg. Wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln nahmen Zivilpolizisten am 13. Februar drei Männer am U-Bahnhof Gneisenaustraße fest. Die Beamten beobachteten, wie einer der mutmaßlichen Dealer zunächst ankommende Fahrgäste ansprach und die dann grüppchenweise zu den beiden Komplizen an der Kreuzung Gneisenau- und Schleiermacherstraße führte. Dort habe einer die Ware in Form von Drogenkügelchen verkauft, während der andere regelmäßig für Nachschub aus Erdbunkern in...

  • Kreuzberg
  • 17.02.20
  • 41× gelesen
Soziales
Der Bezirk plant für Mitte 2020 eine öffentliche Veranstaltung für Anwohner, Bezirksverordnete und Initiativen, um sich über die gemachten Erfahrungen am Bahnhof Tempelhof auszutauschen.
  2 Bilder

Die Situation hat sich verbessert
Streetworker hilft Obdachlosen am S-Bahnhof Tempelhof

Wer regelmäßig am Bahnhof Tempelhof umsteigt, wird zwangsläufig Zeuge von Obdachlosigkeit. Auch Drogen wie Heroin werden dort konsumiert, wie uns die Polizei vor gut einem Jahr auf Nachfrage bestätigte. Inzwischen hat sich die Situation laut Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) jedoch verbessert. Nachdem ein Gewerbetreibender mehrere Beschwerdebriefe geschrieben und darin unter anderem auf die zunehmende Verwahrlosung rund um den Bahnhof aufmerksam gemacht hatte, setzte sich das...

  • Tempelhof
  • 17.01.20
  • 367× gelesen
Blaulicht

Festnahmen nach Drogenhandel

Halensee. Einsatzkräfte der Polizei nahmen am 6. Januar vier mutmaßliche Drogenhändler fest. Gegen 20.15 Uhr führten vorherige Beobachtungen der Fahnder des Polizeiabschnittes 33, die auf einen Handel mit Betäubungsmitteln schließen ließen, zu der Festnahme der vier 19 bis 33 Jahre alten Männern in der Halberstädter Straße. Die weiteren Ermittlungen führten dann zu einer von den vier Männern gemeinsam genutzten Wohnung in der Nähe, die durchsucht wurde. Die Zivilfahnder beschlagnahmten dort...

  • Halensee
  • 07.01.20
  • 99× gelesen
  •  1
Blaulicht

Es roch nach Cannabis

Kreuzberg. Wegen Verdachts auf Drogenhandel nahmen Polizisten am 4. Januar den Mieter einer Wohnung an der Kottbusser Straße fest. Sie waren dort nach einem Hinweis vorstellig geworden, der von starkem Cannabisgeruch in dem Haus berichtete. Die Beamten stellten fest, dass der Drogenduft aus einem Appartement im ersten Stock kam. In der Wohnung fanden sie ungefähr ein halbes Kilogramm Marihuana und etwa 13 000 Euro. Beides wurde beschlagnahmt. Gegen den mutmaßlichen Dealer gab es einen...

  • Kreuzberg
  • 06.01.20
  • 670× gelesen
Blaulicht
Chillen im Park am Gleisdreieck. Die Grünanlage hat aber ein Problem mit vielen Sachbeschädigungen.
  3 Bilder

Görli vor Gleisdreieck
Zwei Parks in Friedrichshain-Kreuzberg liegen bei Straftaten vorne

Dass vor allem bei Nacht ein Besuch im Görlitzer Park nicht empfehlenswert ist, klingt eher nach Binsenweisheit als neuer Erkenntnis. Sie wurde aber jetzt noch einmal bestätigt. Im Görli ist es zwischen 1. Januar und 13. November dieses Jahres zu insgesamt 1146 Straftaten gekommen. Gegenüber 2018 bedeutet das einen Anstieg um 115 Delikte. Mit dieser hohen Zahl bleibt der Görli weiter auf Platz eins der gefährlichsten Berliner Parks. Zumindest der 13, für die der FDP-Abgeordnete Marcel Luthe...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.12.19
  • 202× gelesen
  •  1
Blaulicht

Dealer flieht mit Auto
Zahlreiche Delikte festgestellt

Ein Drogenhändler hatte wenig Glück. Zivilbeamte hatten am 6. November gegen 2 Uhr ein verdächtiges Auto in der Puschkinallee, Höhe Am Flutgraben beobachtet. Dort befindet sich der Drogenumschlagplatz Schlesischer Busch. Als die Beamten Fahrer und Fahrzeug kontrollieren wollten, fuhr der Verdächtige los. Die Fahnder folgten ihm über Schlesisches Tor und Oberbaumbrücke bis in die Friedrichshainer Kopernikusstraße. Nach einem kurzen Halt fuhr der Verdächtige wieder los, rammte das Fahrzeug der...

