Alles zum Thema Elektronik

Beiträge zum Thema Elektronik

WirtschaftAnzeige
Conrad Electronic hat seine Filiale in der Kleiststraße 30-31 neu erfunden und feiert das von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonnabend, 2. Juni 2018, mit actionreichen Erlebnistagen.

Erlebnistage bei Conrad in Schöneberg vom 31. Mai bis 2. Juni 2018

Conrad Electronic hat seine Filiale in der Kleiststraße 30-31 neu erfunden und feiert das von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonnabend, 2. Juni 2018, mit actionreichen Erlebnistagen. Rein in die Testflug Area und ran an die Virtual Reality oder Gaming Station. Die Leistung von Outdoor Equipment testen und Smart Home selbst ausprobieren. Produkte an Warenterminals bestellen und in weniger als 10 Minuten aus dem Lager in den Kassenbereich liefern lassen. Bei Conrad in Schöneberg steht ab jetzt...

  • Schöneberg
  • 30.05.18
  • 543× gelesen
Kultur

Körper machen Musik

Tiergarten. Körper erzeugen Musik: Die drei originellen Musikinstrumente aus „Linien (Lines)“ an der Wand, auf dem Boden und von der Decke hängend, kombiniert mit Sensoren und Elektronik, hat der schwedische Klangkünstler, Komponist und Musikdozent Anders Lind entworfen. Zu spielen sind sie bis zum 15. April im Felleshus, dem Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaft, Rauchstraße 1, montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und an den Wochenenden von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei....

  • Tiergarten
  • 20.02.18
  • 12× gelesen
Bildung

Umgang mit dem E-Katalog

Neu-Hohenschönhausen. Eine Einführung in den elektronischen Katalog hat die Anna-Seghers-Bibliothek wieder im Angebot: am Freitag, 21. Juli, um 10 Uhr in der Bücherstube am Prerower Platz 2. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 12.07.17
  • 5× gelesen
Kultur
Muharrem Batman mit einem Uher-Tonbandgerät aus den 60er-Jahren.
3 Bilder

Muharrem Batman macht Elektronik-Kunst und will ein Museum eröffnen

Neukölln. Er repariert, entsorgt, verkauft und macht Kunst: Muharrem Batmans Herz schlägt für elektronische Geräte. Wer die Technik der 60er- bis 80er-Jahr liebt, kennt seinen Laden an der Hermannstraße 211. Und Batman hat Großes vor. Er will eine Brücke zwischen Neukölln und der Kleinstadt Schlieben im südlichen Brandenburg schlagen. Besucher kommen von überall, um zu schauen und zu staunen – aus Kanada, Italien, den USA. Haben sie den Türsteher passiert, einen riesigen Gorilla aus...

  • Neukölln
  • 22.12.16
  • 586× gelesen
Wirtschaft

Maker Store Berlin

Maker Store Berlin, Danziger Straße 22, 10435 Berlin, Mo-Fr 11-18 Uhr, www.brickrknowledge.de Der Maker Store hat ein breites Angebot an technischen Geräten und Zusatzteilen. Dazu zählen unter anderem das Brick’R’knowledge-Stecksystem, durch das Kindern spielerisch Elektronikwissen näher gebracht wird, sowie Produkte von Arduino, die das Erlernen von Programmiersprache und das Bauen von Robotern zum Kinderspiel werden lassen. Neben dem Verkauf ist ein Maker Space geplant, in dem Interessierte...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.02.16
  • 657× gelesen
Blaulicht

Technikladen überfallen

Hellersdorf. Diebe brachen am frühen Montagmorgen, 18. Januar, in einen Technikladen in der Stendaler Straße ein und klauten Mobiltelefone und Tablet-Computer. Die Täter hatten gegen 2.20 Uhr die Glasfüllung der Eingangstür zerstört und sich so Zutritt zum Laden verschafft. Sie entkamen unerkannt mit ihrer Beute. Die Kripo ermittelt. hari

  • Hellersdorf
  • 21.01.16
  • 48× gelesen
Tipps und Service
Die Samsung Gear S2 auf der IFA 2015.

IFA – die Highlights im Rückblick

Berlin. Anfang September fand in Berlin die Internationale Funkausstellung (IFA) statt. Auf dem Messegelände präsentierten 1645 Aussteller ihre Neuheiten in den Bereichen Consumer Electronics und Elektrohausgeräte. Dabei erreichte die Messe neue Rekorde. Erstmals besuchten über 245.000 Menschen die Ausstellung, knapp die Hälfte davon reiste aus dem Ausland an. Trotz abnehmender Verkaufszahlen im Bereich der Unterhaltungselektronik im ersten Halbjahr 2015 konnte die IFA mehr Besucher und...

  • Mitte
  • 12.10.15
  • 178× gelesen
Tipps und Service
Jacke ablegen: Das gehört an der Sicherheitskontrolle am Flughafen zum Standard. Doch das Personal darf noch weitere Dinge überprüfen.

Elektrogeräte im Visier: Am Flughafen wird alles gecheckt

Die Sicherheitskontrolle am Flughafen muss jeder Reisende über sich ergehen lassen. Jacken, Mäntel, Westen, Kopfbedeckungen, aber auch der Inhalt der Hosen- und Hemdtaschen werden mit Hilfe eines Röntgengeräts überprüft. Der Fluggast muss alles in einen Behälter aus Plastik legen und kontrollieren lassen, erklärt die Bundespolizei in Potsdam. Taschen, Rucksäcke, kleine Trolleys und alle sonstigen Behältnisse werden ebenfalls einer Röntgenkontrolle unterzogen. Nach dem Durchleuchten kann eine...

