Enthüllung

Beiträge zum Thema Enthüllung

Kultur
Bürgermeister Michael Grunst enthüllte das Straßenschild auf dem Digedagplatz.
2 Bilder

In Erinnerung an Hannes Hegen
Der Ortsteil hat jetzt einen Digedagplatz

Der Platz an der Gabelung von Waldow- und Köpenicker Allee erhielt jetzt den Namen Digedagplatz. Die Benennung wurde von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) in Anwesenheit von Karlshorster Bürgern vorgenommen, die die Initiative zur Benennung ergriffen hatten. Sie stellten 2019 einen entsprechenden Antrag über den Lichtenberger Bürgerhaushalt. Kurz zuvor war eine Gedenktafel am nahegelegenen ehemaligen Wohn- und Atelierhaus von Hannes Hegen (1925-2014), dem Schöpfer der Comicfiguren Dig,...

  • Karlshorst
  • 16.09.21
  • 69× gelesen
  • 1
Politik

Neue Gedenktafel an der Wilhelmsaue

Wilmersdorf. Die neue Gedenktafel für das ehemalige bezirkliche Zwangsarbeiterlager wurde am 20. August an der Wilhelmsaue 40 enthüllt. Seit Dezember 2017 hing an dem Gedenkort eine provisorische Gedenktafel, die von der Berliner Geschichtswerkstatt, dem Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, der Topographie des Terrors und dem Aktiven Museum gestiftet wurde, um an das Zwangsarbeiterlager zu erinnern. my

  • Wilmersdorf
  • 23.08.21
  • 15× gelesen
Bauen
Die bei der Einweihung herabfallende Verhüllung an einem der Wohngemeinschaftshäuser. Die Fassadeninschrift ist von der Potsdamer Straße aus sichtbar.
2 Bilder

Sanierung in Rekordzeit
Studentendorf Schlachtensee Genossenschaft weiht 351 erneuerte Wohnplätze ein

Mit einem Baufest feierte die Studentendorf Schlachtensee Genossenschaft die Fertigstellung von vier Wohngemeinschaftshäusern. Insgesamt wurden 351 Wohnplätze in den erneuerten Häusern auf dem Gelände an der Wasgenstraße jetzt offiziell eingeweiht, die während der Pandemie und in Rekordzeit nachhaltig grunderneuert wurden. Bereits Mitte des vergangenen Jahres konnten die Starachitekten Kraemer, Pfennig&Sievers (KPS) die Erneuerung der ersten beiden Wohngemeinschaftshäuser abschließen. Doch für...

  • Zehlendorf
  • 01.07.21
  • 86× gelesen
Kultur
Tochter Azemina Bruch Selmanagić, Kultursenator Klaus Lederer, Gasag-Vorstand Gerhard Holtmeier, Jörg Haspel von der Historischen Kommission zu Berlin und Leonie Baumann enthüllten die Gedenktafel für Selman Selmanagić.
3 Bilder

Gedenktafel für einen Bauhäusler
Kunsthochschule und Berlin ehren Selman Selmanagić

An der Kunsthochschule Weißensee erinnert jetzt eine Berliner Gedenktafel an den Architekten, Designer und Bauhäusler Selman Selmanagić. Eingeweiht wurde sie vom Senator für Kultur und Europa, Klaus Lederer (Die Linke), Leonie Baumann, Rektorin der Kunsthochschule und den drei Töchtern von Selmanagić (1905-1986). Dieser gilt als einer der bedeutendsten Designer der DDR. Als Professor für Bau- und Raumgestaltung an der Kunsthochschule Weißensee lehrte er 20 Jahre lang bis zu seiner Pensionierung...

  • Weißensee
  • 06.11.19
  • 620× gelesen
Wirtschaft

Erste Info-Stele auf dem Breitscheidplatz enthüllt

Charlottenburg. Staatssekretär Ingmar Streese und Staatssekretärin Barbro Dreher enthüllen am Montag, 28. Oktober, um 11 Uhr die erste neue Stele des Touristischen Informationssystems am Breitscheidplatz. Gäste aus aller Welt und alle Berliner sollen sich künftig noch besser in der Hauptstadt zurechtfinden. maz

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 43× gelesen
Kultur

Info-Tafel erinnert an Zentralarchiv

Charlottenburg. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa enthüllt gemeinsam mit den Central Zionist Archives in Jerusalem am Mittwoch, 5. Juni, um 16 Uhr in der Meinekestraße 10 eine Informationstafel in Erinnerung an das Zionistische Zentralarchiv. Anlass ist dessen 100-jähriges Jubiläum. Das Zionistische Zentralarchiv wurde 1919 in Berlin in der Sächsischen Straße 8 gegründet und zog 1924 in die Meinekestraße 10. Es umfasste den Schriftbestand des Zionistischen Zentralbüros und weiterer...

  • Charlottenburg
  • 02.06.19
  • 62× gelesen
Leute

Denkmal wird feierlich enthüllt

Westend. Vor der Katholischen Liebfrauenschule, Ahornallee 33, wird am Montag, 3. Juni, 12 Uhr die Enthüllung des Bernhard-Lichtenberg-Denkmals gefeiert. Das Kunstwerk entstand in Zusammenarbeit von Schülern und Lehrern der Liebfrauenschule mit der Schmiede der Benediktinerabtei Meschede. Das Denkmal erinnert an den seligen Dompropst Bernhard Lichtenberg, der sich als Pfarrer der Herz-Jesu-Gemeinde in Charlottenburg von 1913 bis 1930 für die Gründung und den Aufbau der Liebfrauenschule...

  • Westend
  • 30.05.19
  • 80× gelesen
Politik

Erklärungstafel zu Rudi Dutschke

Charlottenburg. Die Berliner Geschichtswerkstatt enthüllt am Sonnabend, 16. September, um 11 Uhr die neue Erklärungstafel zum Attentat auf Rudi Dutschke am Kurfürstendamm 140/141. Sie erinnert daran, dass an diesem Ort am 11. April 1968 das Attentat auf den Studentenführer Rudi Dutschke stattfand. Die neue Tafel ist an der Rückseite der Glaswand der Bushaltestelle Kurfürstendamm/Joachim-Friedrich-Straße angebracht. Die Berliner Geschichtswerkstatt hat die Herstellung der Tafel finanziert. Zwar...

  • Charlottenburg
  • 11.09.17
  • 301× gelesen
Leute

Gedenktafel an Ex-Stadtrat Hans Hill wird enthüllt

Wilhelmstadt. Die erste von insgesamt drei Gedenktafeln für den im April 2010 verstorbenen Sozialstadtrat Hans Hill (SPD) wird am 9. Mai um 12 Uhr im Seniorenklub Südpark, Weverstraße 38, vorgestellt.An dem Festakt werden Hills Witwe Ingrid, Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) sowie Sozialstadtrat Frank Bewig (CDU) teilnehmen. Sie werden gemeinsam die Tafel, die in Braille-Schrift auch für sehbehinderte Menschen lesbar ist, enthüllen. Auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) werden...

  • Wilhelmstadt
  • 05.05.14
  • 208× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.