Anzeige

Alles zum Thema Einkaufszentrum

Beiträge zum Thema Einkaufszentrum

Bauen
Unter Gerüsten kaum zu erkennen: der Alte Schlachthof.
4 Bilder

Die Hallen sind eingerüstet: Weitere Entscheidungen zum Alten Schlachthof erst nach Bauantrag

Mit Argwohn schauen sich Anwohner seit einigen Monaten an, was sich an den alten Hallen und auf der Fläche an der Landsberger Allee 104 tut. Diese gehören zum früheren Entwicklungsgebiet Alter Schlachthof. Als vor mehr als zwei Jahren bekannt wurde, dass hier ein neuer Eigentümer ein großes Einkaufs- und Kongresszentrum errichten will, gründete sich eine Bürgerinitiative. Diese wies inzwischen nach, dass ein neues Shopping-Center an dieser Stelle alles andere als nötig ist. Zu dieser...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.04.18
  • 549× gelesen
Wirtschaft
Der Gegensatz zu einer lebhaften Einkaufszeile: Absperrgitter und leere Schaufenster.
2 Bilder

Marienfelder Tor ist nicht attraktiv genug

Allein auf weiter Flur steht sie da, die Apotheke im Marienfelder Tor. Laut Aussage eines Mitarbeiters ist sie seit drei Jahren das einzige Geschäft, in dem noch Leben herrscht. Der Discounter, der Drogeriemarkt, der Blumenladen, der Optiker, das Sonnenstudio – sie alle haben die Flucht ergriffen. Die Gewerberäume am Marienfelder Tor sind kein attraktiver Standort. „Das Ladensterben wirkt sich unmittelbar auf die Lebensqualität der Anwohner aus“, schreibt die Links-Fraktion in der BVV in...

  • Marienfelde
  • 15.03.18
  • 398× gelesen
Wirtschaft

Eröffnung im Sommer

Moabit. Der Rohbau ist fertiggestellt. Der Innenausbau ist im Gange. Mitte kommenden Jahres soll das neue Einkaufs- und Eventzentrum „Schultheiss Quartier“ eröffnet werden. Weitere Infos unter www.schultheissquartier.de. KEN

  • Moabit
  • 18.12.17
  • 28× gelesen
Anzeige
Wirtschaft Anzeige
Marktmanager Volker Sange-Matheis (3. von links) und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch.
10 Bilder

REWE CENTER hat im Gesundbrunnen-Center eröffnet

Im Gesundbrunnen-Center in der Badstraße 4 hat am 5. Dezember das erste REWE CENTER der Stadt eröffnet. Der Verbrauchermarkt im 1. Obergeschoss des Einkaufscenters hat eine Verkaufsfläche von etwa 3300 Quadratmetern, inklusive Bäckerei mit orientalischen Backwaren und dem REWE-eigenen Bistrokonzept „Deli am Markt“. Neben einem vielfältigen Angebot an frischen Lebensmitteln, Marken- und Eigenmarkenprodukten sowie Non-Food-Artikeln bietet der Markt den Kunden mit einer Sushi- und einer...

  • Gesundbrunnen
  • 06.12.17
  • 2221× gelesen
Wirtschaft
Gastronomie gibt es reichlich in der Breisgauer Straße.
9 Bilder

Die Breisgauer Straße liegt mitten im „Grenzgebiet“

27. Juni 1995, 10.25 Uhr: Vier Männer betreten die Commerzbank in der Breisgauer Straße 8, nehmen 16 Geiseln, fordern 17 Millionen Mark Lösegeld, einen Hubschrauber und einen Fluchtwagen. Der Banküberfall erlangte weltweite Aufmerksamkeit durch die ungewöhnliche Vorgehensweise der Täter. Sie begannen bereits im März 1994 einen Tunnel von der Matterhornstraße aus zu graben, um in die Bank zu gelangen. Dort erbeuteten sie schließlich 16,3 Millionen Mark. Lediglich ein knappes Drittel davon...

