Alles zum Thema Drogenkriminalität

Beiträge zum Thema Drogenkriminalität

Blaulicht

Weniger Langfinger
Zahlen zur Kriminalität am S-Bahnhof Neukölln

Die Zahl der Straftaten im und am Bahnhof Neukölln hat abgenommen. Das geht aus einer Antwort von Ingmar Stresse, Staatssekretär der Senatsverkehrsverwaltung hervor. Fragesteller war der Abgeordnete Niklas Schrader (Linke). Er wollte unter anderem wissen, welche und wie viele Delikte in den vergangenen sieben Jahren registriert worden sind. Waren es 2011 insgesamt 75 Taten, wurde 2016 mit 209 Delikten ein Negativrekord erreicht. Im vergangenen Jahr waren es 117. Besonders stark rückläufig...

  • Neukölln
  • 19.03.19
  • 75× gelesen
Blaulicht

Klare Kante gegen Drogen
Lage im Kulmer Kiez hat sich entspannt

Drogendealer auf Kundenparkplätzen, verschlossene Kundentoiletten, weil Drogenkonsumenten sich dort den Schuss setzen; Sicherheitsdienste zur Eindämmung der Beschaffungskriminalität; Überfälle auf Jugendliche: So war die Situation 2017 im Kulmer Kiez. Und heute? Beim 7. Kiezgespräch zum Thema „Drogenhandel und –konsum“ kam alles auf den Tisch. In diesem Sommer habe sich die Lage beruhigt, sagt ein Anwohner. Wie andere, die in den Treff 62 in der Katzlerstraße 6 gekommen sind, hat er den...

  • Schöneberg
  • 18.10.18
  • 76× gelesen
Soziales

Mehr Einsatz im Kampf gegen Drogen
Stadtrat Falko Liecke kritisiert den Berliner Senat

Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) fordert in sozialen Medien mehr Initiativen gegen die Drogenkriminalität. „Im Kampf gegen den öffentlichen Drogenkonsum in Grünflächen, auf Spielplätzen und offener Straße fordere ich seit Jahren ein berlinweites Lagebild und mehr Straßensozialarbeit“, so Liecke. Er wirft dem Senat Untätigkeit vor, man beschränke sich lediglich auf „zwei stationäre Drogenkonsumräume für die gesamte Stadt.“ Der Stadtrat betont, dass auf 70 Prozent aller Neuköllner...

  • Neukölln
  • 15.09.18
  • 72× gelesen
Blaulicht

Maßnahmen gegen Kriminalität

Schöneberg. Die Fraktionsvertreter im Hauptausschuss der BVV Tempelhof-Schöneberg unter dem Vorsitz von Lars Rauchfuß (SPD) haben über Maßnahmen gegen die wachsende Drogenkriminalität vor allem im Schöneberger Norden und die Verwahrlosung in den Kiezen diskutiert. Einen entsprechenden Antrag hatte die CDU gestellt. Das Ergebnis: Das Bezirksamt wird aufgefordert, aus den Treffen der zuständigen runden Tische bis Dezember einen Zwischenbericht zu erstellen. Dort sollen sowohl die bereits...

  • Schöneberg
  • 14.08.18
  • 68× gelesen
Blaulicht

Polizei hat Drogenszene an U-Bahnhöfen im Blick

Zur steigenden Zahl von Drogenkriminalität in den U-Bahnhöfen Eisenacher Straße und Kleistpark hat jetzt die Berliner Polizei Stellung genommen. Auf Anfrage der Berliner Woche hat der stellvertretende Polizeisprecher Thomas Neuendorf mitgeteilt, dass die Drogenkriminalität an den genannten Bahnhöfen und in ihrer unmittelbaren Umgebung zunehme. Für den U-Bahnhof Eisenacher Straße seien in diesem Jahr bislang 25 Strafermittlungsverfahren, relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt, erfasst...

  • Schöneberg
  • 13.12.17
  • 61× gelesen
Blaulicht

Drogenproblem: Schöneberg-Nord sorgt weiter für Negativschlagzeilen

Schöneberg. Schönebergs Norden steht auf der Polizei-Liste der besonders gefährlichen Orte in Berlin. Durch eine Große Anfrage der AfD in der BVV wurde bekannt, dass Anwohner des Kulmerkiezes zunehmend mit Drogenhandel und -kriminalität konfrontiert sind. Als Versteck der Drogendealer und ihrer Kunden dienen dunkle Nischen und Hauseingänge. Gehandelt wird auch am S- und U-Bahnhof Yorck- und Großgörschenstraße. Zwischen dem 12. April und dem 20. Juni dieses Jahres gab es schon drei...

  • Schöneberg
  • 06.08.17
  • 799× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

SPD diskutierte mit Bürgern über Rückeroberung des Kleinen Tiergartens

Moabit. „Der Park ist saudreckig“, so der Berliner Abgeordnete Thomas Isenberg über den Kleinen Tiergarten. Insbesondere dessen mittlerer Bereich war erneut Thema einer Podiumsdiskussion mit Bürgern. Eingeladen hatten drei SPD-Ortsvereine. „Es gibt im Kiez immer mehr Ecken, die zu schmuddelig und zu unsicher sind“, so Isenberg. Er schilderte eine Begehung des Kleinen Tiergartens im Sommer, während der eine Gruppe „arabisch aussehender Männer ohne besondere Deutsch-Kenntnisse“ ihm und weiteren...

  • Moabit
  • 27.11.16
  • 31× gelesen
Blaulicht

Polizei, Präventionsrat und Bürger debattieren über Sicherheit im Kleinen Tiergarten

Moabit. „Meiner Tochter wurde auf dem Nachhauseweg durch den Park die Handtasche entrissen. Ein anderes Mal wurde sie von zwei Männern bis zur Haustür verfolgt“, so ein Veranstaltungsteilnehmer. Anwohner des gerade umgestalteten Kleinen Tiergartens fühlen sich nicht sicher in dem Stück Grün zwischen Turmstraße und der Straße Alt-Moabit. Vor allem geht die Angst um im Gebiet zwischen Heilandskirche und Stromstraße. „Es entwickelt sich nicht gut“, hat auch Karl Bösel, Präventionsbeauftragter...

  • Moabit
  • 12.06.16
  • 243× gelesen
Blaulicht
Zerfetzter Passat: Nach der Detonation kam das Fahrzeug 80 Meter weiter zum Stehen.
6 Bilder

Explosion im Berufsverkehr: Bombe tötet 43-jährigen VW-Fahrer

Charlottenburg. Blutlachen auf der Bismarckstraße: Bei einem Bombenanschlag am 15. März kam der Fahrer eines VW Passat ums Leben. Nach ersten Ermittlungen führen die Spuren der Polizei ins Drogenmilieu – einen Terroranschlag schließt man aus. Mitten im morgendlichen Verkehr ereignete sich eine Szene wie aus einem Mafiafilm. Gegen 8 Uhr flog ein silberfarbene Kombi, der sich mit vielen anderen Autos stadteinwärts bewegt hatte, buchstäblich in die Luft. Ein Sprengsatz unter dem Wagen sorgte...

  • Charlottenburg
  • 21.03.16
  • 89× gelesen