Anzeige

Alles zum Thema Einbahnstraße

Beiträge zum Thema Einbahnstraße

Verkehr

Einbahnstraße überflüssig?

Lichterfelde. Die Moltkebrücke am S-Bahnhof Botanischer Garten kann aufgrund ihrer Baufälligkeit nur noch eingeschränkt genutzt werden. Die Fahrbahn auf der Brücke wurde eingeengt und ist nur noch in einer Richtung zu befahren. Nach Meinung der Grünen im Bezirk ist die Einbahnstraßenregelung überflüssig. In einem Antrag ersucht die Fraktion das Bezirksamt, die angeordnete Einbahnstraßenregelung durch eine Regelung zu ersetzen, nach der in beide Richtungen gefahren werden darf. Über den...

  • Lichterfelde
  • 25.05.18
  • 44× gelesen
Verkehr

Cranachstraße bleibt wie sie ist

Schöneberg. Die grüne Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung ist im Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt mit ihrem Antrag gescheitert, die Cranachstraße von der Beckerstraße in Richtung Süden bis zur Thorwaldsenstraße entgegen der Einbahnstraße für den Radverkehr freizugeben. Der Antrag fand keine Mehrheit in dem Gremium. Die Grünen hatten argumentiert, dass die Straße schon heute von Radfahrern in beiden Richtungen befahren werde. Die vielen, zumeist problemlosen Begegnungen...

  • Schöneberg
  • 26.03.18
  • 79× gelesen
Verkehr
Asphalt statt Kopfsteinpflaster gibt es jetzt in der Friesenstraße.

Leise Friesenstraße: Umbau beginnt im März

Weniger Lärm in der Friesenstraße. Sie erhält einen neuen Belag. Die Sanierung soll im März beginnen und etwa ein Jahr dauern. Zunächst werden die Berliner Wasserbetriebe Arbeiten am Rohr- und Kanalnetz durchführen. Danach folgt der Asphalt. Während der gesamten Bauzeit ist die Friesenstraße Einbahnstraße. Sie kann nur nach Süden in Richtung Tempelhofer Feld befahren werden. In jeweils sechsmonatigen Bauabschnitten wird erst die westliche und danach die östliche Straßenhälfte auf der...

  • Kreuzberg
  • 20.01.18
  • 158× gelesen
Anzeige
Verkehr

Die Moltkebrücke bleibt für Autos offen – aber nur in einer Richtung

von Karla Rabe Die Moltkestraßenbrücke soll ab 2021 abgerissen und neu gebaut werden. Das Bauwerk ist jedoch so marode, dass es wohl schon vor Weihnachten teilweise gesperrt wird. Fußgänger und Autofahrer können die Brücke dann nur noch eingeschränkt benutzen. Noch am 1. Dezember jubelten die Mitstreiter der Bürgerinitiative Moltkestraßenbrücke auf ihrer Homepage: „Geschafft! Die Brücke bleibt offen!“. Da hieß es noch, dass die Brücke trotz Absperrung der beiden Gehwege für den...

  • Lichterfelde
  • 14.12.17
  • 116× gelesen
Verkehr

Senat steht einigen Vorschlägen zur Gustav-Adolf-Straße offen gegenüber

Einige Ideen, die Anlieger für den Caligariplatz und der südwestliche Teil der Gustav-Adolf-Straße entwickelten, könnten Wirklichkeit werden. Das Bezirksamt wurde beauftragt, unter Mitwirkung der Anwohner ein Konzept zu entwickeln. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Seit einigen Jahren versucht die Interessengemeinschaft Weißenseer Spitze, diesen Bereich zu beleben. Unter anderem wurden Feste auf dem Caligariplatz und entlang der...