  • Nikolassee
  • 18.11.17
  • 275× gelesen
Bauen
Der Richtkranz über dem Mercedes Platz.
7 Bilder

Die nächste Etappe: Am Mercedes Platz wurde Richtfest gefeiert

Friedrichshain. Das Bauvorhaben liegt im Zeitplan. Das ist in Berlin eher die Ausnahme, als die Regel. 16 Monate nach dem ersten Spatenstich fand am 24. September das Richtfest für den Mercedes Platz statt. Mercedes Platz, das ist der Name des neuen Vergnügungsviertels an der Mühlenstraße, südlich der großen Halle. Es entstehen dort zwei 7000 Quadratmeter große Gebäudekomplexe, bestehend aus vier Gebäudeteilen mit insgesamt 70 000 Quadratmetern oberirdischer Bruttogeschossfläche. Dazwischen...

  • Friedrichshain
  • 28.10.17
  • 237× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Das Sneaker-Museum, das Oldschool-Stücke und Raritäten ausstellt, ist eine Hommage an den Laden Mad Flavour, der damals in der Nähe der Wilmersdorfer Arcaden zu finden war.
5 Bilder

Frischer Wind in den Wilmersdorfer Arcaden

Charlottenburg. Die Wilmersdorfer Arcaden werden im kommenden Jahr konzeptionell neu ausgerichtet. „Strategischen Leerstand“ hat das Management genutzt, um unter dem Schlagwort „#Artcaden“ moderne Kunst ins Haus zu holen. Schick anzusehen, aber auch ein Fingerzeig darauf, wo die Reise hingehen soll: Es braucht frischen Wind. Zehn Jahre gibt es das Center in der Wilmersdorfer Straße nun, in dieser Zeit hat sich der sehr zentral gelegene Nahversorger zur beliebten Anlaufstelle vor allem für...

  • Charlottenburg
  • 23.10.17
  • 1511× gelesen
Bauen
Für die Fläche am Anger gibt es ein neues Konzept.

Mehr Wohnungen: Investor will neues Konzept für Brache am Anger vorlegen

Pankow. Für die Brachfläche am Pankower Anger gibt es neue Pläne. Der Investor nimmt von seinen bisherigen Abstand, großflächigen Einzelhandel und Gewerbe zu errichten. Stattdessen soll es auf dem Grundstück mehr Wohnungsbau als bisher geben. Laut Bezirksamt ist zur Breiten Straße hin nur noch Einzelhandel in einer Größenordnung von 1250 bis 1500 Quadratmeter geplant. Vorstellbar wäre, dass dort ein Biomarkt oder ein Drogeriemarkt einzieht. Einen großflächigen Ankermieter, wie längere Zeit...

  • Pankow
  • 11.10.17
  • 1459× gelesen
Bauen
Erwiesenermaßen marode: Laut 20 Gutachten ist die Fassade des Gloria-Palastes von 1953 irreparabel beschädigt.
2 Bilder

Bezirk gibt Gloria-Palast und Tennisplätze am Ku’damm auf

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kurswechsel in Sachen Denkmalschutz: Das Bezirksamt wollte den Gloria-Palast erst unbedingt schützen – aber wird nun einem Abriss zustimmen. Und die sicher geglaubten Tennisplätze im Woga-Komplex haben als Freifläche wohl ausgedient. Wer ein Denkmal renovieren will, muss gemeinhin beachten, welche Farbe zulässig ist und welche Veränderung tabu. Wer ein Denkmal abreißen oder überbauen möchte, muss ebenfalls mit Einschreiten der Behörden rechnen. Aber in zwei Fällen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.17
  • 396× gelesen
Politik
Kaufen und wählen: Die Wilmersdorfer Arcaden könnten eine weitere Funktion hinzugewinnen.

Bezirk prüft Eröffnung eines Briefwahllokals in den Wilmersdorfer Arcaden

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wahlurnen dorthin, wo das Volk ist: Auf Antrag der SPD-Fraktion lotet das Bezirksamt Möglichkeiten aus, ein Briefwahllokal in den Wilmersdorfer Arcaden zu platzieren. Lohnt es sich, Miete zu zahlen, um noch näher bei den Menschen zu sein? Mehr Durchlauf gibt es in Berlin nirgends: 4500 Passanten pro Stunde – damit gilt die Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße laut einer Untersuchung der Maklerfirma Engel & Völkers als Spitzenreiter unter den Berliner Einkaufsstraßen....

