Alles zum Thema Elektrifizierung

Beiträge zum Thema Elektrifizierung

Verkehr
Bis Ende 1928 wurde die Elektrifizierung der S-Bahn bis zum Bahnhof Kaulsdorf vorangetrieben.
2 Bilder

Sauberer und umweltfreundlicher
Die Elektrifizierung der S-Bahnhöfe Kaulsdorf und Biesdorf erfolgte vor 90 Jahren

Die S-Bahnhöfe Biesdorf und Kaulsdorf gehörten zu den Berliner Bahnhöfen, die vor 90 Jahren auf elektrischen Betrieb umgestellt wurden. Der Bahnverkehr wurde sauberer und umweltfreundlicher. Mit der Umstellung von Kohle auf Elektrizität reagierte der Berliner Magistrat auf die Bedürfnisse einer damals rasant wachsenden Stadt und die Probleme der damit einhergehenden Umweltbelastung. Der Ruß von Kohle aus den Schornsteinen der Dampfloks verpestete die Luft auch in den Stadtteilen am Rande...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.11.18
  • 40× gelesen
Verkehr

Bahn verzichtet aus Kostengründen auf Elektrifizierung des Güter-Innenrings

Bisher wurde davon ausgegangen, dass die Bahn den Güter-Innenring elektrifiziert. Die SPD-Fraktion in der BVV setzte sich für eine „integrierte Schallschutz-Gesamtlösung“ entlang der Trasse von Autobahnring, Ringbahn und Güter-Innenring in Schöneberg und Friedenau ein. Nun bleibt alles, wie es ist. Elektrifizierung gleich Schallschutzmaßnahmen – auch freiwillige des Bundes an der A 100 – lautet die SPD-Formel. Ihre Forderung an das Bezirksamt, sich für entsprechenden Schallschutz bei den...

  • Schöneberg
  • 10.04.18
  • 986× gelesen
Bauen

Güterbahn-Innenring wird elektrifiziert

Tempelhof. Die Deutsche Bahn bereitet die Elektrifizierung der vor einiger Zeit auf dem Südring wieder in Betrieb genommenen Gütergleise von Halensee über Tempelhof nach Neukölln vor. Die bislang nur von Dieselloks befahrbaren Gleise laufen parallel zur S-Ringbahn und zur A100. Die Planfeststellungsunterlagen wurden Ende 2016 eingereicht. Daraus wird ersichtlich, dass es sich bei der Elektrifizierung samt dem Aufstellen von Oberleitungsmasten um eine Neubaumaßnahme handelt. Nun geht es um die...

  • Tempelhof
  • 10.07.17
  • 428× gelesen
Verkehr

Lärmschutz an Bahn und A 100

Schöneberg. Die Deutsche Bahn vergibt erste Aufträge für die Elektrifizierung der Bahnlinie zwischen Westend und Neukölln. Damit müssten, so die SPD-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg, entlang der Ringbahn und der A 100 Lärmschutzmaßnahmen ergriffen werden, um Anwohner dieser „völlig durchlärmten Verkehrsschneise“ merklich zu entlasten. Die Forderung der SPD formuliert ihr stellvertretender Fraktionschef Christoph Götz so: „Die Bahn muss beim Schallschutz handeln. Bahn und Bund müssen...

  • Schöneberg
  • 16.02.17
  • 48× gelesen
Bauen
Auch die direkt neben der S-Bahn verlaufende Gleistrasse für Güterzüge, hier am Bahnhof Tempelhof, wird für den Güterverkehr ausgebaut. Die SPD fordert umfassende Lärmschutzmaßnahmen.

Güterverkehr auf dem Südring: Bezirks-SPD fordert Lärmschutz

Tempelhof. Die Signale stehen auf Grün: Die Bahn bereitet die Elektrifizierung der im vergangenen Jahr auf dem Südring wieder in Betrieb genommenen Gütergleise von Halensee über Tempelhof bis Neukölln vor. Die bislang nur von Dieselloks befahrbaren Gleise laufen unmittelbar parallel zur S-Ringbahn und der A100. Die Elektrifizierung der Strecke gilt als Neubau beziehungsweise als wesentliche Änderung der Bahnanlage und macht demzufolge zwingend ein Planfeststellungsverfahren für das Aufstellen...

  • Tempelhof
  • 10.02.17
  • 208× gelesen