  • Alt-Treptow
  • 06.11.19
  • 72× gelesen
Blaulicht

Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Hakenfelde. Einsatzkräfte einer Hundertschaft haben am 4. November einen mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen. Der Mann ging der Polizei bei einer Verkehrskontrolle ins Netz. So wollten Beamte in Zivil abends ein Auto auf der Goltzstraße kontrollieren und schalteten das Signal "Stopp! Polizei!" an ihrem Dienstwagen an. Der Autofahrer drückte aufs Gas und raste über die Schönwalder Allee in Richtung Oberjägerweg in ein Waldgebiet. Die Einsatzkräfte verfolgten ihn mit Blaulicht und...

  • Hakenfelde
  • 05.11.19
  • 133× gelesen
Blaulicht

Große Mengen Drogen gefunden

Neukölln. Zivilfahnder haben am 24. Oktober einen mutmaßlichen Dealer geschnappt. Zuerst hatten sie ihn an der Ecke Sonnenallee und Pannierstraße beobachtet, wie er einem anderen Mann offenbar Drogen verkaufte und dann in den M 41er stieg. Die Polizisten folgten dem Bus und forderten Verstärkung an. An der Ecke Dammweg stieg der Verdächtige aus und lief in ein Haus an der Aronsstraße. Kurz vor 20 Uhr verließ er es wieder, dieses Mal mit einem Rucksack. Als die Fahnder den Mann ansprachen,...

  • Neukölln
  • 04.11.19
  • 207× gelesen
  •  1
  •  1
Blaulicht
Monika Herrmann, Michael Müller und Andreas Geisel lauschen den Ausführungen der Polizei.

Kotti als Vorbild für den Görli
Mehr Polizei in den Kriminalitätshochburgen zugesagt

Friedrichshain-Kreuzberg war am 22. Oktober das Ziel eines ganztägigen Vor-Ort-Termins des Senats. Ein Programmpunkt: der Besuch des Polizeiabschnitts 53 an der Friedrichstraße. Thema war die Kriminalität im Bezirk, festgemacht an den Brennpunkten Warschauer Brücke, Görlitzer Park und Kottbusser Tor. Am Kotti habe sich die Lage spürbar verbessert, erklärte Polizeidirektor Sascha Eisengräber. Erreicht worden sei das durch konsequentes Vorgehen seiner Beamten, aber auch im Zusammenspiel mit...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.10.19
  • 243× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Die Spreewaldschule machte 2018 Schlagzeilen: Gewalt, Drogenhandel, Kriminalität, Obdachlose, Wachschutz.
  2 Bilder

Nicht ich habe die Kinder im Stich gelassen, sondern die Politik
Doris Unzeitig, ehemalige Leiterin der Spreewaldschule, rechnet ab

Belästigungen von Schülern und Lehrern durch schulfremde Personen, Drogenhandel, Obdachlose auf dem Schulgelände, Clankriminalität, alltägliche Gewalt, Streit um einen Wachschutz und ein Mittagessen für alle Kinder: 2018 stand die Spreewald-Grundschule im Schöneberger Norden im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Jetzt hat die damalige Schulleiterin Doris Unzeitig ein Buch veröffentlicht. „Eine Lehrerin sieht rot“ ist ein schockierender Tatsachenbericht – und eine Abrechnung mit Verwaltung...

  • Schöneberg
  • 20.10.19
  • 1.010× gelesen
Soziales

Drogenkonsum im Kiez

Britz. Der Drogenhandel ist in Britz Realität. Das belegen, laut dem Neuköllner CDU-Bezirksverordneten Christopher Förster, hunderte Spritzenfunde im Buschkrugpark, dem Akazienwäldchen und in Britz-Süd. Im Casino des Tennisclubs Weiß-Rot Neukölln in der Hannemannstraße 21 will Förster das Problem beim nächsten Britzer Stammtisch mit Bürgern diskutieren. Termin ist am Montag, 14. Oktober, ab 18.30 Uhr. Gäste werden voraussichtlich der Neuköllner Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) und ein...

  • Britz
  • 23.09.19
  • 197× gelesen
Blaulicht

Drogendealer geschnappt

Mitte. Zivilfahnder konnten am 2. September gegen 8.20 Uhr einen 16-jährigen Drogendealer auf dem U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße festnehmen. Sie hatten den ihnen bereits einschlägig bekannten Mann dabei beobachtet, wie er einem Käufer im U-Bahnhof ein Kügelchen aus dem Mund übergab. Der 35-jährige Käufer wurde außerhalb des Bahnhofs überprüft. Nach Personalienfeststellung und Vernehmung wurde er wieder entlassen. Das mit Heroin gefüllte Kügelchen hatte er noch dabei. Der Dealer kam in den...