  • Charlottenburg
  • 18.04.17
  • 150× gelesen
Wirtschaft
Viele Fußgänger durchqueren die Passage des Einkaufszentrums „Zu den Eichen“, um zur Straßenbahnhaltestelle an der Borkheider Straße zu gelangen. Die meisten von ihnen kaufen jedoch nicht in den Geschäften rechts und links ein.

Bezirksamt stoppt Erweiterungspläne für das Einkaufszentrum "Zu den Eichen"

Marzahn. Das Einkaufszentrum „Zu den Eichen“ steht in weiten Teilen leer. Zwischen Bezirksamt und dem Eigentümer ist ein Machtkampf um die Zukunft des Centers entbrannt. Das Bezirksamt verlängerte im März die Veränderungssperre über das Grundstück des Einkaufszentrums an der Wittenberger Straße 76-80 in Marzahn-Nord. Sie hatte die Sperre im März 2015 erstmals verhängt. Sie soll hindern, dass der Eigentümer bauliche Veränderungen an den Gebäuden vornimmt. Das Bezirksamt begründet die...

  • Marzahn
  • 26.03.17
  • 488× gelesen
Soziales
Das Einkaufszentrum am Hansaplatz: Durch die aktuelle Situation beklagen Händler bereits einen Umsatzrückgang.

Der Runde Tisch Hansaplatz beschäftigt sich mit dem Problem der Obdachlosigkeit

Hansaviertel. Obdachlosigkeit am Hansaplatz ist ein zunehmendes Problem im denkmalgeschützten Quartier, das in diesem Jahr das Jubiläum zu 60 Jahre Interbau 1957 feiert. Der Runde Tisch Hansaplatz hat sich jüngst mit dem Thema beschäftigt. Ergebnis war eine „offizielle Verlautbarung“. Danach soll es im März ein weiteres Treffen geben, an dem Vertreter der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius und der Vereine Obdachlosenhilfe Berlin und Gangway für Straßensozialarbeit teilnehmen. Die...

  • Hansaviertel
  • 25.02.17
  • 219× gelesen
Bauen
Das neue Zentrum „Am Anger“ ist noch unvollendet. Bisher ist nur die kleine Ladenzeile fertig und eröffnet.

Zentrum „Am Anger“ wird ein Jahr später fertig

Marzahn. Das neue Zentrum „Am Anger“ zwischen Allee der Kosmonauten und Bärensteintraße ist zum Teil fertig. Viele Anwohner fragen sich, wann und wie weitergebaut werden soll. Fertig ist bisher nur die kleine Ladenzeile und ein Teil der neuen Parkplätze. In das zweigeschossige Gebäude sind wie angekündigt die Mieter eingezogen, unter anderem befinden sich eine Apotheke und ein Lottoladen im Erdgeschoss. Die Parkplätze können bereits genutzt werden. Südlich des Gebäudes sollen ein...

  • Marzahn
  • 12.02.17
  • 2046× gelesen
Soziales
Centermanager Stephan Raml und Projektleiterin Chahira Kressin-Gadermann bei der Spendenscheckübergabe.

Potsdamer Platz Arkaden übergeben 2500 Euro an Patenschaftsverein „Hand in Hand“

Tiergarten. Kunden der Potsdamer Platz Arkaden werden sich an die handbemalten XXL-Weihnachtskugeln im Einkaufszentrum erinnern. In normaler Größe gab es sie auch zu kaufen. Der Erlös ging jetzt an einen Moabiter Patenschaftsverein. Die Riesenkugeln an den Weihnachtsbäumen im Center trugen dekorative Berlin-Motive: Potsdamer Platz, Brandenburger Tor, Berliner Dom, Reichstag und Berliner Zoo. In klein konnte man sie erwerben. 2500 Euro sind beim Verkauf zusammengekommen. Das Einkaufszentrum...