  • Weißensee
  • 07.12.17
  • 31× gelesen
Verkehr

Radfahren in beide Richtungen

Buckow. Radfahrer sollen künftig auf dem Steinträgerweg zwischen Rohrlegerweg und Johannisthaler Chaussee in beiden Richtungen unterwegs sein dürfen. Damit würde für sie die Einbahnstraßen-Regelung entfallen. Das haben die Bezirksverordneten mehrheitlich beschlossen. Nun soll das Bezirksamt für die Umsetzung sorgen. sus

  • Buckow
  • 20.10.17
  • 8× gelesen
Anzeige
Verkehr
Durch die Pettenkoferstraße zieht sich eine Blechlawine.

Einbahnstraße lässt auf sich warten

Friedrichshain. Für Ende September war eigentlich das Ausweisen der Pettenkoferstraße als Einbahnstraße angekündigt worden. Bisher ist das aber nicht passiert. Wie berichtet wehren sich hier Anwohner und Eltern, deren Kinder die Pettenkofer-Grundschule besuchen, gegen den massiven Durchgangsverkehr. Der hat durch die Sperrung der Möllendorffstraße sogar noch einmal zugenommen. Das Problem wurde auch von den zuständigen Stellen im Bezirk erkannt. Weniger Eile hatte dagegen von Anfang an...

  • Friedrichshain
  • 13.10.17
  • 210× gelesen
Verkehr
Eine Blechlawine auf der Pettenkoferstraße und dazwischen Kinder, die über die Straße wollen.
2 Bilder

Muss erst etwas passieren? Ärger wegen Durchgangsverkehr im Samariterkiez

Friedrichshain. Es ist wirklich nicht einfach, hier über die Straße zu kommen. Weder als Erwachsener und noch weniger für Kinder. Die Rede ist von der Pettenkoferstraße, durch die tagsüber eine Blechlawine rollt. Zwei Lkw kommen dort kaum aneinander vorbei. Parkt noch ein Fahrzeug in zweiter Reihe, wird das Chaos potenziert. Und es muss täglich von vielen Schülern der Pettenkofer-Grundschule bewältigt werden. Gegen diese Zustände macht inzwischen eine Bürgerinitiative mit Namen...

  • Friedrichshain
  • 24.09.17
  • 471× gelesen
Verkehr

Für Radfahrer jetzt offen

Schöneberg. Das Straßen- und Grünflächenamt öffnet die Einbahnstraße der Naumannstraße zwischen Kolonnen- und Brunhildstraße für Radfahrer in beiden Richtungen. Die entsprechenden Schilder werden gerade installiert. Die Öffnung der Naumannstraße geht auf eine Anregung des Tempelhof-Schöneberger Fahr-Rates zurück. KEN

  • Schöneberg
  • 13.09.17
  • 6× gelesen
Verkehr

Verordnete fordern, „Schleichverkehr“ durch die Wasserturmsiedlung zu unterbinden

Heinersdorf. Schleichverkehr durchs Wohngebiet: Die sogenannte Wasserturmsiedlung ist davon besonders betroffen. Mehrere aktuelle Verkehrsgutachten beschreiben die Leistungsfähigkeit der Einmündung der Tino-Schwierzina-Straße in die Romain-Rolland-Straße mit der „Qualitätsstufe im Verkehrsablauf F“. Das bedeute, die Verkehrslage sei überlastet, erklärt Wolfram Kempe (Die Linke), der Vorsitzende des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Folge: Autofahrer kommen an...

  • Heinersdorf
  • 24.07.17
  • 193× gelesen
Verkehr

Neue Einbahnstraße

Kreuzberg. Die Mariannenstraße ist im Abschnitt zwischen Landwehrkanal und der Hochbahn inzwischen Einbahnstraße. Fahrzeuge, die von der Reichenberger Straße kommen, dürfen nur noch entweder in Richtung Paul-Lincke-Ufer oder aber in Richtung Skalitzer Straße fahren. Radfahrer sind davon ausgenommen. Die Einbahnstraße wurde eingerichtet, um den Durchgangsverkehr aus dem Wohngebiet zu halten. Bisher nutzten viele Autofahrer die Mariannenstraße, um die Kottbusser Straße zu umfahren. Noch immer...

