Alles zum Thema Eisenbahn

Beiträge zum Thema Eisenbahn

KulturAnzeige
Besinnlicher Liebenberger Weihnachtsmarkt
7 Bilder

Besinnlicher Liebenberger Weihnachtsmarkt und Nachtwächterstunde

Eröffnet werden die Adventswochenenden und der besinnlich-nostalgische Weihnachtsmarkt mit der Nachtwächterstunde, die in diesem Jahr an den ersten drei Adventsfreitagen auf dem Schlosshof aufgeführt und von weihnachtlichem Markttreiben rund um diesen begleitet wird. Nur mit Fackeln, Feuerkörben, Öllampen und Kerzen beleuchtet ist der Schlosshof mystische Kulisse für das Theaterspiel um den Liebenberger Nachtwächter. Der ausgestoßene und einsame Mann rettet das Schloss und seine Bewohner am...

  • Charlottenburg
  • 29.11.17
  • 379× gelesen
  •  1
Politik
Soll bald in neuem Glanz erstrahlen: die Unterführung an der Klosterstraße.
3 Bilder

Dauerbrenner Bahnunterführung: Zustand weiter Streitthema im Ausschuss

Spandau. Die Unterführung der Eisenbahnbrücke an der Klosterstraße ist weder hübsch, noch vermittelt sie nachts Sicherheit. Der Bezirk möchte dies gerne ändern. Entsprechende Pläne gibt es bereits. Doch die Deutsche Bahn lässt sich mit einer Entscheidung viel Zeit. Auf Wunsch der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wurde die Unterführung auf die Tagesordnung des Stadtentwicklungsausschusses gesetzt. Denn den Sozialdemokraten geht es mit den angedachten Umbaumaßnahmen...

  • Spandau
  • 18.09.17
  • 238× gelesen
  •  1
Ausflugstipps
Der Name ist Programm: Die Zittauer Schmalspurbahn fährt auf Schienen, die besonders eng zusammenliegen. Sie verbindet Oybin, Jonsdorf und Zittau.

Es gibt viel zu entdecken: Auf schmaler Spur durchs Zittauer Gebirge

Nur auf den ersten Blick steht der Naturpark Zittauer Gebirge im Schatten seines großen Nachbarn, der Sächsischen Schweiz. Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands beeindruckt mit dichten Wäldern und wilden Schluchten. Aber auch mit Sandsteinfelsen, Burgruinen und einer durch die Region dampfenden Schmalspurbahn. "Mit Dampf durchs Gebirge" lautet das Motto der Bahn. Los geht es direkt unterhalb des Berges Oybin. Schon seit 1890 dampft die kleine Eisenbahn auf 750 Millimeter schmaler Spur auf...

  • Mitte
  • 23.08.17
  • 299× gelesen
Wirtschaft

Fernzug nach Stuttgart fraglich

Charlottenburg. Als Fernbahnanschluss für den Bahnhof Zoologischer Garten gefeiert, ist es die Zugverbindung des Anbieters Locomore nach Stuttgart nun akut bedroht. Das junge Unternehmen meldete nur wenige Monate nach dem Start der Strecke Insolvenz an und konnte den Versuch, der Deutschen Bahn im Fernverkehr Konkurrenz zu machen, ab dem 12. Mai über mehrere Tage nur eingeschränkt fortsetzen. Ob die Zugverbindung nach Stuttgart stattfindet, sollten Reisende anhand der aktuellen Statusmeldungen...

  • Charlottenburg
  • 18.05.17
  • 19× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Jobchancen auf Schienen

Charlottenburg. Welche Jobchancen im Bahnverkehr winken, erfahren Teilnehmer einer Vermittlungsveranstaltung im direkten Gespräch mit einem möglichen Arbeitgeber. Vormerken sollte man sich das nächste Jobdating im Jobpoint Charlottenburg-Wilmersdorf, Pestalozzistraße 80, am Mittwoch, 26. April. Dann präsentiert sich ab 10 Uhr die MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft und wirbt für offene Stellen als Lokführer, Triebfahrzeugführer und Wagenmeister im Güterverkehr. Interessenten sollen sich schon...

