Anzeige

Alles zum Thema Elektroauto

Beiträge zum Thema Elektroauto

Verkehr

Noch mehr Stromtankstellen

Steglitz-Zehlendorf. Im Artikel „Neue Strom-Tankstelle“ vom 25. Oktober war die Liste der derzeit verfügbaren Ladesäulen nicht vollständig-Erwähnt wurden nur diejenigen des Betreibers „be emobil“. Aber auch Vattenfall, Verbünde wie ChargeNow und Allego oder Tankstellen bieten Strom für E-Autos an. Unter anderem gibt es weitere Ladestellen am Yachthafen Wannsee, in der Ladiusstraße am Rewe-Markt oder im Parkhaus des Einkaufscenters „Das Schloss“. Alle Stromtankstellen in Berlin findet man ...

  • Zehlendorf
  • 02.11.17
  • 59× gelesen
  • 1
Verkehr
Sein Elektroauto kann Optiker Christian Zech aus der Fischerhüttenstraße jetzt direkt um die Ecke am U-Bahnhof Krumme Lanke auftanken.

Jetzt auch Strom-Tankstelle am U-Bahnhof Krumme Lanke

Zehlendorf. Am U-Bahnhof Krumme Lanke gibt es jetzt eine öffentliche Ladesäule für Elektromobilität. In der Argentinischen Allee, vor der Hausnummer 34, können Autos Strom tanken. Für zwei Fahrzeuge, die ihre Batterien aufladen wollen, ist Platz. „Es ist die südwestlichste Säule in Berlin“, sagt Optiker Christian Zech, Gründer der Krumme Lanke Interessengemeinschaft (KLIG) und selbst Fahrer eines Elektroautos. „Es hat sehr lange gedauert, bis alle bezirklichen Genehmigungen vorlagen, den...

  • Zehlendorf
  • 20.10.17
  • 61× gelesen
Verkehr

Vorträge für Energiesparer: Informationen zu Bike- und Carsharing

Lichtenberg. Anlässlich der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ bietet das Bezirksamt am Dienstag, 17. Oktober, im Lichtenberger Rathaus, Möllendorffstaße 6, verschiedene Vorträge zu umweltschonenden Mobilitätskonzepten an. Ab 17 Uhr wird zunächst ein Film gezeigt, der die Vorteile des Bike- und Carsharings darlegt. Dafür wurden verschiedene Personen interviewt, die über ihre Erfahrungen mit diesen Angeboten erzählen. Im Anschluss wird der Geschäftsführer des Bundesverbands Carsharing,...

  • Lichtenberg
  • 12.10.17
  • 32× gelesen
Anzeige
Politik

E-Fahrzeuge im Bezirksamt

Lichtenberg. Die Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat sich auf Initiative der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für Elektrofahrzeuge im Fuhrpark des Bezirksamtes ausgesprochen. In Zukunft soll das Bezirksamt auf E-Mobile setzen, wenn neue Autos angeschafft werden. Die Fraktionen der CDU und AfD enthielten sich bei der Abstimmung. bm

  • Lichtenberg
  • 20.07.17
  • 11× gelesen
Bildung
Der Diesel-Volvo erfüllt keinerlei Umweltstandards mehr.
5 Bilder

Neuer Bücherbus muss her

Tempelhof-Schöneberg. In diesem Jahr ist der Bücherbus der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg 25 Jahre auf Achse. Der Tacho zeigt rund 122 000 Kilometer. Für ein Vierteljahrhundert eigentlich ein Klacks. Das Problem: Der äußerlich noch recht ansehnliche Diesel-Volvo erfüllt keinerlei Umweltstandards, stößt dicke schwarze Abgaswolken aus und darf schon seit Ende 2014 nicht mehr in die Umweltzone fahren. Außerdem fällt das Fahrzeug aufgrund notwendiger Reparaturen immer wieder für längere...

