Eltern

Beiträge zum Thema Eltern

Kultur
Beim Fest zum Weltkindertag könnt ihr eine Menge erleben und ausprobieren und lernen.

Ein Ehrentag nur für die Kinder!

Wusstest du, dass es eine Liste mit eigenen Rechten für Kinder gibt? Jedes Kind soll geschützt aufwachsen und lernen dürfen, steht da etwa drauf. Eigentlich sollten man davon mal gehört haben. Das Ganze nennt sich UN-Kinderrechtskonvention und geeinigt haben sich darauf fast alle Länder der Welt. Das ist im November schon 30 Jahre her. Ein Grund zu feiern! Ihr Hauptstadtkinder habt mal wieder Glück: Das größte Fest in Deutschland findet am 22. September am Potsdamer Platz statt – Eintritt...

  • Mitte
  • 15.09.19
  • 47× gelesen
Bildung
Die Charité ist schon sehr alt. Wie man wohl früher Kranke behandelt hat?

Wirklich spannend, so ein altes Krankenhaus!

Ehrlich gesagt, Krankenhäuser fand ich schon immer ein bisschen gruselig. So viele Kranke! Das ist vielleicht lächerlich, aber manchmal kann ich ein Angsthase sein, – auch wenn ich ein Bär bin. Ein Buch hat mir allerdings gezeigt, dass es eigentlich gar nichts gibt, wovor man sich fürchten muss, das Ganze ist sogar ziemlich spannend. Es geht dabei um die Charité, die größte Klinik Berlins und eine der größten in ganz Europa. Wie sie dazu geworden ist, das erzählt „Die Charité. Ein...

  • Mitte
  • 10.09.19
  • 95× gelesen
Bildung
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 195× gelesen
Bildung
Patrick von Mad About Pandas hat mir gezeigt, wie ein Computerspiel Schritt für Schritt entsteht. 
2 Bilder

Computerspiele
Schlau gezockt: Erik erfährt von Spieledesigner Patrick, was ein "Serious Game" ist

Neulich hat Erik bei Pandas geklingelt. Die machen spannende Sachen. Sie entwickeln neue Welten und Geschichten, die darin spielen. Das hört sich ziemlich interessant an, oder? Eigentlich ist es vor allem ein großes Stück Arbeit. Na gut, ich gebe zu, ich habe nicht wirklich Verwandte aus China getroffen. Aber schmunzeln musste ich schon über den Namen der Spieledesigner, die mir Einblick in ihren Alltag gegeben haben. Mad About Pandas – auf Deutsch „verrückt nach Pandas“ – nennen sie sich,...

  • Neukölln
  • 13.08.19
  • 139× gelesen
Bildung
Herr Sonnenschein hat mich durch das Druckhaus geführt.
5 Bilder

Vom Computer aufs Papier
Besuch beim Zeitungsdrucker Herrn Sonnenschein

Im Spandauer Industriegebiet, ein bisschen weit ab vom Schuss, steht ein großes Gebäude, in dem erstaunliche Dinge passieren: das Druckhaus Spandau. Hier werden wöchentlich rund eine Million Exemplare der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts gedruckt. Als Kinderreporter habe ich sozusagen einen heißen Draht dorthin. Und den habe ich mal für euch genutzt. Wie stellt man so viele Zeitungen her? Das habe ich den Drucker Herrn Sonnenschein gefragt – und bekam direkt eine ausgiebige...

  • Spandau
  • 17.03.19
  • 134× gelesen
  •  1
Soziales
„Guter Umgang für Eltern und Kinder“ (ISBN 978-3-406-72179-3), Beck-Rechtsberater im dtv.

BUCHTIPP
"Umgang mit dem Kind - Rat bei Trennung und Scheidung"

Für Kinder ist die Trennung ihrer Eltern der Super-GAU in ihrem jungen Leben. Zu oft bestimmen Streit und Stress den Alltag. Ein Ratgeber möchte dabei helfen, dass Eltern zu sich und ihren Kindern den richtigen Umgang nach Trennung und Scheidung finden und die Situation entspannt meistern. Der Ratgeber "Guter Umgang für Eltern und Kinder" geht auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern nach Trennung oder Scheidung ihrer Eltern ein. Mit zahlreichen Fallbeispielen soll es Eltern gelingen, mit...

  • Mitte
  • 06.03.19
  • 130× gelesen
Soziales
Solche Pakete verschickt Sarah regelmäßig.