  • Charlottenburg
  • 28.03.17
  • 12× gelesen
Leute
Kommt vom "normalen" Speedway auf festem Boden: Tobias Busch wagt sich mit seinem Rennmotorrad nun auch aufs Glatteis.
4 Bilder

"Ich kann als Neueinsteiger nur gewinnen": Zwei Eisspeedway-Piloten starten unter dem Wappen Berlins

Schmargendorf. Rasende Motorräder auf Glatteis kennt man im Horst-Dohm-Stadion seit Jahren. Neu ist aber das kürzlich gegründete „Team Eisspeedwayunion Berlin“. Jungspund Tobias Busch aus Stralsund und der erfahrene Max Niedermaier aus Bayern gelten als Hoffnungsträger des ersten deutschen Rennstalls in diesem verrückten Sport. Gerade erst kehrten Busch und Niedermaier aus einem Trainingslager in Russland zurück, wo sie der WM-Dritte des Jahres 2003, Vladimir Lumpov, auf den Erfolg...

  • Charlottenburg
  • 30.12.16
  • 754× gelesen
Verkehr
In der Stresemannstraße liegt ein kurzes Gleisstück, das an die Berliner Verkehrsgeschichte erinnert. Heute dient es als Fahrradparkplatz.

Denkmal der Verkehrsgeschichte: Von der Verbindungsbahn über die Pferdebahn zur Berliner Ringbahn

Kreuzberg. Auf dem Mittelstreifen in der Stresemannstraße liegt ein kleines Stück Eisenbahngleis. Doch Züge fahren dort schon seit vielen Jahrzehnten nicht mehr. Zwischen dem Willy-Brandt-Haus und der Einmündung der Großbeerenstraße liegt eine Schiene, die an die Berliner Verbindungsbahn erinnert. Es ist ein technisches Denkmal, aus den Anfangsjahren des Bahnverkehrs in Berlin. Anfang des 19. Jahrhunderts kam die Eisenbahn nach Berlin. An der Stadtgrenze wurden fünf Kopfbahnhöfe gebaut. Züge...

  • Kreuzberg
  • 13.08.16
  • 230× gelesen
Ausflugstipps
Die Pfarrkirche St. Peter und Paul vom polnischen Ufer aus gesehen.

Ein Besuch in Görlitz lohnt sich immer – zum Beispiel beim Straßentheaterfestival

Im Stadtgebiet des heutigen Görlitz siedelten bereits während der Jungsteinzeit Menschen. Während der Völkerwanderungen im 4. Jahrhundert verließ die germanische Bevölkerung die heutige Oberlausitz und Slawen zogen nach. Um 990 konnte der Markgraf von Meißen die Herrschaft über die slawischen Stämme übernehmen und im Jahr 1303 erhielt Görlitz die Obergerichtsbarkeit und damit die städtische Unabhängigkeit. Seit 1815 gehörte Görlitz zu Preußen. Das führte die Stadt zu wirtschaftlicher Blüte. Ab...

  • Köpenick
  • 04.07.16
  • 241× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr
Die Züge der Heidekrautbahn haben ihren Berliner Haltepunkt zurzeit in Karow.
3 Bilder

Noch lässt die Verlängerung der Heidekrautbahn auf sich warten

Wilhelmsruh. Die Berliner Politik hatte eigentlich bereits Weichen gestellt: Die frühere Stammstrecke der Heidekrautbahn soll reaktiviert und bis nach Gesundbrunnen verlängert werden. Die Umsetzung dieses Vorhaben schrieben Berliner SPD und CDU sogar in ihrem Koalitionsvertrag fest. Die aktuelle Legislaturperiode geht zu Ende, umgesetzt ist dieses Vorhaben bis heute nicht. Wie ist der aktuelle Stand? Um diese und weitere Fragen ging es auf einer Bürgerversammlung in Wilhelmsruh. Vor allem...