  • Hansaviertel
  • 05.02.17
  • 32× gelesen
Bauen
So soll das neue Tegel-Center mit der Fußgängerzone Gorkistraße aussehen.
10 Bilder

„Wir wollen hier ein bisschen angeben“: Investor präsentiert Pläne fürs Tegel-Center

Tegel. Nicht alle fanden einen Sitzplatz, etliche lauschten im Stehen oder quetschten sich auf die Empore: Mehr als 300 Besucher kamen am 5. Januar in die Humboldt-Bibliothek, um Einzelheiten über die Zukunft des Tegel-Centers zu erfahren. „Hätte nicht gedacht, dass es so voll wird“, raunte auch ein Gast seinem Sitznachbarn zu. „Naja, wenn’s doch um unsere Markthalle geht!“, bekam er zur Antwort. Die Sorge um den Verbleib der Halle hatte offenbar etliche Tegeler zum Info-Abend geführt, denn...

  • Tegel
  • 14.01.17
  • 2907× gelesen
Wirtschaft

Neuer Projektentwickler

Friedrichshain. Die RFR Holding hat von der FREO Group die Projektentwicklung für das Einkaufszentrum "East Side Mall" auf dem Anschutz-Areal erworben. Das Shoppingcenter mit rund 38 000 Quadratmeter Fläche wird derzeit in der Nähe der Warschauer Brücke gebaut und soll Ende 2018 fertig sein (hier eine Simulation). Die RFR Holding gehört zur RFR-Gruppe der beiden Immobilieninvestoren Michael Fuchs und Aby Rosen. Nach eigenen Angaben betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von mehr als...

  • Friedrichshain
  • 11.01.17
  • 101× gelesen
Bauen

Baustart steht bevor: Bezirksamt und Investor informieren übers Tegel Quartier

Tegel. Es ist eines der aktuellen Großprojekte im Bezirk: Über die Zukunft des Tegel-Centers an der Gorkistraße können sich Interessierte jetzt aus erster Hand informieren. Gespräche und Abstimmungen zwischen Bauabteilung und Besitzer laufen bereits seit etlichen Monaten – nun scheinen die Pläne so weit ausgereift zu sein, dass auch die Öffentlichkeit Einblick nehmen kann. Gemeinsam wollen das Bezirksamt Reinickendorf und die HGHI Holding GmbH, Eigentümer des Tegel-Centers wie auch des...

  • Tegel
  • 02.01.17
  • 599× gelesen
Soziales

Modenschau und Weihnachtskonzert im Einkaufszentrum "Castello"

Fennpfuhl. Mit einem unterhaltsamen und kostenlosen Wochenendprogramm wartet das Einkaufszentrum "Castello", Landsberger Allee 171, auf. Am 16. Dezember gibt es um 16 Uhr eine Modenschau zu sehen, bei der unter anderem auch eine Tänzerin auftreten wird. Am 17. Dezember lädt zudem die "Castello-Musikschule" um 13 Uhr zum Weihnachtskonzert. Unter der Leitung von Galina Baida zeigen die kleinen Musikschüler ihr Können. Weitere Informationen gibt es unter www.castelloberlin.de. KW

  • Fennpfuhl
  • 09.12.16
  • 12× gelesen
Wirtschaft
MoaBogen Center Sonntagsöffnung im Dezember 2016

Sonntagseinkauf im MoaBogen Center Moabit

Moabit. Sonntagseinkauf im MoaBogen in Berlin-Moabit Keine Milch mehr, kein Brot oder die Familie wollte backen, aber nun fehlt das Mehl? Kein Problem, denn das MoaBogen Center und damit das über Berlin-Mitte hinaus bekannte E-Center hat geöffnet. Einkauf im MoaBogen Neben dem E-Center mit außergewöhnlich großer Auswahl für jeden Geldbeutel, befinden sich im Center weitere attraktive Läden. Ob Weihnachtsgeschenke bei der Parfümerie New Scents, oder Nageldesign bei VNails oder ein neuer...

  • Moabit
  • 04.12.16
  • 525× gelesen
Bauen
Restaurator Hans Schelkle hat die Glasfensterwand der ehemaligen Kirche in der Cité Foch genau untersucht, Schäden dokumentiert und kartiert.
9 Bilder

Was vom Zentrum übrig blieb: Glasfenster „überleben“ Abriss der Kirche St. Geneviève

Wittenau. Wo früher das Einkaufs- und Gemeindezentrum der Cité Foch stand, herrschen heute Abrissbirne und Bagger. Auch eine Kirche zählte einst zum Ensemble – vom Gotteshaus bleiben nur die Glasfenster erhalten. Ein hipper „Dancefloor“ wäre vorstellbar. Vielleicht auch ein Restaurant. Ein Drinnen-Spielplatz mit Kletterwand? Ein Museum. Oder schlicht eine vielseitig nutzbare Veranstaltungshalle: Der geräumige Hauptraum der ehemaligen katholischen Kirche St. Geneviève an der Avenue Charles de...