  • Mitte
  • 04.09.19
  • 114× gelesen
Blaulicht

Krimineller rast in Mausefalle

Wedding. Der Polizei ist am 20. August bei einer Radarkontrolle ein mutmaßlicher Drogendealer ins Netz gegangen. Der 35-jährige Mann raste gegen 14 Uhr auf der Afrikanischen Straße mit 75 statt der erlaubten 30 Stundenkilometer in den mobilen Blitzer. Der Autofahrer wurde daraufhin gestoppt und kontrolliert. Die Polizisten fanden bei der Durchsuchung des Wagens auch Bargeld und Drogen. Unter dem gefundenen Bargeld befand sich offenbar auch Falschgeld. Das falsche Geld und die Betäubungsmittel...

  • Wedding
  • 21.08.19
  • 133× gelesen
Blaulicht
Manchmal bietet der Görlitzer Park fast das Bild einer Idylle. Aber das täuscht.

Wie viele Dealer verträgt ein "Park für alle"?
Der Görli, seine Probleme und unterschiedliche Lösungsansätze

Im Görlitzer Park hätten gewalttätige Übergriffe in den ersten fünf Monaten dieses Jahres gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 um 50 Prozent zugenommen, berichtete vor Kurzem das ARD-Magazin "Kontraste". Bei Raub seien knapp ein Drittel mehr Straftaten registriert worden. Der Görlitzer Park ist einer der bekanntesten Hotspots für Kriminalität und Gewalt im Bezirk. Die Delikte hängen, das ist eine Binsenweisheit, stark mit dem Drogenhandel zusammen. Auf Revierkämpfe in diesem Milieu verwies...

  • Kreuzberg
  • 06.08.19
  • 384× gelesen
  •  1
Blaulicht

Verletzt beim Streit um Drogen

Wittenau. Ein schwer verletzter Mann hat am 29. Juli ein Krankenhaus in Weißensee aufgesucht. Als bemerkt wurde, dass er zwei Einstiche im Rückenbereich hatte, alarmierten die Mediziner die Polizei. Erste Befragungen ergaben, dass er an der Oranienburger Straße in einen Streit um Drogen mit einem ihm flüchtig Bekannten verwickelt worden war. In der Folge soll dieser auf ihn eingestochen haben. Der 42-jährige Verletzte wurde in ein anderes Krankenhaus verlegt, wo bei ihm innere Verletzungen...

  • Wittenau
  • 30.07.19
  • 57× gelesen
Blaulicht

Mehr Gewalt im Görli

Kreuzberg. Im Görlitzer Park ist die Zahl der schweren Körperverletzungen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 50 Prozent höher gewesen als im gleichen Zeitraum 2018. Bei schwerem Raub wurde ein Plus von 30 Prozent registriert. Das geht aus Recherchen des ARD-Magazins Kontraste hervor. Ein Großteil der Straftaten steht in Zusammenhang mit dem Drogenhandel im Görli. Nach Aussagen von Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) in dem Kontraste-Beitrag handelt es sich häufig um...

  • Kreuzberg
  • 25.07.19
  • 114× gelesen
Politik
Voller Görli am 1. Mai. Die Besucher sollen dort im kommenden Jahr auch Imbissstände vorfinden.

Döner statt Drogen?
Bezirk plant Imbissstände im Görli

Werden Dealer im Görlitzer Park abgeschreckt, wenn es dort künftig Falafel, Kaffee oder Eis zu kaufen gibt? Zumindest scheint das eine erhoffte Nebenwirkung der jetzt bekannt gewordenen Pläne des Bezirksamtes zu sein. Sie sehen das Einrichten von mobilen Imbissständen im Görlitzer Park vor. Im Gespräch sind drei solcher mobilen Verköstigungsstätten. Zwei sollen an den Eingängen zwischen Falckenstein- und Lübbener sowie Glogauer- und Forster Straße platziert werden, eine auf der Terrasse...

  • Kreuzberg
  • 23.07.19
  • 218× gelesen
  •  2
Blaulicht

Überfall bei Drogenhandel

Reinickendorf. Ein Mann ist am frühen 28. Mai an der Nordlichtstraße bei einem fingierten Drogenverkauf überfallen und leicht verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge trank der 37-Jährige gegen 1.30 Uhr in einem Imbiss an der Ollenhauerstraße Alkohol, als ein ihm flüchtig Bekannter vorbeikam. Dieser stellte dem 37-Jährigen den Kauf von Drogen in Aussicht und ging mit ihm zu einem Parkplatz an der Nordlichtstraße. Dort wurde er von drei oder vier Männern angegriffen und stürzte in der Folge...

  • Reinickendorf
  • 28.05.19
  • 108× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.