  • Kreuzberg
  • 21.07.17
  • 43× gelesen
  • 1
Verkehr
Die Treppenstufen zum Invalidenpark wurden mit Asphalt zugeschüttet und zum provisorischen Radweg umgebaut.
3 Bilder

Bauchaos auf der Invalidenstraße: Wichtige Ost-West-Verbindung schon wieder Staufalle

Mitte. Auf der Invalidenstraße wird es schon wieder eng. Nach jahrelangem Stauchaos geht es erneut nur schleppend voran. Rot und weiß – das waren die Farben der vergangenen Jahre auf einer der wichtigsten Straßenverbindungen. Von 2011 bis 2015 wurde die Hauptverkehrsstraße komplett neu gemacht und eine Straßenbahn zum Hauptbahnhof eingebaut. Jetzt stehen wieder Warnbaken und Absperrungen – und mit ihnen die Autos. Seit Ende März geht es am Invalidenpark zwischen dem Bau- und...

  • Mitte
  • 06.04.17
  • 265× gelesen
  • 1
Verkehr
Zwei Autos halten in zweiter Reihe und der Bus kommt entgegen eine typische Situation auf der Oranienstraße.
3 Bilder

Mit Tempo 30 gegen die Verkehrsanarchie: Lokaltermin wegen Chaos auf der Oranienstraße

Kreuzberg. Wenn die Zusage eingehalten wird, müssten in den kommenden Tagen auf der Oranienstraße ein paar Schilder ausgetauscht werden. Dann soll auch im Abschnitt zwischen Heinrichplatz und Skalitzer Straße Tempo 30 gelten. Bisher waren dort, anders als in Richtung Oranienplatz, 50 Kilometer pro Stunde erlaubt. Die durchgehend reduzierte Geschwindigkeit war eine Forderung einer Initiative von Anwohnern und Gewerbetreibenden. Wenn auch nicht die Wichtigste. Sie wurde aber prompt erfüllt–...

  • Kreuzberg
  • 19.03.17
  • 141× gelesen
  • 1
Verkehr

Bezirksverordnete revidieren Entscheidung des Bezirksamts zur Anton-Saefkow-Straße

Prenzlauer Berg. Alles zurück auf Anfang! In der Anton-Saefkow-Straße darf wieder wie früher schräg geparkt werden, und Radfahrer dürfen nicht mehr entgegen der Einbahnstraßenrichtung fahren. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Damit reagiert sie auf die massiven Proteste von Anwohnern – und revidiert eine Entscheidung der Pankower Straßenverkehrsbehörde. Die ließ nämlich im Juli 2016 Längs- statt des bisherigen Schrägparkens anordnen. Zugleich durften Radfahrer...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.17
  • 170× gelesen
  • 1
Verkehr

Bauarbeiten an der U-Bahn: Nur Straßenverkehr ist betroffen

Wedding. Am 31. Oktober beginnen die Bauarbeiten an der U 6. Der Tunnel unter der Chausseestraße bekommt eine neue Dichtung. Nachdem in den Jahren 2013 und 2015 die Dichtungen im Kreuzungsbereich mit der Invalidenstraße saniert wurden, ist in diesem Jahr der Abschnitt zwischen Habersaathstraße und Wöhlertstraße dran. Bis April 2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der U-Bahnverkehr der U 6 ist nicht betroffen. Auch der U-Bahnhof Schwartzkopffstraße bleibt erreichbar. Nur der...