  • Wittenau
  • 16.10.16
  • 192× gelesen
Politik
Atempause vor einer zweiten Amtszeit: Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, hier auf der Baustelle des Upper West, versucht zwischen Gewinnern des Aufschwungs und denen, die sich abgehängt fühlen, zu vermitteln.

Wahlsieger erwartet Arbeit: Plätze sanieren, Mieten stabilisieren

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nach der Wahl ist vor der Arbeit. Sobald im Bezirksamt die Posten vergeben sind, warten altbekannte Themen: Wichtige Plätze brauchend dringend Erneuerung. Und das Angebot an Wohnungen wird der Nachfrage nicht annähernd gerecht. Der Aufschwung in der City West, er lässt sich in Höhenmetern nachempfinden. 119 Meter misst das Zoofenster-Hochhaus, 119 Meter das Upper West. Dass der Entwurf für einen noch steileren Hochhausturm der AG City bereitliegt, deutet an, was...

  • Charlottenburg
  • 29.09.16
  • 105× gelesen
Bauen
HGHI-Geschäftsführer Karsten Kluge versenkt die kupferne Kartusche mit Zeitungen vom Tage, Plänen und Münzen. Er wird assistiert vom obersten Einzelhändler, Nils Busch Petersen (links), Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Architekt Max Dudler und Bezirksstadtrat Carsten Spallek.
2 Bilder

Für das Schultheiss-Quartier wurde jetzt der Grundstein gelegt

Moabit. Für das neue Schultheiss-Quartier wurde der Grundstein gelegt. Karsten Kluge, Geschäftsführer des Investors HGHI Holding GmbH, sprach von einem weiteren Meilenstein in der Projektentwicklung. In den kommenden 18 Monaten wächst eine kleine Stadt mit 70.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche aus dem märkischen Sand – an der Stelle, an der bis 1987 noch Bier gebraut wurde. Für das Ausheben der beiden Baugruben wurden im vergangenen halben Jahr rund 100.000 Kubikmeter Erdreich bewegt und in...

  • Hansaviertel
  • 15.09.16
  • 639× gelesen
Bauen
Der Umbau des einstigen Tegel-Centers soll die Fußgängerzone Gorkistraße wieder beleben.
2 Bilder

50 Wohnungen im Tegel Quartier: Eckpunkte der Planung werden bekannt

Tegel. Nachdem Anfang Juni berichtet wurde, dass Karstadt wieder nach Tegel kommt, wurden jetzt weitere Details über mögliche Entwicklungen des bisherigen Tegel-Centers bekannt. Es soll größer werden, die Markthalle erhalten bleiben und sogar Platz zum Wohnen bieten. Das sind Informationen zum ehemaligen Tegel-Center, die die Berliner Woche auf Nachfrage vom Bauträger erhielt. Der Architekt und Stadtplaner Sascha Maruhn sieht sich als Erneuerer der Fußgängerzonen, wie auch die Gorkistraße im...

  • Tegel
  • 01.08.16
  • 1062× gelesen
Bauen
BPD-Niederlassungsleiter Dirk Seidel mit Frank Balzer beim Beginn der Abrissarbeiten.

Abriss des Einkaufszentrums: Neue Entwicklung in der Cité Foch

Wittenau. Nach jahrelangem Stillstand begannen am 17. Juni die Abrissarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Einkaufszentrums in der Cité Foch. Vor Ort begrüßten Bürgermeister Frank Balzer, Baustadtrat Martin Lambert (beide CDU) und Dirk Seidel, Niederlassungsleiter Berlin der BPD Immobilienentwicklung GmBH, interessierte Bürger im Rahmen der beginnenden Abrissarbeiten. „Heute ist ein Tag, auf den die Anwohner der Cité Foch lange gewartet haben. Das ehemalige Einkaufszentrum steht seit rund...

  • Lübars
  • 25.06.16
  • 201× gelesen