Alles zum Thema Else Schierhorn

Beiträge zum Thema Else Schierhorn

Politik
Senator Andreas Geisel und Fährmann Ronald Kebelmann setzten "Paule III" gemeinsam in Gang.
14 Bilder

Das war das Jahr 2015 in Treptow-Köpenick

Treptow-Köpenick. Das Jahr geht zu Ende. Zeit für einen Rückblick auf Spannendes und Wichtiges, über das die Berliner Woche berichtete. Januar In der gerade errichteten Containersiedlung im Allende-Viertel zogen die ersten Bewohner ein. Darunter Menschen, die vor dem Krieg in Syrien geflohen waren. Das Echo ließ nicht lange warten. Bei den Protesten „besorgter Bürger“ im Bezirk mischten auch die Braunen von der NPD tüchtig mit, wie die Senatsverwaltung für Inneres mitteilte. Bei der...

  • Köpenick
  • 28.12.15
  • 507× gelesen
Soziales

Stolpersteine werden geputzt

Adlershof. Im Bezirk erinnern mehrere Stolpersteine an von den Nationalsozialisten ermordete Mitbürger. Zum 70. Jahrestag der Befreiung vom NS-Regime wollen die SPD-Ortsvereine Oberschöneweide und Adlershof gemeinsam an diese Mitbürger erinnern, die für sie verlegten Stolpersteine putzen und Blumen niederlegen. Mitstreiter sind herzlich willkommen. Treff ist am 8. Mai um 17 Uhr Dörpfeldstraße/Ecke Friedenstraße. Gegen 18.30 Uhr wird der Rundgang am Stolperstein für Else Schierhorn in der...

  • Adlershof
  • 29.04.15
  • 31× gelesen
Politik
Else Schierhorn wohnte bis 1939 in der Zeppelinstraße in Oberschöneweide.
2 Bilder

Nachbarin sorgt für Erinnerung an Else Schierhorn

Oberschöneweide. Else Schierhorn (1898-1944) ist nicht vergessen. An die jüdische Berlinerin, die Opfer des Holocaust wurde, erinnert jetzt ein Stolperstein.Die wenige Zentimeter große Messingplatte liegt im Bürgersteig vor dem Haus Zeppelinstraße 9. Hier hat Else Schierhorn nach Erkenntnissen von Anne Eichhorst gewohnt. Eichhorst wohnt in der gleichen Straße. "Menschen wie Else Schierhorn waren die Nachbarn unserer Vorfahren. Mit dem Stolperstein reißen wir sie aus dem Vergessen", sagt Anna...

  • Oberschöneweide
  • 27.03.15
  • 214× gelesen
Politik

Stolperstein für Else Schierhorn

Oberschöneweide. Am 26. März verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig gegen 15.50 Uhr vor dem Haus Zeppelinstraße 9 einen Stolperstein. Die Messingplatte darauf wird künftig an die Jüdin Else Schierhorn (1898-1944) erinnern, die hier 1939/1940 gewohnt hat. Else Schierhorn wurde ein Opfer des Holocaust. Bei der Verlegung dabei ist Anwohnerin Anne Eichhorst, die den Stein initiiert hat. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Joseph-Schmidt-Musikschule, Schüler der nahen Isaac-Newton-Schule...

  • Oberschöneweide
  • 18.03.15
  • 48× gelesen