Anzeige

Alles zum Thema Ehe

Beiträge zum Thema Ehe

Leute

Hochzeit vor 60 Jahren

Reinickendorf. Die beiden Reinickendorfer Helga und Horst Liebsch konnten am 10. Mai Diamantene Hochzeit feiern. Bereits seit 1957, ein Jahr vor dem Eheschluss, wohnen sie im Bezirk. Hier bekamen sie zwei Kinder. Das Bezirksamt und die Berliner Woche gratulieren ganz herzlich. JoM

  • Borsigwalde
  • 13.05.18
  • 13× gelesen
Kultur

Gerahmtes Eheglück im Standesamt: Bezirksamt startet Fotowettbewerb

Als glückliches, aber anonymes Paar gerahmt im Standesamt hängen? Das Bezirksamt macht es möglich und ruft darum zu einem sehr speziellen Fotowettbewerb auf. Das Standesamt ist frisch saniert. Was jetzt noch fehlt, sind die passenden Bilder für den beliebten Schauplatz der Ja-Sager. Das Bezirksamt startet darum jetzt einen Fotowettbewerb zum Thema „Ehe“. Frei interpretierbar ist fast alles erlaubt, was keine Rechtsvorschriften verletzt. So dürfen beispielsweise Gesichter nicht gezeigt...

  • Haselhorst
  • 04.01.18
  • 44× gelesen
Leute

Elvira und Wolfgang Schurich feiern Eiserne Hochzeit

Reinickendorf. Die Eheleute Elvira und Wolfgang Schurich feiern am Sonnabend, 18. November, Eiserne Hochzeit. Am 18. November 1952 gaben sich der damalige Flughafenmitarbeiter und die frühere Elektrotechnikerin ihr Eheversprechen. Das Ehepaar Schurich wohnt bereits sein ganzes Leben in Reinickendorf. Zur Familie gehören ein Kind und ein Enkel. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 17.11.17
  • 15× gelesen
Anzeige
Politik

Erstes schwules Paar aus Mahlsdorf adoptiert Kind

Mahlsdorf. Ein schwules Paar aus Mahlsdorf hat Geschichte geschrieben. Es adoptierte als erste Ehegemeinschaft von Männern ein Kind in Deutschland. Seit 1.Oktober können auch schwule und lesbische Paare eine Ehe schließen und alle damit verbundenen Vorteile genießen. Michael (41) und Kai Korok (46) lebten bereits in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. Als ein solches Paar konnten sie bereits die Pflege eines Kindes übernehmen. Seit seiner Geburt lebte der inzwischen zweijährige...

  • Mahlsdorf
  • 01.11.17
  • 83× gelesen
Soziales
Seit 2014 leitet mit der Sozialpädagogin Gabriele Vitt-Urbatzka erstmals eine Frau die „offene tür“.

Die „offene tür“ zieht um: Nach sieben Jahren in Prenzlauer Berg kehrt die Lebensberatung nach Charlottenburg zurück

Prenzlauer Berg. Die Lebensberatung „offene tür“ zieht von Prenzlauer Berg zum Ursprungsort Charlottenburg zurück. Seit 2009 hat die Lebensberatung in ihrem Büro in der Wichertstraße 33 vielen Menschen bei der Lösung ihrer Probleme geholfen. Die „offene tür" Berlin ist eine Einrichtung des Erzbistums Berlin. Sie wurde 1958 vom Jesuitenpater Stillfried gegründet. Bis 2009 hat das Büro in Charlottenburg gearbeitet. Zwei Jahre zuvor hatte der letzte Jesuitenpater den Verein verlassen. Ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.09.17
  • 187× gelesen
Leute

60 Jahre verheiratet

Reinickendorf. Das Reinickendorfer Ehepaar Elisabeth und Karl-Heinz Jaedicke feiert am Donnerstag, 13. Juli, seine Diamantene Hochzeit. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich zu 60 Ehejahren. CS

  • Reinickendorf
  • 12.07.17
  • 9× gelesen
Anzeige
Politik
Männer an der Seite minderjähriger Bräute – ein Phänomen, das man im City-West-Bezirk nur vom Hörensagen kennt. Aber die Behörden wären vorbereitet, um einzuschreiten.