  • Mitte
  • 27.10.16
  • 71× gelesen
Verkehr

Westfälische Straße blockiert

Halensee. Kurz nach der Sperrung des Adenauertunnels müssen Autofahrer in der City West eine weitere Behinderung hinnehmen. So erfolgt nun auf der Westfälischen Straße zwischen Kurfürstendamm und Johann-Sigismund-Straße eine Fahrbahnsanierung mit Geld aus einem Sonderprogramm des Senats. Je nach Witterung werden die Arbeiten aber wohl noch im August fertiggestellt. Die Arbeiten erfolgen in zwei Teilabschnitten jeweils halbseitig mit der Einrichtung einer Einbahnstraße in Richtung...

  • Halensee
  • 12.08.16
  • 55× gelesen
Verkehr
Peter Schensick hatte die Idee, die Gartenstadt Neu-Tempelhof verkehrstechnisch in eine Art Irrgarten zu verwandeln.
3 Bilder

Verwirrung war das Ziel: Verkehr in der Gartenstadt Neu-Tempelhof entspannt

Tempelhof. Jahrelang haben die Bewohner der Gartenstadt Neu-Tempelhof und das Bezirksamt nach einem Mittel gesucht, um, wenn es am Te-Damm staut, die Wohnsiedlung zwischen Manfred-von-Richthofen-Straße und Hoeppnerstraße vom Ausweich- und Durchgangsverkehr zu verschonen. Unter anderem wurde es mit Tempo 10 versucht. Kaum ein Autofahrer hat sich dran gehalten. Dann wurde die Einfahrt in die Siedlung nur noch für Anlieger gestattet. Hat auch nicht geklappt. Die aktuelle, vor einigen Wochen mit...

  • Tempelhof
  • 25.07.16
  • 139× gelesen
Verkehr
Eberhard Eisenbacher lebt seit über 40 Jahren in der Gartenstadt und bezeichnet die an jeder Ecke angeschraubten Einbahnstraßenpfeile als „Schildbürgerstreich erster Klasse“.
2 Bilder

Flächendeckend Einbahnstraßen in der Gartenstadt

Tempelhof. In der Gartenstadt Neu-Tempelhof zwischen Manfred-von-Richthofen- und Hoeppnerstraße sind kürzlich Dutzende Einbahnstraßenschilder an Masten und Pfählen sowie in verwirrend gegenläufige Richtungen anmontiert worden. Das sorgt – gelinde gesagt – für Kopfschütteln. Es gibt jetzt fast nur noch Einbahnstraßen, die an fast jeder Kreuzung des vorwiegend mit Reihenhäuser bebauten Quartiers enden beziehungsweise auf eine gegenläufig ausgeschilderte Fahrbahn treffen. Das heißt, dass eine...

  • Tempelhof
  • 07.07.16
  • 82× gelesen
Verkehr

Verkehr im Pillnitzer Weg

Staaken. Den Pillnitzer Weg nutzen zu viele Autofahrer, die dem dichten Verkehr an der Kreuzung Heerstraße und Magistratsweg ausweichen wollen – und oft sind sie auch noch zu schnell unterwegs. Das will die SPD-Fraktion nicht mehr hinnehmen. Das Bezirksamt soll nun gemeinsam mit Straßenverkehrsbehörden und Polizei prüfen, ob und wie diese Tatsache zu ändern ist. Den Auftrag erhielt es von den Bezirksverordneten. Möglich sei eine Sperrung nördlich oder südlich des Loschwitzer Wegs, auch das...

  • Staaken
  • 11.03.16
  • 24× gelesen
Blaulicht

Aggressiver Autofahrer greift Polizisten an

Neukölln. Einen besonders dreisten und aggressiven Autofahrer erwischte die Polizei am 19. Januar. Er hatte nicht nur gegen die Verkehrsordnung verstoßen, sondern wurde auch gewalttätig. Zwei Polizeibeamte fuhren gegen 18.30 Uhr in einer Funkstreife die Rollbergstraße entlang, die eine Einbahnstraße ist. Dort kam ihnen verbotswidrig ein Peugeot entgegen. An der Karl-Marx-Straße wollte der Wagen dann nach links in Richtung Rathaus Neukölln abbiegen, obwohl auch das nicht erlaubt ist. Eine...