  • Mitte
  • 17.07.15
  • 228× gelesen
Soziales
Ein gut erhaltener Lüfter wandert in die Ersatzteilkiste.
3 Bilder

Zweites Leben: Projekt ReUse Computer vermeidet Elektronikschrott

Köpenick. Drei vollgestellte Räume in einem früheren Verwaltungsgebäude, das ist ReUse Computer, ein Projekt im Haus für Nachhaltigkeit in der Rudower Straße 51. Die ungewöhnliche Computerwerkstatt gibt es seit zehn Jahren.Christof Stöhr, IT-Systemelektroniker, ist von Anfang an dabei. "Ich habe als Einzelkämpfer und Ein-Euro-Jobber angefangen", erzählt er. Schon immer sei es darum gegangen, gebrauchte Computer fit für ein zweites Leben zu machen. Viele Nutzer kaufen sich nach zwei oder...

  • Köpenick
  • 20.05.15
  • 595× gelesen
Kultur

Sperrgut an zwei Stellen abgeben

Kreuzberg. Am Südstern und am Spreewaldplatz finden am Sonnabend, 30. Mai, zwei Sperrgutmärkte statt. Nicht mehr benötigter Hausrat kann dort jeweils von 12 bis 17 Uhr abgegeben, beziehungsweise mitgenommen werden. Ausgenommen sind Elektrogeräte. Auch ein Tauschhandel findet nicht statt. Bei Transportschwierigkeiten besteht die Möglichkeit, auf einen Fahrdienst zurückzugreifen. Anmeldung unter 311 66 00 77 für den Südstern oder 61 62 72 83 für den Spreewaldplatz. Das Ein- und Ausladen muss...

  • Kreuzberg
  • 20.05.15
  • 82× gelesen
WirtschaftAnzeige

Fernsehdienst Koppenstraße GmbH: TV, HiFi, Multimedia

Die Fernsehdienst Koppenstraße GmbH ist weit über die Grenzen von Friedrichshain bekannt für seinen Top-Service. Das auf Verkauf und Hauskundendienst spezialisierte Unternehmen steht Ihnen gern zur fachlichen Beratung in der Koppenstraße 24, 10243 Berlin-Friedrichshain, zur Verfügung. Gern führen wir auch Reparaturen an TV, HiFi, PC/Multimedia durch. Aus für Windows XP: Gern helfen wir Ihnen bei Internetproblemen und beraten Sie in allen diesbezüglichen Fragen. Wir sind für Sie Montag bis...

  • Friedrichshain
  • 17.04.15
  • 690× gelesen
Auto und Verkehr
Ein Testfahrzeug mit 48 Volt Bordspannung. Mit einem vollständigen Wechsel auf die höhere Voltzahl ist in den nächsten Jahren noch nicht zu rechnen.

Es wird spannender: Auto-Bordnetze sollen 48 Volt leisten

Sitze, Außenspiegel, Start-Stopp-Automatik, Servolenkung - Elektronik und Elektromotoren sind in modernen Autos allgegenwärtig. Das 12-Volt-Bordnetz moderner Fahrzeuge stößt an seine Grenzen - 48 Volt heißt die Zukunft.Schon einmal wurde die Bordspannung bei Fahrzeugen geändert. 1967 erhielt der VW Export-Käfer zwölf statt sechs Volt Bordspannung - sie wurden zum neuen Standard. Ende der 1990er Jahre stieß die höhere Spannung aber bei manchen Luxusfahrzeugen mit hohen Verbrauchern wieder an...

  • Mitte
  • 13.02.15
  • 198× gelesen
SonstigesAnzeige
Mitarbeiterin Diandra Deja präsentiert eine Auswahl des CD-Angebots.
2 Bilder

Großer CD-Sonderverkauf bei SATURN in Zehlendorf

Noch bis Sonnabend, 31. Mai, dem 65-jährigen Jubiläumstag der Clayallee, dürfen sich Musikfans bei SATURN in der Zehlendorfer Welle auf einen CD-Sonderverkauf freuen. Für jeweils nur 6,66 Euro sind rund 250 verschiedene Rock- und Pop-Titel zu haben.Die Top-Angebote von namhaften Interpreten wie den Rolling Stones, Jonny Cash, Queen, Falco oder Amy Winehouse finden Sie direkt auf der Sonderfläche im Eingangsfoyer. "Hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei", freut sich Abteilungsleiter Uwe...

  • Zehlendorf
  • 26.05.14
  • 137× gelesen
WirtschaftAnzeige

Gefahr für Windows-XP-Nutzer ab 8. April

In Kürze stellt Microsoft seinen Service für das beliebte Computer-Betriebssystem "Windows XP" ein. Weil es dadurch auch keine Sicherheitsupdates mehr geben wird, haben Hacker und Spione leichtes Spiel, bei all denen persönliche Daten einzusehen oder Viren einzupflanzen, die "XP" weiter nutzen. Experten raten daher zum Kauf eines neuen Systems. Wer kein Sicherheitsrisiko eingehen will, ist bei der Firma Brendicke in besten Händen. Der seit 1. Februar von der Westfälischen...

  • Wilmersdorf
  • 21.03.14
  • 20× gelesen