Keine Ehe mit Kindern: AfD befragt das Bezirksamt zu Zwangsheiraten bei Flüchtlingen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwangsehen mit Mädchen – eine Zunahme dieses Phänomen befürchtet die AfD auch im City West-Bezirk. Und verweist auf eine Statistik, wonach es in Deutschland 900 „Kinderbräute“ geben soll. Doch der Bezirk kennt keinen einzigen Fall. Wenn Männer minderjährige Partnerinnen zur Gattin wählen, muss der Staat dann nicht einschreiten? Mit Sorgen um die unfreiwillige Trauung nach muslimischer Sitte trägt sich die AfD-Fraktion im Hinblick auf die Lebenswirklichkeit von...

  • Charlottenburg
  • 15.01.17
  • 153× gelesen
Leute

60 Jahre Seite an Seite

Reinickendorf. Am 9. Juni 1956 gaben sich Günther und Ingrid Jochen das Ja-Wort. Nun feierten sie ein Ehejubiläum, welches nicht vielen gegönnt ist: diamantene Hochzeit. Deshalb ließ es sich Bürgermeister Frank Balzer (CDU) nicht nehmen, bei den Jubilaren vorbeizuschauen und zu gratulieren. Seit nunmehr 32 Jahren leben der ehemalige Angestellte der Berliner Verkehrsbetriebe und die einstige Krankenschwester im Bezirk. Sie haben zwei Kinder, zehn Enkel und 17 Urenkel. Das Bezirksamt und die...

  • Reinickendorf
  • 10.06.16
  • 4× gelesen
Soziales
Animiert zum Ja-Sagen: Das Standesamt im romantischen Rathaus am Berkaer Platz.

Standesämter mit Spitzenzahlen: Berlin-Rekord bei Eheschließungen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein Blick auf die Zahlen des vergangenen Jahres zeigt: Man traut sich oft und gern. Nirgends läuten die Hochzeitsglocken so häufig wie im Bezirk. 1909 Eheschließungen verzeichneten die Standesämter 2015. Ein Rekordwert, der in ganz Berlin seinesgleichen sucht. Und mit einer Beurkundung von 5337 Geburten lag Charlottenburg-Wilmersdorf nur knapp hinter Tempelhof-Schöneberg auf Platz zwei. Wehalb die Zahl der Trauungen unerreicht bleibt? „Die beiden wunderschönen...

  • Charlottenburg
  • 18.02.16
  • 79× gelesen
Tipps und Service

Riestern für Ehepartner

Wenn ein Förderberechtigter in einen Riester-Vertrag einzahlt, kann auch der Ehepartner Zuschüsse vom Staat erhalten. Das gilt sogar, wenn er selbst nicht förderberechtigt ist. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" hin. Um die volle Förderung – derzeit 154 Euro Grundzulage – zu erhalten, muss der Ehe- oder Lebenspartner des Riester-Berechtigten mindestens 60 Euro pro Jahr einzahlen. Bei einer Scheidung muss der nicht mehr Förderberechtigte den Vertrag nicht kündigen. Er kann ihn auch...

  • Mitte
  • 26.01.16
  • 42× gelesen
Kultur
Neue Glut für alte Liebe: Joana und Valentin versuchen sich an den nutzlosen Übungen des Beraters.
3 Bilder

Alte Liebe aufpoliert: Elisabeth Lanz und Götz Otto vollbringen „Die Wunderübung“

Charlottenburg. Eine Paartherapie als letzte Hoffnung und dazu ein harmoniesüchtiger Berater – das ist die richtige Basis für Schadenfreude im Publikum. Wie entfacht man also neue Funken im erloschenen Ofen? „Die Wunderübung“ in der Komödie am Kurfürstendamm führt es vor. Als Joana Valentin lieben lernte, waren ihre Sinne verschwommen. Ausgerechnet beim Tauchen kam ein Gefühl zustande, was sie durch so viele glückliche Ehejahre trug. Doch nun? Wenn sich der Theatervorhang öffnet, sind Joana,...

  • Wilmersdorf
  • 19.10.15
  • 474× gelesen
Leute
Edith und Ernst Quaas sind seit 65 Jahren verheiratet.