  • Wilhelmsruh
  • 03.06.16
  • 1.505× gelesen
  •  1
Kultur
Der Berliner Modellbahnbauer Jürgen Gerling stellt eine Anlage vor, die in jedes Wohnzimmer passt.

Rollende Räder auf kleinen Schienen

Marzahn. Die Sektion Berlin-Brandenburg des Vereins Furka-Bergstrecke schaut in ihrer neuen Modellbahnausstellung weit über die Grenzen deutscher Eisenbahntradition hinaus. Ein Beispiel ist die Anlage „Snake Mining“. Sie vermittelt eine Vorstellung vom Einsatz der Eisenbahn bei der Kohle- und Erzförderung in den USA vor 100 Jahren. Genauso eindrucksvoll ist die Anlage „Muttbach – Gletsch – Oberwald“, die von der Sektion Norddeutschland des Vereins vorgestellt wird. Die Anlage ist der...

  • Marzahn
  • 07.02.16
  • 149× gelesen
Kultur
"Die Kunst ist der nächste Nachbar der Wildnis" lautet das Motto des Natur-Parks. Besonders prägend ist der Haupteingang am S-Bahnhof Prellerweg.

15 Jahre Natur-Park Schöneberger Südgelände

Schöneberg. Hier kommen Kunst- und Kulturfreunde, Naturliebhaber und Eisenbahnfans gleichermaßen auf ihre Kosten. Vor 15 Jahren wurde der Natur-Park Schöneberger Südgelände offiziell eröffnet.Christoph Schmidt spricht von einem "besonderen Projekt". Für den Geschäftsführer der landeseigenen Grün Berlin GmbH, unter deren Federführung der Natur-Park entstand, bot vor allem die Expo 2000 eine tolle Chance, auf dem seit 1952 brachliegenden, ehemaligen Tempelhofer Rangierbahnhof diese Anlage zu...

  • Schöneberg
  • 08.06.15
  • 194× gelesen
Kultur
Jens Klischies von der Berliner Parkeisenbahn bringt die Dampflok Merapi auf Hochglanz. Das Dampfross wird 90 Jahre alt, dass wird am Wochenende gebührend gefeiert.
3 Bilder

Berliner Parkeisenbahn lädt zum Spektakel ein

Oberschöneweide. Die ersten 60 Jahre ihres Daseins ist "Merapi" über die Zuckerrohrplantagen der Insel Java gezuckelt. Seit 1992 tritt das Dampfross bei der Berliner Parkeisenbahn zu Sonderfahrten an. Jetzt wird die Lok 90 Jahre alt.Sie wurde 1925 bei Hanomag in Hannover (Hannoversche Maschinenbau AG) für die Zuckerrohrplantagen der damals holländischen Insel Java (heute Indonesien) gebaut. Bis 1988 zuckelte sie dort über die Schmalspurgleise, dann kaufte ein Eisenbahnfan die Maschine und...

  • Oberschöneweide
  • 03.06.15
  • 399× gelesen
Kultur
"Else", die 75 Jahre alte Dampflok BR 52, ist immer ein Anziehungspunkt der Ausstellung.

Eisenbahner laden zum Frühlingsfest ein

Niederschöneweide. Am 25. und 26. April können kleine und große Einsenbahnfans hinter die Kulissen des historischen Bahnbetriebswerks Schöneweide blicken."Berlin macht Dampf" ist das Motto des Frühlingsfests und das im wahrsten Sinn des Wortes. Im Mittelpunkt der Eisenbahnausstellung der Dampflokfreunde Berlin steht "Else", die rund 75 Jahre alte Lokomotive der Baureihe 52, die natürlich tüchtig angeheizt wird. Rund 20 Loks und Eisenbahnwagen können zur Ausstellung bewundert werden. Bei...

  • Niederschöneweide
  • 16.04.15
  • 190× gelesen
Kultur
Die aufgearbeiteten Räder der Dampflok werden von Bernhard Schreiber in kräftigem Rot gestrichen.

