Alles zum Thema Eisbären-Nachwuchs

Beiträge zum Thema Eisbären-Nachwuchs

Kultur
Als Taufgeschenk bekam die kleine Hertha einen Ball in den Farben und mit dem Schriftzug des Fußballvereins, der ihr Namenspatron ist.
3 Bilder

Hertha heißt sie
Eisbärmädchen hat jetzt einen Namen

Der blinde Winzling hat sich zu einem putzmunteren Eisbärmädchen gemausert, das nun auch nicht mehr namenlos ist. Mit einigem Tamtam wurde die kleine Fellträgerin im Tierpark Friedrichsfelde am 2. April getauft. Knapp vier Monate nach der Geburt des Eisbärenkindes verkündete der Tierpark den Namen seiner neuen Attraktion. Gemeinsam mit dem Paten – dem Berliner Fußballclub Hertha BSC – hielt er die Taufe der kleinen Bärin ab, bei der sie den Namen Hertha bekam. „Kurz, griffig und mit einem...

  • Friedrichsfelde
  • 07.04.19
  • 691× gelesen
Kultur
Proper und agil ist der kleine Bärin!
3 Bilder

Es ist ein Mädchen!
Eisbärenbaby hat seine erste tierärztliche Untersuchung hinter sich

Gesund, agil und gut genährt präsentierte sich das neue Eisbären-Baby bei seiner ersten tierärztlichen Untersuchung Mitte Februar. Dabei konnten Veterinäre endlich das Geschlecht des Jungtiers ermitteln, das am 1. Dezember im Tierpark zur Welt gekommen war: Es ist ein Mädchen! Nachdem Eisbärenmutter Tonja und ihr Baby elf Wochen in trauter Zweisamkeit in der Wurfhöhle verbracht hatten, stand Mitte Februar der erste Tierarzt-Besuch an. „Der kleine Eisbär ist ein putzmunteres, kräftiges...

  • Friedrichsfelde
  • 24.02.19
  • 111× gelesen
Kultur
Bilder aus der Videokamera: So winzig ist das neue Junge von Eisbärin Tonja.

So groß wie ein Meerschweinchen
Neuer Eisbär-Nachwuchs im Tierpark

Jetzt heißt es fest die Daumen drücken. Im Tierpark Friedrichsfelde gibt es ein neues, wenige Tage altes Eisbären-Junges. In den Wochen vor der Geburt hatte Eisbär-Mama Tonja bis zu 22 Stunden am Tag geschlafen. Am 1. Dezember, um 2.33 Uhr brachte sie schließlich ein winziges Jungtier auf die Welt. Es hatte in etwa die Größe eines Meerschweinchens. Dank neuer Kameratechnik konnte Eisbären-Kurator Florian Sicks von zu Hause aus die Wurfhöhle im Tierpark überwachen, er entdeckte den Nachwuchs...

  • Friedrichsfelde
  • 09.12.18
  • 104× gelesen
Kultur
Eisbärin Tonja ist nach dem Verlust ihres zweiten Nachwuchses jetzt wieder auf der Außenanlage zu sehen.

Eisbär-Paar wieder vereint: Tierpark setzt Zucht nach Tod des Jungtiers fort

Fast vier Wochen haben Obduktion und Auswertung der Ergebnisse gedauert – nun steht fest: Das Eisbären-Jungtier, das am 2. Januar im Alter von nur 26 Tagen im Tierpark starb, litt an einer Lungenentzündung. Der Untersuchungsbefund diagnostiziert die Lungenentzündung als Todesursache für die kleine Eisbärin. Die mit den Tests betrauten Experten des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) und des Instituts für Tierpathologie der Freien Universität kamen ferner zu dem Schluss,...

  • Friedrichsfelde
  • 08.02.18
  • 214× gelesen
Kultur

Eisbären-Junges gestorben: Der Nachwuchs im Tierpark wurde nur 26 Tage alt

Das Eisbären-Junge im Tierpark Friedrichfelde wurde nicht einmal einen Monat alt. Einen Tag nach Neujahr fanden die Tierpfleger den Nachwuchs von Mutter Tonja und Vater Wolodja leblos in der Wurfbox. Am frühen Morgen des 2. Januar starb der Eisbären-Nachwuchs im Tierpark Berlin. Der genaue Grund für den Tod war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt - die Obduktionsergebnisse aus dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) standen zu diesem Zeitpunkt noch aus. Noch am...

  • Friedrichsfelde
  • 04.01.18
  • 26× gelesen