  • Tempelhof
  • 27.04.17
  • 228× gelesen
Sport

FIA Formula E Championship zurück in Tempelhof

Tempelhof. Das Berliner Formel-E-Rennen wird in diesem Jahr wieder auf dem Tempelhofer Feld ausgetragen. Für das am 10. Juni geplante Rennen wird es ein neues „Streckendesign“ geben. Nach der Berliner Formel-E-Premiere auf dem ehemaligen Flugfeld im Jahr 2015 fand das Rennen 2016 auf der Karl-Marx-Allee statt. Wegen der Flüchtlingsunterkunft beziehungsweise aus Rücksicht auf die in den einstigen Flughafengebäuden untergekommenen Menschen mussten die E-Flitzer 2016 nach Mitte und...

  • Tempelhof
  • 14.02.17
  • 57× gelesen
Anzeige
Verkehr

Ungern elektrisch mobil: Privatpersonen nutzen in Berlin kaum E-Autos

Berlin. Auf den Straßen sind weniger Elektroautos als geplant unterwegs. Probleme gibt es vor allem, weil kaum jemand privat mit einem E-Auto fahren möchte. Elektroautos sollen die Zukunft unserer Mobilität bestimmen – umweltschonend, abgasarm und leise. Eine Million davon soll nach den Plänen der Bundesregierung 2020 auf Deutschlands Straßen fahren – besonders viele in Berlin. Die Hauptstadt bildet eine der vier Schaufenster-Regionen, die die Elektromobilität als Beispielstädte voranbringen...

  • Charlottenburg
  • 07.06.16
  • 196× gelesen
  • 8
Verkehr
Hakan Soylu vom Betreiber Allego zeigt Stadrat Martin Lambert (Mitte) und dem Bezirksverordneten Michael Schulz, wie die Ladesäule in Tegel funktioniert. Foto: Berit Müller

Erste Reinickendorfer Elektro-Zapfsäule sofort in der Kritik

Tegel. Reinickendorf hat jetzt die erste Ladestation für Elektrofahrzeuge auf öffentlichem Straßenland. Die Wahl des Standorts Am Tegeler Hafen 3 ist aber nicht unumstritten. Reinickendorfer Besitzer und Nutzer von Elektro- beziehungsweise Hybrid-Autos mussten bislang auf andere Bezirke ausweichen oder Stationen von zum Beispiel Autohäusern anzapfen. Diese Zeiten sind vorbei. Ein Jahr nach der Ausschreibung gab Baustadtrat Martin Lambert (CDU) am 21. März offiziell die erste Ladesäule auf...

  • Tegel
  • 31.03.16
  • 395× gelesen
Verkehr
Flott unterwegs: Die Bürgermeisterin Birgit Monteiro und Jürgen Steinbrück, Chef der Seniorenvertretung Lichtenberg.
2 Bilder

Mit E-Bikes Verwaltung und Senioren in Bewegung bringen

Lichtenberg. Schneller, weiter und umweltschonender – im Bezirk wird Fortbewegung neu gedacht. Schon jetzt kann jeder das Fahren auf E-Bikes ausprobieren. Künftig sollen sich auch die Verwaltungsmitarbeiter umweltschonender fortbewegen. "Wir sind in Berlin Vorreiter in Sachen Klimaschutz und Mobilität", stellte jüngst die Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) fest. Denn der Bezirk hat schon 2010 als erster in Berlin ein Klimaschutz- und Mobilitätskonzept erarbeitet. Bei der neuesten Idee...

  • Fennpfuhl
  • 26.02.16
  • 50× gelesen
Wirtschaft

Bezirksamt will Elektroauto leasen: Hausmeister sollen damit fahren

Spandau. Das Bezirksamt will ein Elektroauto für seine zwei Hausmeister leasen. Der Strom dafür kommt aus der Zapfsäule auf dem Bürgermeisterparkplatz. Die Liegenschaftsverwaltung im Rathaus prüft derzeit die Option, dauerhaft ein Elektroauto zu leasen. Den ökologisch korrekten Dienstwagen sollen nach dem Modell des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf die beiden Hausmeister für ihre Fahrten zu den Außenstellen der Bürodienstgebäude nutzen. Darüber informierte jetzt Bürgermeister Helmut...