  • Neukölln
  • 25.01.16
  • 63× gelesen
Verkehr
Noch ist die Gatower Straße nur in Richtung Süden befahrbar. Radler, die nicht den Radweg sondern die einspurige Fahrbahn nutzen, verursachen immer wieder Staus.

Baustelle Alt-Gatow und Gatower Straße offenbar im Zeitplan

Gatow. Beobachtet man den Baufortschritt auf der Straße Alt-Gatow und der Gatower Straße, kann man Befürchtungen von Anwohnern verstehen, dass die auf sechs Wochen terminierte Bauzeit nicht eingehalten wird. Doch im Straßen- und Grünflächenamt geht man davon aus, dass die Arbeiten zum Ende der Sommerferien am 30. August beendet und die Verkehrs-Einschränkungen aufgehoben werden. Für die Fahrbahnsanierung und den Bau des Havel-Radwegs waren sechs Wochen veranschlagt. Mit Beginn der Arbeiten am...

  • Gatow
  • 19.08.15
  • 310× gelesen
Verkehr
Derzeit ist auf der Gatower Straße wechselweise nur eine Spur befahrbar. Während der Sommerferien wird die Verbindung in den Spandauer Süden zur Einbahnstraße in Richtung Kladow. Foto: Uhde

Ausbau des Havel-Radwegs verursacht sechswöchige Einbahnstraßenregelung

Gatow. "Auf dem Kladower Damm und der Gatower Straße stehen Sie in Fahrtrichtung Heerstraße rund 30 Minuten im Stau." Derzeit ist diese morgendliche Verkehrsdurchsage die Regel. Ursache des täglichen Staus sind Bauarbeiten auf der Gatower Straße zwischen Emil-Basdeck-Straße und der Straße Zur Haveldüne. Dort wird bis Juni der Verkehr durch Baustellenampeln geregelt. Für beide Richtungen bleibt wechselweise nur eine Spur frei.Doch dies ist nur ein Vorgeschmack auf weitere Einschränkungen des...

  • Gatow
  • 29.04.15
  • 802× gelesen
Verkehr
Vor und nach dem Unterricht an der Erich-Kästner-Schule verstopfen Eltern mit ihren Autos den Bachstelzenweg.

Verkehrschaos gehört zum Schulalltag

Dahlem. Morgens, kurz vor acht Uhr, herrscht Chaos im Bachstelzenweg. Eltern bringen vor Unterrichtsbeginn ihre Kinder mit dem Auto zur Erich-Kästner-Grundschule. Um die Lage zu entspannen, macht sich die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) für eine Einbahnstraßenregelung stark. Der Bachstelzenweg ist sechs Meter breit, auf beiden Seiten der Fahrbahn gilt ein Parkverbot. Normalerweise könnten zwei Autos bequem aneinander vorbei fahren. Nicht so zu den Hol- und...

  • Dahlem
  • 16.03.15
  • 137× gelesen
  • 1
Verkehr
Mit Tempo 30 und "Vorsicht Schulkinder"-Zeichen werde in der Seydlitzstraße genug für Verkehrsberuhigung gesorgt, so die Straßenverkehrsbehörde.

Anwohner wollen Einbahnstraße / Bezirk sieht keine Not

Lankwitz. In der Seydlitzstraße herrscht zu Stoßzeiten das Chaos. Viele Autofahrer seien bei Gegenverkehr überfordert, weil die Straße aufgrund der vielen parkenden Autos zu eng ist. Besonders dramatisch soll es in der Schulzeit zugehen, wenn die Kinder mit dem Auto zum Unterricht gebracht werden.Die Anwohner sind genervt vom täglichen Chaos und haben einen Vorschlag: Würde die Straße zur Einbahnstraße, könnte sich die Situation wie von selbst entspannen. Doch die Untere...

  • Lankwitz
  • 04.08.14
  • 163× gelesen