65 Jahre gemeinsames Glück

Marzahn. Edith und Ernst Quaas aus der Marchwitzastraße feiern am Donnerstag, 28. Mai, ihre eiserne Hochzeit. Das bis heute unternehungslustige Ehepaar aus Sachsen zog 1997 nach Marzahn, um in der Nähe der Familie ihrer Tochter und der beiden Enkelkinder zu sein. Inzwischen haben sie auch schon zwei Urenkel. Auch die Berliner Woche wünscht dem Jubelpaar alles Gute! Harald Ritter / Foto: Oemus

  • Marzahn
  • 28.05.15
  • 88× gelesen
Leute
Edelgard und Heinz Berndt sind am 23. April sage und schreibe 60 Jahre lang miteinander verheiratet.

Seltenes Ehejubiläum im Fliegerviertel: 60 Jahre verheiratet

Tempelhof. Die Geschichte von Edelgard und Hans Berndt beginnt im Jahr 1953. "Wir hatten uns zwar schon einige Male gesehen, aber näher kennengelernt haben wir uns bei einem der damals unzähligen Hinterhoffeste in Schöneberg", erinnert sich das Ehepaar.Wann genau, welcher Tag das war, als die Weichen für ihr ganzes weiteres Leben gestellt wurden, wissen sie nicht mehr. Unzweifelhaft gewiss ist heute aber, dass es ein Kennenlernen mit ausgesprochener Langzeitwirkung war. Nachdem es schließlich...

  • Tempelhof
  • 20.04.15
  • 203× gelesen
Leute
Auch nach 65 Jahren gemeinsamer Ehe sind Helga und Heinz Stimming (beide 85) ein sehr glückliches Paar.

Helga und Heinz Stimming feierten Eiserne Hochzeit

Falkenhagener Feld. "Wir sind rundum glücklich", zog Helga Stimming (85) am 15. November Bilanz ihrer 65 Jahre dauernden Ehe mit dem gleichaltrigen Heinz Stimming. In der Wohnung im Falkenhagener Feld feierten die Jubilare das Fest ihrer Eisernen Hochzeit.Die Stimmings sind waschechte Spandauer. Beide sind sie in der Havelstadt geboren, haben sich hier kennen gelernt und geheiratet. Und nach einem 20-jährigen Intermezzo in Bayern leben sie jetzt auch wieder in Spandau. "Erstmals ist mir meine...

  • Falkenhagener Feld
  • 12.11.14
  • 42× gelesen
Tipps und Service

Güterstand und Erbanteil

Der Güterstand in einer Ehe hat Einfluss auf den Erbanteil, wenn einer der Partner stirbt. Darauf weist die Bundessteuerberaterkammer hin. Haben sich die Ehepartner beispielsweise für eine Gütertrennung oder eine Zugewinngemeinschaft entschieden, gehören ihnen jeweils getrennte Vermögen. Das dem anderen Partner zuzurechnende Vermögen fällt dann nicht in die Erbmasse des Verstorbenen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 14.08.14
  • 5× gelesen
Soziales Anzeige

Wie ein Testament zu gestalten ist

Werden in einer neuen Ehe neue gemeinsame Vermögenswerte angeschafft oder gemehrt, so sollen diese Vermögenswerte häufig innerhalb der "neuen" Familie bleiben. Häufig ist nicht gewollt, dass Abkömmlinge aus früheren Verbindungen hiervon partizipieren. In diesen Fällen tauchen regelmäßig Pflichtteilsproblematiken auf, die durch einfache Testamentsgestaltungen wie das häufig verwendete Berliner Testament nicht geregelt werden können. Hierzu bedarf es sehr dezidierter Regelungen wie...

  • Frohnau
  • 10.07.14
  • 10× gelesen
Sonstiges
Das Ehepaar Edeltraut und Fritz Thiede (beide 89) freut sich auf die Eisern Hochzeit am 2. Juni im Kreis der Familie.

Edeltraut und Fritz Thiede feiern ihre Eiserne Hochzeit

Staaken. Edeltraut und Fritz Thiede sind schon ganz aufgeregt. Voller Vorfreude blicken die beiden 89-jährigen Staakener auf ihre bevorstehende Eiserne Hochzeit am 2. Juni. Werden doch mit Tochter Brigitte und Schwiegersohn Olaf, den Enkelkindern Tanja (40) und Thorsten (37) sowie den Urenkeln Selina (13), Alina (8), Luca (8) und Lenia Sophie (vier Monate) alle ihre Lieben mit ihnen feiern.Es war morgens auf dem Bahnhof Albrechtshof. Edeltraut und Fritz waren auf dem Weg zur Arbeit. Eher...

  • Staaken
  • 26.05.14
  • 86× gelesen