  • Haselhorst
  • 27.10.15
  • 222× gelesen
Verkehr

Elektroauto auf dem Prüfstand

Marzahn-Hellersdorf. Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) stellt die Vorteile der Elektromobilität auf die Probe. Bis Freitag, 26. Juni, tauscht er seinen Dienstwagen gegen einen BMW I3 mit elektrischem Antrieb aus. Er will unter anderem prüfen, wie lange eine Akkuladung hält, ob die Reichweite mit dem vollen Terminkalender eines Bürgermeisters vereinbar und ein solches Fahrzeug alltagstauglich ist. Komoß startete seinen persönlichen Test des Elektrofahrzeugs im Zusammenhang mit der Nationalen...

  • Marzahn
  • 18.06.15
  • 61× gelesen
Politik

Ordnungsamt mit Elektroautos

Mitte. Der Außendienst des Ordnungsamts bekommt im August zwei neue Elektroautos. Damit ist nur noch ein Fahrzeug Benziner. Auch dieses soll nach Auslaufen des Leasingvertrags durch ein Elektrofahrzeug ersetzt werden. Damit wolle der Bezirk das Thema e-mobility unterstützen, sagte der zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU). Geleast werden zwei Renault Kangoo Z.E. Vergleichbare deutsche Modelle waren zu teuer. Zukünftig will Spallek auch die Fahrzeugflotte des Straßen- und Grünflächenamts...

  • Mitte
  • 28.05.15
  • 77× gelesen
Auto und Verkehr
Mit einer herkömmlichen Rettungsschere können Einsatzkräfte auch ein Auto mit Carbon-Karosserie wie den BMW i3 aufschneiden.

Der BMW i3 ist zu knacken: Rettungskräfte testeten Elektromobil

Der BMW i3 ist in großen Teilen aus dem extrem steifen Material Carbon gefertigt. Welche Hürden ergeben sich dabei für einen Rettungseinsatz?Die Unfallforscher des ADAC haben sich nun gefragt: Können Rettungskräfte die Carbon-Hülle dieses Elektroautos nach einem Crash mit eingeklemmten Insassen eigentlich genauso gut knacken wie eine Stahlkarosserie? Im Test zeigte sich, dass sich herkömmliche Schneid- und Spreizwerkzeuge dafür eignen. Retter und Unfallopfer brauchen laut ADAC jedoch...

  • Mitte
  • 05.05.15
  • 268× gelesen
Verkehr
Naturstrom-Pressesprecher Tim Loppe und Marcel Maintz von Ebee an der Laternen-Zapfsäule in der Fröaufstraße.

Tanken an der Laterne: Ungewöhnliche Ladestation für Elektroautos

Friedenau. In Friedenau können Elektroautos ab sofort an zwei Straßenlaternen aufgeladen werden. Die besonderen Ladepunkte sind in der Schmargendorfer und der Fröaufstraße installiert.Die Idee stammt von dem Berliner Start-up-Unternehmen "Ebee Smart Technologies". Technik-Vorstand Robert Weyrauch erläutert die Vorzüge des Laternen-Ladens: "Das ist platzsparend und kostengünstig. Laterne und Ladepunkt teilen sich eine elektrische Zuleitung, für die Installation des Ladepunkts muss also nicht...