Loks und Wagen werden auf die Saison 2015 vorbereitet

Oberschöneweide. Die Schranken der Parkeisenbahn bleiben in den kommenden Wochen und Monaten oben, auf den Bahnhöfen in der Wuhlheide herrscht Ruhe. Dafür surren im Bahnbetriebswerk die Drehmaschinen, wird zu Pinsel und Farbe gegriffen."Nach der Saison ist für uns vor der Saison", erläutert Bernhard Schreiber von der Parkeisenbahn. Der pensionierte Postbeamte ist schon seit Jahren ehrenamtlich für Berlins kleinste Eisenbahn tätig und unterstützt die Geschäftsführung vor allem in...

  • Oberschöneweide
  • 27.11.14
  • 158× gelesen
Kultur

Eisenbahnfreunde laden ins Märkische Viertel ein

Märkisches Viertel. Die Berliner Eisenbahnfreunde bieten am 6. und 7. Dezember mehrere Dampfzugfahrten vom Haltepunkt Wilhelmsruher Damm (Nähe Pankower Bezirksgrenze) an.Am 6. Dezember startet der beheizte Dampfzug um 9.50 Uhr mit dem Nikolaus zu einer Fahrt durch den winterlichen Naturpark Barnim nach Basdorf. Während der Fahrt verteilt der Nikolaus im Zug Süßigkeiten an die Kinder. Die Rückankunft ist um 13.15 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 16 Euro, Kinder bis zwölf Jahren zahlen acht Euro. Der...

  • Märkisches Viertel
  • 26.11.14
  • 76× gelesen
Soziales

11. Eisenbahnfest im Bahnbetriebswerk

Niederschöneweide. Am 20. und 21. September zieht im früheren Bahnbetriebswerk am Adlergestell wieder die Zeit der Dampfrösser ein. Beim 11. Eisenbahnfest der Dampflokfreunde Berlin können Fahrzeuge und Eisenbahnwagen aus Großvaters Zeiten bestaunt werden.Auf dem früheren Betriebswerk, das nach wie vor mit dem Gleisnetz der Deutschen Bahn verbunden ist, präsentieren sich gleich mehrere betriebsfähige Dampfrösser, darunter zwei Schnellzugloks der Baureihe 03 mit ihren zwei Meter großen Rädern,...

  • Niederschöneweide
  • 11.09.14
  • 64× gelesen
Sonstiges
Auf dem Grünstreifen hinter dem S-Bahnsteig soll künftig die Fernbahntrasse entlang führen.

Baustart am alten Rangierbahnhof Schöneweide

Niederschöneweide. Die Tinte ist noch fast frisch auf dem Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamts. Mit dem Beschluss vom 11. April wird Baurecht für den Umbau der Gleisanlagen auf dem früheren Rangierbahnhof Schöneweide geschaffen.Seit rund 20 Jahren wird die 42 Hektar große Fläche am Adlergestell nicht mehr von der Bahn genutzt. Inzwischen gibt es Pläne, hier einen Standort für Gewerbe und Wohnen zu errichten. Derzeit ist das Areal von Fernbahngleisen regelrecht umzingelt, die...

  • Niederschöneweide
  • 22.05.14
  • 370× gelesen
Wirtschaft
Nach 39 Jahren ist in der Cranachstraße Schluss mit den kleinen Eisenbahnen.
2 Bilder

Traditionsgeschäft schließt nach fast 40 Jahren

Friedenau. Eine Institution geht. Am 30. April schließt das Traditionsgeschäft Vogelbusch Eisenbahnen.Dienstagvormittag, kurz nach 11 Uhr. Hinter dem Ladentisch steht eine kleine Frau. Sie lächelt verschmitzt. Kunden drängen sich zwischen den Holzregalen, die mit lauter bunten Schächtelchen angefüllt sind, darin Waggons, Loks, Schienen und was man noch für eine Modelleisenbahn braucht. Im Geschäft in der Cranachstraße 9 ist Betrieb, soviel wie in den letzten fünf Jahren wohl selten. "Am 30....

  • Friedenau
  • 31.03.14
  • 1.470× gelesen