Drogenhandel

Beiträge zum Thema Drogenhandel

Blaulicht

Polizei nimmt vier mutmaßliche Drogenhändler bei Wohnungsdurchsuchungen fest

Berlin. Nach intensiven Ermittlungen des Drogendezernats und der Staatsanwaltschaft Berlin wurden am Morgen des 16. Juli ab 6 Uhr vierzehn Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Einsatzkräfte waren in acht Wohnungen in Charlottenburg, zwei Wohnungen in Wilmersdorf, einer Wohnung in Spandau und einer in Reinickendorf vor Ort. Darüber hinaus waren ein Spätkauf in der Guerickestraße in Charlottenburg und ein Spätkauf in Moabit im Visier der Polizei. Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.07.20
  • 341× gelesen
Soziales

Süchtige im Kiez
Drogenkonsum entlang der Bremer Straße: BVV fordert mehr Geld für Anlaufstelle

Schon seit längerem beobachten Anwohner, dass entlang der Bremer Straße Drogen verkauft und dort auch gleich konsumiert werden. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) erfuhr schon vor einigen Monaten auf einem Kiezrundgang davon. Die Bezirksverordneten haben in ihrer Januar-Sitzung auf das Problem des zunehmenden Drogenkonsums im Umfeld der Bremer Straße reagiert und einem Antrag der Linkspartei mehrheitlich zugestimmt. Darin wird gefordert, die Birkenstube, Kontakt- und Anlaufstelle für...

  • Moabit
  • 26.02.19
  • 230× gelesen
  • 1
Blaulicht

Jugendlicher mit Drogen erwischt

Moabit. Die Polizei hat bei einem Einsatz gegen den Drogenhandel an der Ecke Westhafenstraße und An der Putlitzbrücke einen Jugendlichen festgenommen. Der 15-Jährige hatte rund 100 Drogentütchen und eine größere Geldsumme bei sich. Er ist der Polizei bereits wegen mehrfachen mutmaßlichen Drogenhandels bekannt. Der Jugendliche wurde auf Beschluss eines Ermittlungsrichters in einer Jugendhilfeeinrichtung untergebracht. KEN

  • Moabit
  • 27.09.18
  • 99× gelesen
Soziales

Platzdienst gegen Verwahrlosung: Bezirk wendet Weddinger Konzept im Kiez an

Der Kleine Tiergarten, der Ottopark und „perspektivisch“ der Hansaplatz sollen „attraktive, lebenswerte, gesunde und zukunftsorientierte“ Orte für alle werden. Dazu hat das Bezirksamt ein Handlungskonzept beschlossen. Denn noch fühlen sich an diesen Plätzen nicht alle wohl. Die Trinkerszene, Obdachlose, Drogendealer und auch Junkies mögen durchaus das Wohlgefühl beeinträchtigen, wie es Klagen von Anwohnern in jüngster Zeit wieder deutlich gemacht haben. So berichtet eine Nachbarin des...

  • Hansaviertel
  • 18.01.18
  • 160× gelesen
Soziales

Kaum Vandalismus im Kleinen Tiergarten

Für Mittes grüne Stadträtin ist die Welt im Kleinen Tiergarten ziemlich in Ordnung. Das sagte Sabine Weißler bei einem Gespräch mit Bürgern. Im neu gestalteten Park halte sich der Vandalismus in Grenzen. Es sei noch nicht viel kaputt gegangen. Weißler sprach von einem „normalen Pflegezustand“. Über die erst so umstrittenen Sitzkiesel rege sich kaum jemand noch auf. Zum Container für Obdachlose, der dann doch viele Bürger stört, meinte Sabine Weißler, er habe viele Vorteile. Das Parkcafé...

  • Moabit
  • 24.12.17
  • 103× gelesen
Blaulicht
Der Verbindungsweg zwischen den U-Bahn-Zugängen an Turmstraße und Straße Alt-Moabit ist das Terrain der Drogendealer.

Bezirk will mit Platzmanagement die Kriminalität im Kleinen Tiergarten eindämmen

Moabit. Moabits Image eines trendigen Stadtteils leidet. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) sorgt sich, dass Moabit als No-go-Area schlechtgeredet wird. Schuld ist die steigende Zahl von Drogen- und Gewalttaten im Kleinen Tiergarten. Zwischen Februar und August musste die Polizei 112-mal ausrücken. 726 Personen wurden überprüft. Es gab 216 Platzverweise und 387 Strafanzeigen, davon 152 wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und 90 wegen Drogenhandels. Die Dealer seien derzeit...

  • Moabit
  • 27.09.16
  • 525× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.