Librileo: So viele schöne Geschichten!
Sarah Seeliger verschenkt Bücher an Kinder, die nicht viel lesen

„Lesen macht das Leben schöner“, sagt meine Oma. Und sie hat Recht. Es gibt so, so so viele tolle Geschichten! Sarah Seeliger sieht das genauso. Alle drei Monte verschickt sie Pakete mit ausgewählten Büchern an Kinder, deren Eltern sich nicht so viel leisten können. Denn Bücher, findet sie, sollte jeder haben. Beim Lesen sind die Menschen sehr unterschiedlich: Manche bevorzugen Abenteuer, für andere braucht eine gute Geschichte Romantik, wieder andere mögen Krimis. Es gibt aber auch Leute,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.07.18
  • 229× gelesen
Bildung

Digitaler Schulvergleich: Plattform erleichtert die Suche

Viele Schüler und Eltern müssen in den ersten Monaten des neuen Jahres eine wichtige Entscheidung treffen, denn Schulwechsel und Einschulungen stehen an. In Berlin ist die Auswahl groß. Es gibt Einrichtungen mit naturwissenschaftlichem oder künstlerischem Profil, welche, die Fremdsprachen fördern und andere, die auf Nähe zum Arbeitsmarkt setzen. Um den Durchblick zu erleichtern, haben der BildungsCent e.V. und die Datenschule ein Portal entwickelt, auf dem Schulen nach ihren Schwerpunkten...

  • Wedding
  • 14.01.18
  • 345× gelesen
Wirtschaft

„Erfolgsfaktor Familie“: Unternehmensnetzwerk sucht neue Mitglieder aus Berlin!

Familienfreundlichkeit ist heute ein wichtiges Plus für Arbeitgeber. Denn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielt am Arbeitsplatz eine immer größere Rolle – ob für Beschäftigte mit Kindern oder mit pflegebedürftigen Angehörigen. Viele Berliner Betriebe machen ihr Engagement deshalb auch sichtbar: Rund 400 Berliner Unternehmen sind derzeit Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“. Dem Netzwerk haben sich bereits rund 6.100 Mitglieder aus dem gesamten Bundesgebiet...

  • Mitte
  • 25.04.16
  • 52× gelesen
Tipps und Service
Ohne Streit unter Geschwistern scheint es nicht zu gehen. In einer friedlichen Phase sollten Jugendliche überlegen, wie sie den nächsten Streit meistern.

Erstmal die Wut loswerden: Zoff mit Geschwistern lösen

Gerade in der Pubertät grenzen sich Geschwister stärker voneinander ab. Wenn man wie in der Familie eng zusammenlebt, sind Konflikte normal, sagt der Berliner Schulpsychologe Klaus Seifried. Wichtig sei es, das zu akzeptieren und eine Streitkultur zu entwickeln. Also die eigenen Interessen ohne Vorwürfe zu formulieren und nach Lösungen zu suchen, die für alle akzeptabel sind. Am besten überlegen sich Jugendliche in einer friedlichen Phase, wie sie sich verhalten, wenn der nächste Streit...

  • Mitte
  • 24.02.16
  • 40× gelesen
Jobs und Karriere
In welche Richtung soll es gehen? Für viele Schüler ist die Berufswahl die schwierigste Entscheidung, die sie je getroffen haben. Doch die Sache auf die lange Bank zu schieben, bringt nicht viel.
2 Bilder

Wenn Papa falsch liegt: Eltern-Ratschläge zur Jobwahl hinterfragen

Geht es an die Berufswahl, hören viele Jugendliche vor allem auf die Eltern. Doch obwohl die das Beste für den Nachwuchs wollen, geben sie nicht immer die besten Tipps. Denn in einer sich rasch wandelnden Arbeitswelt finden auch sie sich nicht immer zurecht. Berufsberater erzählen, welche Tipps Eltern ihren Kindern häufig geben, die sie kritisch sehen.  • "Guck’, dass Du bei einer großen Firma unterkommst": Wer den Einstieg bei einer großen Firma schafft, hat einen sicheren Arbeitsplatz. Das...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 87× gelesen
Senioren
Unter Umständen müssen auch Kinder für ihre Eltern Unterhalt zahlen.

