Alles zum Thema Ensemble

Beiträge zum Thema Ensemble

Kultur
18 Bilder

Impressionen von der Generalprobe der Kinder vom Kleistpark

Am Wochenende ist es endlich wieder soweit. Das Ensemble "Wir Kinder vom Kleistpark" gibt sein Frühlingskonzert in der Urania. Ich durfte bei der Generalprobe in der Scharmützelsee-Grundschule dabei sein und gebe Euch nun ein paar Impressionen weiter. Um nicht zu viel zu verraten: Es geht um den Fluss, um die Fische,  um das Wolkenboot und vieles mehr. Phantasievoll inszeniert von Elena Marx, professionell begleitet von der Liveband und bunt gestaltet den Kindern vom Kleistpark. Lasst...

  • Tiergarten
  • 19.04.18
  • 197× gelesen
Kultur

Wettbewerb der Ensembles

Britz. Konzertgenuss bei freiem Eintritt: Junge und ältere Musikschüler treten am Sonnabend, 25. November, ab 11 Uhr zum Wettbewerb der Ensembles im Gebäude der Musikschule, Alt-Britz 81, an. Die Palette reicht vom Klassik-Duo bis zum Big-Band-Jazz. Einen Tag später findet dann um 11 Uhr das Preisträgerkonzert statt. Kulturstadtrat Jan-Christopher Rämer (SPD) wird den Gewinnern gratulieren und die Urkunden und Preise überreichen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter...

  • Britz
  • 22.11.17
  • 5× gelesen
Kultur
Neues Ensemble, neues Glück. Dieter Hallervorden (3. v. li.) erfüllt sich mit der Besetzung Mathias Harrebye-Brandt, Birthe Wolter, Robert Louis Griesbach und Santina Maria Schrader (v. li.) einen Herzenswunsch. Als Autor und Regisseur holt er sich Frank Lüdecke (2. v. re.) ins Boot.
6 Bilder

Die Wühlmäuse sind wieder los: Neues Ensemble am beliebten Kabarett-Theater

Westend. Das Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ hat nach 40 Jahren wieder ein eigenes Ensemble. Das ist dem Herzenswunsch seines Gründers Dieter Hallervorden geschuldet. Das hoch talentierte Quartett feiert mit seinem Stück „Ver(f)logene Gesellschaft“ am 1. September Premiere. Wer heute noch beim Betreten einer Imbissbude gerne eine leere Flasche für die Pommes dabei hätte und mit einem lauten „Palim palim“ die Türklingel geben würde, muss sich fragen: „Wird denn der Didi eigentlich...

  • Westend
  • 01.09.17
  • 622× gelesen
Kultur

Hausmusik in der Großsiedlung

Neu-Hohenschönhausen. Lust auf Hausmusik? In der Begegnungsstätte Warnitzer Bogen gründet sich ein kleines Ensemble. Wer mitspielen möchte, meldet sich unter  929 02 84 oder direkt in der Warnitzer Straße 8. Wer das Klavier beherrscht, aber kein eigenes besitzt, kann auch dabei sein. Ein Tasteninstrument ist vorhanden. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 11.08.17
  • 8× gelesen
Kultur

Trommeln für den Rhythmus

Biesdorf. Die Hans-Werner-Henze-Musikschule, Maratstraße 182, bietet von April bis Ende Juli einen Rhythmikkurs an. Die Teilnehmer lernen mithilfe von Trommeln theoretische Grundbegriffe kennen und üben das gemeinsame Spiel im Ensemble. Der Kurs findet erstmals am 7. April und immer donnerstags von 17.15 bis 18.15 Uhr statt. Die Kosten betragen 16 Euro pro Monat. Anmeldung unter  902 93 57 51 oder per Mail an musikschule@ba-mh.berlin.de. hari

  • Biesdorf
  • 16.03.16
  • 13× gelesen
Kultur

Im Euphoria-Orchester schwingt ein 18-Jähriger den Taktstock

Dahlem. Der Dirigent ist 18 Jahre alt, die Bratschistin 16, die jüngsten Mitspieler sind Zwölfjährige. Das Orchester namens Euphoria ist etwas Besonderes: Die jungen Musiker machen alles alleine - von der Werbung über die Organisation der Auftritte bis zum Konzertprogramm. Es gibt keinerlei Unterstützung von Erwachsenen.Wie kommt man auf solch eine Idee? Dazu braucht es offenbar nur das richtige Wetter. "Einige von uns waren vor einem Jahr im Sommercamp, haben geübt und geprobt. An einem...

  • Dahlem
  • 21.05.15
  • 352× gelesen
Kultur

Blaue Kängurus und grünes Taxi

Wannsee. Zum "Conzerto" lädt das Ensemble ?Schmaltz! am Sonntag, 31. Mai, 16 Uhr in die Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, ein. Bei Kaffee, Saft und Kuchen werden Geschichten erzählt von blauen Kängurus, einem grünen Taxi und dem trauernden Eseltreiber Chesam. Das geschieht in einem Sprachengemisch aus Deutsch, Englisch, Malwonisch und Jiddisch. Musikalisch bewegt sich das Programm zwischen Balkanklängen und Klezmer. Dabei kommen neben Geige, Akkordeon und Kontrabass auch eine...

  • Wannsee
  • 21.05.15
  • 25× gelesen
Kultur

Jazz der Extraklasse

Karlshorst. Der April steht im Kulturhaus Karlshorst ganz im Zeichen des Jazz. Am 11. April gastiert im Konzertsaal in der Treskowallee 112 das Friedhelm Schönfeld Quartett. Es gehörte einst zu den wichtigsten Jazz-Ensembles in der DDR und kann auch heute noch mit Jazz-Güte der Extraklasse aufwarten. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 11 Euro, ermäßigt 3 Euro. Infos unter 475 94 06 10. Karolina Wrobel / KW

  • Karlshorst
  • 01.04.15
  • 41× gelesen