  • Friedenau
  • 19.02.15
  • 161× gelesen
Verkehr

Bezirksverordnete und ADAC lehnen Privilegien für "Stromer" ab

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie sollen Busspuren nutzenkostenlos parken und sogar durch Fußgängerzonen surren. Nach einem Gesetzentwurf des Bundesverkehrsministeriums bekämen Nutzer von elektrogetriebenen Fahrzeugen weitreichende Vorteile zugebilligt. Doch es regt sich Widerstand auf breiter Front.Steckdosen statt miefender Zapfsäulen, mit Strom beschleunigen statt Gas zu geben, ans Ziel kommen ohne Abgasfahne: Ginge es nach diesen Vorzügen, hätten sich Elektroautos schon lange durchgesetzt. Da...

  • Charlottenburg
  • 08.12.14
  • 61× gelesen
Auto und Verkehr

Erstzulassung noch 2014 sichert Vorteil

Wer sich einen neuen Dienstwagen aussuchen darf und ein Elektro- oder Hybridelektrofahrzeug ins Auge fasst, sollte sich lieber schnell entscheiden.Vorteilhaft ist es, wenn die Erstzulassung noch 2014 statt erst im Jahr 2015 erfolgt. Darauf weist der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) hin. Der Grund: Wird der Dienstwagen auch privat und für die Wege von der Wohnung zur Arbeit genutzt, muss ein geldwerter Vorteil versteuert werden. Da E-Autos im Vergleich zu Fahrzeugen mit...

  • Mitte
  • 05.12.14
  • 41× gelesen
Bildung
Professorin Ruth Keller mit dem fast fertig restaurierten Elektroauto.

Studenten restaurieren 70 Jahre altes Elektrofahrzeug

Oberschöneweide. Am Tag der offenen Tür vor einigen Monaten konnten Besucher das Fahrzeug der früheren Brotfabrik Wittler bestaunen. Sonst findet die Arbeit der Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft eher im Verborgenen, aber nicht im Geheimen statt. Ein Blick hinter die Kulissen:Lucie Schmidt, Studentin im Fach Restaurierung, sitzt vor einigen Blechteilen. Sie gehören zur Hupe des Brotautos. Die Farbe ist etwas abgeblättert, im Innern sieht das Signalgerät aber aus, als hätte es...

  • Oberschöneweide
  • 16.10.14
  • 485× gelesen
Verkehr

Anlage am Südkreuz versorgt elektrische Carsharing-Fahrzeuge und Leihräder

Tempelhof-Schöneberg. Am Bahnhof Südkreuz wurde Ende April die erste Windkraftanlage auf einem Bahnhofsdach in Deutschland montiert. In Kürze soll sie erste Energie liefern, um Elektroautos und Elektrofahrräder aufzuladen.Das ist aber erst der Anfang: Die Deutsche Bahn kündigt an, dass der Bahnhof sozusagen zum Prototyp einer "Intelligenten Mobilitätsstation im internationalen Schaufenster für Elektromobilität Berlin-Brandenburg" ausgebaut werden soll. Im April 2012 waren vier Regionen in...

  • Tempelhof
  • 05.05.14
  • 73× gelesen
Verkehr
Michaela Mendel-Kindermann von der Altenhilfe des Stifts und Hans-Martin Heyn von der RWTH Aachen laden eines der Elektrofahrzeuge an einer Stromsäule.

Elektrofahrzeuge sind bei der Diakonie-Station im Dauertest

Hakenfelde. Umweltfreundlich gehen jetzt die Mitarbeiterinnen der Diakonie-Station des Evangelischen Johannesstifts, Schönwalder Allee 26, auf ihre täglichen Pflegetouren. Im Rahmen eines Forschungsprojekts stehen ihnen dafür bis Ende kommenden Jahres fünf Elektro-Kraftfahrzeuge kostenlos zur Verfügung."Wir wollten seit längerem unsere Fahrzeugflotte umweltfreundlicher ausrichten", sagte Michaela Mendel-Kindermann, stellvertretende Geschäftsführerin der Altenhilfe des Johannesstifts, bei der...

  • Hakenfelde
  • 10.04.14
  • 85× gelesen