Auch Kinder müssen ran: Wann die Eltern Unterhalt erhalten

Eltern versorgen ihre Kinder. So kennt man das. Aber es kann auch sein, dass irgendwann die Kinder Unterhalten für Mutter und Vater zahlen müssen. Verwandte in gerader Linie sind einander unterhaltspflichtig, heißt es im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Was Kinder zu dem Thema wissen sollten:  • In welchen Fällen müssen Kinder überhaupt einspringen? Eltern müssen genug Geld haben, um ihre Existenz abzusichern. Ist dies gefährdet, müssen unter Umständen die Kinder einspringen. Sie sind zu...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 127× gelesen
Tipps und Service

Kind hat geklaut: Eltern müssen Hintergründe erfragen

Hat das eigene Kind etwas gestohlen, sollten Eltern erst mal Ruhe bewahren. Dennoch sei es wichtig, die Sache ernst zu nehmen – und das dem Kind auch zu vermitteln. Das gilt nicht nur bei Ladendiebstählen, sondern auch, wenn ein Kind einem Mitschüler oder innerhalb der Familie etwas weggenommen hat. Dazu rät Maria Große Perdekamp, Leiterin der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. In den meisten Fällen sei ein Diebstahl noch kein Grund zur Sorge, dass das Kind auf die...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 69× gelesen
Soziales

Hilfe für Frühchen-Familien

Berlin. Eltern von Frühgeborenen werden jetzt kostenlos im Alltag unterstützt. Erzieherisch ausgebildete Experten besuchen die Familien zu Hause, um sie vor Ort zu beraten und zu begleiten. Wahrgenommen werden kann das Angebot vom Zeitpunkt, an dem das Kind die Klinik verlässt, bis zur Einschulung. Gerade die Wochen und Monate nachdem die Frühchen intensiv im Krankenhaus betreut wurden, sind für Eltern oft die schwersten. Die plötzliche Verantwortung für das besonders schutzbedürftige Baby...

  • Mitte
  • 06.11.15
  • 142× gelesen
Tipps und Service

Abschied von Kindern

Kinder verkraften den Abschied vor der Schule unterschiedlich gut. Einige verabschieden sich mit Freude von den Eltern, andere nimmt es mit. Droht die Stimmung zu kippen, sollten Eltern ihr Kind zum Abschied kurz trösten und ihm noch ein "Das schaffst du schon" ins Ohr flüstern. Danach gehen sie aber besser so schnell wie möglich. In der Regel sei der stark empfundene Abschiedsschmerz nur eine Phase. "Die Lehrer und neue Kinder können beunruhigen", erklärt Ulric Ritzer-Sachs von der...

  • Mitte
  • 09.09.15
  • 52× gelesen
Tipps und Service

Abschied von Kindern

Kinder verkraften den Abschied vor der Schule unterschiedlich gut. Einige verabschieden sich mit Freude von den Eltern, andere nimmt es mit. Droht die Stimmung zu kippen, sollten Eltern ihr Kind zum Abschied kurz trösten und ihm noch ein "Das schaffst du schon" ins Ohr flüstern. Danach gehen sie aber besser so schnell wie möglich. In der Regel sei der stark empfundene Abschiedsschmerz nur eine Phase. "Die Lehrer und neue Kinder können beunruhigen", erklärt Ulric Ritzer-Sachs von der...

  • Mitte
  • 08.09.15
  • 45× gelesen
Tipps und Service

Nichts überstürzen

Nach den ersten Schultagen fragen Eltern am besten noch keine Ergebnisse bei ihren Kindern ab. Die Schulanfänger sollten nicht mit zu hohen Erwartungen überfrachtet werden, rät der Psychologe Frank Meiners von der DAK in Hamburg. Oft verknüpften die Eltern mit dem Schulstart viele Wünsche. Für die Kinder seien allerdings schon der Gang zur Schule und das lange Stillsitzen echte Herausforderungen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 10.08.15
  • 51× gelesen
Gesundheit und Medizin

Computersucht bei Kindern

Können Kinder den Beginn und die Dauer beim Computerspielen nicht mehr kontrollieren, sind das Anzeichen für eine Sucht. Aufmerksam sollten Eltern besonders dann werden, wenn Kinder auf eine Spielunterbrechung aggressiv, unruhig oder gereizt reagieren. Darauf weist das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit hin. In diesem Fall sind Kinder am besten bei einer professionellen Suchtberatungsstelle aufgehoben. Eltern können Sohn oder Tochter anbieten, sie dahin zu begleiten. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 10.07.15
  • 60× gelesen
Soziales

Väter und ihre Töchter

Lankwitz. Der Vater spielt für heranwachsende Mädchen eine wichtige Rolle. Er ist der erste Mann in ihrem Leben und prägt ihr Selbstbild und ihre Einstellung zu Männern wesentlich. Oft wiederholen sich in der Beziehung zum Vater gelernte Verhaltensmuster in späteren Liebesbeziehungen. Welchen Einfluss die Vater-Tochter-Beziehung auf die spätere Partnerwahl hat, erklärt Psychologin Gabriele Maushake im Frauentreffpunkt Ratswaage, Charlottenstraße 64, am Donnerstag, 11. Juni, 19.30 bis 21 Uhr....

  • Mitte
  • 01.06.15
  • 61× gelesen
Gesundheit und Medizin
Den Eltern verzeihen: Einen anderen Weg gibt es nicht, um mit negativen Dingen in seiner Kindheit abzuschließen.

Verletzungen aus der Kindheit heilen

Ungeduldig, leicht verletzbar oder gierig: Viele Verhaltensweisen von Erwachsenen haben ihren Ursprung in der Kindheit. Mutter und Vater hatten vielleicht nicht genug Zeit, waren ungerecht oder gaben dem Kind nicht genug Liebe. Um Dinge in der Gegenwart aufarbeiten zu können, müssen Erwachsene sich aber erst einmal ihrer Vergangenheit stellen.Hilfreich kann es dafür sein, Vater oder Mutter einen Brief zu schreiben, den man jedoch nicht abschicken sollte, sagt Bertold Ulsamer. Er arbeitet in...

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 400× gelesen
  •  2
  •  1
Gesundheit und Medizin

Thema Drogen: Eltern sollten wichtige Fakten kennen

Im Gespräch über Drogen können Eltern nur punkten, wenn sie Ahnung haben. Machen sich Mutter oder Vater Sorgen um ihr Kind, sollten sie sich deshalb als erstes an eine Beratungsstelle wenden."Sie müssen genau wissen, wie welche Droge wirkt", sagt Gabriele Bartsch von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). Nur so haben Mutter oder Vater eine Chance, von ihren Kindern ernst genommen zu werden. "Wenn Sie dagegen irgendwelche Horrorszenarien an die Wand malen, wirkt das...

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 90× gelesen
Verkehr
Schüler und Eltern demonstrieren für eine Fußgängerampel. Bisher besteht für die Kinder Gefahr für Leib und Leben auf dem Weg zur Schule.

Schüler und Eltern demonstrieren für sicheren Übergang

Mitte. Seit Jahren fordern Eltern und Lehrer der staatlichen Europaschule (deutsch-portugiesisch) Neues Tor in der Hannoverschen Straße eine Fußgängerampel.Für wenige Minuten konnten die Kinder sicher über die Straße. Die Polizei hatte die Hannoversche Straße kurz für die erste Demo der Kinder und Eltern gesperrt. "Wir wollen eine Ampel" schrieen die Kleinen und hielten Plakate wie "VLB versagt" oder "Ampel her" hoch. "Die Schule liegt auf einer verkehrsumtosten Insel", sagt Elternvertreter...

  • Mitte
  • 13.11.14
  • 102× gelesen
Tipps und Service

Entscheidungshilfe für Eltern

Beim Thema Kinderwagen oder Tragetuch gehen die Meinungen weit auseinander. Die einen meinen, im Kinderwagen könne das Baby problemlos einschlafen, die anderen sagen, dort sei es zu weit von der Mutter entfernt. Damit Eltern eine gute Entscheidung treffen können, hier die wichtigsten Vor- und Nachteile beider Transportmöglichkeiten im Überblick.Der Kinderwagen unterstützt Familien bereits seit dem 19. Jahrhundert beim Transport ihres Kindes. Viele Eltern sehen es als große Erleichterung an, das...

  • Mitte
  • 30.10.14
  • 280× gelesen
Tipps und Service
Tränen gehören beim Abschied dazu: Sich in den Kindergarten einzugewöhnen, kann bei Kindern etwas dauern.

Eltern sollten Eingewöhnung begleiten

Der Bagger muss auf einmal geteilt werden. Jeden Mittag versammeln sich alle um den Tisch, es wird gemeinsam gegessen. Und Mama kommt erst danach wieder. Im Kindergarten ist für Kinder vieles auf einmal anders.Um sich in der fremden Umgebung wohlzufühlen, brauchen sie deshalb etwas Zeit und eine gute Begleitung - am besten von den Eltern oder einer anderen vertrauten Person. "Eingewöhnung kostet viel Zeit, die sich aber absolut lohnt", sagt Prof. Fabienne Becker-Stoll vom bayrischen...

  • Mitte
  • 01.10.14
  • 232× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.